Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 19. 5. 2011"

18. 5. 2011 - 18:47

Donnerstag, 19. 5. 2011

Interview mit Slavoj Zizek | Planning To Rock | Ezra Furman | Film: Ana Ularu | Austrian Pillow Fight | Schule ohne Schlankheitswahn | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

mit Stuart Freeman und Judith Revers

Me, myself and I – wir analysieren anhand von Songtexten, wie selbstbezogen unsere Gesellschaft eigentlich ist. Zum Ausgleich verlosen wir jede Menge Tickets – zum Beispiel für die Vorführung des legendären Kubrick Films "2001 Space Odyssey" im Wiener Gartenbaukino, für Helge Schneiders Auftritt im Rahmen seiner Buxe Voll-Tour in Imst oder für die Soundcity in Innsbruck. Mit Altruismus hat das allerdings wenig zu tun, wir fordern nämlich bedingungslose Dankbarkeit als Gegenleistung, liebste listeners.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Porträt Ana Ularu
Ein rumänischer Film, in dem eine Frau die Hauptrolle spielt, ist eine Ausnahmeerscheinung. Eine Ausnahmeerscheinung ist die Darstellerin Ana Ularu selbst. Die junge Rumänin spielt in "Periferic" eine 25-Jährige, die für 24 Stunden aus dem Gefängnis darf und versucht, in dieser Zeit, das Land zu verlassen. Ana Ularu in einem Portrait von Anna Katharina Laggner.

Album der Woche: Smith Westerns: "Dye It Blonde" | Webtip


Reality Check (12-14)

with Hal Rock

  • Job vacancy at the IMF

Now that Dominique Strauss-Kahn has resigned, the debate about who should succeed him is heating up. The international aid organization Oxfam last month called for an open election to choose the next Managing Director of the IMF. We hear more from Oxfam’s Max Lawson.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • Libya’s humanitarian crisis

The conflict in the North African country means more than a million people need humanitarian aid.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • Al Qaeda’s interim leader?

The Egyptian Saif Al Adel has reportedly been named as the interim leader of Al Qaeda. We hear from expert Mustafa Alani.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • We like everyBODY

A new initiative is launched in Vienna to recruit teachers and school students in a campaign to prevent eating disorders.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • The Green Fairy

Elizabeth Alcock investigates the facts and the fantasy surrounding this legendary French tipple.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show.


FM4 Unlimited (14-15)

mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song label
Clap Clap (Hand Clapping' Song) Kova & Miles Seven Heven compiled by Mark Webster
Funk4Peace Fort Knox Five Radio Free DC Remixed Vol. 5
Between The Edit - Origininal Mix Soul Clap Clapz II Dogz EP
California Marlena Shaw  
Chaser Electric Wire Hustle  
I Need Love (Morgan Geist's Love Dub) Hot Toddy Eskimo Chaser
What We Want (Darabi Remix) Mr. Ho  
FAB 5IVE Jet Project  
There's A Truth feat. Stee Downes - Exclusive Motor City Drum Ensemble Faces Records
Right Here Feels So Good - Original Mix Zoe Xenia  
Lay It Down (Andre Lodemann Remix) Omar Peppermint Jam
Throwing Stones - Original Mix Solid Groove Dubsided
How Bad I want ya Soul Element ft. Peven Everett  


Connected (15-19)

mit Mirjam Unger

Ezra Furman
„Mysterious Power“ heißt das neue Album, das der Chicagoer Musiker live auf derFM4 Bühne am Linzfest vorstellen wird. Im Interview mit Susi Ondrusova entknotet er den roten Faden von diesem Album, das sich mit misfits, outcasts und andere Superhelden beschäftigt.

FM4 Draußen: Austrian Pillow Fight
Mit Pölstern kann man nicht nur eine lustige Polsterschlacht machen, sondern richtig Kampfsport betreiben. Pillow Fighting nennt sich das, was fünf junge Frauen aus Wien seit rund einem Jahr betreiben. Neben einem Polster braucht man dazu eine ordentliche Kondition, eine gute Abwehr und jede Menge technische Moves. Mari Lang hat die Punching Polsters, die vor ein paar Tagen bei der Pillow Fight WM in New York teilgenommen und gewonnen(!) haben, besucht.

Schule ohne Schlankheitswahn
Rund 200.000 Österreicherinnen leiden einmal in ihrem Leben an einer Essstörung. Da Essstörungen häufig erstmals in der Pubertät auftreten, sind Schulen oft mit Essstörungen ihrer SchülerInnen konfrontiert. Gegensteuern können Schulen, indem Schutzfaktoren durch ein positives "Körperklima" aufgebaut und vielfältige Körperformen in der Schule unterstützt werden. Irmi Wutscher hat mit Romana Wiesinger von der Hotline für Essstörungen
(0800 - 20 11 20) gesprochen und über den gerade gestarteten Wiener SchülerInnen-Wettbewerb "We like everyBODY! Unsere Schule ohne Schlankheitswahn" geplaudert.

ÖH Wahlen 2011: Warum ist in Linz alles anders? (Isabella Minniberger) | Album der Woche: Smith Westerns: "Dye It Blonde"


Homebase (19-22)

mit Christian Davidek

Interview mit Slavoj Zizek
Er gilt als einer der Popstars der Philosophen, als einer der bekanntesten Intellektuellen Europas - ein unkonventioneller Querdenker, dessen Gedankensprünge überraschend neue Zusammenhänge herstellen und der gleichzeitig unterhält und provoziert. Letzte Woche füllte der aus Slowenien stammende Philosoph das Kasino am Schwarzenbergplatz. Zuvor hat sich Slavoj Žižek mit Zita Bereuter über die Revolution im arabischen Raum und über den Tod Bin Ladens unterhalten.

Planning To Rock
"W", das neue Album von Planningtotrock, forscht mit düsteren Soundscapes und verzerrten Stimmen in den Untiefen der Seele und kommt mitunter in der Nähe der Todesmusik von Fever Ray an. Ist das jetzt das wirkliche Witch House? (Philipp L'Heritier)

Raashan Ahmad
Raashan ahmad ist Rapper/Dj und Tänzer, lebt in Oakland/Kalifornien und ist Teil der "Crown City Rockers". Mit "For what you've lost" hat er vor kurzem ein wunderschönes Solo-Album veröffentlicht, das ihm unter anderem einen Gig bei den "Worldwide Awards" von Gilles Peterson beschert hat. Mit features von Aloe Blacc, Count Bass D oder Gift of Gab, ist "For what you've lost" eine Platte, die wir euch näher vorstellen möchten. Alex Hertel hat Raashan Ahmad zum Interview ins Studio eingeladen.

Album der Woche: Smith Westerns: "Dye It Blonde" | Termine

Tribe Vibes (22-0)

mit DJ Phekt & Trishes

Im Studio zu Gast ist die Wiener Sängerin Nomadee, die mit "Daydreams" ihr Debütalbum vorgelegt hat. Außerdem gibt es massenhaft neue Musik und einen Mix von Feux aus Salzburg zu hören.

artist song  
Kayo I Kenn Di Do Nu Ned Amoi  
Rhythms Of Rhymes One Can Help You  
StartYourOwnRebellion ft. J. Cole Let It Go  
Skyzoo Written In The Drums  
Papoose ft. Busta Rhymes & Lloyd Banks Party Bout To Pop (Remix)  
Thad Reid Unholy War  
DreadChild ft. Nature I Don't Make Believe  
Animal Farm ft. Abstract Rude Music For Idiots  
Kayo Limericks 3  
Diversidad The Experience  
Funke Yeah  
Nomadee ft. Voice & Saddi Khali Daydreams  
Nomadee ft. Red Eye Blue Noone Knows  
Nomadee ft. ANT & Pow Lee Glickstog  
Nomadee Back To Eden Pt. 2 (live)  
Nomadee ft. Miss Verst�ndnis One Love (live)  
Nomadee ft. Nakia Henry Forever  
Snoop Dogg ft. Uncle Chucc Wonder What It Do  
Delegation Oh Honey  
Erykah Badu Honey (DJ Day Remix)  
Quasimoto Broad Factor (Feux Remix)  
Feux Find The Fish Mix  
Masta Ace Beautiful  
Kev Brown Albany  
Common The Hussle  
fLako The Wrong Guy  
Onra Super Genesis feat. Hazel  
Eric Lau x Guilty Simpson For the D  
Quasimoto The Exclusive feat. MED  
8bit x Vertual Vertigo Wowzers  
Groundislava Panorama feat. Jake Weary  
Ryan Leslie Diamond Girl  
Debruit I'm going with you  
Platinum Pied Pipers Deep Inside  
Snoop Dogg Crazy feat. Nate Dogg  
Mosca Tilt Shift  
Jai Paul Btstu  
Erykah Badu The Healer  
Bullion I just wasn't made for these times  
J Dilla Workinonit  
Anika Yang Yang  


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Die Sendung gibt's auch als Podcast.


Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem – and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.