Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 3. 10. 2011"

2. 10. 2011 - 16:12

Montag, 3. 10. 2011

Album der Woche: Feist | Live-Gäste: I'm From Barcelona | 30 Jahre WUK | Comic Reportagen | Joe Sacco: Gaza, Sarah Glidden: Israel verstehen | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Chris Cummins and Roli Gratzer

Ein singender William Shatner ohne Musikbett ist harter Stoff, aber zumutbar. Zur Beruhigung reden die Science Busters über Durchfall.

Update (10-12)

with Riem Higazi

Album der Woche: Feist: "Metals"
Typisch. Kaum war ihre Musik mit „The Reminder“ bzw. dem darauf enthaltenen, gewissen Auszählreim zum Selbstbedienungsladen der Marketing-Abteilungen avanciert, wollte Leslie Feist das Spiel nicht mehr mitspielen, hat sich an den wildesten Winkel der kalifornischen Küste zurückgezogen und dort mit Mocky, Chilli Gonzales und Konsorten ihr mutwillig „sprödes“ Album produziert. Bloß, dass selbst „Bittersweet Melodies“ bei Feist noch nach einer Umarmung der Welt klingen können. Die Chöre und das vielhändige Klatschen machen Feists schwermütige Geschichten von den rauen Seiten des Seelenlebens zu einem kommunalen Positiverlebnis und „Metals“ zu einem Album, das seinem Schicksal als Soundtrack von Bobo-Dinner-Parties zwar nicht entkommen, aber dabei zu unerwarteten Melancholie-Ausbrüchen noch vor dem Servieren der Käseplatte führen könnte.

Close Up: Gaffa (Pia Reiser)

Termine | Webtip

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories

  • Greece and the Euro

What next as Greece fails to meet budget targets set for the EU bailout.

  • Occupy Wall Street

The weekend's anti-greed protests in New York

  • The Haqqani network

The Haqqani network is being blamed for the recent series of attacks in Kabul. Security analyst, Paul Rogers, examines who they are and why they are now in the spotlight.

  • Haiti update

Although no longer hitting the headlines, the situation in Haiti is as desperate as ever, with improvement to be seen. Jimmy Felter of The Voice of Haiti looks as what it happening on the ground.

  • The Yasuni Initiative

A movement to protect biodiversity in the Yasuni region of Ecuador.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck



FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Heartbreak Shy Day  
Nicolas Jaar Can't See What Is Burning There  
Phil Weeks By My Side - Original Mix  
Laberge and Nikademus So Far  
Omar ft. Stevie Wonder/Omar Feat Omar ft. Stevie WonderStevie Wonder I'm Feeling You (Henrik Schwarz Remix)  
Beenie Man Streets is gettin hot (Prod. by Cookin Soul)  
Mike Slott Knock Knock  
Colin Munroe 02 Piano Lessons feat. Joell Ortiz  
Hi-Tek The Sun God feat. Common & Vinia Mojica  
Madvillain Eye feat. Stacy Epps  
Keni Burke Risin' To The Top  
Mary Jane Girls All Night Long  
Russ Yallop I Can't Wait - Rob Mello's No Ears Mix  
Virginia Hogl, Steffi Yours - Original Mix (Digital Only)  


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Live-Gäste: I’m From Barcelona
Keine gewöhnliche Band sondern eine eigene hyperaktive 29-köpfige Schulklasse tourt dieser Tage durch Österreich. Bevor sie in der Wiener Szene halt machen, schauen zwei der I´m From Barcelona Mitglieder zum Interview vorbei.

30 Jahre WUK
Heuer feiert das Wiener Werkstätten und Kulturhaus, kurz WUK, in Wien sein 30-jähriges Bestehen. Es hat sich mittlerweile als Musik- und Kunstraum etabliert, aber auch zahlreiche Soziale oder Bildungsprojekte finden unter dem Dach der ehemaligen Lokomotivenfabrik Platz. Irmi Wutscher über die Geschichte des WUK und die Feierlichkeiten zum Jubiläum (Irmi Wutscher)

UNO-Jugendresolution
Bei der kommenden UNO-Generalversammlung soll eine neue Jugendresolution verabschiedet werden. Rodaina El Batigni von der Bundesjugendvertretung wird Österreich dort vertreten. Irmi Wutscher hat sie vor ihrer Abreise getroffen und gefragt, was bisher in den Jugendresolutionen steht und was in der kommenden Woche in New York passieren soll.

Film: Die Einsamkeit der Primzahlen
Die Verfilmung eines Weltbestsellers: "La solitudine dei numeri primi", die Romanvorlage von Paolo Giordano, hat seit Erscheinen im Jahr 2008 Millionen von Leser in ihren Bann gezogen. Im Mittelpunkt von Film und Buch stehen zwei Menschen, zwei Familien, zwei Schicksale. Die junge Alice, deren Vater ihr einen Skikurs aufdrängt, den sie nicht will, schließlich verunglückt und ein steifes Bein zurückbehält. Und der junge Mattia, der ein einziges Mal nicht auf seine behinderte Zwillingsschwester aufpassen will, und das mit fatalen Folgen. Regisseur Saverio Costanzo erkundet die Schwierigkeiten der Liebe an Beispiel dieses Paars. (Christian Fuchs)

Die Comic Reportage am Beispiel Israel, Palästina, Gaza
In Co und der HB erklären Conny Lee und Zita Bereuter die Bedeutung von Comic Reportagen anhand von aktuellen Beispielen.

Album der Woche: Feist: "Metals"


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Joe Sacco: Gaza
Joe Sacco hat Journalismus studiert und seine Vorliebe für das Recherchieren bald mit seiner Leidenschaft, dem Comiczeichnen, kombiniert. Dabei gilt sein Augenmerk Kriegsgebieten: Palästina, Bosnien, Gaza. Jahrelang hat er die Gebiete bereist, vor Ort recherchiert, sich mit den BewohnerInnen und ZeitzeugInnen unterhalten und so wichtige Dokumente des Alltags und der Erinnerung geschaffen. Joe Sacco gilt als Begründer der Comicreportage. Vor Kurzem ist "Gaza" auf Deutsch erschienen. Darin beschreibt Joe Sacco zwei Massaker mit insgesamt 386 Toten, die sich 1956 im Gazastreifen ereignet haben und die kaum internationale Reaktionen hervorgerufen haben. Zita Bereuter über das beeindruckende Stück Zeitgeschichte.

functional green
Lebensmittel kommen vom Land und werden in der Stadt verbraucht. Dass es auch anders gehen kann, zeigt das Projekt functional green, das im Rahmen der Vienna Design Week stattfindet. Der Volkertmarkt im zweiten Wiener Gemeindebezirk wird durch Pflanzaktionen mit Herbstgemüse zum urbanen Gemüsebeet. Die Anrainer, die dem Projekt anfangs noch reserviert gegenübergestanden sind, beginnen, sich für die Beete verantwortlich zu fühlen und beteiligen sich am Urban Gardening. Simon Welebil hat mit den Projektinitiatoren einen Spaziergang am Volkertmarkt unternommen.
Alle Informationen zu Vorträgen und Terminen rund um "functional green" findet ihr auf functionalgreen.blogspot.com.

Sarah Glidden: Israel verstehen
Sarah Glidden ist eine junge, jüdische Amerikanerin, die nicht damit einverstanden ist, wie Israel sich im Konflikt mit Palästina verhält. Um sich aber eine eigene Meinung zu bilden, nimmt sie am Birthright Programme teil, das jedes Jahr jungen jüdischen Menschen eine Reise nach Israel ermöglicht. Ihre Erfahrungen auf dieser Reise hat Sarah Glidden in der Graphic Novel "Israel verstehen - In 60 Tagen oder weniger" festgehalten und schildert darin ihre Suche nach Richtig und Falsch. Conny Lee hat mit der Zeichnerin über ihre Arbeit gesprochen.

Album der Woche: Feist: "Metals" |
Puro Instinct | Functional Green | Termine | FM4 Universal


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Aktuelles aus der Indie-Pop-Welt mit Eva Umbauer ...unter anderem mit den Rifles, den Kooks, Kill It Kid und The Duke Spritit aus England, The Jezabels aus Australien und Dear Reader aus Südafrika/Berlin.

artist song label
Cloud Control Just For Now  
Alessis Ark Maybe I Know  
The Rifles Tangled Up in Love  
The Kooks Time Above The Earth  
Steve Cradock My Scooter Sits Idle  
Kasabian Goodbye Kiss  
Kasabian Neon Noon  
Hard-Fi Killer Sounds  
Bombay Bicycle Club How Can You Swallow So Much Sleep  
Dry The river New Ceremony  
Haight Ashbury Mothers Ruin  
The Duke Spirit Surrender  
Kill It Kid Dark Hearted Songbird  
Sparrow & The workshop Our Lady Of the Potatoes  
Patti Smith So You Want To Be A Rock �n� Roll Star  
The Jezabels Endless Summer  
Dear Reader Fox  
Dear Reader Elephant  
Dear Reader Man  
Dear Reader Camel  
Dear Reader Earthworm  


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle, denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.