Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 15. 12. 2009"

14. 12. 2009 - 18:31

Dienstag, 15. 12. 2009

Versteigerung des FM4 Comedy Packages für Licht ins Dunkel | Uniproteste | Wo die wilden Kerle wohnen | Bruce la Bruce | Joakim und Clonius | Hairmetal | High Spirits | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

John Megill, Nina Hochrainer

Lou Reed’s Seniorenhandy, haarige Metalfans und "Was wurde eigentlich aus dem Lissabon Vertrag?"


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Cheri (Markus Keuschnigg)
Mehr als 20 Jahre nach "Gefährliche Liebschaften" hat der Brite Stephen Frears mit Michelle Pfeiffer zusammen gearbeitet. Sie spielt in dem historischen Kostümdrama, die den Sohn einer Kollegin zum Mann machen soll.

Album der Woche: Charlotte Gainsbourg - IRM
Webtipp | Termine

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

News of the day:

  • Copenhagen protests
  • Guantanamo prisoners to move to Illinois
  • Death penalty for homosexuality in Africa
  • The value of jobs – why cleaners are worth more than bankers
  • The Culture Lab – where art and science meet

Get the podcast of the whole program after the show.

FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

  • Setliste online ab 15 Uhr.
artist song label
Booka Shade Charlotte Get Physical
Hess Is More Ssshhhh (Zombie Disco Squad rx) Music for Dreams
Major Lazer ft. Ms. Thing When You Hear The Bassline Downtown
Havana Cultura Chekere (Seiji Rerub) N/A
Terry Lynn Kingstonlogic (Greenmoney House Logic mx) Phree Music
Ku Bo Mela ft. Joyce Muniz (Lazy Ants rx) Man Recordings
Miike Snow Black & Blue (Tiga rx) Columbia
Suncycle ft. Mavado Redlight (Toddla T rx) white
Fake Blood I Think I Like It  
Riva Starr I was drunk ft. Noze & Black Cat, White Cat Made to play
Zed Bias ft. MC Rumpus & Nicky Prince Neighbourhood 09 (MJ Cole Noisy Neighbour dub) Locked on
Moderat Seamonkey Bpitch Control
Wiley Never Be Your Woman (Solo UK rx) white
Camel Neon EQ'D white
Chase Buch Monkey Drum Starlight
Aka Aka Woody Woodpecker Stil vor Talent
Lata Mangeshkar Thoda Resham Lagta Hai (Daniel Haaksman rx) Dynamite Soul
Grace Jones Williams Blood (Mad Professor rx) Wall of Sound


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger und Rainer Springenschmid

Uniproteste
Ein Interview mit dem neuen Rektorenchef Hans Sünkel und aktuelles zum Audimax.

Versteigerung des "FM4 Comedy Packages"
Die FM4 Auktionen finden zugunsten Licht ins Dunkel statt, das Geld fließt an das Laura-Gatner-Haus der Diakonie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Im Packerl enthalten sind: der Projekt X Anrufbeantworterspruch, ein Besuch bei Willkommen Österreich und zwei Karten für eine Vorstellung der Science Busters. Bis zum Finale mit Auktionator Hermes (etwa 18.30 Uhr) kann man Gebote via E-Mail an game.fm4@orf.at abgeben, bitte nicht vergessen euren ganzen Namen und Telefonnummer anzugeben!

Rokko´s Adventures
Seit 2007 ist die heimische Medienlandschaft um ein sehr spezielles Magazin reicher. 2007 erschien die erste Ausgabe von Rokko's Adventures. Ein Magazin das sich vehement gegen jedes Label und Genre währt. Popkultur, Literatur, krude Wissenschaften, Berichte über medizinische Experimente oder Porträts kurioser Persönlichkeiten findet man in Rokko's Adventures. Soeben ist die neue Ausgabe von Rokko's Adventures erschienen, erstmals auch in Trafiken erhältlich. David Pfister hat mit Rokko über seine Abenteuer und sein Magazin gesprochen.

Hairmetal
Ein Interview mit Hermann Bräuer, Autor von "Haarweg zur Hölle": Erinnerungen an die Hairmetal-Szene in München Mitte / Ende der 1980er. Paul Kraker stellt das Hairmetal-Genre vor.

Film: Wo die wilden Kerle wohnen (Christian Fuchs)
Spike Jonzes ("Being John Malkovich") so phantasievolle wie bildgewaltige Interpretation von Maurice Sendaks gleichnamigen Bilderbuch-Klassiker "Wo die wilden Kerle wohnen" rankt sich um den kleinen Max, der sich von allen verlassen fühlt. Vater weg, Schwester immer aus und die Mutter (Catherine Keener) ist überfordert. In seiner Wut beißt er seine Mutter, die ihn beruhigen will, und läuft voller Schuldgefühle weg, auf eine Insel, wo Max den "wilden Kerlen", riesigen, zotteligen Kreaturen, begegnet.

Außerdem:


Homebase (19-22)

mit Mari Lang

Film: Tetro
Francis Ford Coppolas Comeback: Mit Meisterwerken wie "Der Pate" 1 & 2 oder "Apocalypse Now" hat sich Francis Ford Coppola bereits in den siebziger Jahren ein Platz in der Filmgeschichte gesichert. Der Familienclan rund um den legendären Regisseur zählt zu den einflussreichsten des amerikanischen Gegenwartskinos, von der Tochter Sofia Coppola bis zum Neffen Nicolas Cage. Das filmische Schaffen von Papa Francis ist allerdings großen Schwankungen unterworfen, auch etliche unspannende Auftragsarbeiten befinden sich darunter. Mit seinem neuesten Film "Tetro" befreit sich Coppola aber vom Hollywood-Druck. Auf Digitalvideo gedreht und billig selbst produziert, entdeckt der Regisseur die Lust am Kino wieder. Christian Fuchs erzählt euch jetzt mehr über "Tetro", über die Karriere und das künstlerische Comeback des Francis Ford Coppola.

Bruce la Bruce
Bruce LaBruce, der eigentlich Justin Stewart heißt, ist Filmemacher und kommt aus Kanada. Seine provokativen und teils auch sehr trashigen aber durchaus politischen Schwulen-Pornos haben ihm den Titel "King Of Gay Porn" eingebracht. In denen inszeniert er zB schwule Nazis, verwandelt die RAF (Rote Armee Fraktion) in eine sexwütige Terrorgruppe oder lässt Zombies nach frischen Männern jagen. Aber: Bruce LaBruce macht nicht nur Filme sondern ist seit einiger Zeit auch als Theaterregisseur tätig. Morgen Dienstag - dem 16.Dezember - wird er sein jüngstes Stück "The Bad Breast" am Wiener Theater Brut vorstellen. In dem geht es um Psychoanalyse, Ödipus-Komplex, Hysterie und wilde sexuelle Verwirrungen erstmals aus der Sicht einer Frau. Vergangene Woche war "The Bad Breast" am Berliner Tanztheater Hau - Hebbel am Ufer zu sehen. Dort hat sich Sophia Weyringer das Stück angesehen und sich mit Bruce la Bruce über "The Bad Breast" unterhalten.

Interview: Joakim
Als DJ, Produzent, Remixer und Strippenzieher hinter dem Pariser Label Tigersushi war Joakim Bouaziz im Spannungsfeld zwischen Disco, House und funky Post-Punk in den letzten Jahren einer der vielseitigsten und wichtigsten Qualitätslieferanten für die Dancefloors weltweit. Auf seinem aktuellen Album "Milky Ways" erweitert Joakim sein Spektrum um Krautrock und wabernde Psychdelik, heute wird die ganze bunte Wundertüte live im Wiener Flex präsentiert. Mit neuer Band, die den passenden Namen "The Disco" trägt. Philipp L’heritier hat sich mit Joakim unterhalten.

Außerdem:


High Spirits (22-00)

mit BTO Spider

Mehr Infos zur Sendung auch auf btospider.com

artist song label
chelonis r. jones barefoot through hell sytematic
.... the last time ...
italoboyz taka taka tash mothership
.... oh mio dio ....
solomun cloud dancer diynamic music
luciano los ninos de fuera cadenza
.... africa sweat ....
zwicker who you are compost
soiree zim zim zah zah bear funk
faze action keep it coming faze action
jamie jones & egyptian lover galactic space bar crosstown rebels
trus' me sucker prime numbers / fat city
... sweet mother ....
black meteoric star death tunnel dfa
the emperor machine what you want dc recordings
anthony joseph & the spasm band poverty is hell naiv
ekiti son charmed office ekiti
... kisses ....
tipsy mishapes admission is free  
uptown funk empire celestial blues soulab
the clonious wolfteethgrind ubiquity
negghead being wax on


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes und dem Elsbacherischen

Die letzte Show mit Anstand und Stil.

Chez Hermes trauert heiter - Skurrile Todesanzeigen in der besinnlichen Zeit.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Carpe noctem. And don´t forget to wash your hands!

Soulsearching / with Michael Ruetten

artist song label
dustys jazz'n'milk mix .  
Mike Westbrook Metropolis Part IX RCA
Zero 7 The Road featuring Eska Virgin
Eska Inside Out (Live At The Jazz Cafe) CDR
The Cultures Of Rythm Bodhisvattva Wonderful Sound Tramp
Whitefield Brothers Sahara Strut Now Again
Flying Lotus Quakes Warp
Eighties Ladies Turned On To You Uno Melodic
Tammi Terrell All I Do Is Think About You BBE
Stevie Wonder Ordinary Pain Motown
Paul McInnes & t.b.o.i. Welcome To The Bunker Sundae Promo
Paul McInnes & t.b.o.i. You Make My Sunshine Test
The Crusaders Chain Reaction (Onur Engin Edit) Test
DUSTYs Jazz'n'Milk Mix 4 soulsearching .  
Idris Muhammad Loran's Dance Kudu
Dizzy Gillespie Matrix Perception
Mr. Chop The Caveman Jazz & Milk
George McRae I Get Lifted T.K. Disco
Quantic y su Combo Barbaro Enyere Kumbara Tru Thoughts
Nat King Cole Day In Day Out (Cut Chemist Remix) Capitol
The Jivers Do What Jazz & Milk
Mocean Worker Shamma Lamma Ding Dong Jazz & Milk
Gagle Eastern Voyage Mukatsuku
Femi Kuti Tell Me (Jeremy Sole's Musaics Remix) Mercer Street
Romanowski Flagranti Jazz & Milk
Greenwood Rhythm Coalition Salsa Verde (Dusty Remix) NYC Trust
Cesar's Salad Manteca Jazz & Milk
The Boogoos The Journey / Ghana '74 (Dusty Remix) Jazz & Milk
Vono Box Pepita Jazz & Milk
Dusty Voodoo Jazz & Milk
Free The Robots Jazzhole Jazz & Milk
Romanowski Strudel Strut (Up, Bustle & Out Remix) Jazz & Milk
Dusty Loco Para La Pista (Solo Moderna Remix) Jazz & Milk
Alice Russell Universe (Dusty Remix) Little Poppet

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.