Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 6. 12. 2010"

5. 12. 2010 - 17:15

Montag, 6. 12. 2010

Album der Woche: Dreamend - "I Ate Myself, Bite By Bite" | Live zu Gast: Kate Nash | Film: David wants to fly, Du sollst nicht lieben | Hass im Internet | Odatee im Interview | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freemand and Alexandra Augustin

Wir waren gar nicht so schlimm, deswegen kommt heute auch der Nikolaus zu uns, der viele feine Sachen in seinem Sack hat: Zum Beispiel Tickets für die Konzerte von Frittenbude und Kate Nash! Außerdem erzählt uns der Nikolaus wie unter seinem Namen Geschäftemacherei getrieben wird, wir schauen uns in unserem FM4 Adventkalender wieder Radiostationen außerhalb von Österreich an und ein neues Album der Woche gibt es auch: Diesmal von Dreamend und es trägt den freundlichen Titel „So I Ate Myself Bite by Bite“.


Update (10-12)

with Hal Rock

Album der Woche: Dreamend - "I Ate Myself, Bite By Bite"
Wer ein Plattenlabel am Laufen hält und selbst noch Musik macht ist vielbeschäftigt. Und wenn man dann noch dazu in einem Haus wohnt in dem es spukt und Graveface im Nachnamen heißt, kann man sich locker ausmalen, in welche Richtung ein musikalisches Projekt von so einer Person ausschlagen könnte.
Für Ryan Graveface aus Chicago sind Tod und Spuk der Stoff aus dem die Lieder für sein Soloprojekt „Dreamend“ geschnitzt sind. Mit seiner neuen Platte „So I Ate Myself, Bite By Bite” hat er ein feines Konzeptalbum über den Tod geschaffen. Zwischen Shoegazing, Psychfolk, Postrock, und wildem Banjo-Fingerpicking pendelnd erzählt das Album die Geschichte eines jungen Mannes, der nicht anders kann als immer weiter zu töten, um sich in Rausch, Exzess und Ekstase zu verlieren. Dreamend beschert uns hiermit einen kleinen Ausflug in die Untiefen der Musikerpsyche. Mit an Board des Soloprojekts sind übrigens auch Mitglieder von The Appleseed Cast, The Paper Chase sowie Black Moth Super Rainbow. (Alexandra Augustin)

Close Up: David wants to fly (Markus Keuschnigg)

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

Today's stories==

  • US "vital facilities"

The US government continues to be embarrassed by Wikileaks

Wikileaks has revealed list of facilities that the USA consideres to be vital to its security interests. The list includes an insulin plant in Denmark, a cobalt mine in Congo and an snake anti-venom factory in Australia. International Security analyst Paul Rogers looks at why such apparently bizarre sites may be important to US interests.

  • Caning in Malaysia

Amnesty International criticises Malaysia for using caning as a punishment for minor crimes.

  • Iran nuclear talks

Experts are gloomy about the prospects for a new round of US talks with Iran over its nuclear programme.

  • The EU's "Dublin II" asylum procedures

As a part of our Licht ins Dunkel campaign for the Freunde Schützen Haus, the Secretary General of the European Council on Refugees and Exiles, Bjarte Vandvik, talks about the main problems with the current asylum procedures.

  • Caroline Casey

Caroline Casey, the blind woman who is changing perceptions of disability, tells Elizabeth Alcock her remarkable story.

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Live zu Gast: Kate Nash
Die britische Musikerin ist heute Abend im Vorprogramm der Sportfreunde Stiller in der Wiener Stadthalle - vor ihrem Auftritt besucht sie uns für ein Interview im FM4-Studio und spielt einen Song von ihrem neuen Album „My Best Friend is You“.

Kate Nash

Alexandra Augustin, Radio FM4

Kate Nash

Bank Run Day
Wenn nur genug Leute zur Bank gehen, um ihre Konten zu räumen, bricht das System zusammen. Das wünschen sich ein französischer Ex-Fußballer und mit ihm Aktivisten aus der ganzen Welt. Sie haben sich im Netz für den heutigen internationalen Bankencrashtag verabredet. Der Wiener Wirtschaftsprofessor Franz Hörmann erklärt im Gespräch mit Johanna Jaufer, wieso sich Banken vor Kundenströmen fürchten müssen und wieso er glaubt, dass der große Crash bevorsteht.

"Gegen den Kahlschlag in Wissenschaft und Forschung!" - Unter diesem Motto haben heute Forschungseinrichtungen zum Protest aufgerufen. Und zwar jene Forschungseinrichtungen, die keinen Unis angehören. Davon gibt es viele, und sie sind oft sehr erfolgreich und international stark vernetzt. Aber: Mit dem Budgetentwurf der Bundesregierung entzieht das Wissenschaftsministerium den unabhängigen Forschungseinrichtungen fast alle Fördermittel. Die Forscher sollen sich, so hat es die Regierung bei ihrem Beschluss in Loipersdorf festgelegt, in Zukunft Firmen als Sponsoren suchen. Christoph Weiss war heute Vormittag beim Protest der außeruniversitären Forschungseinrichtungen dabei.

Fashionable Queens
Dieses Wochenende gabs auf der Uni Wien ein fächerübergreifendes Mode-Symposium. "Fashionable Queens" war das Motto, und es fanden sich Modejournalisten, Fashionbloggerinnen, europäische Fachfrauen aus der Marie-Antoinette-Forschung und Sozialwissenschafterinnen ein. Wie hängen Mode und Herrschaft zusammen, was ziehe ich an als mächtige Frau? Das war die Fragestellung und natürlich gilt das auch für die Herrscherinnen der Streetstyle-Szene, ob Vogue-Redakteurin Anna Dello Russo oder Nachwuchsbloggerin Tavi. Vor Publikum wurden die Outfits von Jackie Kennedy bis Angela Merkel genau unter die Lupe genommen, und auch der Sexynessfaktor von Männerkleidung vor der französischen Revolution. was sich sonst noch abgespielt hat bei "Fashionable Queens", weiss Gerlinde Lang.

Game: Drawn - gutaussehend, geistreich und günstig
Seit einiger Zeit erleben Adventure-Games einen neuen Aufschwung. Immer mehr qualitativ hochwertige Spiele kommen auf den Markt, kosten allerdings auch ihren Preis. Eine Ausnahme stellen die zwei Teile des Adventures "Drawn" von Spielehersteller BigFish dar. Aufwendig, detailverliebt, intelligent gemacht - und das für einen Spottpreis. Conny Lee stellt in FM4 Connected einen überraschenden Geheimtipp aus der Adventure-Ecke vor.

Single Issue: Cold War Kids (Andreas Gstettner)

Album der Woche: Dreamend - "I Ate Myself, Bite By Bite" | Film: Film: Du sollst nicht lieben (Anna Katharina Laggner)

Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

Hass im Internet
Cybermobbing, hasserfüllte Postings unter anonymen Nicks, Stalking über Social Networks: Räumliche Distanz zwischen Menschen bietet spätestens seit dem Beginn des Internetzeitalters keinen Schutz davor, von Mitmenschen attackiert oder gemobbt zu werden. Michael Fiedler und Anna Masoner haben sich in einem Schwerpunkt mit den diversen Ausprägungen von Hass im Internet befasst.

„Why did Hitler commit suicide? – He got the gas bill.“ Dieser den Holocaust verharmlosende Witz hat als Facebook-Gruppe über 5500 Fans. Und ist zumindest die Vorstufe von Cyber Hate. Cyber Hate, das sind virtuelle Haßbotschaften gegen ethnische Minderheiten, Angehörige von Religionsgemeinschaften oder Homosexuelle – und natürlich auch auf persönlicher Ebene. Mit den Ausprägungen von Cyber Hate, den rechtlichen Rahmenbedingungen und dem Kampf dagegen beschäftigen sich Anna Masoner und Michael Fiedler heute in der Home Base.

Odatee im Interview (Stefan Trischler)

Album der Woche: Dreamend - "I Ate Myself, Bite By Bite"


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Erste Hälfte des zweiteiligen Jahresrückblicks samt Interviewausschnitten starring Jack Barnett, Laurie Anderson, Paul Weller, Owen Pallett, Michael Lindsay udn Jonsi.

artist song label
Laura Veirs Wide-Eyed, Legless Bella Union
Hot Chip Slush Parlophone
Midlake Fortune Bella Union
These New Puritans Attack Music  
Beach House Used to be Sub Pop
Charlotte Gainsbourg Me and Jane Doe Because Music
Tindersticks Harmony Around My Table 4AD
Owen Pallett Oh Heartland Up Yours! Domino
Shearwater Landscape at Speed Matador
Garish Den Idioten zum Beweis Schoenwetter
The Magnetic Fields Walk A Lonely Road Nonesuch
Jonsi Kolnidur EMI
Quasi Laissez le bon temps rouler Domino
Field Music Them That Do Nothing Memphis Industries
Soley Theater Island Morr Music
Perfume Genius Lookout Lookout  
Radar Brothers For The Birds Merge Records
Tunng Don't Look Down Or Back Full Time Hobby
Laura Marling What he wrote Virgin
Hexicon Country Haircut Records
The Divine Comedy The Complete Banker Divine Comedy Records
Paul Weller Find the Torch, Burn the Plans Universal
Ariel Pink's Haunted Graffiti Little Wig 4AD
Ginga Cinnamon Monkey
Connan Mockasin Egon Hosford  
Laurie Anderson Strange Perfume Nonesuch
Ernst Molden Schbiagl Monkey
Mountain Man Animal Tracks Bella Union


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle, denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.