Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 26. 2. 2012"

25. 2. 2012 - 17:17

Sonntag, 26. 2. 2012

FM4 Draußen: 20inch Trophy | Im Gästezimmer: Tunng | Amadeus 2012 | Song zum Sonntag | Science Busters | Zimmerservice | Im Sumpf | FM4 Soundpark

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Getting up with someone who cares.
Breakfast for your ears.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

Little Soul:

artist song  
O Quarteto Os Grilos (1968)  
Jan Akkerman & Kaz Lux Concentrate, Dont Hesitate (1980)  
Lee Hazlewood & Nancy Sinatra Lady Bird (1967)  
Billy Paul We All Got A Mission (1976)  
Third World Rejoice (1978)  
Joe Kelly Disco Man (1977)  


FM4 Connected (13-17)

mit Robert Zikmund

Im Gästezimmer: Tunng
Sie waren die Headliner des letztjährigen Blue Bird Festivals im Porgy & Bess und als tanzbare, melodiöse Britfokband der Sonderklasse die Miterfinder des Genres Folktronica gelten sie schon seit Jahren: Tunng, 2003 als Projekt von Mike Lindsay und Sam Genders gegründet, haben von Softporno Musik bis Mittelalter Gesang schon vieles ausprobiert, sie coverten Bloc Party und Tim Buckley und gingen mit der Touareg Band Tinariwen auf Tour. Tunng Sänger Mike Lindsay liefert uns ein Gästezimmer in dem sich die ganze Breite und verspieltheit des Tunng’schen Klanguniversums widerspiegelt.

artist song  
Pentangle Bells  
Sin Fang Bous I Think I?d Thought I?d Nothing else to think about  
Isan Happy Chord Whore  
Tinariwen Tamatant Tilay  
Serafina Steer Peach Heart  

FM4 Draußen: 20inch Trophy
Der Start in die BMX-Saison hat gestern in Innsbruck begonnen: der Indoor Contest der 20inch Trophy. Internationale Starter am "Wheel of Fortune" - Radfahren für Fortgeschrittene sozusagen. Timo Abel war dort.

Amadeus 2012 | Song zum Sonntag | Science Busters


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song  
Marter Tropics Into Black Hole  
Tropics On The Move  
Goth-Trad Seeker  
Lauryn Hill Doo Wop (Deebs Bootleg)  
D'Angelo Left Right (James Blake Harmonimix)  
Ahmad Jamal Morning Mist  
Jameszoo A Dead Sun  
Mo Kolours Banana Wine  
Sandro Perri Love & Light  
Le Super Borgou De Parakou Wedne Nda M'Banza  
Batida Feat Bras Firmingo Nefeko Disole  
Steel Cold Sound Senegal  
Daphni Kognokoura (Daphni's Part 2 Edit)  
Alex & His Soul Messengers Hail To Guyana  
Gilles' Latin Mix Start  
Osunlade Africa  
Gilles Peterson's Havana Cultura Band Orisa (Atjazz Astro Dub)  
Mass Destruction No Hook  
Frente Cumbiero Pitchito  
Luisito Quintero Music For Gong Gong  
Gilles Peterson's Havana Cultura Band Roforofo Fight (Louie Vega Remix)  
Groupo Oba-Ilu Eleggua (Instrumental)  
El-B Cuba  
Digital Mystikz Conference  
Harold Lopez-Nussa La Jungla  
Gilles' Latin Mix End  
Gilles Peterson's Havana Cultura Band Agita (Switch & Sinden Remix)  
Roberto Fonseca 80s Re Mix  
Coffee Garner The Utmost  
Gregory Porter 1960 What? (Opolopo Kick & Bass Rerub)  


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Blumenau

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Sonntagabend könnte die richtige Zeit sein, um im Morast nach Perlen zu tauchen.

"You Killed Me First" - ein Ausstellungsrundgang durch die gleichnamige Ausstellung in Berlin, die die schwärzesthumorige Tabubruchmanie des New Yorker Undergrounds rund um das Cinema of Transgression der 80er Jahre in Erinnerung ruft.

Klotzen statt kleckern: "Wut und Disziplin", das neue Album der Wiener Combo Das Trojanische Pferd trumpft in Zeiten der Krise mit herrlich verschwenderischer Klangopulenz auf. Wenn schon Orgel, dann die mächtige von St. Stephan, wenn schon Chor, dann ein richtig klassischer. Von den Bläsern und Streichern zum Saufüttern gar nicht zu reden. So soll es sein! Die Band ist live im Sumpf zu Gast.

"Im Arsch daheim" - Teil 2 unserer Textserie zum bevorstehenden Weltenende. Heute: "Gewalt und Leidenschaft - Antipolitische Fragmente" von Gerd Bergfleth aus dem Jahr 1978.


Die Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

The Drift: Blue Hour (2012)
The Drift: Noumena (2005)


Liquid Radio (00-01)

Nocturnal Emissions 16

artist song  
Bogatzke May Your Days Be Long Upon The Earth  
Shammen Delly Tullan Strand  
Happiness In Aeroplanes The Encantadas  
Antena Transiciones  
Underpass The Bends  
Soft Words Traverse Thoughts Like Clouds  
Almeeva Embrums  
Ben Swire Far Removed  
Anthony Pandolfino Celestial Glare  
The Picturesque Episodes Collapsing Towers  
Seekae & Dome Reset Head  
The Disconnect 4.13.70  
Winterlight Bewteen Joy  
Miaou Small Dream  
Vetiver Can?t You Tell (Bling?s Slim For Summer Dub)  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Mari Lang

Die Grazer Stereoface, die britischste unter den steirischen Bands, sind im FM4 Soundpark zu Gast. Sie erzählen, warum ihr zweites Album "Face It" so düster ausgefallen ist, wie sie zum Londoner Produzenten Clive Martin gekommen sind und warum sie glauben, dass jeder Mensch kochen kann. Außerdem gibt es eine ausführliche Vorschau auf die 25 Acts, die für den FM4 Award beim Amadeus 2012 nominiert sind, und einen Rückblick auf den Protestsongcontest.

  • 01.00-01.15: Getting started
  • 01.15-02.15: Listening Session mit Stereoface - "Face It"
  • 02.15-03.05: Mix 1: Der FM4 Award beim Amadeus 2012
  • 03.05-03.35: Lonely Drifter Karen im Interview und live vom FM4 Geburtstagsfest 2012
  • 03.35-04.35: Mix 2: Der FM4 Award beim Amadeus 2012
  • 04.35-06.00: Wiederholung des Protestsongcontest Finales 2012

fm4.ORF.at/soundpark - Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.