Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 15. 8. 2011"

14. 8. 2011 - 22:00

Montag, 15. 8. 2011

Ursula Strauss im Doppelzimmer Spezial | Album der Woche von Wolf Gang | Generation Angst | Midnight in Paris | Biografie Jobs vs. Allen | Gogol Bordello | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Better red around the eyes than green behind the ears: Audio breakfast for smarty-pants.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A little soul

artist song  
Don Julian & The Larks My Cherie Amour (1969)  
Sister Sledge Reach Your Peak (1980)  
Patrick Juvet Les Voix De Harlem (1974)  
Astrud Gilberto, Paulo Jobim & James Last Samba Do Soho (1986)  
Osibisa The Coffee Song (1976)  
Joe Bataan feat. Jocelyn Brown Sadie (She Smokes) (12"" Mix, 1980)  


Doppelzimmer Spezial (13-15)

Elisabeth Scharang spricht mit der österreichischen Schauspielerin Ursula Strauss

Zu Gast bei Elisabeth Scharang im FM4 Doppelzimmer Spezial: die TV-Kommissarin und Schauspielerin Ursula Strauss, die sich mit ihren Rollen in Filmen wie „Revanche“, „Böse Zellen“, „Crash Test Dummies“ oder „Vielleicht in einem anderen Leben“ einen fixen Platz in der österreichischen Filmlandschaft erspielt hat.

Was hat sie von ihren drei Brüdern gelernt, was ihr keine Schauspielschule beibringen konnte? Wie war ihre Begegnung mit Philip Seymour Hoffman bei der Oscar-Verleihung? Warum sind Sexszenen für sie kein Problem? [Mehr]

artist song  
John Denver Annies's Song  
Beatles HAPPINESS IS A WARM GUN  
Austra LOSE IT  
Element Of Crime Schwere See  
A-Ha Take On Me  
Stina Nordenstam People-Are-Strange  
Foster The People PUMPED UP KICKS  
Giantree TIME LOOPS  
Thees Uhlmann ZUM LAICHEN UND ZUM STERBEN ZIEHEN DIE LACHSE DEN FLUSS HINAUF  
Bensh HOW COME NAO  
Polifame MOSAIK  
Red Hot Chili Peppers UNDER THE BRIDGE  
Fugees READY OR NOT  
When Saints Go Machine KELLY  
Cure LULLABY  
Nigo FREEDIVING  


Connected (15-19)

mit Heinz Reich

Generation Angst
Das Institut für Jugendforschung in Wien hat gerade seine großangelegte Jugendwertestudie vorgelegt. Ein auffallendes Ergebnis ist: Jugendliche haben vor allem Angst. Und zwar sowohl auf der individuellen Ebene, z.B. dass sie keine Pensionen bekommen werden oder dass sie arbeitslos sein werden, aber auch auf der globalen Ebene: dass große Kriege ausbrechen oder politische Extremisten an die Regierung kommen. Was macht das eigentlich mit jungen Menschen, wenn sie ständig in Angst vor der Zukunft leben? Kann man schon von einer Generation Angst sprechen? Irmi Wutscher hat Vicky Weißgerber vom Rat&Hilfe-Team der Jugendinfo Wien und Susanne Lindl von Rat auf Draht gefragt.

Und Michael Fiedler hat mit Philipp Ikrath vom Institut für Jugendkulturforschung über die Ergebnisse der Jugendstudie 2011 und die Schlüsse, die sich daraus ziehen lassen, gesprochen:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Album der Woche: Wolf Gang „Suego Faults“

Close up: Midnight in Paris
Woody Allen setzt seine filmische Reise durch Europa fort. Nachdem seine letzten Streifen in London oder Barcelona spielten, macht der Regisseur nun in Paris Station. "Midnight in Paris" heißt die filmische Liebeserklärung, nicht nur an die französische Hauptstadt der Gegenwart, sondern auch der Vergangenheit. Owen Wilson spielt einen amerikanischen Autor, der in eine mitternächtliche Traumwelt gezogen wird und im Paris der 20er Jahre wundersame Abenteuer erlebt. Rachel McAdams, Carla Bruni und Kathy Bates sind in der 42sten Regiearbeit von Woody Allen ebenfalls zu sehen, Christian Fuchs berichtet.

Biografie Jobs vs. Allen
Der Apple-Computers-Boss und der Microsoft-Mitgründer; der eine ein visionärer Geschäftsmann, der andere ein findiger Programmierer. Beide haben die Entwicklung von Heimcomputern seit den späten 70er- und frühen 80er-Jahren grundlegend geprägt. Doch die Probleme, Erfolge und Ideologien ihrer Firmen Apple (Steve Jobs) und Microsoft (Paul Allen) sind sehr unterschiedlich. Julia Gindl liest sich für FM4 durch aktuelle Biographien der beiden Computer-Pioniere.

FM4 Frequency Typ „Camping“, vorgestellt von Christoph Kobza

Gogol Bordello - heute in der Wiener Arena (Natalie Brunner)

Gebucht – Auf Gullivers Reisen mit Clemens Setz


Homebase Parade (19-22)

mit Natalie Brunner

Album der Woche: Wolf Gang „Suego Faults“ | FM4 Universal | Termine | Lamb


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Offenbar diesmal derart aktuell, dass noch nicht einmal ein Promo-Text dafür zu kriegen war. Oder das ist wieder so eine von Robert Rotifers Old School-Indie-Verweigerungsgesten. Oder er war zu faul oder zu desorganisiert und hat sich für die Priorität entschieden, lieber noch die heutige Sendung fertig zu kriegen, statt Promotexte zu schreiben. In jedem Fall war es natürlich die richtige Entscheidung.

artist song label
Baxter Dury Happy Soup EMI
Jonathan Wilson Gentle Spirit Bella Union
The Ladybug Transistor Ignore The Bell Merge
The War on Drugs Best Night Secretly Canadian
Mister Heavenly I Am A Hologram Sub Pop
Paul Hawkins & Thee Awkward Silences The Finest Cherry Jezus Factory
Damenkapelle Temporary Secretary Echokammer
Damenkapelle The Butcher Echokammer
Howler I Told You Once Rough Trade
Ginger & Tom I Miss Myself Pumpkin Records
Stephen Malkmus & The Jicks Brain Gallop Matador/Domino
The Fountains of Wayne Workingman's Hands Lojinx
Darren Hayman & The Secondary Modern 0s and 1s Belka
Electricity in our Homes Drumming Around the Room (Parts 1 and 2) Republic of Music
Jonathan Wilson Canyon in the Rain Bella Union
Fionn Regan The Horses Are Asleep Heavenly Records
The War on Drugs Brothers Secretly Canadian
Miracle Fortress Raw Spectacle Secret City
Baxter Dury The Sun EMI
Baxter Dury Leak at the Disco EMI
Little Green Cars The John Wayne Young & Lost Club
Bodies of Water Rise Up, Careful Secretly Canadian
Laura Marling Sophia EMI/Co-operative
Beirut The Peacock Pompeii
Fionn Regan The Lake District Heavenly Records


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.

artist song  
NAS N. Y. State of Mind  
JAY Z feat. Alicia Keys Empire State of Mind  
Mobb Deep Hell On Earth (Front Lines)  
NAS feat. Lauryn Hill If I Ruled The World (Imagine That)  
WU-Tang Clan The ""W""  
JAY Z & Kanye West Otis (feat. Otis Redding)  
The Notorious B.I.G. Respect  
Jeru the Damaja Ya Playin' Yaself  
Busta Rhymes Put Your Hands Where My Eyes Could See  
Usher featuring Lil' Jon & Ludacris Yeah!  
Gang Starr Royalty  
Mos Def Feat. Q Tip & Tash & Body Rock  
KRS-One & Buckshot Think Of All The Things (Featuring K'Naan)  
The Sex Pistols New York  


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

FM4 Frequency Festival ABC „V“

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.