Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 2. 9. 2009"

1. 9. 2009 - 16:47

Mittwoch, 2. 9. 2009

Interview mit Wolf Haas | Ars Electronica | The Dodos | FM4 Stadtspaziergang: mit Cherry Sunkist durch Linz | House of Pain | Open Mike: Der Computer in der Popmusik

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey und Erika Koriska

Die MS4 - the good ship Morning Show steuert heute in Richtung Tirol, wo Captain Dempsey ein bisschen tirolerisch lernt. Auf dem Weg dahin wird ein Laptop verlost. Außerdem verrät die FM4-Morning Show, ob die besten Witze vom diesjährigen Edinburgh Festival Fringe wirklich zum Lachen sind und wie hoch der Gruselfaktor beim internationalen Filmfestival von Venedig ist.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Kleine Tricks
Die Hauptfigur von "Kleine Tricks", dem zweiten Spielfilm des polnischen Regisseurs Andrzej Jakimowski, unternimmt den Versuch, in das Schicksal einzugreifen und das Glück herauszufordern. Der kleine, vaterlose Stefek (Damian Ul) ist ein verträumter Eigenbrötler. Es sind Sommerferien und er streift mit seinen Zinnsoldaten, einer Handvoll Kleingeld sowie einer gehörigen Portion Phantasie ausgestattet durch sein Dorf bis er glaubt seinen vermeintlichen Vater getroffen zu haben, der die Familie vor geraumer Zeit verlassen hat. (Anna Katharina Laggner)

Album der Woche: The Very Best - "Warm Heart of Africa"


Reality Check (12-13)

with Riem Higazi

New EU proposals for refugee settlement
British campaign to honour a WW2 hero

Get the podcast of the whole program after the show.


Unter Palmen (13-14)

mit Fiva

Den ganzen Sommer über öffnet FM4 frühnachmittags seine Telefone, um jene Themen zu diskutieren, die Österreich und die Welt wirklich bewegen, und das mit jenen, die davon bewegt werden, eben unseren HörerInnen. In einem ausgeklügelten Wochendienstradl wird eine illustre Schar an Gästen die Gesprächsleitung übernehmen. Diese Woche erwartet Fiva die Anrufe der FM4 Hörerinnen und Hörer.

  • Die Nummer ins Studio: 0800 226 996

Das Thema heute: „Träume die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen“


FM4 Unlimited Summerteam (14-15)

Die tägliche Mixshow mit Functionist und Beware.
Empfohlene Weblektüre: fm4.orf.at/unlimited und unltd.at.

artist song label
Evelyn 'Champagne' King Love Come Down BMG
Holy Ghost! I Will Come Back  
Gorillaz Dare (DFA rx) EMI
40 Thieves Don't Turn It Off Permanent Vacation
Robert Palmer Didnt mean To Turn You On white
Larry Levan Paradise - Change Rhino
Cookie Monster & The Girls C Is For Cookie (Larry Levan Funky Version) white
Brother Soul 519.3 Cookies white
Busta Rhymes Don't Touch Me (U-Tern's Disco mx) Aftermath
Gary's Gang Let's Lovedance Tonight (PhDJ reedt) Nervous
Ago Anything white
Jimmy 'Bo' Horne Spank Essential
Tonight Wings Goodnight white
DJ Sneak Que Pasa (Sneaks Beat mx) Magnetic
Mastiksoul Macaron Kaos
James Braun, Dan M. Lessons Part 2 Mothership

Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Preview Ars Electronica
Veronika Weisinger verschafft uns einen Überblick über das vielfältige Programm der Ars Electronica

FM4 Stadtspaziergang
Cherry Sunkist geht mit Alexandra Augustin durch das pulsierende Linz und präsentiert ihre Lieblingsplätze

Close Up: La teta asustada
Der Goldene Bär der Berlinale 2009 ging nach Peru, an "La teta asustada"/"The Milk Of Sorrow" von Claudia Llosa. Der Film behandelt ein politisches Thema: die Folgen des peruanischen Bürgerkriegs, in dem von 1980 bis 2000 Regierungstruppen und Paramilitärs gegen die maoistische Guerilla kämpften, wobei beide Seiten Kriegsverbrechen vor allem an der indigenen Bevölkerung verübten: Fausta (Magaly Solier), eine junge Frau aus der indigenen Bevölkerungsgruppe, leidet – wie es ihre Verwandten und Bekannten ausdrücken – unter der "ängstlichen Brust", einer Krankheit, die mit der Muttermilch eingesogen würde. Gemeint ist damit, dass Faustas Mutter im Bürgerkrieg vergewaltigt wurde und dieses Trauma an die Tochter weitergegeben hat.(Markus Keuschnigg)

Little Joy
Little Joy ist das äußerst erfreuliche Bandprojekt von Fabrizio Moretti, besser bekannt als Drummer von den Strokes, seiner Freundin, der Musikerin Binki Shapiro und dem Gitarristen von Los Hermanos, Rodrigo Amarante . Zita Bereuter hat Binki Shapiro und Rodrigo Amarante in San Francisco getroffen und mit ihnen Musik angehört, die Little Joy beeinflusst haben bzw. die sie auch in ihren Konzerten covern.

  • The Mamas And The Papas - Midnight Voyage
  • Gilberto Gil – Procissao
  • Devendra Banhart – Seahorse

Interview Wolf Haas
Wenn man in Österreich Brenner sagt, denkt mittlerweile nur mehr der Ö3- Verkehrsfunkredakteur an die Passhöhe in Tirol. Der Rest denkt an die vom Autor Wolf Haas erfundene Figur des Simon Brenner, dem Josef Hader in bereits drei Kinoverfilmungen ein Gesicht gegeben hat. Nun ist er wieder da, der Ex-Polizist und Ex-Detektiv Brenner mit der unvergleichlichen Problembewältigungskapazität. Und das, obwohl Wolf Haas vor sechs Jahren Stein und Bein geschworen hat, das war´s mit der Brenner-Reihe. Umso mehr Aufsehen hat nun die Veröffentlichung von "Der Brenner und der liebe Gott" erregt. Die Wolf Haas-Fans und eine Vielzahl an Literaturkritikern danken es dem 48jährigen Doktor der Linguistik und ehemaligen Werbetexter, und bezeichnen den siebenten Brenner unisono als den besten überhaupt. Pamela Rußmann hat Wolf Haas zum Interview getroffen.

Christoph Weiss spricht mit dem Abtreibungsarzt und Betreiber des Verhütungs- und Abtreibungsmuseums Wien, Dr. Christian Fiala und mit Laiendarstellerinnen, die vor den Kliniken spielen, um die teilweise militanten AbtreibungsgegnerInnen abzulenken.

Album der Woche: The Very Best - "Warm Heart of Africa"


Homebase Parade (19-22)

mit Gerlinde Lang

Dodos (Christian Lehner)

Album der Woche: The Very Best - "Warm Heart of Africa"


House Of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Der mittwöchige Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik.

artist song  
Alice In Chains Check My Brain  
Kasabian Processed Beats  
Sights & Sounds Sorrows  
Tracker Recommended Fools  
Tom Morello & Boots Riley 100 Little Curses  
Soul Savers Unbalanced Pieces (Feat. Mike Patton)  
Northern Light The Land Of Dreams  
Mediengruppe Telekommander Einer Muss In Führung Gehen  
Dirt Fed Said The Spider To The Fly  
Lot Nocebo  
The Big Pink Dominos  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Vlad The Impaler  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Underdog  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Shoot The Runner  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Cutt Off  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Processed Beats  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Empire  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Where Did All The Love Go?  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Take Aim  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Fire  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Fast Fuse  
Kasabian Live @ Frequency 2009 The Doberman  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Clubfoot  
Kasabian Live @ Frequency 2009 Stuntman  
Kasabian Live @ Frequency 2009 You Got The Love  
Kasabian Live @ Frequency 2009 L.S.F.  
Soul Savers Death Bells  


Open Mike (00-01)

mit Roli Gratzer und Johannes Grenzfurthner

Der Computer in der Popmusik

Nicht nur Kraftwerk haben den Computern unserer Welt das eine oder andere Liedchen gewidmet. Bereits in den 50ern preisten Countrybands die Lochkartenmaschinen, während sich in den 60ern Charlotte Marian darüber freute, dass ihr "Computer Nr. 3" den "richtigen Boy" gefunden hat. Roland Gratzer und Johannes Grenzfurthner unternehmen eine einstündige Reise durch die wechselhafte Geschichte der Technologierezeption in der Popmusik. Und irgendwann landen sie dann leider im Eurotrash.

artist song  
ULLI BÄER I hab an Amiga  
THE MOONBILLIES The Electronic brain  
CHARLOTTE MARIAN Computer No 3  
BRUCE HAACK Program me  
GEORG DANZER Zerschlagt die Computer  
INFO MUSIC BAMBERG Die Nummer  
JULIANE WERDING Der Computer macht alles  
ABWÄRTS Computerstaat  
THE GOO-Q I'm a computer  
THE GOVERNMENT (I'd rather be a) real computer  
DER PLAN Gummi Twist  
PETER SCHILLING The Noah Plan  
MOLDY PEACHES Downloading porn with Davo  
KIMYA DAWSON Anthrax (Powerballad version)  
LAUX Zuse  
MONOCHROM Could it be  
EUROCATS Surfen Multimedia  


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep but a lot more of everything else

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.