Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 30.11.2009"

29. 11. 2009 - 18:14

Montag, 30.11.2009

Filmfestival This Human World | Alan Oundsworth | Album der Woche: Bombay Bicycle Club | Film: Whatever Works | Games: Left for Dead | Heartbeat | Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Hal Rock and Erika Koriska

Wir starten in die Woche mit der Londoner Band "Bombay Bicycle Club" und ihrem Debütalbum "I had the blues but I shook them loose." Der Ombudsmann hat auch gerade den Blues, weil er unter Schlafmangel leidet. Aber wenn er sich mit uns die Muppets und ihre Interpretation von Queens "Bohemian Rhapsody" anhört, wird’s ihm wahrscheinlich gleich besser gehen.

Außerdem: Science Busters | Album der Woche | Mystery Voice | Requests


Update (10-12)

with Julie McCarthy

CloseUp: Saw VI (Markus Keuschnigg)
Nummer 6 der Horrorreihe, die immer mehr zu floppen droht. Statt wie sonst am US-Startwochenende um die 30 Millionen Dollar einzuspielen, konnte der Film knapp die Hälfte verzeichnen: Während die ganze Welt den zerquetschten FBI-Agenten Strahm (Scott Patterson) für den Täter hält, setzt Detective Hoffman (Costas Mandylor) die Umsetzung von Jigsaws (Tobin Bell) Vermächtnis in aller Ruhe fort. Diesmal hat er sich den skrupelfreien Krankenkassen-Manager William (Peter Outerbridge) für eines seiner perversen Spielchen auserkoren.

Album der Woche: Bombay Bicycle Club
In London hat man die Qual der Wahl: der Produzent für erfolgreiche Debütalben Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian, Editors) geht 2007 auf ein Konzert des damaligen Underaged-Quartetts Bombay Bicycle Club, glaubt seinen Ohren nicht und bietet den erstaunten Jungs seine Fingerkuppen zum Dienst an. Nach einer EP wird die Zusammenarbeit in Albumlänge ausprobiert und was kommt raus: Vertrackte Indiehymne. 12 Stück aka I Had the Blues But I Shook Them Loose. Das FM4 Album der Woche (Susi Ondrusova).

Außerdem: Termine | Webtipp


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • Iran nuclear plants
  • Obama and the Indians
  • US Senate report on Bin Laden
  • Tariq Ramadan on being a muslim in Europe
  • Squats and art – how disused buildings in London are turning into art galleries

Listen to the podcast after the show.


FM4 Unlimited (14-15)

With Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song label
Zombie Disco Squad Esperanto white
The Very Best Nsokoto Moshi Moshi
Nickodemus 2 Sips & Magic (Kush Arora rx) ESL/Wonderwheel
Metric Monster Hospital (MSTRKRFT rx) Drowned in Sound
Sympho State You Know What I Like Strut
Balkan Beatbox Balkumbia white
Stefano Miele Abballabba Mo Glocal
Balkan Beatbox Herminico white
Dunkelbunt Kebab Connection Chat Chapeau
Taraf De Haidouk Usti Usti white
Jem Stone Telerab white
Frohlocker Hip Brass Galopp
Unknown Twist white
Los Barbaros Puerto Rico white
Nohmadas En La Buscada white
Dunkelbunt Kedub Connection Chat Chapeau


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

FM4-Planentaschen zu Gunsten von Licht ins Dunkel
Der Verein Tagwerk in Graz fertigt aus alten FM4-Transparenten schöne, praktische und höchst stabile Umhängetaschen in einer limitierten Stückzahl. Die Taschen werden über den FM4-Shop ab heute verkauft, der Reinerlös geht an das FM4-Licht-ins-Dunkel-Projekt (Michi Fiedler).

Tipp des Tages: Killed By 9v Batteries präsentieren ihre Split-LP im Chelsea

Schnelles, schnelles Internet - Das neue Vampire Weekend Album "Contra" kommt erst im neuen Jahr, aber mit "Cousins" wurde bereits die zweite Vorabsingle als Gratisdownload veröffentlicht. (Smash)

Film: Whatever Works (Christian Fuchs)
Woody Allens neueste New Yorker Großstadtneurose. Diesmal in der Hauptrolle der großartige Komödiant Larry David ("Seinfeld", "Curb your enthusiasm"): Der geschiedenen Physiker und frustrierte Misanthrop Boris Yelnikoff (Larry David) hockt nach einem Suizidversuch täglich am Kaffeetisch mit Freunden, um brilliant und zynisch den Weltschmerz zu wälzen. Bis die 19jährige naive Melodie (Evan Rachel Wood) auftaucht und nicht mehr aus Boris Leben verschwinden mag.

Games: Left for Dead 2
Gerade im Falle einer Zombieattacke gehen Theorie und Praxis weit auseinander. Wer sich wirklich auf die drohende Untoten-Apokalypse vorbereiten will, sollte das mit Left for Dead 2 tun. Roland Gratzer hat es auf seine Ausbildungs-Tauglichkeit geprüft.

Album der Woche: Bombay Bicycle Club - I Had The Blues But I Shook Them Loose (Susi Ondrusova)


Homebase (19-22)

mit Mari Lang

Alan Ounsworth (Smash)
Was wurde eigentlich aus Clap Your Hands Say Yeah? Einer der ersten Internet-Hype-Bands überhaupt? Alec Ounsworth, der Solo-Artist, wurde daraus. Der einstige CYHSY Frontmann hat nach der diesjährigen Auflösung der Stammband von vorn begonnen. "Mo Beauty" heißt sein Albumdebüt. Sehr schön ist es geworden, muss sich aber dieses Mal ohne Blog-Hype unter den Flügeln bewähren.

Filmfestival: This Human World (Markus Keuschnigg)
Der Jahrestag der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" am 10. Dezember ist der Anlass für das "This Human World" Filmfestival, schon zum zweiten Mal aktuelle Filme zu zeigen, die sich mit der Würde des Menschen befassen. Die Eröffnung macht "Tropa de Elite" des Brasilianers José Padilhas. Sein Debütspielfilm widmet sich der Spirale aus Macht, Drogen und Gewalt aus dem Blickwinkel der Polizei. In quasi-dokumentarischen Bildern erzählt Padilhas von Folter und Korruption in seiner Heimat. Das österreichische Filmfestival für Menschenrechte zeigt ab Donnerstag bis 13.12. mehr als 130 Filme im Wiener Top-, Burgkino und Schikaneder

Musik: DAS POP (Andreas Gstettner)
Nach knapp sechs Jahren melden sich die Belgier DAS POP mit neuer Platte zurück. Viel hat sich geändert. Neue Besetzung, neuer Sound und neue Produzenten. In verschiedenen Studios Europas haben die befreundeten Dewaele-Brüder von Soulwax auf analogen Bandmaschienen die Song von Das Pop live aufgenommen und anschließend in ihrem eigenen Studio abgemischt. Die Auflage war: Live spielen ohne Synthesizer oder Drummachines. Das Ergebnis ist umwerfend partytauglich, beschwingt, fröhlich und voller Spaß. Wie Sänger und Schlagzeuger Bent Van Looy meint, haben Das Pop ihren inneren Frank Sinatra entdeckt. Und das ist gut so!

Musik: Ian Brown
Schattenboxen mit der Vergangenheit: Brit-Legende Ian Brown (The Stone Roses) veröffentlicht mit "My Way" elf Jahre nach "Unfinished Monkey Business" sein bereits sechstes Solo-Album. Der 46-jährige Brown denkt im Interview übers etwaige Aufhören nach. Aber das überlegt er sich hoffentlich noch, nachdem "May Way" so sehr zeigt, dass Brown ein wirklich guter Songwriter ist. Eva Umbauer über das neue Album von Ian Brown.

Album der Woche: Bombay Bicycle Club - I Had The Blues But I Shook Them Loose (Susi Ondrusova)

Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Auch wenn keiner mehr wirklich Geld dafür kriegt, machen die Leute immer noch viel gute Musik. Ist es Geltungsdrang, Narzissmus oder einfach die weise Einsicht, dass Heartbeat gefüllt werden muss? Robert Rotifer weiß das genauso wenig, nützt es aber diesmal wieder eiskalt aus.


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Musik zum Zuhören für Zuhörer. Ganz nach dem Motto: Can't stop, won't stop!


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Carpe Noctem - and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.