Standort: fm4.ORF.at / Autorenbereich von Robert Glashüttner

Musik, Film, Heiteres

Robert Glashüttner

Videospielkultur, digital geprägte Lebenswelten.

19.01.2017

20 Jahre "Diablo"

Im Jänner 1997 ist das infernalische Totklickspiel erstmals in Europa erschienen. Das ehemals bahnbrechende Spielprinzip hat sich abgenützt, doch die Erinnerungen bleiben.

14.01.2017
Animierter Himmel über Paris

Taking Flight

Als Adler durch ein von Menschen verlassenes Paris gleiten: "Eagle Flight" ist eines der ersten mehr oder weniger vollwertigen Virtual-Reality-Games.

13.01.2017
Still aus dem Spiel "Lieve oma"

Das Zentrum für Indie-Games

Die Computerspielplattform Itch hat sich zur wichtigsten Anlaufstelle für alternative Games entwickelt.

07.01.2017
Mädchen, "Behind the Wallpaper"

One Room

Vier unkonventionelle kleine Games, die in einzelnen Räumen spielen.

04.01.2017
Spielecontroller Steuerkreuz

Die großen Zehn

Persönliche Videospielempfehlungen für 2017.

29.12.2016
Screenshot/Mixed Macho Arts

Rewind 2016: Mobile Videospiele

Zwölf persönliche Favoriten, und: Fünf Jahre FM4 Touch & Play!

28.12.2016
"Assassin's Creed"

Gewalt ist eine Lösung

Der erste Spielfilm der "Assassin's Creed"-Videospielserie stellt eine interessante philosophische Grundfrage, verliert sich aber in Hollywood-Klischees.

9 Kommentare

22.12.2016
Stickbild

FM4 Extraleben: Familie und Feiertage

Wir sprechen über familiäre Computerspielgeschichten und erzählen verspielte Anekdoten aus der Weihnachtszeit.

21.12.2016
Super Mario

Die Prinzessin ist in einem anderen Tablet

Nach jahrelanger Sturheit hat sich der traditionsreiche japanische Games-Konzern Nintendo nun aus der Isolation begeben. Das Ergebnis: Lifestyle-Videos und Super Mario am Smartphone.

19.12.2016
Riesenkatze im Game

Kontrolle abgeben

"The Last Guardian" ist ein Spiel mit imposanter Architektur und einem ganz besonderen Wegbegleiter. Gemeinsam ist besser als einsam, doch die Annäherung ist alles andere als einfach.

06.12.2016
Silouetten von Spielcharakteren

Stramme Seemänner

Auf, auf ins Abenteuer! "Burly Men at Sea" ist ein digitales Spielbuch mit Wiederspielwert.

02.12.2016
WikiLeaks Schriftzug

Zug um Zug ins Out

Die Whistleblower-Plattform Wikileaks hat für einen medialen Paradigmenwechsel gesorgt. So wichtig Leaks mittlerweile für die Öffentlichkeit sind, so sehr hat sich ihr Pionier in den letzten Jahren selbst ins gesellschaftliche und politische Off manövriert.

30.11.2016

Rettet das Eulenland

"Owlboy" ist ein bezaubernder Liebesbrief an die Action-Abenteuer der frühen Neunzigerjahre.

25.11.2016

Nichts gegen den Staat

Um unsere eigene Unschuld zu beweisen, durchbrechen wir die Privatsphäre eines Fremden. Das Spiel "Replica" ist eine interaktive Erzählung, die kluge Statements über das gesellschaftspolitisch virulente Thema Privatsphäre macht.

24.11.2016
Lebensbalken Game

FM4 Extraleben: Gesundheit

Computerspiele können bei der Schmerztherapie helfen und Krankheiten für Außenstehende erfahrbar machen. Das FM4 Computerspielkränzchen spricht über gesundheitliche Aspekte beim Spielen.

21.11.2016

Vom Pinkeln und Pupsen

Wer nicht mehr pubertiert, aber mal wieder möchte oder sich einfach gerne im Fäkalhumor der Marke "South Park" suhlt, ist bei "Atomic Butcher: Homo Metabolicus" perfekt aufgehoben. Es ist es aber wert, hinter die brachiale Fassade zu blicken.

20.11.2016
Buchcover die Zeitmaschine

Vom Glück und Elend des Zeitreisens

Ist Zeitreisen möglich? Theoretisch ja, doch dafür müssten wir für immer unsere eigene Dimension verlassen. Sehen wir uns das doch mal näher an.

12.11.2016
Zauberwesen

Willkommen im Zauberwald

"Niva" lässt uns mit einem Fabelwesen einen Wald erkunden, der unter einer mysteriösen Nachfalterplage leidet. Das Studierendenspiel der FH Salzburg sieht unverschämt gut aus.

10.11.2016
NES-Konsole

Endlich abspeichern

Das Nintendo Classic Mini ist eine offizielle Retrokonsole für die Handfläche. Die Spiele sind die bekannten Klassiker, aber sie sind nun komfortabler zu spielen und sehen schicker aus.

07.11.2016
Schachspieler

Keiner spielt so wie er

Der junge Schachweltmeister Magnus Carlsen ist so virtuos, wie es noch keiner seiner Vorgänger je war. Nun gibt es eine Dokumentation, die seine Kindheit und Jugend aufrollt und ihn bei seiner ersten Weltmeisterschaft begleitet.

Storys von Robert Glashüttner