Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 17. 4. 2011"

16. 4. 2011 - 16:00

Sonntag, 17. 4. 2011

FM4 Radiosession: Portugal. The Man | Help for Japan | Paulus Hochgatterer | Crossing Europe | World Wide Show | Zimmerservice | Vesper, Ensslin, Baader | editions mego & Peter Rehberg | K-Holes | Zodiak Free Arts Club | Mono und Nikitaman | Sawoff Shotgun | Filou

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Hermes has been with the rich and famous to let us sneak into their temples. We are looking at the Pros and Cons of osmotic energy generation and give you an update of next week's concerts. Daniela Derntl has been at the FM4 Radiosession with Portugal. The Man and brings us a detailed review of the event. And we also have a report from the Belle and Sebastian gig at the Gasometer in Vienna.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A little soul

artist song  
Ella Fitzgerald The Boy From Ipanema (1974, live in Holland)  
Jeannie Reynolds The Fruit Song (1975)  
Don Downing Doctor Boogie (1978)  
A Darker Shade of Black Ball Of Confusion (1970)  
Zelia Barbosa Carcara (1968)  
Joe Bataan Mestizo (1980)  


Connected (13-17)

mit Esther Csapo

Daniela Derntl berichtet von der FM4 Radiosession mit Portugal. The Man, die am Samstag Abend im großen Sendesaal des Wiener Funkhauses stattgefunden hat.

Paulus Hochgatterer in der FM4 Bücherei
Die Stadtbücherei in Amstetten habe seine ganze Gymnasialzeit bestimmt, erzählt der Schriftsteller und Kinderpsychiater Paulus Hochgatter. In der FM4 Bücherei stellt er nun drei seiner Lieblingsbücher vor. Über diese drei "Bubenbücher", seine Lese- und Schreibgewohnheiten und über Schreibwettbewerbe unterhält sich der Wortlaut-Juror mit der Bücherei-Betreiberin Zita Bereuter.

artist song  
Tennis Marathon  
Bishop Allen click click click click  
Jeans Team Das Zelt  
The Cure Boys dont cry  
Hafdis Huld Action Man  
Freelance Whales Kilojules  
Darkness Falls Noise in the Line  

Crossing Europe: Die Gewinner
Samstag Abend wurden die Preise, u.a. der Hauptpreis des besten europäischen Erstlings- oder Zweitfilms in Linz vergeben. Petra Erdmann berichtet und gibt ein Resümee über das heurige Festival.


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song label
Billy Bang Sextet Rainbow Gladiator Soul Note
Odyssey Quartet Early Bird White
Thundercat Thunder for love I come Brainfeeder
Rough Fields Manila White
Stealing Sheep Shoot the ducks to win Red Deer Club
Szjerdene If 6 was 8 White
Memotone Dark Under The Eyes A Future Without
-- -- --
Now Thats what I call BUMPS Vol 3 --
Lunice Glow  
Eddie Logix Congraduation CDR
Karlmarx Anti Gravity forthcoming on MPM
Kansano Sanctuary forthcoming on Circulations
Chief Outro Feelin' Music
Steve Reid Lions Of Judah Mustevic
TOKiMONSTA Fallen Arches forthcoming on Brainfeeder
-- -- --
Visionist W.M.I.D White
Little Dragon Night Light Peacefrog
Coki Boomba Tempa
Shacka zulu Part 4 White
-- -- --
Erykah Badu Mix --
Sa-Ra Sun Delmark
Stark Reality Cooking Stones Throw
Funkadelic Miss You A lot Westbound
Michael White The Blessing Song Freestyle
Muro I'm Just Doing My Job Staple Design
Day Light Give It Up White
Ramp I Just Love You White
Gilles Peterson Where there Is No Sun White
Earth Wind & Fire Clover Columbia
Blackbyrds Doing It In The Dark Rock Creek Park
War Me & Baby Brother White
Trouble Funk Trouble Funk Express Greyhound Records
Cyberton Clear Fantasy
-- -- --
Richard Spaven 1759 Jazz Refreshed
Ntjam Rosie In Need NtjaMusic
Raphael Saadiq The Answer  
Phoney Ppl If This Is How Love Feels White
Little Beaver Concrete Jungle Cat
Earth, Wind & Fire Runnin' CBS
Arthur Boto Conley's Music Workshop Trance & Glasses Travel By Goods
Mr Beatnick Synthetes White


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Blumenau

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer

"Da gehört was gesprengt"
Anfang der 1960er Jahre finden die Pfarrerstochter Gudrun Ensslin und der Dichter Bernward Vesper, selbst Sohn eines berüchtigten Nazidichters, zusammen. Als Mutter des kleinen Sohns Felix verlässt Ensslin Vesper und entscheidet sich für ein Leben im Untergrund mit dem charismatischen Nebenbuhler Andreas Baader. Der Regisseur Andres Veiel schmeckt diese Dreiecksgeschichte in seinem Film "Wer wenn nicht wir" zur Ursuppe der RAF ab. Ein Gespräch mit dem Filmemacher und eine Vorstellung des Briefwechsels des alleinerziehenden Vesper mit der damals erstmals inhaftierten Ensslin aus den Jahren 1968/69.

"Fuck laptops!"
Das Wiener Label mego existierte von 1995 bis 2005. Danach wurde es von Peter Rehberg (alias Pita) als editions mego neugegründet und ist dieser Tage produktiver denn je. Neben experimenteller Elektronik und Improvisation wird momentan vor allem der Synthie-Underground im Gefolge der Emeralds oder von Oneohtrix Point Never gesichtet. Nebenbei taucht Rehberg auch als Mitglied der nach 20 Jahren Schmoren im Höllenschlund immer noch halbrohen Wiener Noise-Industrial-Stahlofenmetall-Combo "Peterlicker" auf. Eine Label-Werkschau mit Peter Rehberg.


Die Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

K-Holes: K-Holes
und
Shilpa Ray and Her Happy Hookers: Teenage And Torture


Liquid Radio (00-01)

Floating World
Zodiak Free Arts Club(www.myspace.com/zodiacfreeartsclub)ist das Projekt des griechischen Produzenten Argy mit einer Reminiszenz an das Berliner Zodiak Free Arts Lab, auch bekannt als "Zodiak Club". Das war eine einflussreiche Location für experimentelle Live-Musik Ende der 1960er, die Leute wie Ashra Tempel oder die frühen Tangerine Dream als Plattform nutzen.

Neo-Krautrock ist das auch musikalische Thema von Kreidler , und Röyksopp scheinen sich ebenfalls immer mehr an den hippie-trippigen 60er und 70er Jahren zu orientieren. Futuristische Nostalgie ist das Stichwort!

artist song  
Celephais Zodiac Free Arts Club  
N.A.O.E. Zodiac Free Arts Club  
The Alcoholic Röyksopp  
Evil Love Kreidler  
Floating World Zodiac Free Arts Club  
New Earth Kreidler  
Mi Corazon Brandt Brauer Frick  
Assembly Notegram Airbus Modular  
Lindos Express Zodiac Free Arts Club  
Walk All Night Röyksopp  
Meteora Zodiac Free Arts Club  
Jaguar Kreidler  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Mari Lang

LISTENING SESSION MIT SAWOFF SHOTGUN
Die saubersten Mädchen der Stadt machen neuerdings Musik, um nicht durchzudrehen. Mit "Four Our Sanity" legen die drei Schwestern von Sawoff Shotgun ihr zweites Album vor - eine geballte Ladung trashige Popsongs, die einfach nur Spaß machen. Susanna und Sonja sprechen im Interview übers familiäre Musizieren unter dem Christbaum, Tanzen und Sex und über das gängige Schönheitsideal von heute.

LISTENING SESSION MIT MONO UND NIKITAMAN
Nach drei Jahren Albumabstinenz melden sich Mono & Nikitaman mit "Unter Freunden" zurück - einer Platte, die vollgestopft ist mit fetten Beats, eingängigen Melodien, Partystimmung, Gesellschaftskritik und einer Handvoll Support. Die jamaikanische Sängerin Ce’cile, Gentleman und Rebellion unterstützen Mono & Nikitaman, die dieser Tage auf große Tour gehen. Also: „Straßen brennen wieder.“ Warum man dafür erst nach Jamaika auf Urlaub fahren musste, dann weiter nach Berlin ziehen musste und warum Fanartikel ganz wichtig sind, erzählen Mono & Nikitaman im Interview.

LISTENING SESSION MIT FILOU
Eine Handvoll Wiener Jungs, die sich schon seit vielen Jahren kennt, bringt jetzt unter dem Namen Filou ein Debütalbum raus. 18 räudige Indiepopsongs mit cleveren Texte, die von Lügnern, kaltem Kaffee und Müdigkeit erzählen. Sänger Lukas Meschik, den man auch schon als Autor kennt und Bandkollege Kasper Dziurdz sprechen im Interview über ihr Label Problembär Records, zukünftige Liveauftritte und die Macht des Wortes.

GENAUER FAHRPLAN:
01:00-01:20: Neuvorstellungen
01:20-02:10: Listening Session mit Sawoff Shotgun
02:20-03:00: Listening Session mit Mono&Nikitaman
03:00-04:15: "Popfest Wien 2011 in the deep"-Mix
04:15-05:00: Listening Session mit Filou
05:00-06:00: Diver, Brosd Koal, etc.

fm4.ORF.at/soundpark - Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.