Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 17. 7. 2011"

16. 7. 2011 - 19:00

Sonntag, 17. 7. 2011

FM4 Bücherei mit Clemens Setz | Frauenfußball WM | Melt Festival | Sumpf Sommerserie: Blöder leben | Sunny Side Up | Forestglade | Acoustic Lakeside | Zimmerservice | World Wide Show | Soundpark

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey

Better red around the eyes than green behind the ears: Audio breakfast for smarty-pants.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A little soul

artist song  
Bebeto Nega Olivia (1977)  
Uschi Brünig Hochzeitsnacht (1974)  
Liza Minelli Use Me (1973)  


Festivalradio (13-17)

mit Mari Lang

Die FM4 Bücherei mit Clemens Setz
Der Schriftsteller und Wortlaut-Juror Clemens Setz stellt in der FM4 Bücherei drei seiner Lieblingsbücher vor und zeichnet sein wahres Selbst. Dabei erzählt er Zita Bereuter seine Verbindung zu Pinguinen und zu Stermann und Grissemann. Und philosophiert über Büchereien, Bücher und Hotels.

Melt Festival (Philipp L'heritier) | Forestglade Festival (Christoph Kobza) | Frauenfußball WM | Acoustic Lakeside | Science Busters mit Martin Puntigam | Song zum Sonntag (Boris Jordan)


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song  
The Pyramids Queen Of The Spirits Part 3 (Cultural Odyssey)  
James Blake Order (Hemlock)  
Johnny Hammond Can't We Smile (Milestone)  
Dego The Monarch (2000 Black)  
Jill Scott Rolling Hills (Warner Bros.)  
Shabazz Palaces Endeavors For Never (Sub Pop)  
Nick Waterhouse I Can Only Give You Everything (Innovative Leisure)  
Count Ossie and the Mystic Revelation of Rastafari Four Hundred Years (Vulcan)  
Prince Fatty/The Beatles A Day in the Life/Milk and Honey [Sam Redmore Reedit] (White)  
Marvin Gaye Where Are We Going (Motown)  
Taste of Honey I Love You (Capitol)  
Donald Byrd Wind Parade (Blue Note)  
Bobbi Humphrey Uno Esta (Blue Note)  
Donald Byrd You and Music (Blue Note)  
The Jackson 5 Love is the Thing You Need (Motown)  
Mocky Upbeat Thing (Mocky)  
Emily Saunders Xibaba (F-IRE)  
Semtek West Acyd Shelter (Don?t Be Afraid)  
SBTRKT Pharoahs (Young Turks)  
Azealia Banks Need Sum Luv (prod. Machinedrum) (White)  
1987 Spelled Backwards Partyup [Ruckazoid Remix] (White)  
Drive Me Home feat. Ricky Rick & Spoek Mathambo Blah Blah Blah [Machinedrum Remix] (Citinite)  
Unknown Unknown (White)  
Chris Brown Beautiful People [Cabin Boy Swag Edit] (White)  
Machinedrum feat. Mickey Factz Freshkids [Rustie Resmak] (White)  
Lunice Juice (LuckyMe)  
Gabrielle Dreams (Acapella) (Go! Discs)  
Machinedrum Alarmaaa VIP (White)  
Dark Sky High Rise (Blunted Robots)  
Krystal Klear Clove Dagger (White)  
T-Pain Fantasy (White)  
Sepalcure Eternally Yrs (Hotflush)  
The Count & Sinden Roll Out (Domino)  
Marlow I Don?t Care About Anything (Being With You) (Room With A View)  


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Blöder leben - eine Phänomenologie der Verdummung. Teil 3

Blödheit in den Wissenschaften: Ein Gespräch mit dem Biologen Markus Schmidt und dem Dokumentarfilmer Camillo Meinhart über die Produktion von akademischen "Fachidioten", die Funktionalisierung von Wissen im Dienst der Konzerne, das Recht auf Dummheit als Praxis von "trial & error" und nicht zuletzt über die Verringerung "dummer" Genpools via "blöd sterben", der sich alljährlich - ebenso zynisch wie schwarzhumorig - die so genannten Darwin-Awards verpflichtet fühlen.
Plus: erstmalige Präsentation des "Manifests wider den 'Unbekannten Idioten'"!

Königliche Dummheit als Arroganz verkleidet: "Gegen die Musik" eine Hassrede auf Musik jeglicher Art von Paul Léautaud (Schriftsteller und fanatischer Misanthrop).


Die Graue Lagune (23-00)

Music For Sommernachtsfeste: Mento – Father Of Reggae, Mother Of Calypso

artist song  
Louise Bennett Day Dah Light  
Stanley Beckford Big Bamboo  
The Jolly Boys Shaving Cream  
Laurel Aitken Nebuchadnezzar  
Lord Messam And His Calypsonians Take Her To Jamaica  
Stanley Beckford Hold My Hand  
The Wrigglers Mary Ann  
Count Lasher?s Seven Island Gal Sally  
Harold Richardson And The Ticklers Don?t Fence Her In  
Stanley Beckford Rich Man  
Chin?s Calypso Sextet Woman Style  
The Wigglers Linstead Market And Day O  
Boysie Grant With Eddie Brown And Reynolds? Calypso Clippers Solas Market  
Cecil Knott And His Joybell Orchestra Banana  
Stanley Beckford Broom Weed  
Count Lasher Doctor  
Lord Flea It All Began With Adam And Eve  
Stanley Beckford Dep Dem Jah Jah  
Baba Motta And His Orchestra Jamaica Talk  
The Jolly Boys Nightfall  


Liquid Radio (00-01)

Modular Dubs
Tiefer Hall, subsonisches Rauschen, Wellen von Bass, die wie die steigende Flut an einen Strand schlagen: Modular Dubs, ein Liquid Radio in der Traditionslinie von Future Dub, Detroit Techno und der minimalen Berliner Schule. Mit Mokiraaus Schweden, Biodub aus Hannover, Deepchord und Echologist aus den USA sowie einen classic track von Rhythm & Sound/Tikiman.

artist song  
Mokira LFU Skank  
Rhythm & Sound w/ Tikiman Never Tell You  
Biodub Ismic Sky  
Deepchord Sofitel  
Deepchord Merlot  
Echologist Subterranean  
Echologist Slow Burn (Filter Dub)  
Echologist Lunar Cycle  
Biodub Subsistence  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Robert Glashüttner

Der FM4 Soundpark widmet sich nicht nur aufstrebenden Jungtalenten sondern immer wieder gerne auch alten Helden. Heute Nacht spricht Robert Glashüttner mit einer österreichischen New Wave- und Rockgröße, und zwar Ronnie Urini. Der Mann nennt sich mittlerweile Ronnie Rocket und macht weiterhin laute Musik. Auf monkey music sind Ende Mai zwei Platten in einem kleinen Paket erschienen. Das eine ist eine Werkschau aus 30 Jahre Ronnie Urini, das zweite eine neues, schepperndes Rockalbum gemeinsam mit der Band The Subcandies. Danach gibt es zwei weitere, mindestens ebenso hörenswerte Interviews: eines mit dem ungarisch-österreichischen Elektropop-Musiker Zsolt Marx, der in diesen Tagen sein zweites Album „Zwei“ veröffentlicht hat, und ein anderes mit der durchgedrehten, jungen Technolectro-Live-Formation Gudrun von Laxenburg.

fm4.ORF.at/soundpark - Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.