Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Programmvorschau 10.11. - 13.11.2009"

6. 11. 2009 - 13:41

Programmvorschau 10.11. - 13.11.2009

Anlässlich der Buch Wien begrüßen wir Peter Hein im Studio. Außerdem widmen wir uns den deutschen Genrefilmern in Hollywood, dem Generationenvertrag und dem neuen Solowurf von Ian Brown.

Dienstag, 10.11.

Buch Wien: Livegase Peter Hein
Peter Hein gilt als Punk der ersten Stunde und zählt als Sänger, Texter und Mitbegründer von Bands wie Mittagspause, Fehlfarben und Family 5 seit den späten Siebzigern zu den Schlüsselfiguren der deutschsprachigen Popkultur. Durch seinen Gesangsstil und seine Texte hat er sie maßgeblich beeinflusst. Am Abend wird er im phil aus seinen beiden Büchern Geht so. Wegbeschreibungen und Die Songtexte 1979 – 2009 lesen. Bei FM4 wird er über seine Texte und Musik erzählen.

Zu hören in FM4 Connected (15-19) mit Claudia Unterweger

Web Sheriff
Der Web Sheriff spürt im Auftrag von Musikern und Labels wie Cat Power, Prince und Matador Records Albumleaks auf und bringt MP3-Outlaws zur Strecke - allerdings mit wesentlich sanfteren Methoden als die "hired guns" der großen Plattenfirmen. Christian Lehner hat ihn im Rahmen des CMJ-Music Marathon in New York City getroffen und läuft immer noch frei rum.

Deutsche Genrefilmer in Hollywood
Von einer Kindheit im idyllischen Ort Sindelfingen an die Spitze der Hollywood'schen Blockbuster-Maschinerie: Roland Emmerich, der Schöpfer von Filmen wie "Independence Day", "The Day After Tomorrow" und jetzt "2012", ist der einzige deutsche Regisseur, dem mit plakativen Genrefilmen eine Weltkarriere gelang. Im Gefolge von Emmerich dringen aber auch andere deutsche Filmemacher nach Amerika vor, die zuhause für ihre Horror- und Actionstreifen verlacht wurden: Christian Alvart ("Pandorum"), Marcus Nispel oder Uwe Boll zum Beispiel. Einer der erfolgreichsten Österreicher in Hollywood ist der Komponist und Drehbuchautor Harald Kloser, der ganz eng mit Roland Emmerich zusammenarbeitet. Anlässlich des Weltuntergangspektakels "2012" hat Kloser mit Christian Fuchs über den Unterschied zwischen amerikanischer Action und deutscher Ernsthaftigkeit gesprochen.

Zu hören in der FM4 Homebase (19-22) mit Kristian Davidek


Mittwoch, 11.11.

Andreas Unterweger - "Wie im Siebten"
Die beiden Protagonisten Andreas und Judith leben nicht nur im siebten Wiener Gemeindebezirk, sondern auch im siebten Himmel. Ob dem wirklich so ist, fragt sich Andreas Gstettner, der das Debüt des jungen Grazer Autors Andreas Unterweger gelesen hat.

Zu hören in FM4 Connected (15-19) mit Mirjam Unger

House Of Pain
Welcome to the darkness: Fuchs und Nachtstrom lassen sich vom feucht-kalten Novemberwetter inspirieren und tauchen tief in die dunklen Soundwelten von Bands wie Salem, S.C.U.M oder Cold Cave ein. Allesamt Shootingstars der Bloggerszene, die zwischen Industrial, Postpunk, Shoegaze-Noise und fiesem Electro pendeln. Zu diesem sinistren Spirit passen auch zwei Favoriten des House of Pain, die demnächst Wien mit Auftritten beehren: Die Londoner Psychedelic-Gruft-Rocker The Horrors spielen am 13.11. in der Szene Wien, die mächtigen Heavy-Drone-Metaller Isis plätten am 14.11. die Wiener Arena mit ihrem Riffs.

Zu hören zwischen 22 und 00 Uhr


Donnerstag, 12.11.

Schwerpunkt Generationenvertrag

JungpolitikerInnen zum Generationenvertrag
Die Jungen werden immer weniger, die Älteren immer mehr und vor allem älter. Fast jede/r dritte WählerIn ist über 60 Jahre alt, und Kinder kriegen wir auch keine mehr. Wer bitte soll da in Zukunft unsere Pensionen zahlen? Und ist der Generationenvertrag einer Generation, die mit Arbeitslosigkeit, prekären Arbeitsverhältnissen und schlechter sozialer Absicherung zu kämpfen hat, überhaupt noch zuzumuten? Barbara Köppel fragt die österreichischen JungpolitikerInnen nach ihren Positionen.

Wolfgang Gründinger im Interview
Politologe Wolfgang Gründinger (25) ist Autor des Buches „Aufstand der Jungen: Wie wir den Krieg der Generationen vermeiden können“. Wie kommen wir dazu, dass uns die Alten eine zerrüttete Umwelt, Demokratie und Wirtschaft hinterlassen? Wo die Politik nur die nächste Legislaturperiode sieht, schaut Gründinger in die Zukunft. Zum Generationenvertrag gehört für ihn daher nicht nur die Sicherung der Pensionen, sondern auch die der Energieversorgung, des Arbeitsmarkts und der Bildungschancen. Barbara Köppel hat mit Wolfgang Gründinger gesprochen.

Zu hören in FM4 Connected (15-19) mit Mirjam Unger

Buch Wien: Jörg Fauser
Der deutsche Autor Jörg Fauser war stets ein Außenseiter, sowohl menschlich als auch literarisch. Ganz nach seinem Vorbild William S. Burroughs sind seine Protagonisten Kiffer, Trinker und Prostituierte. Trotz seiner schonungslosen Abbildung kleinbürgerlicher Realität wurde Fauser von Kritikern geächtet. Sein Tod passte zu seinem Leben: Fauser überquerte im alkoholisierten Zustand eine Autobahn. Christian Stiegler erinnert in einem Porträt an einen Schriftsteller, der gerade wiederentdeckt wird. Ein Autor, der Schreiben und Leben nicht trennen konnte und wohl auch daran zerbrochen ist.

Ian Brown
Der britische Musiker Ian Brown schrieb mit seiner Band The Stone Roses Ende 80er/Anfang 90er Jahre britische Popmusikgeschichte. Seit gut zehn Jahren ist der Künstler aus Manchester unbeirrt solo unterwegs. "My Way" ist das bereits sechste Solo-Album von Ian Brown. Eva Umbauer hat es für FM4 vorgehört.

Zu hören in der FM4 Homebase (19-22) mit Robert Zikmund

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.