Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 1. 12. 2011"

30. 11. 2011 - 16:16

Donnerstag, 1. 12. 2011

Weltaidstag | Film: In Time, Creature Features, Interview mit Cary Fukunaga | Ill Eagle Longboards | Homebase Spezial zu Retromania | Smashing Pumpkins | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

with John Megill and Nina Hochrainer

We are opening the first window of our FM4 ARTventkalender in which we feature contemporary artists.
And as it is World Aids Day we celebrate the 25th anniversary of the Aids Hilfe Steiermark.
Plus: we talk about the phenomenon of Retro, Portugal the Man, Woody Allen and the FM4 Krisenkindl is asking for your help.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close up: Interview mit Cary Fukunaga
Der 33-jährige Amerikaner wird als Regie-Wunderkind bezeichnet und man kann eigentlich nur zustimmen. Warum er einen Inglourious Basterd (Michael Fassbender) und Alice im Wunderland (Mia Wasikowska) als Jane Eyre und Rochester besetzte, ob es noch so etwas wie Glamour im Filmbusiness gibt und warum er ein Musical mit Zach Condon drehen will, erzählt Cary Fukunaga im Interview mit Pia Reiser.

Album der Woche: French Films - "Imaginary Future" (Andreas Gstettner) | Termine | Webtip

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • World AIDS Day

The fight against AIDS on the ground and at the international funding level

  • Central banks to stimulate lending

Stock markets are finally up in response to the Central Banks' pledge to help stimulate growth.

  • Hillary Clinton in Burma

Burmese President Thein Sein says a "new chapter" in Burma-US relations is opening after a meeting with Hillary Clinton. Today Clinton meets Aung San Suu Kyi. Mark Farmaner of the Free Burma Campaign looks at the significance of the visit by the US Secretary of State.

  • Hungary's new homeless law"

Nick Thorpe reports on Hungary's move to outlaw homelessness.

Hear the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Zum Weltaidstag
Maria Motter über 25 Jahre AIDS Hilfe Steiermark. Christopf Weiss hat mit der Chefin der Beratung der AIDS Hilfe Wien gesprochen.

Film: In Time
Als Science Fiction-Thriller mit politischem Hintergrund sieht Regisseur Andrew Niccol seinen Film "In Time - Deine Zeit läuft ab". In einer nicht näher bestimmten Zukunft ist Zeit die Währung, die alles bestimmt. Die Menschen hören ab dem 25ten Lebensjahr zu altern auf, können sich aber zusätzliche Lebenszeit erarbeiten, erspielen oder erstehlen. Justin Timberlake, der wohl endgültig die Schauspielerlaufbahn einschlägt, spielt den aufrechten Ghettobuben, der eine Rebellion gegen die Zeitdiktatur wagt und sich nebenbei in die Millionärstocher Amanda Seyfried verliebt. Christian Fuchs wagte zwei Stunden seiner Lebenszeit und schaute sich "In Time" für euch an

FM4 Draußen: Ill Eagle Longboards
Dann, wenn andere ihre alten Snowboards fluchend in den Mist hauen, fängt das Herz von Jürgen Gritzner freudig an zu pochen. Seit knapp zehn Jahren bastelt der Grazer aus alten Snowboards neue Boards für die Straße - personalisierte Longboards. Mari Lang hat Jürgen getroffen und mit ihm über Recycling in der Sportindustrie, seine Inspiration für Designs und seine Liebe zum Skaten gesprochen

Lesestoff: Retromania
In seinem neuen Buch „Retromania. Pop Culture’s Addiction to Its Own Past“ macht sich Reynolds Gedanken, warum der zeitgenössische Pop, warum junge Acts die Musik der Eltern (80er, 90er) und Großeltern (50er, 60er, 70er) nachstellen oder umarrangieren, anstatt den eigenen, individuellen Ausdruck ihrer Generation zu suchen, der reflektiert, einordnet und kommentiert, was sich gerade abspielt in dieser Welt oder modernistische Visionen für die Zukunft entwirft. (Christian Lehner)

Tipp: Smashing Pumpkins (Eva Umbauer) | Album der Woche: French Films - "Imaginary Future" (Andreas Gstettner)


Homebase(19-22)

mit Heinz Reich

Homebase Spezial: Retromania

Repackaging, Reunion, Reenactment?
Uropa-Bart im Goldgräber-Look? Steam Punk und die ewigen 80er? Christian Lehner hat "Retromania" Autor Simon Reynolds zum Gespräch über die Vergangenheitsmanie der aktuellen Popkultur getroffen.

Die Verweigerung des Upgrade
Robert Rotifer hat Retromania gelesen, war berauscht von Simon Reynolds Thesen über die Rückbezüglichkeit der Popkultur, von seiner forensischen historische Analyse der Ursprünge von Retro und der Auswirkungen des ständig verfügbaren Online-Archivs der Vergangenheit auf unseren Popkonsum. Weniger überzeugt war er von Reynolds Schlussfolgerung.
Diese Glosse ist also eine Antwort auf Retromania: Warum die Verweigerung des Upgrade in Zeiten des herrschaftlichen Innovationsgebots eine legitime Distinktions-, ja Widerstandsgeste sein kann. Argumentative Unterstützung liefert Jeff Tweedy von Wilco.

Archiv der österreichischen Popmusik
Simon Reynold postuliert in seinem Buch „Retromania“ die These, dass sich Pop durch seine manischen Flucht in die Archive selbst erschöpft. Doch wie steht es um das Archiv der österreichischen Pop-Musik? Daniela Derntl hat das SRA-Archiv im Wiener Museumsquartier besucht.

Film: The Nature Strikes Back – Creature Features
Die Menschen fressenden Haie aus dem dieswöchigen Start “Shark Night 3D” sind natürlich nicht ersten Tiere, die auf der Leinwand aus dem Ruder laufen.
Während in den Vierziger Jahren hausgroße Spinnen (in „Tarantula“) oder Ameisen („Formicula“) die tief sitzenden Ängste vor den Folgen radioaktiver Strahlung symbolisieren, fallen ab den späten Sechziger Jahren Heuschrecken, Bienen, Schlangen und - erneut - Spinnen über Durchschnittsbürger her und erinnern sie daran, dass das ökologische Gleichgewicht im Argen liegt. 1974 revolutioniert Steven Spielberg mit seinem Spannungsfilm „Der weiße Hai“ den Tierhorror, während seit den frühen 00er-Jahren laufend Billigproduktionen mit faunischen Sensationen von Dinocrocs bis MegaPythons aufwarten. Ein Streifzug durch das Genrere anlässlich "Shark Night 3D". (Markus Keuschnigg)

Album der Woche: French Films - "Imaginary Future" (Andreas Gstettner) | FM4 Universal | Termine


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt & Trishes

Beats, Breaks & Vibes – die HipHop Show auf FM4. Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums.


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Die Sendung gibt's auch als Podcast.


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem – and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.