Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 3. 6. 2011"

2. 6. 2011 - 15:46

Freitag, 3. 6. 2011

Küssen - die unterschätzteste Hauptsache der Welt | Ute Bock Cup | La Boum de Luxe live vom Springfestival | Synbiose Salzburg | Arctic Monkeys | Kaiser Chiefs | Wiener Beschwerdechor: Schimpfers Corner | Hoodstock Festival | Salon Helga

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Roli Gratzer

Nordkorea veröffentlicht einen neuen Happiness-Index, das U-Boot feiert Geburtstag und zwei Spielerinnen von den "Aufschlag Ballerinas" schauen im Studio vorbei.

Tipp: Ute Bock Cup


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Movie Update (Erika Koriska)

Album der Woche: Friendly Fires - "Pala" | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories

  • E-coli and the EU

Vanessa Mock reports from Brussels on what the EU is doing, and what further measures could be taken, to protect EU citizens from the new e-coli strain.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • Greece's financial crisis

As Greece's redit rating is cut once again, economist Anne Pettifor analyses the possible ways forward.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • The Republican presidential candidates

Mitt Romney has announced his intention to run for the Republican nomination for the US presidency in 2012.
Our Washington DC correspondent, Priscilla Huff, looks at his bid and other contenders who may enter the race.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • The blue goo that is helping clean up Fukoshima

A company in Hawaii has come up with a gel that soaks up radiation and other toxic substances. Riem Higazi reports on the chance discovery that is cleaning up some of the world's biggest messes.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • The case against Facebook

Digital technology expert, Daniel Sokolov, explains why he prefers to stay away from Facebook - but still stays connected to the rest of the world.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show.


FM4 Unlimited (14-15)

mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Kaiser Chiefs
Nach der wohlverdienten "Post-Ruby"-Bandpause melden sich die Kaiser Chiefs mit der Single "Little Shocks" zurück und schießen gleich ein ganzes Album nach. Digital und zum Wiederverkauf bestimmt: Die Kaisers bitten ihre Fans und bieten ihnen an, die Songs und Artwork ihres neuen Albums selber zusammenzustellen und pro verkauftem Exemplar einen (=1) Pfund zu verdienen. Oh my God!

FM4 Ehrenamtlich: Synbiose Salzburg
AsylwerberInnen eine Tages- und Wochenstruktur zu geben, das ist die Idee hinter dem Verein "Synbiose" in Salzburg, den ein paar Germanistik-Studierende nach einem im Rahmen der Uni gehaltenen Deutschkurs ins Leben gerufen haben.
Deswegen gibt es von Synbiose mehrmals in der Woche freiwillige Deutschkurse und auch so genannte Exkursionen, eine Art Freizeitprogramm. Das besteht derzeit hauptsächlich in Theaterwanderungen: Es werden Spaziergänge gemacht und auf öffentlichen Plätzen oder in der Natur Performances oder kurze Szenen entwickelt. Irmi Wutscher hat die Theatergruppe von Synbiose bei einem ihrer Workshops besucht.

Listening Session: Arctic Monkeys
Die Arctic Monkeys sind samt ihrem nordenglischen Slang wieder zurück. Mit ihrem vierten Album. Mit gratis Downloads haben die Herrschaften aus Sheffield ja schon ganz gute Erfahrungen gesammelt. So verhalfen ihnen auf ihrer Homepage veröffentlichte Songs im Jahr 2004 und 2005 zu einer gewaltigen Fanbase. Schon mit "I Bet You Look Good On The Dencefloor" schafften es die Arctic Monkeys im Herbst 2005 auf Platz 1 der englischen Charts. Die Arctic Monkeys gehören damit zu jenen seltenen Bands, die bereits vor ihrem ersten Plattenvertrag große Hallen ausverkauften. Und sie halfen mit, neue Vertriebswege im Musikgeschäft zu beschleunigen. Und weil man einem Erfolgskonzept am besten treu bleibt, kann man das vierte Album, "Suck It And See", auf diesem Wege hören - als Stream auf fm4.orf.at. Und am Freitag in einer FM4 Listening Session mit Robert Zikmund.

Wiener Beschwerdechor: Schimpfers Corner
Das MuseumsQuartier Wien feiert 10-Jähriges und mit einer Großperformance singpudelt sich der mittlerweile mehr als 60 engagierte Wiener BürgerInnen umfassende "Wiener Beschwerdechor" gemeinsam mit musikalischen Gästen am 18. Juni ordentlich auf. Die ab sofort im Beschwerdebriefkasten im MQ-Haupthof gesammelten MQ-Beschwerden werden vertextet, vertont und aktionistisch aufgeführt. Davor gibt's jeden Freitag von 15 bis 16 Uhr die Schimpfers Corner im MQ. FM4 schaut sich das mal an.

Tipp: Hoodstock Festival mit Jungle Brothers et al. (Alex Hertel) | Thomas Edlinger berichtet von der Biennale in Venedig | Boy Omega am Samstag live in der Innsbrucker Bäckerei | Album der Woche: Friendly Fires - "Pala"

FM4 Jugendzimmer (19-20.15)

mit Elisabeth Scharang und dem "Achtung Liebe!"-Team

Küssen - die unterschätzteste Hauptsache der Welt

Wenn zwei sich nicht küssen mögen, kann man die Liebe vergessen. Das "Achtung Liebe!"- Team geht im Jugendzimmer der Kunst des Küssens auf die Spur. Sind es die feuchten oder trockenen, die zarten oder die wilden, die beißenden oder saugenden Küsse, die euch den Verstand rauben oder in die Flucht schlagen? Wie küsst man mit Zahnspange und wen küsst man lieber auf die Wange? Kann man Küssen lernen und was erzählt ein Kuss über dein Gegenüber?

Du kannst mitdiskutieren! Entweder per Mail unter fm4@orf.at oder während der Sendung per Telefon. Die Nummer ins Studio: 0800 226 996 oder international +43-1-503-63-18


Salon Helga (20.15-21.30)

mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann

Salon Helga ist wie der Regen oder kalte Temperaturen oder wie Achselflecken bei hoher Luftfeuchtigkeit. Er ist da und das ist tröstlich in dieser schnelllebigen Welt.


La Boum de Luxe (21.30-06)

mit
mit Natalie Brunner und Heinz Reich

Live vom Springfestival in Graz bis 3 Uhr früh

Direkt im Festivalcenter steht FM4 heuer bereit mit einem kompletten Sendestudio, extra aufgebaut für die Artists des Springfestivals, die von FM4 im Studio erwartet werden. Wir freuen uns auf Interviews, Gespräche, DJ Sets und Studiosessions in persönlicher Atmosphäre des Radiostudios. Während der fast 20 Stunden Livesendungen aus Graz haben auch Festivalbesucher die Gelegenheit den Artists und ModeratorInnen beim Radiomachen zuzuschauen!

21.30-2.00
live vom Springfestival 2011 in Graz.
Wenn alle ihre Flüge erwischen und auch sonst fit genug sind, werden bei uns im Studio beim Festivalcenter (hinterm PPC) folgende Leute für Interview + Livesession/Mix vorbeischaun:

Und wer immer uns von Euch besuchen mag – die Türen sind offen, das Soundsystem ist aufgedreht und wir freun uns, wenn ihr kommt!!!

2.00
Rewind vom Springten: Karotte in the mix live at Wiesler Depot

3.00
Rewind: Edu K: Interview + Mix live at Springten

3.40
Rewind: DJ Pierre Studiomix at Springeight

4.10
Rewind: Clemens Neufeld live at Springfestival 2009, Dom im Berg, Graz

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.