Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 14. 11. 2011"

13. 11. 2011 - 18:00

Montag, 14. 11. 2011

FM4 Handmande | Recht auf Vergessen | Caged Animals| Live-Gast: Fink | Scott Matthew | Evidence | Film: Working Mum | Nicolas Mahler | Fivas Ponyhof

FM4 Handmade – Mach es selbst!

Ein Schwerpunkt vom 14. – 18. November
Das Prinzip “Do it yourself” boomt. Die Arbeit mit den eigenen Händen kann dabei vieles sein: Einfacher Spaß oder Muss, Ausdruck ökologisch-sozialen Bewusstseins wie Aktivismus. FM4 begibt sich für eine Woche unter die Selbermacher, als Besucher und Akteur. Von der DIY-Fingerübung in der FM4 Morning Show über Berichte von Elektroauto-Tüftlern bis zu Gesprächen über die Historie der Handarbeit. Geschichten von Schuhmach-Workshops, Hartz-IV-Möbelserien und DIY-MusikerInnen. Sowie: Selbermach-Bücher, -Netztipps und -Läden.

FM4 Handmade ab 14.11. auf FM4 und fm4.orf.at


Morning Show (06-10)

mit Dave Dempsey und Roli Gratzer

Nina Hofer erklärt, wie man eine Tasche bastelt, das Projekt “Symphony of Science” besingt das Weltall und Karl Markovics wird uns erzählen, worum es bei „Zum Tod lachen 2011“ geht.


Update (10-12)

with Hal Rock

Close up: I don’t know how she does it / Working Mum – Der ganz normale Wahnsinn
Wo Sarah Jessica Parker draufsteht, ist eine romantische Komödie drinnen, da fahrt die Image-Eisenbahn drüber. An der Seite von Greg Kinnear spielt Parker in „I don’t know how she does it“ eine berufstätige Mutter, die versucht zwischen Meeting und Mutterpflichten weder Verstand noch Contenance zu verlieren. Douglas McGrath führt Regie bei dem Film, der im deutschen Spachraum einen wahrlich greislichen Filmtitel erhalten hat: „Working Mum – Der ganz normale Wahnsinn“. (Pia Reiser)

Album der Woche: Caged Animals - Eat Their Own
"You got a teflon heart and nothing sticks to you, you got a teflon heart and I want one too", welch wundervolle Zeilen, die da über einen billigen Drummachineloop hüpfen. Vincent Cacchione, geboren in New Jersey, werkt meist alleine in Brooklyn an seinen kleinen Popsongs, die mit scheppernden Lo-Fi-Beats und eckigen Gitarrenriffs stark von Beck beeinflusst sind. Stilmäßig holt der junge Amerikaner alles ins Boot, was für ihn gut klingt. Angefangen von Elektronica und Folk, über Doo-Wop Musik und 60ies Surf-Pop bis hin zu einer skurril überproduzierten Hip Hop/R'n'B Persiflage. Über alles hüllt sich meist der Mantel des sentimental angehauchten Shoegazersound, der immer wieder durch zerbrechliche Elektronik gebrochen wird. Ein Album wie ein farbenfroher Sonnenuntergang am Jersey Shore im November, den man eingehüllt in einem dicken Parka nachdenklich entgegenblickt, mit glühender Sehnsucht im Herzen. (Andreas Gstettner)

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • New government in Italy

After Silvio Berlsuconi's resignation at the weekend, Mario Monti takes over as Prime Minister with the task of steering Italy through its debt crisis. Our Rome correspondent, David Willey, looks at what's in store.

  • Arrests in Germany's National Socialist Underground

Police in Germany have now arrested 2 people in connection with 10 murders believed to have been carried out by the neo-nazi group.

  • New accusations against Grasser

Former Finance Minister, Karl-Heinz Grasser, faces new evidence against him in corruption case.

  • Syria under increasing pressure from Arab League

The Arab League is to suspend Syria's membership and highten sanctions to pressure President Assad's government into stopping its violent suppression of anti-government protests.

  • Probe into Swiss banks

Swiss banks are coming under investigation for alleged lax practices in handling funds of the deposed leaders in Tunisia, Libya and Egypt.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Inland Knights & Da Sunlounge Another Thing  
Anthony Hamilton Woo (Clean)  
Ryan Leslie Tonight (Intro)  
Rayko / Em Vee Em Vee - Broadway  
Nicholas Talking About Love - Original Mix  
Doctor Dru&Adana Twins A1_Juicy Fruit  
Bonobo El Toro - Original Mix  
Q ORCHESTRA, The Ritmo Diabolico  
Kidboy 5. Verbeneo  
Alison David Dreams (The Layabouts Vocal Mix)  
AREA SOCIAL Old Skool  


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Recht auf Vergessen
Die für Datenschutz zuständige EU-Justizkommissarin Viviane Reding will Internet-Usern mehr Kontrolle über ihre Daten geben. Web-Unternehmen wehren sich dagegen und bringen ihre Lobbyisten in Stellung. Burstup spricht mit Maximiliam Schrems, Gründer der Initiative „europe-v-facebook“.

Live-Gast: Fink
Der Songwriter kommt ins Studio, da er heute im Wiener WUK spielt.

Nicholas Mahler „Alte Meister“
Der Zeichner Nicolas Mahler hat den Roman „Alte Meister“ von Thomas Bernhard als Graphic Novel adaptiert. Und so wie bei Bernhard der Protagonist Reger im Kunsthistorischen Museum vor dem Kunstwerk sitzt und dort nachdenkt und kritisiert, haben sich auch Nicolas Mahler und Zita Bereuter ins Museum gesetzt, um sich flüsternd über „Alte Meister“ , Bernhard und diverse Marotten zu unterhalten

Planningtorock
Die Musikerin und Allround-Künstlerin Janine Rostron hat dieses Jahr mit ihrem Projekt Planningtorock das wunderbar verspukte Album „W“ veröffentlicht: Goth-Pop, Mutant Disco und ein quäkendes Saxophon. Morgen wird Planningtorock live bei der Neueröffnung der 21er-Hauses auftreten - wir haben sie zum Interview getroffen.

FM4 Handmade: DIY und Theorie
Geschichte, Bedeutung und Entwicklung der Handarbeitenden und des Handgearbeiteten. Elke Gaugele ist Kulturwissenschaftlerin, Professorin für Moden und Styles an der Akademie der Bildenden Künste Wien und Mitbegründerin des Critical Crafting Circle; dieser theoretische Zirkel hat soeben ein Buch zum Thema „Handarbeit als Aktivismus“ herausgegeben. Martina Bauer hat mit Elke Gaugele gesprochen.

FM4 Handmade: Hartz lV Möbel
Unkompliziert, hochwertig, funktional, zeitlos schön und für jede/n erschwinglich – nicht mehr und nicht weniger Ansprüche stellt der Berliner Architekt Le Van Bo an seine Hartz-IV-Möbelserie. Die Baupläne für Sessel, Tische und Sofa kann man sich kostenlos auf seiner Website bestellen. Hand anlegen muss dann natürlich jede/r selbst. Barbara Köppel hat Le Van Bo bei einem Workshop in Goldegg/Salzburg getroffen, einen „Berliner Hocker“ gebaut und mit ihm über das Zeitgeistphänomen Selbermachen gesprochen.

Evidence
Als Teil der „Dilated Peoples“ hat Rapper Evidence aus Los Angeles einen Stammplatz in den obersten Rängen der US-Underground Rap-Szene. Mit „Cats & Dogs“ hat er vor kurzem sein zweites Solo-Album veröffentlicht. Mit Produktionen und Gast-Auftritten von Künstlern wie DJ Premier, The Alchemist, Aloe Blacc & Raekwon (Wu Tang). Erscheinen tut die neue Platte übrigens auf Rhymesayers Entertainment, dem Label von Atmosphere aus Minneapolis. Alex Hertel hat sich „Cats & Dogs“ genauer angehört.

Tipp: Scott Matthew | Album der Woche: Caged Animals - Eat Their Own (Andreas Gstettner) | Digitalism im Interview


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Grüne Elektronik, ein Ratgeber von Greenpeace
Greenpeace gibt regelmäßig ein Ranking von Elektronik-Herstellern heraus, wie grün deren Produktionsweise und Produkte sind. So wird etwa überprüft, ob in der Produktion erneuerbare Energie eingesetzt wird, ob gefährliche Chemikalien verwendet werden oder ob Recyclingmöglichkeiten bestehen. HP hat sich heuer im Branchenvergleich durchgesetzt, Schlusslicht ist der Blackberry Hersteller RIM. Simon Welebil hat mit der Greenpeace-Konsumentensprecherin Claudia Sprinz darüber gesprochen, ob solche Reporte Unternehmen und KundInnen zu mehr Verantwortlichkeit bringen können.

Evidence
Als Teil der „Dilated Peoples“ hat Rapper Evidence aus Los Angeles einen Stammplatz in den obersten Rängen der US-Underground Rap-Szene. Mit „Cats & Dogs“ hat er vor kurzem sein zweites Solo-Album veröffentlicht. Mit Produktionen und Gast-Auftritten von Künstlern wie DJ Premier, The Alchemist, Aloe Blacc & Raekwon (Wu Tang). Erscheinen tut die neue Platte übrigens auf Rhymesayers Entertainment, dem Label von Atmosphere aus Minneapolis. Alex Hertel hat sich „Cats & Dogs“ genauer angehört.

Album der Woche: Caged Animals - Eat Their Own (Andreas Gstettner) | Termine | FM4 Universal


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Neues aus der Indiepop-Welt mit Eva Umbauer. Unter anderem mit einer Vorschau auf das Wiener Blue Bird Festival - Pascal Pinon, Wendy McNeill, Woodpigeon etc, einigen live & acoustic Songs von Dear Reader, die auch beim Blue Bird spielen werden, sowie Musik von Veronica Falls, Girls oder den Norwegerinnen Katzenjammer.

artist song  
No Joy Maggie Says I Love You  
Darkness Falls Josephine  
Eleanor Friedberger Scenes From Bensonhurst  
Girls Alex  
Clap Your Hands Say Yeah Adam's Plane  
French Films The Great Wave Of Light  
Budam Last Song  
Fink Foot In The Door  
Florence & The Machine All This And Heaven Too  
Dear Reader Elephant  
Wendy McNeill Grey Eyes  
Wendy McNeill Crossing Hearts/Cutting Threads  
Woodpigeon Home As A Romantic Concept  
Woodpigeon And As The Ship Went Down  
Evangelista Artificial Lamb  
Pascal Pinon I Wrote A Song  
Dear Reader Monkey/live & acoustic  
Dear Rader Whale/live & acoustic  
Dear Reader Camel/live & acoustic  
Dear Reader Mole/live & acoustic  
Dear Reader Bear/live & acoustic  
She & Him Baby, It's Cold Outside  
Alela Diane Desire  
The Horrors Endless Blue  
Fleet Foxes Helplessness Blues  
The Crookes Chorus Of Fools  
Katzenjammer Lady Marlene  


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle, denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.