Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 21. 7. 2011"

20. 7. 2011 - 19:25

Donnerstag, 21. 7. 2011

Unter Palmen: War ich in der dritten Dimension? | Björk | Yacht | Hungerhilfe in Afrika | Film: Godard trifft Truffaut, Bridesmaids | Shabazz Palaces | Bike Polo | Tribe Vibes | Open Mike

Morning Show (06-10)

mit John Megill und Judith Revers

Around the world with the FM4 Morning Show in only 4 hours: Susi schickt und eine "akustische Postkarte" aus Goa. In Deutschland, im kleinen Ort in Schwäbisch Gmünd, wird demnächst der „Bud Spencer“-Tunnel eröffnet. In Graz spielt man dafür ab nun gerne Polo, allerdings nicht auf einem Pferd, sondern auf einem Fahrrad. Aber egal, daheim ist’s doch am schönsten: Und wer daheim bleibt, kann das imaginäre "Balkonien“-Festival besuchen.


Update (10-12)

with Hal Rock

"Godard trifft Truffaut - Deux de la Vague"
Die zwei ungleichen Freunde "aus der Welle" haben jeder auf seine Weise das Kino geprägt und verändert. Der Dokumentarfilm von Emmanuel Laurent rollt die 1960er Jahre - Beginn und Höhenflug der Nouvelle Vague - anhand der Freundschaft (und des Bruchs) der beiden Regisseure und ehemaligen Filmkritiker auf. Zeitungsartikel, archivierte Fernsehinterviews und Filmausschnitte lassen den politisch-cineastischen Erneuerungsgeist jener Zeit aufleben. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Webtip | Album der Woche: Portugal. The Man: “In The Mountain In The Cloud” (Andreas Gstettner)

Reality Check (12-13)

with Chris Cummins

Today's stories:

  • Eurozone Summit

Angela Merkl and Nicholas Sarkozy have agreed on a common position on the Euro crisis. Our Brussels correspondent, Vanessa Mock, looks at what it's likely to mean.

  • Farewell to the space shuttle programme

The space shuttle programme ends today when Atlantis touches down in Florida. Shuttle astronaut, Michel Tognini, of the European Space Agency describes the experience of flying in the shuttle.

Monday to friday from 12 to 14. And after the show via Podcast or fm4.orf.at/realitycheck.

Die liebgewonnene Sommertradition des mittäglichen Plauderns mit prominenten GastmoderatorInnen wird auch dieses Jahr auf FM4 wieder weitergeführt. FM4 Unter Palmen öffnet ab 4. Juli bis 9. September wochentags zwischen 13.00 und 14.00 Uhr die Telefonleitungen, um mit den HörerInnen über saisonale Topthemen zu plauschen. 10 Wochen Tratsch & Klatsch, gepflegter Sinn und ebensolcher Unsinn, der belangvolle Phone-in-Spaß für die ganze Familie.

Das Thema am Donnerstag: "War ich in der dritten Dimension? Unerklärbare überirdische Begegnungen. Angst, Euphorie und Erkenntnis." Wir wollen von euren außerirdischen Erfahrungen hören!

Ruf an unter: 0800 - 226 996


Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Mountaineer A Line for every Letter  
Notorious B.I.G. Juicy  
David Evangelos Zebra Finch  
Woolfy Looking Glass (Canyons Remix)  
Yacht Psychic City  
Sachrias & Asiak Lihasa (Dirt Crew Remix)  
Todd Terje Snooze 4 Love  
Classixx Into the valley  
Erot Another Song for Annie  
Julio Bashmore Battle for Middleyou  
Four Tet Love Cry (Joy Orbison Remix)  
Style Council Long Hot Summer  


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Shabazz Palaces
Shabazz Palaces...so heißt das neue Projekt von Butterfly (Rapper bei den Digable Planets) alias Palaceer Lazaro aus Seattle. „Black Up“, das experimentelle Debut-Album von Shabazz Palaces, erlebt gerade einen großen Hype und gilt als eine der spannendsten Rap-Platten des Jahres. Schwere Kost, die das Gegenteil von Chart-tauglicher Pop-Musik ist. Afrikanische Instrumente treffen synthetische Basslines, knackige Drum-Sounds und gepitchte Stimmen. Shabazz Palaces, das ist Rap-Avantgarde und Futurismus. Alex Hertel hat letztes Jahr im Rahmen eines Digable Planets-Konzerts mit Palaceer Lazaro gesprochen und in das Album von Shabazz Palaces reingehört.

Listening Session: Yacht
Das Duo Yacht widmet sich auf seinem neuen Album „Shangri-La“ der Suche nach dem Paradies auf Erden und der Erlösung. Vertont wird die vermutlich nicht ganz ernstzunehmende Glaubensreise abermals mit funky Post-Punk, Disco und Wave. Eine ziemlich Erleuchtung. (Philipp L'Heritier)

Douglas Coupland: Marshall McLuhan. Eine Biographie
Marshall McLuhan war der erste Superstar der Medientheorie. Seine Vorlesungen waren stets gerammelt voll, seine Bücher Verkaufsschlager und seine Aphorismen und Schlagwörter sind immer noch präsent – oder gibt es jemand, der noch nie vom „globalen Dorf“ gehört hat? Zu seinem hundertsten Geburtstag ist eine neue Biographie über Marshall McLuhan auf Deutsch erschienen, allerdings keine Biographie im klassischen Sinn. „Generation X“-Autor Douglas Coupland hat sie verfasst, auf sehr spielerische Weise, Simon Welebil hat sie für FM4 gelesen.

FM4 Draußen: Bike Polo
Alte Skistöcke benötigen sie auch im Sommer: Die Spieler von „Bike Polo Styria“ bauen daraus nämlich ihre Schläger. Polo am Rad ist eine äußerst kostengünstige Variation des Sports, der klassisch zu Pferde gespielt wird. In Graz rittern mehr und mehr kühne Fahrradfahrer um Tore. Maria Motter hat sich für FM4 auch aufs Rad geschwungen.

Film: Bridesmaids
Als Annie (Kristen Wiig) in Brautjungfern-Mission die Hochzeit ihrer besten Freundin Lilian (Maya Rudolph) vorbereiten soll, gerät ihr Leben aus den Fugen. Eifersüchteleien, Lebenskrisen und „Mad Men“-Feschak Jon Hamm als Liebhaber aus der Egoismus-Hölle verursachen zusätzlich zum Hochzeitsvorbereitungs-Wahnsinn Stress und Ärger. Paul Feigs Komödie „Bridesmaids“ ist weit mehr als „Hangover für Frauen“, als das er oft verknappt beschrieben wird, der Film steht für ein gleichberechtigtes Kino, das sich von eingefahrenen Rollenklischees verabschiedet und eine wohlverdiente Ohrfeige ins Gesicht der unzähligen Komödie, die Frauen als hysterische Schreckschrauben stilisierten und in denen ein beschwipster Sturz in eine Torte das höchste der Gefühle war, was man den Frauen komödiantisch zutraute. (Petra Erdmann)

Nahrungsmittelhilfe in Afrika
Das Welternährungsprogramm der UNO zielt darauf ab, „Leben zu retten und Menschen und ihre Existenzgrundlagen in Krisen zu schützen“. Wieso funktioniert das nicht? Welche wirtschaftliche Funktion hat Nahrungsmittelhilfe für die „Geberländer“? Franziskus Forster von Attac Agrar wird uns im Interview die Antworten geben. (Johanna Jaufer und Christoph Weiss)

Termine(termine.orf.at | Album der Woche: Portugal. The Man: “In The Mountain In The Cloud” (Andreas Gstettner) | Gullivers Reisen

Homebase Parade (19-22)

mit Esther Csapo

Wir spielen eure Musik! Musikwünsche bitte an fm4@orf.at

Björk-Special
Es war wohl erwarten, dass Björk zu der Debatte über das Ende des Albums, wie wir es kennen, früher oder später was beizutragen haben würde. Ihre Entscheidung, ihr neues Projekt Biophilia als Serie animierter Apps zu veröffentlichen, entspricht dem konzeptkünstlerischen Geist der großen Innovateuse im Pop des letzten fin de siècle. Oder hat sie am Ende bloß den App-Store als letzte kontrollierbare Verkaufsplattform des Internet erkannt? Vor zwei Wochen in Manchester bei der Premiere ihres ambitionierten neuen Live-Programms war Robert Rotifer jedenfalls gleichermaßen beeindruckt von der musikalischen Darbietung wie verstört über den pädagogischen Naturlehre-Aspekt der Show. Inzwischen hat er Björk in London zum Gespräch getroffen und daraus für die Homebase ein ausführliches Porträt der Gudmundsdottir im Jahre 2011 gebastelt.

Termine | Album der Woche: Portugal. The Man: “In The Mountain In The Cloud” (Andreas Gstettner)


Tribe Vibes (22-00)

mit Trishes und Phekt

Beats, Breaks & Vibes auf FM4. Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums.

artist song  
Jay-Z & Kanye West ft. Otis Redding Otis  
Donny Goines Whatup Bro  
Ghostface Killah ft. Action Bronson & Termanology Meteor Hammer  
Ghostface Killah vs. Max Tannone Make It NY  
Ghostface Killah vs. Max Tannone Funky Criminology  
Sola Rosa ft. Iva Lamkum Turn Around  
The Roots ft.Cody ChesnuTT The Seed Pt. 2  
Aloe Blacc Miss Fortune  
Mr. Dero ft. Farina Miss Ten Feet Tall  
Flip & Average Pickin Boogers  
Texta ft. Welli Jr., Sam, Huckey, Dan & Andy Mein Baby (Blauweiss Remix)  
Bum Bum Kunst Fujiyama  
Kendrick Lamar Hiiipower  
Suff Daddy Message Break  
Hulk Hodn Yucca  
Feux Casper  
Feux Hero  
M-Tone Enemy Contact  
Chrisfader Chapelle  
Form Das Geben Eines Ficks In Zeiten Der Keinfickgebung (Dr. Eck Remix)  
Form Fremdscham Im Eigenen Land (Dr. Eck Remix)  
Form ...Und Wenn Ich Es HipHop Nenne? (Dr. Eck Remix)  
Platurn Best Of A Tribe Called Quest Vol. 1 (Mix)  


Open Mike (00-01)

mit Lukas Tagwerker und Hosea Ratschiller

Er war mit seinem Foto sogar in der BBC. Der wiener Unternehmer und Atheist Niko Alm hatte Aufsehen erregt, weil er für die Neuausstellung seines Führerscheins ein Foto abgegeben hat, auf dem er ein Nudelsieb als Kopfbedeckung trägt. Dabei hatte er sich auf religiöse Gründe berugfen, da er Anhänger der „Kirche des fleigenden Spaghettimonsters sei und das Sieb aus religiösen Gründen Tragen müsse. Er ist damit durchgekommen und fand sich in den Sommerloch Schlagzeilen Europas wieder. Im Open Mike erörtert Niko Alm im Gespräch mit Lukas Tagwerker nichts weniger als die Frage „Gibt es einen Gott“


Sleepless (01-06)

with Joe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem – and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.