Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 19. 8. 2009"

18. 8. 2009 - 17:00

Mittwoch, 19. 8. 2009

Porträt Neil Gaiman | Paneuropa Picknick | Klimawanderung Greenpeace | FM4 Frequency Festival | Film: Inglourious Basterds, Tout est pardonné | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with John Megill and Lisa Rümmele

Diese Sendung steht ganz im Zeichen der Vorbereitung für’s FM4 Frequency Festival. Wie komme ich da hin? Was nehme ich mit? Wo stelle ich mein Zelt auf? Die Antworten gibt’s heute in der Morningshow und auch hier. Ansonsten sprechen wir über künstliche Zungen und schaukeln gut gelaunt mit unserer MS4 durch den Morgen. Ahoi!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Tarantino über "Inglourious Basterds"
Quentin Tarantinos neuster Geniestreich "Inglorious Basterds" ist ein lautes Rachedrama um eine amerikanische Truppe von Nazi-Jägern, die im zweiten Weltkrieg gnadenlos deutsche SS-Mitglieder skalpieren. Brat Pitt gibt den Anführer Aldo Raine. Seinen Widersacher, den "jew hunter" Hans Land spielt der brillante österreichische Schauspieler Christoph Waltz, der für seine Rolle in Cannes mit der Silbernen Palme ausgezeichnet wurde. Markus Keuschnigg war in Cannes und hat von Quentin Tarantino Wortspenden zu Inglourious Basterds eingeholt.


Reality Check (12-13)

with Riem Higazi

Pan European Picnic 20th anniversary – Chris Cummins and Kerry Skyring report live from the celebrations in Sopron

Get the podcast of the whole program after the show.


Unter Palmen (13-14)

mit Fiva

Den ganzen Sommer über öffnet FM4 frühnachmittags seine Telefone, um jene Themen zu diskutieren, die Österreich und die Welt wirklich bewegen, und das mit jenen, die davon bewegt werden, eben unseren HörerInnen. In einem ausgeklügelten Wochendienstradl wird eine illustre Schar an Gästen die Gesprächsleitung übernehmen. Diese Woche erwartet Fiva die Anrufe der FM4 Hörerinnen und Hörer.

  • Die Nummer ins Studio: 0800 226 996

Das Thema heute: Mit der Clique auf Urlaub fahren oder zu zweit aufeinander kleben?

FM4 Unlimited Summerteam (14-15)

Die tägliche Mixshow mit Functionist und Beware.

Um noch mehr Abwechslung in ihre Sendungen zu bekommen, werde im Sommer die Studiotüren weit aufgemacht und um sonnigen Input gebeten. Das Summerteam steht für zusätzliche musikalische Offenheit und Überraschungen.

Heute mit Joyce Muniz!

artist song label
DJ Cleo Mind ckuf Will of Steel
MSTRKRFT Heartbreaker (ft. John Legend) (Laidback Luke rx) Dim Mak
The Bravery Honest Mistake (Super Discount mx) Loog
Microthol Binary Systems  
Bloc Party Signs (Armand Van Helden rx) Atlantic
Armand Van Helden & Dizzee Rascal Bonkers (Tuff Wheelz edt) Universal
Simian Mobile Disco Audacity Of Huge (ft. Chris Keating) Wichita
Rebel MC Rich Ah Getting Richer (Orchestral edt) Big Life


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Porträt Neil Gaiman
Der 48jährige Engländer Neil Gaiman ist ein legitimer wie augenzwinkernder Erbe der britischen Schauerromantik des 19. Jahrhunderts. Von ihm stammt das Drehbuch des gerade in unseren Kinos laufenden Animationsfantasywerks "Coraline". Gaiman erweitert die boomenden Fantasywelten auf neue Zielgruppen, breitet seine Fantasien in Kinderbüchern, großartigen Comics (The Sandman) und sonderbaren Romanen (Neverwhere, Anansi Boys) aus. Markus Keuschnigg findet an der Zeit, den Autor und Künstler zu porträtieren

Gletscherwanderung
Vergangenen Samstag sind Greenpeace-Aktivisten zur Gletscherzunge des Goldbergkees in der Tauerngruppe aufgebrochen. Mitgenommen haben sie einen Riesenbanner, um auf den fortschreitenden Gletscherschwund und den vom Menschen verursachten Klimawandel aufmerksam zu machen. FM4-Reporterin Sarah Seekircher ist noch weiter gewandert: Sie hat 300 Meter weiter oben mit der Wirtin der Rojacher-Hütte gesprochen, die der Greenpeace-Aktion nicht viel abgewinnen konnte, und hat sich am Gipfel das Sonnblick-Observatorium für Gletscherforschung angesehen.

20 Jahre Paneuropäisches Picknick – Porträt Árpád Bella:
Am 19. August 1989 flüchten hunderte DDR-Bürger über Ungarn in den Westen. Sie nutzen die Gelegenheit des Paneuropäischen Picknicks – einer Friedensfeier zwischen St. Margarethen und Sopron, bei der ein kleines Grenztor für drei Stunden geöffnet wird. Möglich wird die Massenflucht vor allem, weil der ungarische Grenzwächter Árpád Bella zur Seite schaut. Mari Lang hat den heute Mitte 60-jährigen in seinem Haus nahe der Grenze getroffen. Rund um Sopronpuszta, den geschichtsträchtigen Ort von damals, finden heute wieder Feierlichkeiten und Veranstaltungen statt.

Deerhunter
Alexandra Augustin hat die Band vor ihrem Konzert in der Wiener Arena zum Interview getroffen

Game Com (Christoph Weiss)

Close Up: Tout est pardonné
Die französische Regisseurin Mia Hansen-Løve hat familiäre Wurzeln in Wien. So ist auch Wien Teil der Schauplätze in ihrem Familiendrama, das um das Auseinanderbrechen einer Kleinfamilie kreist. Der Franzose Victor und die Österreicherin Annette pendeln mit ihrer kleinen Tochter Pamela zwischen Wien und Paris hin und her. Victor Drogensucht wird zu einem zunehmenden Problem und die Banden reißen und fügen sich erst rund 10 Jahre später wieder dramatisch zusammen. (Petra Erdmann)

Album der Woche: Arctic Monkeys - "Humbug" | Wallis Bird (Eva Umbauer) | FM4 Frequency Festival


Homebase Parade (19-22)

mit Heinz Reich

Während der Sommermonate macht die Homebase ihre Türe ganz weit auf. Deine Stories, Wünsche und Anmerkungen sind gefragt - ruf an unter 0800 226 996 oder schick ein Mail an fm4@orf.at.

"Unteraltschach" - Fünfter Teil des zehnteiligen Radioschockers.

Black Lips
Eva Umbauer hat die Band vor ihrem Konzert in der Wiener Arena zum Interview getroffen

Album der Woche: Arctic Monkeys - "Humbug" | FM4 Frequency Festival


House Of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und
Dr. Nachtstrom

Der mittwöchige Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik widmet sich heute den eher härteren Bands beim kommenden FM4-Frequency-Festival und stellt die heimische Band Sex Jams vor. In der zweiten Stunde präsentiert dann Dave "Daddy D" Dempsey seinen Dirty Black Summer-Mix.

House Of Pain Playlist:

artist song  
Anything 'Cept The Truth Eagles Of Death Metal  
Vlad The Impaler Kasabian  
On Our Way Home Is Nowhere Sex Jams  
Injection Rise Against  
Granite Pendulum  
Missing You A Place To Bury Strangers  
Counting 4,5,3,2,1 Thursday  
In Gods We Trust Jello Biafra  
Modern Love Bloc Party  
Corporate Cannibal Grace Jones  
World's On Fire The Prodigy  
Alice Practice Crystal Castles  

Dirty Black Summer Mix:

artist song  
Jonathan Richman & The Modern Lovers Summer Morning  
Violent Femmes Life Is a Scream  
The Velvet Underground White Light/White Heat  
Wreckless Eric Semi Porno Statuette  
Southern Culture on the Skids White Trash  
The Adicts Viva la Revolution  
The Germs Forming  
Sick Sick Sick Cole!  
Stiff Little Fingers Suspect Device (live)  
Test Icicles Sharks  
Poison Idea Pure Hate  
Bad Brains Banned in D.C.  
Sick of It All Borstal Breakout  
Black Flag Gimmie Gimmie Gimmie  
Eat Skull Punk Trips  
Misfits I Turned into a Martian  
Bum Kon Go Die  
Buzzcocks Boredom  
Detention Dead Rock 'n Rollers  
Jerrys Kidz That's Life  
Dosh This Is When Things Were Looking Up  
The Frames Disappointed  
The Slits Typical Girls  
The New York Dolls Trash  


Open Mike (00-01)

mit Alexandra Augustin und Sophia Weyringer

Berlin die "Insel", der kreative "Melting Pot", in dem allerhand Musiker und Künstler aufeinander treffen. Die Stadt in der alles möglich scheint. Alexandra Augustin und Sophia Weyringer spazieren durch die Stadt und treffen interessante Menschen an ihren Berliner Lieblingsorten, um mit ihnen über "Ihr" Berlin zu plaudern:

Die Band Elektroband Warren Suicide, die in ihrem Studio, im Chez Cherie, des Öfteren den Produzenten Moses Schneider zu Gast haben, der Bands wie Tocotronic, Kante und Ja, Panik! in diesem bunten Ausnahmestudio für die Plattenproduktionen einquartiert hat. Mit Joe Dilworth - dem Ex-Drummer von Stereolab und Mitglied bei der Berliner Band Kissogram – essen sie in einem Deutschen Gasthaus Knödel und Braten. Mit Will Carruthers - dem Ex-Spiritualized Bassisten, der nun in Berlin lebt – spazieren sie durch Friedrichshain und philosophieren über den Weltuntergang 2012. Und auch darüber, was ihn eigentlich in die deutsche Hauptstadt gezogen hat. Den passenden Berlin-Soundtrack gibt’s natürlich auch dazu.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep but a lot more of everything else

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.