Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 12. 4. 2010"

11. 4. 2010 - 16:45

Montag, 12. 4. 2010

Check The System: Schwerpunkt Betriebssysteme | Album der Woche: MGMT | "Kabinenparty" Remix-Contest | Rechtsruck in Ungarn | Kino: A Single Man, Date Night, Yuki & Nina | Eagle Seagull | Wallis Bird

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Erika Koriska

Wir sind busy as usual: Wir düsen nach Innsbruck zur Soundcity, wo die ganze Stadt in einen Klangkörper verwandelt wird, wir hören uns durch das neue Album von MGMT, wir schauen in die Unterhosen diverser Präsidenten auf der Welt. Echt. Arg. Tickets haben wir auch wieder für euch! Das gibt's nur bei der schrecklich netten Morning Show Familie!

Check The System!
Robert Glashüttner ist live zu Gast in der FM4 Morning Show und stellt das Programm von "Check The System", der FM4 Schwerpunktwoche über Betriebssysteme, vor.




Update (10-12)

with Hal Rock

Album der Woche: MGMT - "Congratulations"
Seit den Strokes wurde kaum ein zweites Indie-Album so sehnsüchtig erwartet wie das von MGMT aus Brooklyn (Ausnahmen wie Arcade Fire bestätigen die Regel). Doch Ben Goldwasser und Andrew VanWyngarden sind nicht angetreten, um Erwartungshaltungen zu erfüllen. "Congratulations" ist hörbar anders als die Elektro-Pop-Parade des Debüts "Oracular Spectacular". Doch ist es auch besser? (Christian Lehner)

Close Up: A Single Man
Der Modedesigner Tom Ford hat sich für sein Debüt als Filmemacher den Roman "Der Einzelgänger" (1964) von Christopher Isherwood zur Vorlage genommen: Der Film erzählt von einem Tag des Literaturprofessors George Falconer (Colin Firth), dessen Lebenspartner, mit dem er 16 Jahre verbrachte hatte, an einem Autounfall stirbt. Drei Monate nach dem Schicksalsschlag beschließt George sich das Leben zu nehmen. Er schreibt Abschiedsbriefe und trifft noch einige Freunde wie seine langjährige Freundin Charley (Julianne Moore) oder seinen Studenten Kenny. (Markus Keuschnigg)

Termine | Webtipp


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories :

  • Poland mourns the death of its President

As Poles pay tribute to President Lech Kaczynsi, our Poland correspondent Adam Easton look a the public response to the tragedy, the Russian reaction and the way forwards for Polish politics.

  • The vital importance of renewable energy in Europe

Experts say time is running out to take serious measures against man-made climate change, and there is an easy solution in renewable enegy. But although renewable energy is cheap, and adapting to renewable sources would be relatively easy, few countries are taking action. Elizabeth Alcock talks to energy expert Anthony Patt about what is needed and why it's taking so long.

  • Nuclear Security - the needs and the realities

President Obama is hosting a nuclear security conference in Washington in the hope of reducing the chances of nuclear resources falling into the hands of terrorists. But how likely is this to happen, and how can we best guard against it?

Joanna Bostock asks Austrian disarmament expert Alexander Kmentt about the risks and what the conference can achieve.

John Cummins talks to nuclear analyst John Large about different option for disposing of nuclear waste and making it inaccessible to terrorists.

  • Can fish feel pain?

New research suggests that fish can and do feel pain, and that could have important implications for the fishing industry. Elizabeth Alcock gets the details from Victoria Braithwaite, author of the book "Do Fish Feel Pain".

Subscribe to the Reality Check podcast.


FM4 Unlimited (14-15)

With Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song label
Bumblebee Unlimited Lady Bug (John Morales mx) Red Greg
South Bronx The Bottom Line BBE
Disco Dance Demonstration Latin Soul Hustle  
Georg Levin The Better Life ft. Clara Hill (Restless Soul Vocal mx) white
Juan Maclean Feel So Good  
Horatio Sing With The Swing Viva Music
Hector Couto Coco Loco Anabatic
Tricky Slow Domino
Gorillaz Stylo (Alex Metric rx) Parlaphone
Jet Project Message from Chi-town (Mic Newman rx) white
Lorenz Rhode ft. Snax Something Hot (Mattie Safer instr.) Exploited
The Phenomenal Handclap Band You'll Disappear Gomma
Phenomenal Handclap Band Baby (Daniel Haaksman rx) white
Runaway The Fire Below (Jungle mx) On The Prowl
James Curd We Just Wont Stop DFA


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

Live zu Gast: Skero, dessen Kabinenparty mittlerweile sogar in den Ö3-Charts läuft. Der FM4 Soundpark startet einen Remixcontest.

Check The System!: Kennen Sie das Betriebssystem?
Viele der heute verbreiteten und gängigen Betriebssysteme haben große Vorfahren, die viele nicht mehr kennen. Robert Glashüttner ist in FM4 Connected den wichtigsten davon auf der Spur. Heute: Unix.

Ungarns Rechtsruck
Die rechtskonservative Fidesz und die rechtsradikale Jobbik-Partei erlangten über 70% der Stimmen bei der gestrigen Parlamentswahl in Budapest. Die Sozialisten stürzten auf 19 Prozent ab. Die Grünen schafften erstmals den Einzug ins Parlament. Claus Pirschner spricht mit Anton Pelinka, Professor an der Budapester Central European University, über den Wahlausgang und daraus folgende politische Perspektiven für Ungarn und die Europäische Union.

ÖBB Besetzung
Um gegen eine Kraftwerksvorhaben der ÖBB in Voralberg zu protestieren, besetzen 30 Greenpeace-Aktivisten seit Montag Morgen die Zentrale der ÖBB-Holding AG am Wienerberg. Das Kraftwerksprojekt Spullersee im Tiroler Lechtal hätte zur Folge, dass dem Lechfluss 24 Millionen Kubikmeter Wasser entzogen würden, was das Gleichgewicht dieses durch internationales Naturschutzrecht geschützten Wildwasserschutzgebietes empfindlich stören würde. Außerdem müssten die Wasserrechte von 100 Lechtaler Bergbauern erworben werden, denen bei Weigerung die Enteignung droht. Christian Pausch war in der besetzten ÖBB Zentrale und berichtet.

Film: Date Night – Gangster für eine Nacht
Regisseur Shawn Levy ("Nachts im Museum") hat die TV-Superstars Tina Fey ("30 Rock") und Steve Carrell ("The Office") für seine Verwechslungskomödie gecastet: Das Ehepaar Phil und Claire Foster halten ihre Beziehung als Eltern romantisch, indem sie einmal wöchentlich eine Date Night im Restaurant veranstalten. Als das langweilig wird, steigen sie auf eine exquisteres Lokal um, wo sie in Machenschaften der Mafia hineingeraten. (Christian Fuchs)

Live zu Gast: Fotos, die am Montag Abend im Wiener B72 auftreten werden.

Album der Woche: MGMT - "Congratulations"


Homebase Parade (19-22)

mit Natalie Brunner

Check The System!: Kulturgeschichte der Betriebssysteme
Wer steckt hinter dem Design von Mac- und Windows-Sounds? Welche Personen, Konzepte, Wünsche und Ideen stehen und standen hinter der Entwicklung von Betriebssystemen? Wie prägen sie uns kulturell? (Roland Gratzer)

Eagle Seagull - "The Year Of The How To Book"
Manche kennen Nebraska nur durch Bruce Springsteens gleichnamige Platte, aber es gibt natürlich mehr als musikalische Landwirtschaft, Stichwort Sattle Creek und Bright Eyes. Neben den weltbekannten Indie-Bands haben auch Eagle Seagull aus der Hauptstadt Lincoln mit ihrem selbstbetitelten Debüt vor vier Jahren den großen Erfolg. Für das zweite Werk hat sich die sechsköpfige Band viel Zeit gelassen. Aufnahmen entstanden diesmal in ein professionelles Studio in Seattle mit Ryan Hadlock, dem Produzenten von The Gossip, Blonde Redhead und Stephen Malkmus. Der Sound von Eagle Seagull ist ein breit angelegter, vor Emotionen übersprühender Mix aus Streichern, Chören, Keyboardflächen, unterlegt mit rollenden Schlagzeugrhythmen, sanften Akustikgitarren und bestimmt durch den extravaganten Gesang von Eli Mardock. Mit dem zweiten Album hat der sympathische Sänger "self repair"-Arbeit geleistet, mit viel Augenzwinkern, geht es doch auch um unseren Zeitgeist, der von Selbsthilfebüchern überschwemmt wird. Eagle Seagulls "The Year Of The How To Book" ist auf alle Fälle ein überwältigender Beweis, dass man nicht für alles eine Anleitung braucht, um schwierige Zeiten überstehen und daraus sogar ein großartiges Werk schaffen zu können. (Andreas Gstettner)

Film: Yuki & Nina
Der japanische Regisseur Nobuhiro Suwa und der französische Schauspieler Hippolyte Giradot haben gemeinsam das Scheidungsdrama "Yuki & Nina" co-inszeniert. Aus der Perspektive der kleinen Yuki erzählt der Film von der Trennung ihrer Eltern, einem Franzosen und einer Japanerin, weswegen sie nach Tokio übersiedeln muss. Mit ihrer Freundin Nina versucht sie die Realität zu vereiteln. Petra Erdmann hat Hippolyte Girardot in Paris zum Interview getroffen.

Album der Woche: MGMT - "Congratulations"


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Eva Umbauer hat sich durch viele, viele Neuerscheinungen aus dem Bereich Indie&Alternative gehört und das Interessanteste ausgesucht. Unter anderen mit den Flashguns aus London, Delorentos aus Irland, Angus & Julia Stone aus Australien, sowie mit einer FM4-Akustik-Session der irischen Musikerin Wallis Bird, die auch im Interview zu hören sein wird, anlässlich ihrer bevorstehenden Österreich-Konzerte.


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.