Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 17. 8. 2011"

16. 8. 2011 - 18:04

Mittwoch, 17. 8. 2011

Tricky | FM4 Frequency | Frühling, Arschloch, Herbst und Winter | Dirty Black Summer Mix | Wenn das Samenkorn nicht stirbt | Krems: Forum zu Ernährung | Spielestadt Köln | Captain America | Studierendenproteste in Chile

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Roli Gratzer

Der schnellste Gitarrist der Welt spielt (natürlich) den Hummelflug, Johanna fragt sich, was dieser „Markt“ eigentlich sein soll und Erfinder sterben oft und gerne an ihren eigenen Erfindungen.


Update (10-12)

with John Megill

Close Up: Wenn das Samenkorn nicht stirbt
Spricht man heutzutage vom rumänischen Kino, meint man zumeist einen minimalistischen Zugang zu Filmerzählungen, keine Musik und fast stumme Charaktere. Es gibt eine große Ausnahme in dieser so genannten Neuesn Welle des rumänischen Kinos: Sinisa Dragin, der sich nie als Teil dieser reduktionistischen Strömung verstanden hat. Ganz im Gegenteil scheint er eher vom Tumultkino eines Emir Kusturica beeinflusst zu sein. Sein Film “Wenn das Samenkorn nicht stirbt” spielt an der Donaugrenze zwischen Serbien und Rumänien. (Anna Katharina Laggner)

Album der Woche: Wolf Gang - „Suego Faults“ | Termine | Webtip | FM4 Frequency Festival-ABC „Y“


Reality Check (12-13)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • European financial crisis

Merkel and Sarkozy are calling for "true economic governance" with tighter controls on all eurozone countries - but is such a mechanism viable, and how would it work? Johannes Pollack of the Institute for Advanced Studies explains the plans, and the problems in implementing them, to Chris Cummins.

  • Republican candidates line up

Mitt Romney, Michelle Bachmann and Rick Perry are the current favourites - but here is still a long way to go. Gennie Johnson looks at the runners and their chances with our Washington DC correspondent, Priscilla Huff.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unter Palmen (13-14)

mit Hermes

Die liebgewonnene Sommertradition des mittäglichen Plauderns mit prominenten GastmoderatorInnen wird auch dieses Jahr auf FM4 wieder weitergeführt. FM4 Unter Palmen öffnet ab 4. Juli bis 9. September wochentags zwischen 13.00 und 14.00 Uhr die Telefonleitungen, um mit den HörerInnen über saisonale Topthemen zu plauschen. 10 Wochen Tratsch & Klatsch, gepflegter Sinn und ebensolcher Unsinn, der belangvolle Phone-in-Spaß für die ganze Familie.

Diese Woche ist Hermes der Gastgeber am Mikro.

Das Thema heute: Frühling, Arschloch, Herbst und Winter

Ruf an unter:
0800 - 226 996


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Martin Circus A1 - Disco Circus (Fran�ois K Remix)  
Jacques Renault Pleasure - Original Mix  
Macho I'm a man! (Agent L edit)  
Jimmy Castor Bunch It's Just Begun (Instrumental Break Mix)  
Fatback Band Street Dance (Todd Terje rekutt)  
Was (Not Was) Tell Me That I'm Dreaming - Greg Wilson ZE-Edit  
Franc Spangler Forever and a Day (Forever And A Day)  
Ian Drury wake up and make love (Red Axes edit)  
Derrick L. Carter Boompty Boomp Theme  
Genius Of Time Science Fiction  
Helmut Dubnitzky New York Jazz  
Deetron Starblazer - Original Mix  
Axel Boman Not So Much - Original Mix  


Connected (15-19)

mit Mari Lang

FM4 Frequency
Race vs Green Stage | Zeltaufbau | Must-Haves am Festival | Was habt ihr zu Hause vergessen?

Studierendenproteste in Chile
Die Uni-Proteste in Chile haben sich nach über zwei Monaten zu einer landesweiten Bewegung gegen die Regierung ausgeweitet. Die Polizei reagiert mit aller Härte auf die Demonstranten und setzt Wasserwerfer und Tränengas ein. Die deutsche Bloggerin Meike Stephan ist derzeit auf Auslandssemester in Chile und hat die Proteste hautnah miterlebt. Roland Gratzer hat mir ihr gesprochen.

Mit Akzent: Monika, beiß zu!
Die Lewinsky Affäre hat sich für Todor vom Oval Office durch den Balkan bis zum Pazifik verbreitet.

Close Up: Captain America
Aus der Masse an Superhelden, die momentan durch die Kinos dieser Welt turnen, sticht „Captain America“ heraus, nicht nur, weil er sich während des Zweiten Weltkriegs mit Nazi-Schurken prügelt, sondern auch weil er ein sehr patriotisches und vollkommen unmodernes Amerika repräsentiert. Diese Woche kommt das erste Leinwandabenteuer des rot-weiß-blauen Supersoldaten in die heimischen Kinos. FM4-Kinosöldner Markus Keuschnigg hat sich Captain Americas Kampf gegen die Achsen des Bösen bereits angesehen.

Hungersnot in Afrika: Globales Forum in Krems
Für die katastrophale Hungersnot am Horn von Afrika sind nicht nur Dürre und lokale Konflikte verantwortlich. Die internationale Handelspolitik, „Land grabbing“, fehlende Nahrungsmittelreserven, unzureichendes Wassermanagement und Spekulationen tragen zur Verschärfung dieser und anderer Katastrophen in den ärmsten Ländern der Welt bei. Christoph Weiss spricht mit TeilnehmerInnen des Forums in Krems.

Spielestadt Köln: "Gamescom" und mehr
Bereits zum dritten Mal findet in Köln die immer noch junge Videospielmesse Gamescom statt (17. bis 21. August). Sie ist die größte Publikumsmesse für digitale Spiele in Europa. Auch abseits des öffentlichen Messetrubels gibt es viel zu sehen: Unmittelbar vor der Gamescom findet die Spieleentwickler-Konferenz GDC Europe statt. Abseits der Messehallen lädt das „Platine“-Festival zu elektronischer Kunst und alternativen Spielformen ein und die FH Köln veranstaltet das Anti-Spiele- und Indie-Games-Festival „Notgames“. Robert Glashüttner ist für FM4 vor Ort und berichtet sowohl on air als auch auf fm4.ORF.at.

Album der Woche: Wolf Gang - „Suego Faults“ | Termine


Homebase Parade (19-22)

mit Heinz Reich

Wir spielen eure Wunsch-Musik!

Musikwünsche bitte an fm4@orf.at

FM4 Frequency
FM4 Welcome-Service am Frequency Parkplatz

Album der Woche: Wolf Gang - „Suego Faults“ | FM4 Universal Termine


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Nina Hofer

Punk-, Hardcore- und Emo-Fans kommen in der heutigen Sendung ganz besonders auf ihre Kosten. Kommt doch der Dirty Black Summer Mix diesmal vom Genrespezialisten Chris Riebenbauer, der einschlägigen Stoff von The Bronx über Bad Religion bis zu Frank Turner kompiliert hat. Auch die heutige Basement Show geht ganz alleine auf das Konto des Grazers. Wer auf zähflüssige Soundlava und abgebremsten Stonerrock steht, darf sich auf die erste Stunde freuen, Nina Hofer und Christian Fuchs werden da die Veranstalter der Roadtrip-Reihe in der Wiener Arena als Studiogäste begrüßen. Ebenfalls geplant: Ein Interview mit Chino "Deftones" Moreno über sein Witchhouse-angehauchtes Projekt Crosses.

artist song  
Iron Heel Witches At War (A) (Demo EP)  
Melvins You've Never Been Right (Ipecac)  
White Hills 3/4 (Thrilljockey)  
Dark Castle To Hide Is To Die (Profound Lore)  
Danava The Illusion Crawls (Kemado)  
Blood Ceremony Coven Tree (Rise Above)  
The Machine Aurora (Electro Hash)  
Rotor Derwisch (Electro Hash)  
True Widow Jackyl (Kemado)  

Dirty Black Punk Summer von Chris Riebenbauer

artist song  
Dave Hause Resolutions  
Fucked Up The Other Shoe  
The Bronx Dirty Leaves  
Gaslight Anthem Red In The Morning  
Twin Atlantic Free  
Bounz The Ball When We Were Kinds  
Star Fucking Hipsters Until We Re Dead  
Bad Religion Generator  
Frank Turner Photosynthesis  
Cameran Osaka She Knows  
Awolnation Sail  
Biffy Clyro Glitter And Trauma  
The Menzingers I Was Born  
The Sado-Maso Guitar Club Set Me Free  
Swinging Utters Kick It Over  


Modern Talking (00-01)

mit Natalie Brunner

In der Sommersendung Modern Talking plaudert Natalie Brunner mit bekannten Menschen aus dem FM4-Universum darüber, wie sie zu den Menschen wurden, die sie heute sind, was sie geprägt, was sie aus der Bahn geworfen hat; sie spielen ihre Lieblingsplatten und graben tief im Anekdotenkästchen.

Heute zu Gast in Modern Talking: Tricky. Was kann man über diesen Mann sagen, das ihm gerecht würde? Großartige manische Ausnahmeerscheinung, deren öffentliches Ringen mit den eigenen Dämonen sich nun schon über zwei Jahrzehnte und neun Alben zieht? In Modern Talking spricht er unter anderem über seine Familie und erzählt, wohin ihn die jahrelange Suche nach Gleichgewicht geführt hat.


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

FM4 Frequency Festival-ABC „Z“

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.