Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 2. 2. 2009"

1. 2. 2009 - 15:58

Montag, 2. 2. 2009

Auftakt zum Programmschwerpunkt "No Place Like Home" | Album der Woche: Telepathe | Patrick Wolf | Transmediale | Monoman | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Erfahrungen im binationalen Beziehungsalltag, politische Partizipation von Menschen mit migrantischem Hintergrund, deren Medienpräsenz und Medienrepräsentation, die Frage der Konstruktion einer "österreichischen Identität", feministische Standpunkte in einer Migrationsdebatte oder die Bedeutung und Inszenierung von Herkunft für MusikerInnen mit migrantischem Hintergrund - all dem gehen wir ab heute in unserem einwöchigen Programmschwerpunkt No Place Like Home nach.

Morning Show (06-10)

With Stuart Freeman and Esther Csapo

We play some music from our new Album of the week from Telepathe for you.

Missunderstanding
We try to clear some misunderstandings and check if Stuart is fit for Austria.

And we have some brand new music recommendations from the FM4 Soundpark


Update (10-12)

With Julie McCarthy

Prime Cuts: Telepathe - Dance Mother
Cool, kühl, Telepathe. Zu Tanzen ist der Eisnebel-Pop des Duos Busy Gagnes und Melissa Livaudais aus Brooklyn maximal mit den Wimpern. Produziert von TV On The Radio Mastermind David Sitek ist das Debüt "Dance Mother" dennoch heiße Ware, die wesentlich mehr zu bieten hat, als die offensichtliche Verneigung vor den komplexeren Eisblumen des New Wave der 80er Jahre. (Christian Lehner)

Close Up: Frost/Nixon
(Erika Koriska)

Update | Webtip

Reality Check (12-14)

With Hal Rock

News of the day

  • Iraq local elections
  • World Economic Forum and World Social Forum roundup
  • Crisis in Sri Lanka
  • How the Björk fund is helping stimulate Iceland’s economy
  • 10 years of Hugo Chavez

FM4 Unlimited (14-15)

Die Mixshow mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen


Connected (15-19)

Mit Mirjam Unger

Medienrepräsentation von MigrantInnen
1,34 Millionen in Österreich lebende Menschen haben einen Migrationshintergrund. Welche Bilder werden über sie in den Medien vermittelt? Wie werden sie repräsentiert? Inwieweit haben sie Zugang zu Medien als JournalistInnen? Darüber diskutieren live im Studio RedakteurInnen von Biber, dem Magazin von jungen JournalistInnen mit Migrationsbackground, und Dodo Roscic, die Leiterin der ORF-Entwicklungsabteilung Programm.

Dodo Roscic und JournalistInnen vom Magazin Biber zu Gast im FM4 Studio

Radio FM4

OKTO
Der Wiener Stadtfernsehsender OKTO ist der erste partizipative Fernsehkanal Österreich. Durch die offene Struktur nehmen besonders viele MigrantInnen die Chance wahr, ihre eigenen Sendungen zu produzieren. Irmgard Wutscher hat mit Programmverantwortlichen und SendungsmacherInnen über die Wichtigkeit von Sichtbarkeit und vom Produzieren eigener Bilder gesprochen.

Medienrepräsentation
MigrantInnen werden in den österreichischen Mainstream-Medien noch immer ausgegrenzt und stigmatisiert. Irmgard Wutscher hat mit Fritz Hausjell, Professor am Institut für Publizistik der Universität Wien, über die vorherrschenden Bilder und mögliche Gegenstrategien gesprochen.

Post von Patrick Wolf
Patrick Wolf hat zwei seiner Alben auf einem kleinen Independent-Label veröffentlicht, mit Magic Position hat er den breiten Weg über ein "Majorlabel" gewagt, mit seinem 2009-Release "Battle" geht er den Aktienkurs. Auf bandstocks.com können sich seine Fans und Förderer Aktien kaufen um die Post-Albumproduktion (Videos, Remix, Verpackung ect) mitzufinanzieren und sogar mitzuverdienen. Susi Ondrusova über das britische Experiment.

Prime Cuts: Telepathe - Dance Mother (Christian Lehner) | Film: Doubt/Glaubensfrage (Christian Fuchs)


Homebase (19-22)

mit Kristian Davidek

Critical Whiteness
Wenn Rassismus thematisiert wird, geht es meist um die Benachteiligung und Diskriminierung von "anderen" Menschen. Menschen nicht-weißer Hautfarbe, nicht-westlicher Herkunft, eben Menschen "anderer" Kulturen. Was dabei ausgeblendet wird ist die viel mächtigere Seite des rassistischen Verhältnisses: die Bevorzugung und die Privilegien von Menschen weißer Hautfarbe und westlicher Kultur, die die "anderen" erst zu "anderen" machen. Ein Beitrag von Lukas Tagwerker.

Transmediale
Natalie Brunner über das Medien- und Musikfestival Transmediale in Berlin.

Live zu Gast: Monomen | Prime Cuts: Telepathe - Dance Mother (Christian Lehner)


Heartbeat (22-00)

Mit Eva Umbauer

Eva Umbauer präsentiert Aktuelles aus der Indie&Alternative-Musik: Mit dabei sind Songs der australischen Musikerin Sia Furler, sowie noch das eine oder andere Best-Of-08-Stück - etwa von der US-Band Devotchka - oder auch die britische Band Elbow mit einer Cover-Version für das neue "War Child"-Benefiz-Album.

Artist Titel
Moke  Rule the world
Morrissey Something is squeezing my skull
Sky Larkin One of two
Mando Diao Gloria
Moke  Here comes the summer
Moke   The song that you sing
Morrissey  When last I spoke to Carol
Morrissey It’s not your birthday anymore
Morrissey I’m ok by myself
Elbow Running to stand still
The Kooks Victoria
Kinks Too much on my mind
Elbow Starlings
Sky Larkin Matador
Sky Larkin Geography
Dear Reader Great white bear
Dear Reader What we wanted
Sia Lullaby
Sia Soon we´ll be found
Sia I go to sleep
The Whispertown 2000 Lock and key
Devotchka The clockwise witness
Bon Iver Skinny Love
Nickel Eye Every time
Nickel Eye Dying star
Neko Case People giot a lot of nerve
Emiliana Torrini Jungle drum
Antony And The Johnsons Epilepsy is dancing

Fivas Ponyhof (00-01)

Mit Fiva MC

Nina Sonnenberg aka Fiva stellt die besten Pferde aus "ihrem" Stall vor: Rap, Spoken Word und Slam Poetry. Hauptsache es klingt gut und macht irgendwie Sinn!

Artist Titel Label
Homeschool Allstars Listen Up Homescholl Records
Texta So oder so Geco Tonwaren
Texta Schaun Geco Tonwaren
Texta feat. Blumentopf Alt Geco Tonwaren
Total Chaos Ein offener Brief Deck 8
Die Unsichtaren Das Manifest Tonträger Records
Die Unsichtbaren Müdigkeit feat. Mono Tonträger Records
Johnny Cash feat Snoop Dog Walk the Line (QDT Muzic Remix) Edel Records
Johnny Cash Folsom Prison Blues (Pete Rock Remix)
Texta Papperlapapp DHF Records
TTR Allstars feat. Nikitamann Ein & aus Tonträger Records
DJ Twang feat. Manuva Diggin Deep (3:35) Tonträger Records


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

3-5 Uhr
Solid Steel Nachtwiederholung

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.