Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 16. 3. 2010"

15. 3. 2010 - 18:27

Dienstag, 16. 3. 2010

Diagonale: Peter Schreiner, Günther Krampf | Quasi | Andrew Weatherall | Spiel: Echoshift | Carl Weissner | Chez Hermes | High Spirits

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Nina Hochrainer

Am internationalen Schluckauf-Tag gibt es allerlei Wissenswertes über die lästige Kontraktion des Zwerchfells. Für die Diagonale haben wir noch einiges zu verschenken und machen dann auch noch Radio im Lady Gaga-Video Stil. Immerhin.

Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Diagonale: Kameramann Günther Krampf
Günther Krampf wurde 1899 in Wien geboren. Mit seinen poetischen Bildern, die dennoch viel Realismus einfangen hat er die Bildsprache wesentlich mitgeprägt. Seine Zusammenarbeit mit G.W.Pabst in „Die Büchse der Pandorra“ ist die bekannteste Arbeit von Krampf. Krampf war auch stets der filmischen Avantgarde verbunden. Er fotografierte Anfang der 1930er Jahre nach Bertold Brechts Drehbuch „Kuhle Wampe oder wem gehört die Welt?“. Der Film über die Wirtschaftskrise und private Misere der Familie Bönike war damals ein Fall für die Zensur. (Erika Koriska)

Album der Woche: Broken Bells - Broken Bells | Termine | Webtipp


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

German Catholic politicians and lay activists urged Pope Benedict to speak out about sexual abuse cases by priests that have shocked the country and led to questions about his management of the crisis.
The calls came amid widespread criticism in the media that the Bavarian-born Pontiff made no statement after getting a briefing on the scandals at the Vatican on Friday from the leader of the Church in Germany, Archbishop Robert Zollitsch.
Riem Higazi spoke with a journalist who has covered the Vatican for over 40 years, David Willey, and asked him how he thought the Pope was handling the growing sex abuse scandal...

Europe has decided to help Greece out of its financial tragedy - but we're not being told how it will be done. For weeks EU finance ministers have worried about the possibility of Greece defaulting on its massive debt - but all they're saying is, we'll help where necessary. However there is talk of setting up a European Monetary Fund to cope with future crises. Kerry Skyring has more...

Blood is flowing, literally, in the streets of the Thai capital Bangkok. Thousands of red-shirted demonstrators - who want the government to stand-down and the Prime Minister to resign - have been drawing their own blood into jugs and pouring it out in front of government buildings. It's a new twist in Thailand's ongoing split between the yellow shirts and the reds. The yellow supporting the current government and the reds supporting the exiled former Prime Minister Thaksin Shinawatra. Moore Parker spoke with FM4 Bangkok reporter Tony Cheng...

South East Asia is, for many of us, a peaceful place for a holiday - the beaches of Thailand, the islands of Malaysia and the resorts of Indonesia. But a new report from the Stockholm International Peace Research Institute warns that South East Asian nations are rapidly expanding their military capacity and that could destabilise the region. Genie Johnson spoke to one of the report's authors, Simon Wezeman, - and asked him - what are the reasons for the military build-up?

This year marks the 50th anniversary of the one of the most important discoveries of the 20th century - the laser.
Lasers are used nowadays in everthing from music and medicine to warfare and yet in 1960, many scientists said they couldn't imagine any possible application for the device!
So we all know what a laser is - but who can honestly say that they know how it works? We sent John Cummins along to the Technical University in Vienna this morning to ask for an explantion from one of the heavyweights of laser research, Professor Federico Capasso from Harvard University..

Subscribe to the daily podcast of Reality Check.


FM4 Unlimited (14-15)

With Functionist and Beware

FM4 Unlimited - The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song label
Crookers Arena ft. Poirier and Face-T Southern Fried
Xaphoon Jones You Need (Clipse, Led Zepplin) white
Mr. Chop The World Is yours Five Day Weekend
Nas The World Is Yours Columbia
Jamie Cullum Get your way (Dan The Automator rx) Universal
Diamond District The Shining (Flip rx) Oddisee
DJ Food & DK Mr. Scruff - Ug/DJ Vadim - The Terrorist white
Flying Lotus Robertaflack Warp
Zapp Computer love Warner
Isley Brothers Between the Sheets T-Neck
Nightlife Unlimited Peaches & Prunes (Its magic re edit) Wild Card
Shit Robot Simple Things (Work It Out) (Todd Terje Version) DFA
Le Loup See Line Wolf + Lamb Music
No Regular Play Smiling Faces (Soul Clap mx) Wolf + Lamb Music
Bill Withers Who Is He (Henrik Schwarz edt) Sussex
Jet Project Zuma Get Digital Music


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Carl Weissner: Hippie Original und Freund und Übersetzer von Charles Bukowski; Carl Weissner, hat ein Buch mit dem Titel „Manhattan Muffdiver: Meldungen aus New York“ geschrieben und es gleich Fritz Ostermayer zu lesen gegeben.

Diagonale: Peter Schreiner
Die Diagonale widmet ihrem Große-Diagonale-Preisträger von 2006 („Bellavista“), dem Österreicher Peter Schreiner, eine Personale. Der 52jährige Filmemacher schrammt als Dokumacher dennoch an den Grenzen zum Spiel- und Experimentalfilm. Seine Themen sind oft im Familien- und Freundeskreis situiert. In seinem Debütfilm von 1982 reist er gemeinsam mit den Liebsten zum Kunstereignis „Documenta“. 1985 hat er „Kinderfilm“ gedreht, wo er sein 10jähriges Maturatreffen mit der Beobachtung einer Kindergruppe parallelisiert, die bei ihm wöchentlich zu Besuch sind. Dass Mitte der 90er Jahren zu seiner Aufführung seines Films „Blaue Ferne“ am Filmfestival in Rotterdam kein einziger Zuschauer gekommen war, veranlasste Peter Schreiner, das Filmen eine Zeit lang ad acta zu legen. Seit 4 Jahren, Mit „Bellavista“ und seinem aktuellsten Film „Toto“ gebührt Schreiner ein wesentlicher Platz im heimischen Filmschaffen. Markus Keuschnigg hat Peter Schreiner zum Interview getroffen.

Spiel: Echoshift
2008 hat das japanische Videospiel "Echochrome" für Aufsehen gesorgt: Denn es spielt mit den unmöglichen Formen von M.C. Escher - abstrakte Gebilde wie z.B. Treppenhäuser, die es in der Realität gar nicht geben kann - aber wenn sie am Bildschirm aufgrund optischer Täuschung korrekt erscheinen, kann man trotzdem drübergehen. Im japanischen Original heißt Echochrome eigentlich "Mugen kairō", was auf deutsch „unendlicher Korridor“ bedeutet, und vom Entwicklerteam des japanischen Sony-Studios kommt jetzt ein neues Game: Auch "Echoshift" soll wieder eine sehr ungewöhnliche Idee zugrunde liegen. Robert Glashüttner wird berichten.

Martin Schenk, Michaela Moser: "Es reicht! Für alle! Wege aus der Armut"

50ste Ausgabe des Ballesterer
Anlässlich der 50sten Ausgabe des Ballesterer spricht Ballesterer- Herausgeber Reinhard Krenhuber mit Robert Zikmund über das einzig relevante Fußballmagazins Österreichs, über Fankurven und Fankulturen in Europa, über Constantini, Pacult, Alaba und Ivanschitz im Land der 7 Millionen Teamchefs sowie (natürlich) seine Erwartungen an die Fußball WM in Südafrika,

Album der Woche: Broken Bells - Broken Bells


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Quasi (Phillipp L'Heritier)
Das Indie-Rock-Duo Quasi aus Portland, Oregon setzt nach abenteuerlichen Experimental-Ausritten mit ihrem bereits siebten regulären Album "American Gong" wieder auf etwas konzentriertere Song-Strukturen. Janet Weiss (Ex-Sleater-Kinney, Stephen Malkmus & The Jicks)und Sam Coomes haben so abermals eine sehr gute Platte aufgenommen, die Quasi aber vermutlich wieder nicht Weltruhm einbringen wird. Quasi: Eine Band, die einfach weitermacht.

Andrew Weatherall
Dance Musik Pionier Andrew Weatherall hat ein neues Album gemacht. "A pox on the Pioneers" ist nach seinen Projekten The Sabres of Paradise und Two Lone Swordsmen sein Debüt Solo Album. Interview und Verehrung von Natalie Brunner.

Pater - Vater
Sexuelle Übergriffe, Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in katholischen Bildungseinrichtungen, die Linzer Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner spricht vom einem System des Missbrauchs. Veronika Weidinger hat mit Heidi Kastner gesprochen, gefragt, ob es Analogien zwischen Gewalt in der Klosterschule und Gewalt in Familien gibt. Heidi Kastner ist Gerichtspsychiaterin in Linz und hat letztes Jahr ein Buch geschrieben, in dem es um Väter geht, die zu Tätern wurden: Täter-Väter.

Album der Woche: Broken Bells - Broken Bells | Termine

High Spirits (22-00)

mit BTO Spider

Die interdimensionale Groovesuchmaschine.

Mehr Infos zur Sendung auch auf btospider.com

artist song label
ray mang & lady miss kier bulletproof dfa
omar lay it down / andre lodemann rmx peppermint jam
... mess / show b's acid mess ....
marc hype & jim dunloop al naayifish (the soul) melting pot
discjackson ddb  
mundoloco dick trancy ....
stephan hoellermann glance motivic rec.
discjackson strawam motivic records
the jet project understand this get digital
the phenomenal handclap band baby / clock opera rmx gomma
holy ghost & dfa clestial choir on board xl
black van yearning / emperor machine rmx dfa
shit robot i got a feeling dfa
friendly fires hold on xl
the crystal ark the city never sleeps dfa
michoacan tin the dark of the night ...
kolombo & loulou playes don't you / audio reboot north india rmx ?
max sedgley something special jalapeno
mr. clean what's going on jazzman
radiq ride on philpot


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes und dem Elsbacherischen

Die letzte Show mit Anstand und Stil.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Carpe Noctem - and don't forget to wash your hands!

03-05
Soulsearching with Michael Ruetten
Wiederholung vom 25.03.2009

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.