Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 1. 9. 2010"

31. 8. 2010 - 19:29

Mittwoch, 1. 9. 2010

The Very Best live | Klaxons | Ginga | Film: Verrückt nach dir, La terre de la folie | Massimo Carlotto | Sommerpanorama: Oberösterreich | House Of Pain | Open Mike: Understanding Chiptunes

Morning Show (06-10)

mit John Megill & Alex Augustin

Der FM4 Award wurde vergeben! Camo & Krooked haben das Publikumsvoting für sich entschieden. Außerdem testen wir euer wissen in Sachen Psychologie im FM4 Psycho Test! Und wir verlosen wieder Tickets für das Two Days A Week – aber dafür müsst ihr uns beweisen , dass ihr unser FM4 Metal God sein!


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Verrückt nach dir / Going the distance
Nanette Burstein, Regisseurin von Dokumentarfilmen wie "The Kid Stays in the Picture" und "American Teen" widmet sich mit "Going the Distance/Verrückt nach Dir" einem anderen Genre, der romantischen Komödie. Drew Barrymoore und Justin Long hadern in "Going the Distance" mit den Tücken einer Fernbeziehung. (Pia Reiser)

Album der Woche: Junip - "Fields" (Eva Umbauer) | Termine | Webtip


Reality Check (12-13)

with Chris Cummins

"All Jews share a certain gene." Excuse us Mr. Thilo Sarrazin, board member of the German Bundesbank and erstwhile politician with the German SPD? Did we hear you correctly? The banker's controversial statements on genetics and race have got a lot of people upset in Germany, including Chancellor Merkel. Will the Bundesbank sack Mr. Sarrazin and just why on earth is he making these remarks? Reality Check will try to answer that question PLUS we've got another big query: with climate scientists under siege, who is a valid critic of academically gathered data, and how could scientists better communicate their message?

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show.


Unter Palmen (13-14)

mit Patrick Pulsinger

Den ganzen Sommer über öffnet FM4 frühnachmittags seine Telefone, um jene Themen zu diskutieren, die Österreich und die Welt wirklich bewegen, und das mit jenen, die davon bewegt werden, eben unseren HörerInnen.

Das Thema heute: "Ich wünschte, das hätte man mir vorher gesagt!"

  • Die Nummer ins Studio: 0800 226 996


FM4 Unlimited Endless Summermix (14-15)

with Functionist and Beware

Die wochentägliche Mixshow von Functionist und Beware lässt sich jetzt optimal zusammenkleben! Jede Sendung beginnt mit dem Ende der letzten. Der Flow geht immer weiter, den ganzen Sommer lang ergibt eine Sendung die Nächste und ein etwa 50 Stunden langer Mix aus Elektronik, Disco, House, Funk, Soul oder Hip Hop wird bis September entstehen.

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Joyce Muniz & Shanti Roots +2 Sick Music f. Kudra Owens (Ben Mono remix)  
M&M Makossa & Megablast - Soy Como Soy ft. Cleydys Villalon  
Omar Your_Mess_SHOW_B_s_Acid_Mess_Remix  
Penner, Muder Presence Of Another Man  
Stimming Funkworm  
Divino Medrano La Guapachoza (Roberto Palmero Chozaguapa RMX)  
Fausto Messina Amor Mio Perdoname  
Fausto Messina Bafile Street  
Fausto Messina Tomelas Frias (Swing Version)  
Flex (Italy) In My Point Of View (David Herrero RMX)  
The Doors The End (Riva Starr Retrip)  


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Ginga sind zu Gast im Studio

FM4 Draußen Sommerpanorama: Zu Gast in Oberösterreich
In Österreich gibt es insgesamt fünf Wakeboard- bzw. Wasserskilifte. Zwei davon liegen in der Nähe von Linz, und dort ist Österreichs bester Wakeboarder Daniel „Fetzy“ Fetz quasi groß geworden. Der frischgebackene Papa trainiert immer noch fleissig für diverse Contests, leitet Wakeboard-Camps und hat sich am oberösterreichischen Salmsee ein eigenes Wakeboard-Paradies eingerichtet. Mari Lang hat ihn an seinem Homespot besucht.

Film: La terre de la folie (Petra Erdmann)

Klaxons (Arthur Einöder)

Lesestoff: Massimo Carlotto - "Der Flüchtling"
Am 20. Jänner 1976 wird eine junge Frau mit über fünfzig Messerstichen in ihrem Zimmer in Padua ermordet. Der damals neunzehnjährige Massimo, Student und Mitglied einer linksradikalen Bewegung, findet die Leiche und meldet den Mord der Polizei. Anstatt als Zeuge vernommen zu werden, nimmt man den Jungen auf Verdacht des Einburchs fest und klagt in später des Mordes an.
Sechs Jahre Gefängnis, elf Prozesse, fünf Jahre Exil und ein Leben in der Unterwelt mit schwerer Krankheit. Der größte Justizskandal Italiens ist zugleich das Leben des Schriftstellers Massimo Carlotto. (Andreas Gstettner)

Album der Woche: Junip - "Fields" (Eva Umbauer)


Homebase Parade (19-22)

mit Gerlinde Lang

The Very Best Live!

Natalie Brunner bezeichnete den Sound von The Very Best als "musikalischen Clas hof Civilizations", andere versuchen sich mit Definitionen wie Afro-Electro-Pop zu behelfen. Die Musik von The Very Best ist wahrlich schwer einzuordnen. Noch dazu wo sie gerne ihre Versionen diverser Songs von Michael Jackson, über M.I.A. bis Architecture in Helsinki in neuem Stil darbringen. Sänger Esau Mwamwaya schreibt alle Texte in seiner Muttersprache Chichewa, das Produzenten-Duo Etienne Tron und Johan Karlberg liefert die passenden Beats, zwei graziöse Tänzerinnen bewegen sich grazil auf der Bühne dazu. The Very Best pendeln zwischen Lilongwe – Malawi, London, France und Schweden hin und her und haben diesen Sommer auch auf der FM4 Bühne beim Donauinselfest vorbeigeschaut. Heute im FM4 Spielzimmer präsentieren The Very Best unter anderem Stück aus ihrem Album "Warm Heart of Africa", ein Konzert dass am 17. April 2010 beim Le Printemps de Bourges (F) im Frankreich von RADIO FRANCE – LE MOUV aufgenommen wurde.

artist song  
The Very Best Yalira  
The Very Best Tengazako  
The Very Best Julia  
The Very Best Wena  
The Very Best Kamphopo  
The Very Best Get it up  
The Very Best Muhomo  
The Very Best Kadamanja  
The Very Best Warm heart of africa  
The Very Best Warm heart of africa (Remix)  
The Very Best Will you be there  

Russkaja haben am 31. August ihr neues Album präsentiert (Lisa Semrad)

In der Homebase Parade ist Platz für deine Musikwünsche: Ruf an unter 0800 226 996 oder schick ein Mail an fm4@orf.at.


House Of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Im mittwöchigen Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik gibt es heute den letzten Dirty Black Summer-Mix dieses Jahres zu hören. Fuchs und Kraker begrüßen dazu FM4-Kollegin Susi Ondrušová als Gast im Haus der Schmerzen, die eine wunderbare Auswahl zwischen Noiserock, Grunge und Heavy Pop zusammengestellt hat.

In der aktuellen Basement Show, der Anlaufstelle für Punk, Hardcore und Emo im House of Pain, beschäftigen sich Chris Riebenbauer und Rainer Springenschmid mit dem neuen Album der kanadische HC-Band Comeback Kid und lassen mit Interviews von The Gaslight Anthem und den Österreichern Gogets das Frequency-Festival Revue passieren.

artist song  
Deftones Diamond Eyes  
Stone Sour Say You'll Haunt Me (Radio Edit)  
Grand Magus Hammer Of The North  
Black Sabbath Heaven & Hell  
Black Sabbath The Sign Of The Southern Cross  
Basement Show (Playlist folgt)  
Parkway Drive Sleepwalker  
Dirty Black Summer Mix (von Susi Ondrusova)  
Japandroids Younger Us  
Sparklehorse Cruel Sun  
Yoko Ono ft. Spiritualized Walking On Thin Ice  
Holy Fuck SHT MTN  
Peeping Tom ft. Dub Trio We're Not Alone  
Melissa Auf Der Maur I Need I Want I Will  
Liars Mr You're On Fire Mr  
Holly Golightly & The Breakoffs Getting High For Jesus  
Bear In Heaven Drug A Wheel (High Places RMX)  
Sleater Kinney Jenny  
1000 Robota Er Sagt  
Sonic Youth ft. Lydia Lunch Death Valley 69  
Jesus & Mary Chain I Love Rock'n'Roll  
Vivian Girls Can't Get Over You  
The Cribs ft Lee Ranaldo Be Safe  
Paper Chase I'm Going To Heaven With Or Without You (The Forest Fire)  
Jaill The Stroller  


Open Mike (00-01)

mit Robert Glashüttner und Operator Burstup

Die "Carte Blanche" für FM4-MitarbeiterInnen, die sonst nicht, selten, oder in anderen Funktionen am Sender zu hören sind. Eine Stunde lang gibt es ungehörte Stimmen, unfrisierte Musik und jede Menge neuer Persönlichkeiten zu entdecken.

Heute: Understanding Chiptunes - 8-Bit-Musik, roh und unverfälscht.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Less sleep but a lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.