Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 23. 1. 2011"

22. 1. 2011 - 17:32

Sonntag, 23. 1. 2011

Im Gästezimmer: FM4 Geburtstagsfest | Lo-Fi Boheme | Song zum Sonntag | Science Busters | World Wide Show | Zimmerservice | Im Sumpf: Philip Hartmann, Slint, Werbung und Revolte |

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Getting up with someone, who cares: The FM4 Morning Show. Breakfast for your ears.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A Little Soul

artist song label
The Rotary Connection Sunshine Of Your Love (1969)  
Marvin Sims Love Is On The Way (1980)  
Phyllis Dillon Woman Of The Ghetto (1969)  
Peppino De Luca & I Marc 4 L'Uomo Dagli Occhi Di Ghiaccio (1971)  
Fred Astaire Puttin' On The Ritz (1955)  
J. J. Barnes The Errol Fynn (1977)  


Connected (13-17)

mit Mirjam Unger

Im FM4 Gästezimmer: Nachdem gestern sich beim FM4 Geburtstagsfest einige Bands ein Stelldichein gegeben haben um uns zu gratulieren, haben wir die Gelegenheit wahrgenommen, und sie gleich ins FM4 Gästezimmer gebeten. Heute mitdabei: die Fotos, Beat!Beat!Beat!, Effi, Chikinki, Hercules and Love Affair und das grandiose Go!Team. Bitte sehr:

artist song label
Fotos im Gaestezimmer  
Beat Beat Beat Fireworks  
Beat!Beat!Beat! im Gaestezimmer  
MF Doom I Hear Voices  
The Notwist One With The Freaks  
Effi im Gaestezimmer  
Nerd Hypnotize you  
Sado Maso Guitar Club Jackpot Girl  
Chikinki im Gaestezimmer  
Brian Eno Needle In The Camel's Eye  
Hercules And Love Affair im Gaestezimmer  
De La Soul Magic Number  
The Go Team im Gaestezimmer  
Deerhoof Dummie Discards A Heart  
Public Enemy Fight The Power  

Science Busters mit Martin Puntigam | Aus dem Leben der Lo-Fi Boheme mit Christiane Rösinger | Song zum Sonntag mit Boris Jordan


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song  
Brother Ah Transcentental March  
Teebs While Like This  
Hercules & Love Affair It's Alright  
Gushee Making Babies  
Dark Sky Reflex  
Seiji More Of You  
Nicolas Jaar Variations  
Seinabo Sey Outlines  
Au Pairs Headache  
David Lynch I Know  
James Blake Wilhelms Scream  
Dop UR  
Gil Scott Heron I'll Take Care Of You  
Discodeine Falkenberg  
Flashman A Tightspot  
Musi O Tunya Empondolo  
Afrobeatles Get Back V Colonial Mentality  
Sun Ra Disco 2100  
Dimlite Metal Snake  
Kelis Brave  
Dark Sky Game Face  
Koreless Up Down Up Down  
Ramadanman Glut  
Dark Sky High Rise  
Dark Sky Totum  
Dark Sky Leave  
Talay Riley Humanoid  
Mala Level Nine  
Dark Sky Drowned City  
*** ***  
Deep Space Orchestra Sir Shina  


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Blumenau

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer

Der Text als Referenzbombe: Philip Hartmanns neuer, nicht weniger als genialischer Roman "Yorick. Ein Mensch in Schwierigkeiten" explodiert förmlich vor Verweisen, Anspielungen, Zitaten, Verballhornungen und Metaebenen und beweist damit, dass auch literarische Schnitzeljagden saukomisch sein können. Und mit Recht darf man auch behaupten: Was Leopold Bloom für Dublin, das ist in Zukunft für Wien Yorick - ein heimischer Ulysses. Nichts darunter! Was noch? Bernhards Berserker, Doderers Dodeln und Henscheids Hirnederln lassen auch schön grüßen.

Die beste Band der Welt der zweiten Jännerhälfte 2011 according to FM4-Kollegin Susi Ondrusova: Slint. Aus diesem Anlass gibt's ein aktuelles Interview mit Slint-Mitglied David Pajo, das die Postrock- Helden mit den verschärften Gitarren aus Louisville und ihr stilprägendes, mittlerweile auch in Buchform beim Verlag 33 1/3 gewürdigtes Album Spiderland von 1991 undundund würdigt.

Werbung und Revolte: Comandante Che Guevara in allen Variationen, rote Fahnen, geballte Fäuste, brennende Barrikaden, gezückte Schlagstöcke, Wasserwerfer… der Kapitalismus hat die Symbolik linker Revolte für sich entdeckt. In den Bildern von gewalttätigen Protesten und direkten Konfrontationen mit der Polizei scheinen eine Reihe von Sehnsüchten und Versprechen zu liegen, denn warum sonst wären die Werbungen voll damit. Der Kulturwissenschaftler Rudi Maier untersucht seit einigen Jahren kommerzielle Anzeigen, die mit den Zeichen und Symbolen alternativer Protestbewegungen operieren. Im Interview erklärt er, was sich die Wirtschaft davon verspricht und wie sich der Protest vor diesem Hintergrund verändert hat. (Michael Schmid)


Die Graue Lagune (23-00)

James Blake: James Blake (2011)
und
Schmesier: Schmesier (2010)


Liquid Radio (00-01)

herbert weixelbaum und bernhard fleischmann

herbert weixelbaum und bernhard fleischmann

Duo 505Walzer oder nicht in the Mix
Das neue Album von Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum ist am 21.01.2011 via Morr Music erschienen.

artist song label
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Facing It 2010  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum When Morning Comes  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Haps  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Walzer Oder Nicht  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Schlusslied  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum 3 Sids  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Taxi Nach Leipzig  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Whirligig Beetle Party  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum No Mail  
Bernhard Fleischmann und Herbert Weixelbaum Pierre En Espagne  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Stefan Trischler

FM4 Soundpark - Your Place For Homegrown Music

Heute mit einem Mitschnitt des I Am Cereals Konzerts beim FM4 Geburtstagsfest in der Wiener Arena, außerdem Over At The Stars live, ein Interview mit Benedikt Walter und Mixes durch die Beatwelten von Phlow und Mono:Massive...

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.