Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 18. 02. 2009"

17. 2. 2009 - 18:12

Mittwoch, 18. 02. 2009

FM4 Radio Session mit Sophia | Stefan Möller: Viva Polonia | Film: Adam Resurrected, Milk, Brideshead Revisited | Im Proberaum bei Tanz, Baby! | Silent Hill | House of Pain

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Elisabeth Gollackner

Mirosoft remixed die Morningshow, ein Ex-Planet feiert Geburtstag und Eltern fallen aus allen Wolken, wenn ihre Kinder Banker statt Punker werden wollen.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Brideshead Revisited/Wiedersehen mit Brideshead
Julian Jarrolds Filmversion von Evelyn Waughs 1945 veröffentlichtem Roman „Wiedersehen mit Brideshead“ ist in Oxford, 1923 angesiedelt: Der Bürgerssohn und angehende Maler Charles Ryder (Matthew Goode) lernt als Studienanfänger an der Eliteuniversität den exzentrischen Adelsspross Sebastian Flyte (Ben Whishaw) kennen, der ihn alsbald in seinen Freundeskreis aus Künstlern und Dandys einführt. Schließlich lädt Sebastian Charles auch nach Brideshead ein, dem Herrensitz der Familie. Der Gast ist nicht nur von der Atmosphäre und dem Reichtum dort fasziniert, sondern erliegt auch dem Charme von Sebastians Schwester Julia. (Anna Katharina Laggner)

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy" (Alexandra Augustin) | Termine | Webtip

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

News of the Day
detailed program tbc


FM4 Unlimited (14-15)

Die Mixshow mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen.

Alle Infos, Setlists und Fotos unter fm4.orf.at/unlimited

Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Adam Resurrected/Ein Leben für ein Leben
US-Regisseur und Drehbuchautor („Taxi Driver“) Paul Schrader hat die amerikanisch-israelische Koproduktion inszeniert: Adam Stein (Jeff Goldblum) ist charismatischer Patient eines psychiatrischen Instituts für Holocaust-Opfer. Während seiner Inhaftierung im KZ wurde Stein von dem Kommandanten Klein (Willem Dafoe) zum Hund abgerichtet und überlebte deshalb. Nun trifft er in der Klinik einen Jungen, der glaubt, ein Hund zu sein. (Petra Erdmann)

Silent Hill
Der mittlerweile fünfte Teil der Reihe, die uns das fürchten lehrt wie keine andere. Unvergleichliches Im-Dunkel-Tappen, unvergleichlich furchteinflössende Texturen, Geräusche, und Monster. Gerlinde Lang berichtet, was die Survival Horror Genre-Referenz diesmal hergibt.

Im Proberaum bei Tanz Baby, die morgen abend bei der FM4 Soundpark Studio 2 Session spielen werden. (Alexandra Augustin)

Listeningsession: Dark was the Night
Auf dem britischen Indielabel 4AD erscheint eine AIDS-Benefiz-Compilation auf zwei CDs, bei der die Künstler auf die Gage verzichten. Die exklusiven STücke auf "Dark was the Night" stammen ua von Beirut, Yo La Tengo und vielen anderen. Initiiert wurde der Sampler von Aaron und Bryce Dessner, die besser bekannt als The National sind.

Projekt Xchange
"Miteinander durch Austausch": Eine Reihe von Dialogbeauftragten mit Migrationshintergrund, darunter Schriftsteller (Dimitré Dinev), Musiker (Eric Papilaya) und Wirtschaftstreibende (Oduala Olugbenga), ziehen durch österreichische Schulklassen, um ihre Erfahrungen zu teilen. In einer zweiten Etappe lernen SchülerInnen das „Fremde“ ums Eck kennen: die Moschee, den Kebab-Stand etc. (Johanna Jaufer)

Clemens vs. Haipl

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy" (Alexandra Augustin)


Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

FM4 Radiosession: Das Konzert von Sophia, aufgenommen am 14.Februar im Radiokulturhaus

Steffen Möller: "Viva Polonia"
Als deutscher Gastarbeiter in Polen: Steffen Möller ist einer der beliebtesten Schauspieler und Kabarettisten in Polen. Angefangen hat alles 1993 mit einem Polnischkurs in Krakau. Was zu Beginn nur Spaß war, wurde schnell zum Lebensmittelpunkt. Dreizehn Jahre später kenn in Polen jedes Kind und jeder Greis den aufgeweckten Deutschen, der inzwischen polnischer ist als die meisten Polen. In Deutschland war Möller vor Kurzem noch relativ unbekannt. Das hat sich mit seinem Buch "Viva Polonia" schlagartig geändert. Darin erklärt er Deutschen (und Österreichern) wie die Polen funktionieren und warum er dieses Land liebt. Ein liebenswürdiges und gleichzeitig scharf ironisches Völkerverständigungswerk. David Pfister hat Steffen Möller zum Interview getroffen.

Milk
Petra Erdmann hat Regisseur Gus Van Sant und Drehbuchautor von Milk, Dustin Lance Black in Berlin getroffen.

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy" (Alexandra Augustin)

House Of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Teil zwei des großen Psychedelic-Schwerpunkts im House of Pain: Diesmal mit diversen Raritäten des narrische-Schwammerlrock, mit der dunklen Seite der Psychedelik rund um die legendäre italienische Splatterprog-Band The Goblin (live beim heurigen Donaufestival!), mit moderneren Vertretern wie Spacemen3 über Primal Scream bis zum Räucherstäbchen-Stonerrock von Bands wie Blood Ceremony und Earthless.

Dazu perfekt passend ein Special im Special: "One Little Known Frequencies" nennt sich ein neues Album, das sich in seiner monumentalen Prog-Psychedelic-Rock-Größe an die Masse von Musikfans richtet, die mit ausufernden Instrumentalhymnen liebäugeln. Eingestreut mit politischen Statements in Form von Samples liefert das Trio From Monument To Masse aus San Francisco nach sechs Jahre Soundsuche ihr fulminantes, viertes Album ab. Andreas Gstettner hat Bassist und Keyboarder Sergio Robledo-Maderazo via Telefon zum Interview gebeten.

artist title
Crystal Antlers 1000 Eyes
Zzz Running With The Beast
Chrome Third From The Sun
Brian Jonestown Massacre Jesus
Primal Scream Autobahn 66
Om Rays Of The Sun
From Monument To Masses Special
Playlist folgt von Andreas
Jane Windows
Amon Düül Ii Wolf City
Suck Into The Fire
Count Five Psychotic Reaction
Kim Fowley The Trip
Earthless Cherry Red
Blood Ceremony Master Of Confusion
White Noise Black Mass
Chrome Hoof Astral Suicide
The Freeks Lost And Never Found
Spacemen 3 Call The Doctor
Flaming Lips Pompeii Am Götterdämmerung
HOP From Monument To Masses Playlist:
From Monument To Masses Checksum Golden Antenna Records
From Monument To Masses Beyond God And Elvis Golden Antenna Records
From Monument To Masses (Millions Of) Individual Factories Golden Antenna Records
From Monument To Masses Let Them Know It's Christmastime Golden Antenna Records

Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.

Sleepless (01-06)

with Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.