Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 11. 3. 2010"

10. 3. 2010 - 17:20

Donnerstag, 11. 3. 2010

Bologna Schwerpunkt | Monochrom | The right way to stardom – Republikaner in Hollywood | Kashmir | Lesestoff: "Ihr kriegt mich nicht klein" | Game Developers Conference | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Lisa Rümmele

Wer will mit uns Frühstücken? Es gibt Semmel mit Katzenmilchkäse und Eichhörnchen-Kuchen! Außerdem hören wir in das neue Album von MGMT rein, die ja gerne einmal das Ghostbusters Theme gemeinsam mit Radiohead in einer 2 Stunden-Psychedelic-Variante nachspielen würden und wir wissen auch wie man fiese Borkenkäfer im Garten erfolgreich vertreibt: Mit einer fetten Heavy Metal Dröhnung! Und wir haben wieder Tickets und viele Goodies für euch. Also ruft uns an!

Robert Glashüttner ist gerade in San Francisco und berichtet über aktuelle Videospieltrends von der Game Developers Conference. Dort sprechen nicht nur spröde Industrie-Onkel, sondern auch unorthodoxe Jungentwickler wie der schwedische Indie-Games-Macher Cactus.


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Porträt Regisseur Alejandro Amenábar anlässlich des Filmstarts von "Agora - Die Säulen des Himmels". (Markus Keuschnigg)

Buch: monochrom #26-34
"monochrom" ist ein im Telefonbuch-Format erscheinendes Zeitschriftenobjekt, das von der gleichnamigen KünstlerInnengruppe aus Wien, Graz und Bamberg/Deutschland herausgegeben wird. Die aktuelle Ausgabe monochrom #26-34: Ye Olde Self-Referentiality ist 500 Seiten dick, 1,9 Kilogramm schwer und 3,4 Zentimeter dick und wird heute im MUSA in Wien präsentiert.

Album der Woche: Two Door Cinema Club - Tourist History (Eva Umbauer) | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

The reports of sexual abuse of children by priests continue to grow. After the revelations at St Peters in Salzburg on Monday new cases are being investigated in Krems and Graz. And in Germany the Bishops conference is looking into reports across the country. More than 170 former students at Catholic schools are saying they were sexually abused. So how are we to understand this paedophilia in the priesthood?Some have suggested it's linked to the church's strict celibacy rule. Elizabeth Alcock sought to dispel some of the myths with Christian Pfeiffer - director of the Criminal research institute in Lower Saxony.

Up to half the food aid flowing into Somalia is being stolen by corrupt contractos and militants. That's the conclusion of a leaked UN report. Part of the problem is that Somalia is so full of militants and bandits its impossible to get food to where its needed without dealing with them. But the report also accuses the UN of using corrupt contractors. Sarah Bailey works for Oversears Development International and is author of a study on corruption in aid. Kerry Skyring asked her why is the UN dealing with corrupt contractors?

One of the Europe's big ideas is to create a common University space. All uni students should able to study in all states which sign up to the Bologna process - and have their qualifications recognised no matter where they live - runs the plan. So as the movers and shakers of higher education gather in Vienna to mark a decade of what's known as the Bologna Process, why has is such a great idea generating anger? Chris Cummins put the question to Gudrun Biffl - Bologna expert at the Donau Üniversität in Krems...

The great Irish poet W.B. Yeats once wrote "romantic Ireland's dead and gone, it's with O'Leary in the grave". Well there are probably thousands of foreigners living in Ireland who agree with this...It turns out that thousands of foreign couples who married at their own country's embassies were recently told their marriages are invalid and illegal! It appears marriages in Ireland are not legal unless they are performed by an authorised registrar and take place in a registrered building. Elizabeth Alcock spoke to Jamie Smyth, a correspondent for The Irish Times, and asked him what the hell is going on....

Subscribe to the podcast of Reality Check.

FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Bologna Tage auf FM4 – FM4 zu 10 Jahre europäischer Hochschulraum

  • Bologna revisited - Was hat sich in der letzten Dekade an österreichischen Unis verändert? Alex Wagner besucht ein Institut an der Uni Wien, auf der Theaterwissenschaft hat er mit Studienprogrammleitung, Lehrenden und Studierenden.
  • Bachelor – neu für Österreich, ein alter Hut in Großbritannien. Bettina Madlener berichtet aus London, welchen Stellenwert hat der Bachelor in Großbritannien?
  • Bac Master und ihre Freunde: Ist der Bac jetzt ein vollwertiger akademischer Abschluss, wie Beatrix Karl meint - lässt sich´s damit einen Job finden, also wissen ArbeitgeberInnen was damit anzufangen? (Michi Fiedler)
  • Claus Pirschner meldet sich von der Demo in Wien

FM4 Frequency 2010 Pressekonferenz: Susi Ondrusova berichtet, welche Bands am Festival zu sehen sein werden

Ulrike Schramm-de Robertis: Ihr kriegt mich nicht klein!
Eine Discounter-Angestellte kämpft um ihre Rechte. Ulrike Schramm-de Robertis hat 2001 begonnen, bei Lidl zu arbeiten. Von den dortigen Arbeitsbedingungen war sie schockiert: enormer Leistungsdruck, unbezahlte Überstunden, Einschüchterung von Seiten der Vorgesetzten. Doch Ulrike Schramm-de Robertis hat sich das nicht gefallen lassen und gründete mit einigen KollegInnen einen Betriebsrat, einen der wenigen bei Lidl. Den langen Weg dahin hat sie in dem Buch „Ihr kriegt mich nicht klein!“ beschrieben. Zita Bereuter unterhält sich mit Ulrike Schramm-de Robertis über ihre Arbeitsleben vor und nach dem Buch.

Die Smashing Pumpkins suchen eine neue Bassistin bzw. einen Bassisten.

Album der Woche: Two Door Cinema Club - Tourist History (Eva Umbauer)


Homebase (19-22)

mit Kristian Davidek

Kashmir - "Trespassers"
Was macht man, wenn man als Band schon die höchsten, skandinavischen Pop-Gipfel erklommen hat? Was, wenn man schon in New York gemeinsam mit David Bowie im Studio gestanden hat? Man macht erst einmal Pause. Deshalb beschäftigten sich die Musiker der dänischen Band Kashmir (link: www.kashmir.nu/) nach ihrem Meisterwerk "No Balance Palace" mit ihren Side-Projekten, Kümstausstellungen und Filmmusik. erst langesam und behutsam kam der Drang, ein neues Album aufzunehmen, für das die Band Sänger und Mastermind Kasper Eistrup einige Wochen in die Isolation schickte. Irgendwo in einem kleinen Holzhaus in Schweden begann der Lebensfunke von "Trespassers" zu glimme. Lässt man die musikalischen Eindringlingen trotz ihrer anfänglichen Distanziertheit gewähren, dann eröffnet sich ein weiterer, neuer Teil des melancholischen Sounduniversums von Kashmir. (Andreas Gstettner)

Game Developers Conference: Robert Glashüttner berichtet von der Spielentwicklerkonferenz in San Francisco und dem dort integrierten Indie Games Summit.

The right way to stardom – Republikaner in Hollywood
Lange Zeit war er ein Posterboy, Jugendidol, Actionstar: Mel Gibson als personifizierte Traummaschine, ein stoppelbärtiges Raubein zwischen "Mad Max" und "Lethal Weapon". Mit seinem mutigen, wenngleich gescheiterten Jesusfilm "The Passion of the Christ“ und dem von vielen Kommentatoren als reaktionär eingestuften Maya-Epos "Apocalypto" hat sich der ehemalige Star-Schauspieler als Regisseur ins erzkonservative Abseits des liberalen Hollywood gespielt. Für Medien war Gibsons Agenda ein Beweis für seine Pro Bush-Linie, schnell war er aussortiert und an den Pranger gestellt; ein Bauernopfer für die Celebrity-Gesellschaft, in der Charities, Fundraising und NGO-Werbungen zum täglichen Image-Brot geworden sind. Markus Keuschnigg geht auf eine Reise durch das republikanische Hollywood, von Schwarzenegger bis Bruce Willis, beleuchtet das entpolitisierte Slogan-Phänomen Chuck Norris ebenso wie den politischen Umkehrschwung von "Die Nackte Kanone"-Macher David Zucker, der von der linken Mitte ins äußere rechte Feld gewandert ist.

Album der Woche: Two Door Cinema Club - Tourist History (Eva Umbauer)


Tribe Vibes (22-00)

mit Trishes und Phekt

Beats, Breaks & Vibes
Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums

artist song  
Redman Lookin Fly  
Freeway & Jake One She Makes Me Feel Alright  
Truth Universal The More Things Change  
Snoop Dogg ft. Nipsey Hussle & Kurupt West Side Rollin  
Murs & 9th Wonder The Problem Is  
Dejoe Cadeira Vazia  
Creme Fresh Back  
Creme Fresh MF Blues  
Creme Fresh Click  
Laws ft. Daz Gibran Look Easy  
Madlib the Beat Konducta Frontline (Liberation)  
Madlib the Beat Konducta African Voodoo Queen (Drama)  
James Pants Green Eyed Love  
Red I Should Tell Ya Momma On You (Dam Funk Remix)  
Kidz In The Hall ft. 88 Keys, Izza Kizza Crowd Control  
Young Chris Still The Hottest  
Thee Tom Hardy I'm Grinnin  
Szenario Dreamin in Public Albummix  
Fashawn Boy Meets World  
Wale Mirrors  
Rakim Put It All To Music  
Strong Arm Steady Best Of Times  
Brother Ali Bad Mufucker Pt. II  
Sadat X ft. Pete Rock Turn It Up  
LMNO & Yann Kesz Just Want You  
Dynas ft. Jazzy Jeff The Future  
Suff Daddy Up In This Motherfucker  
Kool G Rap & DJ Polo Ill Street Blues  
Gonjasufi Ancestors  


Projekt X (00-01)

mit den drei Hauptprojektleitern Haipl, Knötzl, Votava

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Die Sendung gibt's auch als Podcast


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.