Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 28. 7. 2011"

27. 7. 2011 - 19:00

Donnerstag, 28. 7. 2011

OpenStreetMap – freie, digitale Landkarten | Blind Date mit Kettcar | Schauspieler Ryan Reynolds | Buch: Frauen bei den Neonazis | Game: „Shadows of the Damned" | Film: "Green Lantern" | Mitlese-Aktion: Gullivers Reisen | Open Mike

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Roland Gratzer

We open up our Überhip English Dictionary to learn some more words and phrases and tell you about a couple of interesting small Festivals such as the "Kuhgartn Festival" in Bavaria.
Besides that we present more "My Imaginary Festival"- Posters and remind you of the deadline drawing closer and closer with the 1st of August.
Plus: We’ve got guests in the studio. Matchbox Big Band is a street performance project which is trying to surprise its audience at unusual places.


Update (10-12)

with Chris Cummins

Interview Ryan Reynolds (Petra Erdmann) | Termine | Webtip | Album der Woche: Unknown Mortal Orchestra (Christian Lehner)

Reality Check (12-13)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Somalia famine: The World Food Programme has begun an emergency airlift to take food to Somalia, but Islamist al-Shabab militias are preventing distribution in the areas they control.
  • Iran's crackdown on artists: the Iranian regime's ongoing campaign against artists, musicians, writers and actors who express opposition through their creative talents.

Monday to Friday from 12 to 13. And after the show via Podcast or fm4.orf.at/realitycheck.

FM4 Unter Palmen (13-14)

mit Fiva und Gerlinde Lang

Die liebgewonnene Sommertradition des mittäglichen Plauderns mit prominenten GastmoderatorInnen wird auch dieses Jahr auf FM4 wieder weitergeführt. FM4 Unter Palmen öffnet ab 4. Juli bis 9. September wochentags zwischen 13.00 und 14.00 Uhr die Telefonleitungen, um mit dir über saisonale Topthemen zu plauschen. 10 Wochen Tratsch & Klatsch, gepflegter Sinn und ebensolcher Unsinn, der belangvolle Phone-in-Spaß für die ganze Familie.

Das Thema am Donnerstag: „Erst denken, dann reden! – Das hab ich so nicht gemeint.“ Ruf' uns an ohne Scheu, Fiva sagt selbst, sie könnte ein Buch zu dem Thema schreiben.

Ruf an unter: 0800 - 226 996


Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
soul clap Lonely C (feat. Charles Levine)  
Andhim Aleefee  
Steffi Yours (feat. Virginia)  
PUZIQUe Don't Go  
DJ Phono Knarhcslhuk Mi Ttinhcsfua Hcon Ebah Hci (JA, wirklich)  
Tom Trago What Do You Do (feat. Tyree Cooper)  
Sascha Braemer People  
Julio Bashmore Battle For Middle You  
Rodney Bakerr, Kenny K Collins Beat My House  
Kevin Over Beast From The East  
The Glimmers U Rocked My World (Tristan Da Cunha Remix)  
Homework Rally Racquet Club (Samim Remix)  
Chocolate Puma Tonco Tone  
Data MC Fever (K-Paul Remix)  
San Serac, Para One, Slice & Soda Shake Up  
Flight Facilities Crave You feat. Giselle (Graz Remix)  
Digitalism Encore  


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Blind Date mit Kettcar
2012 sollte nun also das neue Kettcar Album erscheinen, einige neue Songs hat die Band schon beim Wien-Gastspiel ihrer "Grand Hotel Van Cleef"-Tour vorgestellt. Susi Ondrusova hat Kettcar Bassisten Reimer Bustorff zu einem FM4 Blinddate getroffen.

artist song  
Death Cab for Cutie The Sound Of Settling  
Element of Crime Long Long Summer  
Thees Uhlmann Zum Laichen & Sterben Ziehn Die Lachse Den Fluss Hinauf  

Buch: Frauen bei den Neonazis
Im Buch „Mädelsache – Frauen in der Neonazi-Szene“ bieten die beiden JournalistInnen Andrea Röpke und Andreas Speit einen umfassende Zusammenschau der Rollen und Aufgabengebiete, die Frauen im Rechtsextremismus erfüllen. Irmi Wutscher hat es für uns gelesen.

Compilation: BLNRB - Welcome to the Madhouse
Als "World Musik 2.0" beschreibt der DJ und Produzent Hannes Teichmann die Compilation BLNRB (Out Here Records). Sie klingt so vielseitig, wie die 20 beteiligten Bands, die die Clubmusik ihrer Städte aufeinanderprallen lassen: Berliner Elektronik trifft auf HipHop aus Nairobi. Die Gebrüder Teichmann, Modeselektor und Jahcoozi sind der Einladung des Goethe-Instituts nach Kenia gefolgt, wo sie 3 Wochen lang in einer Musiker-WG mit zwei Studios getüftelt, improvisiert und aufgenommen haben. Die Rapper von Ukoo Flani, die kenianischen Hip-Hop-Queen Nazizi und Little King und Robo, zwei Kinder aus Kibera, dem größten ostafrikanischen Slum, und viele andere gaben sich in diesem Madhouse die Klinke und Mikrophone in die Hand. Hitzige Toasts werden in wabernde Dancehall- und Rumpel-Beats gespittet, die aufgekratzte Euphorie des Mashups ist beeindruckend und intensiv. (Daniela Derntl)

Game: „Shadows of the Damned"
Bei so vielen kalten Sommertagen wie derzeit, ist das Bedürfnis groß, es sich wieder in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Langweilig wird einem dabei bestimmt nicht, denn das viel beschworene Sommerloch ist ja oft nur herbeigeredet. Auch in Sachen Games erscheinen in diesen Tagen interessante Titel, wie etwas das abgedrehte Survival-Horror-Spiel "Shadows of the Damned". Das ist eine ebenso packende wie unterhaltsame Mixtur aus Grusel, Action und Latino-Machismo. Robert Glashüttner taucht für uns jetzt in die bizarre, aber immer wieder auch brachial-heitere Welt von "Shadows of the Damned" ein.

OpenStreetMap – freie, digitale Landkarten
Noch nie wurden so viele Landkarten benutzt wie heutzutage. Auf Websites oder Smartphones sind sie allgegenwärtig und strukturieren unsere Wahrnehmung. Die Geoinformationen aus diesen Karten sind aber selten frei erhältlich, und so muss etwa jemand, der eine Anfahrtsskizze auf seine Homepage stellen möchte, häufig teure Lizenzgebühren bezahlen. Der Londoner Steve Coast wollte sich mit diesen Lizenzgebühren nicht mehr abfinden und hat deshalb begonnen, Geodaten zu sammeln um eigene Karten anzufertigen. Sein Projekt OpenStreetMap ist durch die Hilfe tausender Freiwilliger mittlerweile die größte freie Geodatenbank der Welt entstanden. Simon Welebil hat mit Steve Coast über OpenStreetMap gesprochen.

„Stroked
Das Strokes-Coveralbum anlässlich des 10. Geburtstages von „Is this it“, dem Debütalbum der Garagenrocker aus New York

Film: "Green Lantern" (Petra Erdmann) | "BLNRB – Welcome to the Madhouse"-Compilation (Daniela Derntl) | Termine(termine.orf.at | Album der Woche: Unknown Mortal Orchestra (Christian Lehner) | Gullivers Reisen

Homebase Parade (19-22)

mit Esther Csapo

Wir spielen eure Musik! Musikwünsche bitte an fm4@orf.at

Amy Winehouse Spielzimmer | Termine | Album der Woche: Unknown Mortal Orchestra (Christian Lehner)


Tribe Vibes (22-00)

mit Trishes und Phekt

Beats, Breaks & Vibes auf FM4. Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums.

artist song  
Amy Winehouse Tears Dry On Their Own (Organized Noise Remix)  
Big Boi Shutterbugg  
B ft. Planet Asia & Killa Ben Doo Wop  
Tascforce Trilingual Dance Sexperience  
Jay-Z ft. Memphis Bleek Coming Of Age  
Flip & Average Coming Of Age  
Hudson Mohawke Cbat  
Lunice Guardian  
Brenk Perdido  
Brenk ft. Miles Bonny Dedicated  
Sola Rosa ft. Iva Lankum Turn Around (Suff Daddy Remix)  
N.O.R.E. ft. Macy Gray Electrolytes  
Doomstarks Victory Laps  
Bum Bum Kunst ft. Thirston Howl III Ned Nochlossn  
Samy Deluxe H�nde Hoch  
Samy Deluxe Zur�ck Zu Wir  
Wiley Link Up  
T.R.A.C. Over My Shoulders  
T.R.A.C. ft. Baron aka Drue Davis) The Risin'  
The Ambassadors I Ain't Got The Love  
Jay Electronica, Jay-Z & The Dream Shiny Suit Theory  
Brenk Whateva  
DJ Git Hyper in the mix  
DJ Mick Boogie & Jazzy Jeff Summertime Pt.2  


Open Mike (00-01)

mit Susi Ondrusova

"Humor braucht der Mensch"
Bevor die Hauptprojektleiter aus ihrem Urlaub zurückkehren und ihren Sendeplatz wieder übernehmen präsentiert Susi Ondrusova einiges ausgewähltes Musikmaterial zum Thema Witze, Lachen und Fremdschämen. Von Ivor Cutlor zu Jonathan Richman zu Kimya Dawson zu U2 ähm den Horrors und natürlich darf auch ein gewisser Neil Hamburger nicht fehlen. Der hat immer was zu sagen, auch wenn es nichts zu lachen gibt. I M M E R.


Sleepless (01-06)

with Joe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem – and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.