Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 21. April"

20. 4. 2009 - 19:00

Dienstag, 21. April

Budgetrede des Finanzministers | Crossing Europe Film Festival in Linz | Screen Sessions Festival | Eric Pleskow | Film: I love you, man | Donaufestival: Girl Monsters | Born To Sit Company

Morning Show (06-10)

With John Megill and Judith Gruber

  • Your chance to go to the Phantom/Ghost Radiosession
  • Going back in time to the ‘70s to save our planet
  • We check in with Erika Koriska at the Crossing Europe Film Festival in Linz


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Die Herzogin
Saul Dipps Historiendrama beruht auf einer wahren Geschichte: Als Lady Spencer (Charlotte Rampling, Swimming Pool) ihrer Tochter Georgiana (Keira Knightley) 1774 mitteilt, dass sie den Herzog von Devonshire (Ralph Fiennes) ehelichen soll, ist die hübsche 17-jährige voll aus dem Häuschen. Immerhin ist der Herzog der nach dem König zweitmächtigste Mann in Großbritannien. Doch statt einer Bilderbuchehe erwartet Georgiana ein emotionales Martyrium: Den kaltherzigen Herzog interessiert an seiner jungen Frau lediglich, dass sie ihm einen Erben schenkt. (Erika Koriska)

Album der Woche: Clara Luzia - The Ground Below (Johanna Jaufer) | Webtip | Termine


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • Obama speech to CIA
  • Obesity and the environment
  • Education and the budget
  • Creativity in education
  • “… dann schleich dich?" – a nationwide theatre initiative to combat violence in schools


FM4 Unlimited (14-15)

Die tägliche Mixshow mit Functionist und Beware.


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Mitten in der Wirtschaftskrise: Wie geht der Staat mit seinem Geld um? Muss die Bankenrettung auf Kosten der Bildungs und Sozialbudgets ausgetragen werden? Kommen neue Belastungen oder Chancen auf jene zu, die erst ins Berufsleben eintreten? Welche Steuern und welche Budgetpolitik ist in diesen Zeiten sinnvoll? Anlässlich der Budgetrede des Finanzministers sprechen wir mit Dr. Margit Schratzenstaller-Altzinger, Referentin für öffentliche Finanzen beim WIFO.

I love you, man/Trauzeuge gesucht
Für die US-Komödie verantwortlich zeichnet Komödienspezialist John Hamburg, der bisher Drehbücher wie Zoolander, Meine Braut, ihr Vater und ich und Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich) verfasst hat. Als Immobilienmakler Peter (Paul Rudd) heiraten möchte, kommt er drauf dass er keinen besten Freund als Trauzeuge aufzuwarten hat. Als ihm Lebemann und Slacker Sydney Fife (Jason Segel) über den Weg läuft, glaubt Peter, den „Mann fürs Leben“ gefunden zu haben. Doch die intensive Freundschaft mit Fife stellt die Beziehung zu seiner Verlobten auf eine harte Probe. (Markus Keuschnigg)

Donaufestival: Ostermayers‘ Company am Donaufestival
"Das Tortenstück oder: Klebstoff ist der Sprengstoff des kleinen Mannes" so lautet Fritz Ostermayer’s "Tanz- Sing- und Rührstück", das morgen Mittwoch im Kremser Stadtsaal uraufgeführt wird. Es ist nach "Rettet die Mäuse" die zweite Performance von der von Ostermayer ins Leben gerufenen THE BORN TO SIT COMPANY. Mitwirkende sind u.a. Anja Plaschg, Oliver Welter, Christoph Grissemann, Peter Hörmanseder oder Hans Schabus. Zwillingsforschung, Slapstick und selbewußter Dilettantismus gehören zu den Ingredienzen des aktuellen Stücks. Claus Pirschner war bei den Proben in Krems.

Marco Celeghin, Organisator des Screen Sessions Festivals live zu Gast.

Castlevania: Judgement
Ebenfalls ein Klassiker aus den 80er Jahren, zum ersten Mal 1986 für Nintendo Famicom, Commodore 64 und Windows PCs veröffentlicht. Das Spiel bedient sich klassischer Horror-Elemente, insbesondere der Dracula-Legende. Vom Plattform-Fighter-Prinzip hat sich die Serie in den 20 Jahren seiner Existenz kaum entfernt, die Neuauflage spaltet die Kritiker: Independent Game News (IGN) bewertet es mit 7.5 von 10 Punkten (bestes Fighting Game auf der Wii), GameSpy teilt vernichtende 1.5 von 10 Punkten (nur für Masochisten). Da fehlt noch die FM4-Kritik von Christoph Weiss.

Tickets für die FM4 Radiosession mit Phantom/Ghost zu gewinnen.

Tipp des Tages: Phonofemme Festival
Das international Klangkunstfestival Phonofemme öffnet heute im Kosmostheater zu Wien seine Pforten. Von 21. Bis 25.04 werden hier 18 Künstlerinnen zu sehen und zu hören sein, die sich alle intensiv mit Klang in den verschiedensten Räumen, bei besonderen Materialien, mit dem Klang von Sprachen und natürlich auch von Musik auseinandersetzen. Unter anderen werden Punk-Ikone Lydia Lunch, SV Damenkraft-Mitgleid Christina Nemec, Komponistin Olga Neuwirth, E-Violinistin Mia Zabelka und Schriftstellerin Svetlana Spaji? auftreten und ihren Teil zum Phonofemme-Festival beitragen. Christian Pausch empfiehlt.

Album der Woche: Clara Luzia - The Ground Below (Johanna Jaufer) | Girl Monsters beim Donaufestival (Nina Hofer) | Webtip | Termine


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Eric Pleskow
Am 24. April wird Eric Pleskow 85 Jahre alt; das Filmarchiv Austria widmet ihm eine Reihe von morgen bis Sonntag im Wiener Metro Kino mit »Geburtstagsfilmen«, die ohne ihn nie auf die Welt gekommen wären: THE SILENCE OF THE LAMBS, AMADEUS, MISSISSIPPI BURNING oder DANCE WITH THE WOLVES avancierten zu weltweiten Kinoerfolgen, wurden mit zahlreichen Oscars bedacht und sind längst Klassiker. Heute ist der Film-Tycoon Viennale-Präsident und Ehrenbürger von Wien, jener Stadt, aus er 1938 zu fliehen gezwungen war. (Christian Fuchs)

Seit über 15 Jahren gibt es in Wien die Schule für Dichtung. Verschiedene Wiener Autorinnen haben die Schule 1991 als unabhängiges Künstlerprojekt gegründet. Lyrik, Performance und experimentelle Sprachkunst waren die Wurzeln dieses Vereins und die Leute, die dort gelehrt haben ganz große Namen: etwa Nick Cave, Blixa Bargeld, H.C. Artmann oder Marlene Streeruwitz. Ende April gibt es die neue Klasse "akustische poesie", die von dem Tontechniker und Tonmeister Christoph Amann, dem Klangkünstler Jürgen Berlakovich, der Lautpoetin und Musikerin Mia Legenstein und dem Soundpoeten und Musiker Jörg Piringer geleitet wird. Zita Bereuter hat sich mit zwei Leitern dieser Klasse unterhalten - mit Christoph Amann , der das gleichnamige Tonstudio in Wien leitet, bei dem u.a. Bernhard Fleischmann, Christoph Kurzmann, Fennes oder Soap&Skin aufgenommen haben und Jörg Piringer , den viele vielleicht aus dem Gemüseorchester kennen.

Album der Woche: Clara Luzia - The Ground Below (Johanna Jaufer) | Say Hi (Nina Hochrainer) | Paperchase (Nina Hofer)


High Spirits (22-00)

mit BTO Spider


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes und dem Elsbacher'ischen

Zu Gast bei Hermes im Studio sind die Schauspielerinnen Pia Hierzegger und Hilde Dalik, die seit Kurzem in 'Contact High' im Kino zu sehen sind ...


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

03-05: Soulsearching
with michael ruetten

artist song  
Manuel Tur Patchworks  
Manuel Tur Stay  
Alif Tree Au Revoir/Lafleurs Raw Detroit Remix  
Zakilbrahim Love/Like  
Emanative We Travel The Spacebeats  
Mr Scruff Nice Up The Function feat. Roots Manuva/Remix  
El Michels Affair Detroit Twice  
Charles Jackson Ooh Child Edit  
Us3 Love Of My Life  
Nathan Davis Uschimaus  
Wild Cookie Serious Drug  
Povo Bennies Groove  
Jay Dee Welcome To Detroit  
J88 The Look Of Love Pt.1  
A Tribe Called Quest Find A Way  
Common feat. Erykah Badu The Light Remix  
Jay Dee Think Twice  
Brand New Heavies Sometimes/Ummah Remix  
Lucy Pearl Without You/Jay Dee Remix  
The Pharcyde Runnin'/Jay Dee Instrumental Mix  
Jaylib The Red  
Slum Village feat. Jay Dee Reunion  
Jay Dee Featuring Phat Kat  
A.T.C.Q. That Shit  
Shawn Phillipps I Don't Want To Leave, I Just Came To Say Goodbye  
The Real Thing Children Of The Ghetto/Stansford Town  
Reel People feat, Omar Outta Love/Souled Bootleg Mix  
Charles Earland Spinky  
QTip Move/Stee Downes Edit  

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.