Standort: fm4.ORF.at / Autorenbereich von Robert Glashüttner

Musik, Film, Heiteres

Robert Glashüttner

Videospielkultur, digital geprägte Lebenswelten.

30.04.2016
Digitale Spielkarte

Die Götter müssen verrückt sein

Das digitale Kartenspiel "Hearthstone" weckt die Götter und läutet in seiner dritten großen Erweiterung neue Zeiten ein.

28.04.2016
Ölbohrplattform

FM4 Extraleben: Alles ist politisch!

Jedes Kulturprodukt, jede Darstellung und jede Geschichte enthält bestimmte politische Botschaften und verrät immer etwas über ihre Gestalter und Gestalterinnen. Warum sollte das bei Computerspielen anders sein?

20.04.2016
Igel

Boss Fight Books

Ein kleiner Verlag von der US-Westküste veröffentlicht essayistische Bücher über ausgewählte Computerspiele.

16.04.2016
Hyper Light Drifter

Ludum Arcanum

"Hyper Light Drifter" ist wunderschön anzuschauen und gleichzeitig höchst geheimnisvoll. Spielerisch pendelt es zwischen Kontemplation und Überforderung.

19.03.2016
Games Developer Conference

Spezielles Steuern

Maus, Tastatur und Gamepad kennt jeder. Auf der GDC in San Francisco gab es neben unkonventionellen VR-Steuergeräten auch eine Reihe an anderen sonderbaren Eingabemöglichkeiten.

17.03.2016
Lachende Menschen

Warum die GDC großartig ist

Auf der Game Developers Conference in San Francisco kann man sich aktuellen Hypes und Trends hingeben. Oder das komplette Gegenteil machen.

13.03.2016
Der innovative Shooter "Superhot"

Beweg dich nicht

Der innovative Shooter "Superhot" lässt die Bullet Time neu aufleben und macht uns zum stylischen Killer inmitten einer surrealen Umgebung.

08.03.2016
Sarah Hiebl

Traum und Wirklichkeit

Sie hat sich luzides Träumen beigebracht, einen Kurzfilm über ein blindes Mädchen gedreht und Haikus zu Penissen auf Chatroulette geschrieben. Vor allem aber ist Sarah Hiebl Gamedesignerin.

05.03.2016
Zelda

Von Master-Schwert und Schattenwelt

Ich habe drei Tage in Serie jeweils drei Stunden lang "The Legend of Zelda: A Link to the Past" gespielt. Wie ist es mir dabei ergangen?

02.03.2016
Zelda

Endlich ein "Zelda" durchspielen

Ich habe Link noch nie Hyrule befreien oder Prinzessin Zelda retten lassen. Oder was er am Ende eines Spiels sonst so tut. Aber jetzt, zum 30-jährigen Jubiläum, ist es so weit.

01.03.2016
Zombie Vikings

Im Spielekammerl: "Zombie Vikings"

Zombies! Sie tauchen meistens in einem Grusel- oder Horrorkontext auf. Das muss aber nicht immer so sein. Manchmal sind sie auch bunt und lustig, wie unser hauseigenes Video aus dem FM4 Spielekammerl zeigt.

25.02.2016

FM4 Extraleben: Erzählungen in Spielen

Computerspiele tun sich immer noch schwer, gute Geschichten zu erzählen. Woran das liegt und welche Titel es bereits richtig machen, ergründen wir in einer neuen Ausgabe des Extraleben.

16.02.2016
Trophäe CEGC

Central European Games Conference

Die Games-Konferenz CEGC bringt zum zweiten Mal Spieleentwickler_innen aus Mittel- und Osteuropa nach Wien.

14.02.2016
Spielfiguren

Brettspiele!

Lange Zeit wurden sie vor allem von Familien mit Kindern und regelverliebten Nerds gespielt. Doch analoge Spiele sind heute vielseitiger denn je.

11.02.2016
Oxenfree

Insel der Illusionen

Das Coming-of-Age-Abenteuer "Oxenfree" führt uns auf eine stillgelegte Militärinsel, die nicht alle Tassen im Schrank hat.

04.02.2016
Pixel kätzchen

FM4 Extraleben: Retro Revisited

Das Hochlebenlassen von alten, klassischen Computerspielen ist längst nichts Neues mehr. Wie hat sich Retro-Games-Kultur in den letzten 15 Jahren entwickelt?

03.02.2016
Ruine in der Wüste

Rätsel um Rätsel

Ein Brief an naturwissenschaftliche Welterklärer und Logiker, anlässlich des neuen Puzzle-Computerspiels "The Witness".

8 Kommentare

30.01.2016
Raumschiff auf Tonspur

"Amplitude"

Ein Musikvideospiel-Klassiker wurde neu aufgelegt.

22.01.2016
Mann mit Bart und langen Haaren

Der Game-Jam-Kurator

In Game Jams entstehen innerhalb von 48 Stunden hunderte kleine Computerspiele. Wer soll die alle spielen? Einen gibt es: Kulturwissenschafler und Journalist Sebastian Standke.

20.01.2016
Kartonbrille

Kartonbrille auf der Nase

Virtual-Reality-Erlebnisse müssen kein teurer Spaß sein. Mit Google Cardboard (und Varianten) kann man mit fast jedem aktuellen Smartphone in den virtuellen Kaninchenbau springen.

Storys von Robert Glashüttner