Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 19. 3. 2012"

18. 3. 2012 - 15:34

Montag, 19. 3. 2012

Modern Talking mit GZA | Artist of the Week: Jack White | Literatur im Brennpunkt der Revolte | Film: Und dann der Regen, Survival-Filme anlässlich "The Hunger Games" | M185 im Interview | Heartbeat: Paul Weller. Graham Coxon | Fivas Ponyhof |

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Judith Revers

Nach einem traumhaften Wochenende geht es wieder zurück in die Schule, auf die Uni und in die Arbeit. Aber wir weigern uns, Trübsinn zu blasen! Am „Let’s laugh day“ hat morgendlicher Grant keine Chance. Außerdem starten wir mit einer Premiere in die neue Woche. Ab sofort präsentieren wir den „Artist of the Week“. Den Auftakt macht Jack White. UND: last but not least präsentieren wir eure liebsten FM4-Momente in unserer Reihe „Bring It Back“.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Und dann der Regen
Der langjährige Drehbuchautor von Ken Loach – Paul Laverty – hat das Drebuch für diese spanisch-mexikanisch-französische Koproduktion geschrieben, bei der die Spanierin Icíar Bollaín („Öffne meine Augen“) Regie führt. In „Und dann der Regen“ spielt Gael García Bernal einen politisch engagierten, idealistischen Regisseur. In seinem Film über Christoph Kolumbus will er das Schicksal der unterdrückten Ureinwohner zeigen. Er reist nach Bolivien, das preiswerteste Land Lateinamerikas. Doch soziale Unruhen machen dem Regisseur und seinem geschäftstüchtigen Produzenten einen Strich durch die Rechnung: 500 Jahre nach der Ankunft des Eroberers geht es nicht um Gold, sondern um das flüssige Menschenrecht Wasser - und die Filmemacher stehen plötzlich zwischen den Fronten. (Erika Koriska)

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Bosnia & Landmines

Two men have been killed in Bosnia-Herzegovina by a war-era landmine whilst gathering wood in a forest outside the city of Lukavac. Since the end of the war, around 580 people have been killed by landmines. So what is the current situation with uncleared landmines across the country?

Weapons Report

The Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) has published its new report and it indicates which countries are exporting and who are buying up most of the world's weapons.

Sri Lanka

Presuure is growing on the Sri Lankan government to answer allegations of war crimes during the final weeks of the decades long war against the Tamil Tigers.

Egypt

It's the first anniversary of the referendum on Egypt's constitution. So what's changed for Egyptians over the last 12 months?

The Environment

The consequences of inaction. Act now or face costly consequences, warns the OECD. Action needs to be taken now to prevent irreversible damage to the environment.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
Homeboy Sound In Da Air  
Ike Free To Fly - Original Mix  
Lee Foss Happen For A Reason - Original Mix  
Kris Wadsworth High Revival - Lee Jones Remix  
James Creed The Soft Parade  
Robag Wruhme Donnerkuppel  
Todd Terje Inspector Norse  
Joyce Muniz Messin With My Mind feat Taliwa Original Vocal Mix  
Gui Boratto Destination: Education (Terranova Mix)  
Anthem Anthem (original mix) M  
Casio Social Club The Running Man  


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Journey
Es ist nicht bloß ein Spiel, sondern eine "interaktive Parabel". "Journey", das neueste Spiel des kunstaffinen Entwicklerstudios Thatgamecompany, führt uns in eine verlassene Wüste. Wir müssen dort eine entfernte Bergspitze erklimmen, die im Horizont in der Sonne schimmert. Der Weg dorthin ist aber nicht bloß eine abenteuerliche Wanderung, sondern eine Metapher für eine Reise in unser Inneres. Ob das so funktioniert, wie sich die Macher von "Journey" das vorstellen, findet Robert Glashüttner in der Testbesprechung in FM4 Connected heraus.

M185 im Interview
Mit ihrem Mix aus Postrock und Gitarrenpop sind M185 bereits ein Fixpunkt in der österreichischen Musikszene.
Nun sind sie für den FM4 Award beim Amadeus nominiert und am Dienstag spielen sie eine exklusive FM4 Soundpark Studio2 Session. Christian Pausch hat sie zum Interview getroffen.

Artist Of The Week: Jack White
Ende April erscheint "Blunderbuss" das Soloalbum des Musikers aus Detroit, Michigan. Ob mit den mittlerweile aufgelösten White Stripes www.whitestripes.net, den Raconteurs oder mit seiner Band The Dead Weather: Jack White hat wie kein anderer Musiker in den letzten 15 Jahren Rockmusik definiert und den Blues vor der Mottenkiste gerettet. Ob als Gitarrist, Sänger, Produzent oder Labelbetreiber von "Third Man Records" ist Jack White in vielen künstlerischen Bereichen aktiv. Diese Woche werfen wir einen Blick auf sein umtriebiges Schaffen. (Robert Zikmund)

Literatur im Brennpunkt der Revolte
Im arabischen Raum, in Israel, Griechenland und Spanien, überall begehrt die Jugend auf und kritisiert die herrschenden Zustände. Von der Literatur werden diese Revolutionen bisher vernachlässigt, die zeitgenössische Literatur ist eher angepasst als kritisch. Beim Symposium "Europäischer Frühling: Literatur im Brennpunkt der Revolte" diskutieren zehn junge Schreibende aus unterschiedlichen Teilen Europas die Möglichkeit engagierter Literatur. U.a. mit dabei: Barbi Markovic, Martin Fritz, Christoph Simon und Anna Weidenholzer. (Simon Welebil)

Duke of Trash
Es wird wärmer und langsam wieder Zeit die Ski in den Keller zu stellen und das Mountainbike rauszuholen. In Österreich fängt die Saison mit einem Rennen in einer ehemaligen Mülldeponie in Wien-Gerasdorf an. Am 17. und 18. März wird wieder einmal das Duke of Trash MTB-Saisoneröffnungsrennen abgehalten – mit einer anschließenden „Sell your Mist“-Radsportbörse. FM4 Draußens schmutzigster Moutainbiker Chris Cummins hat teilgenommen.

Der FM4 Ombudsmann auf Dienstreise
Das Leben ist in den vergangenen Monaten deutlich schwieriger und unverständlicher geworden. Plötzlich sollen wir uns überall auskennen und alles können und nie ist eine Ruhe! Der ORF hat sich entschieden, schnell und unbürokratisch auf die prekäre Gesamtsituation zu reagieren und schickt seinen erfahrensten Universalgelehrten auf Außendienst. Der FM4 Ombudsmann verlässt sein gemütliches Büro um zum ersten Mal live auf einer Bühne die Fragen des geneigten Publikums zu beantworten. Und zwar am Samstagabend im Wiener Rabenhoftheater.

FM4 Award beim Amadeus


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Modern Talking mit GZA: GZA “the Genius”. Als Teeanager gründete er mit seinen Cousins RZA und Ol Dirty Bastard den Wu Tang Clan, ein Kollektiv, das nicht nur musikalisch und ästhetisch die Welt über die Grenzen der eingeschworenen Hip Hop Community prägte. Enter the Wu Tang, 36 Chambers und Liquid Sword das Solo Album von GZA sind für Natalie Brunner, die das Vergnügen hatte mit dem GZA zu sprechen, nun schon fast 2 Dekaden lang Lieblingsalben. Epochale Meisterwerke die nichts von ihrer Kraft, Vielschichtigkeit und Faszination eingebüst haben.

Survival Filme
Es sieht so aus, als ob nach der Harry-Potter-Hysterie und der Begeisterung um die „Twilight“-Saga eine weitere Reihe erfolgreicher Teenager-Romane zum Filmphänomen wird. „The Hunger Games“ heißt der erste Teil einer dystopischen Fantasy-Trilogie der Autorin Suzanne Collins, der jetzt bei uns anläuft. „Die Tribute von Panem“, wie der Film auf deutsch heißt, erzählt von einer nahen Zukunft, in der aus den Trümmern Amerikas ein neuer Staat entstanden ist, der von einer diktatorischen Regierung gesteuert wird. Jedes Jahr werden 24 Jugendliche ausgewählt, um in grausamen Gladiatorenspielen um Leben und Tod zu kämpfen. Christian Fuchs hat anlässlich von „The Hunger Games“ einige der gespenstischsten, bösesten und satirischsten Survivalfilme ausgewählt.

| FM4 Universal | Termine | Artist of the Week: Jack White


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Robert Rotifer hat übers Wochenende ein paar Sachen vor, die sich auf den Inhalt des kommenden FM4 Heartbeat auswirken könnten: Zunächst einmal wird er sich die Londoner Live-Premiere des selbst von manchen seiner größten Skeptiker zurecht gelobten, abenteuerlichen neuen Paul Weller-Albums ansehen und vielleicht danach was darüber zu erzählen haben. Wenn er dann wieder aufwacht, wird er mit Graham Coxon eine Runde telefonieren, und zwar über dessen rüdes neues Album "A + E". Von den Namen her könnte man also meinen, es sei alles beim Alten geblieben in der Heartbeat-Parallelwelt. Von den Tönen her keineswegs.

artist song label
Richard Hawley Seek It EMI
Hooded Fang ESP Full-Time Hobby
Lightships Sweetness in her Spark Domino
The Chap This Is Sick Lo Recordings
Now, Now School Friends Afternoon Records
Tigercats Kim & Thurston Fika Recordings
Patrick Watson Adventures in your own Backyard Domino
Paul Weller When Your Garden's Overgrown Universal/Island
Paul Weller By the Waters Universal/Island
Andrew Bird Danse Carribe Bella Union
Richard Hawley Standing at the Sky's Edge EMI/Parlophone
Twink Ten Thousand Words In A Cardboard Box Akarma
Bowerbirds Now We Hurry On Dead Oceans
Graham Coxon Ooh Yeh Yeh EMI
Graham Coxon Meet & Drink & Pollinate EMI
Graham Coxon Running For Your Life EMI
Graham Coxon Seven Naked Valleys EMI
Squalloscope Z-E-P-H-Y-R Seayou Records
Woodpigeon For Paolo (Acoustic Version) Boompa
Lightships Girasol Domino
The More or the Less When We Happen To Collide Lindo
Dead Flamingoes Hold Your Fire AED
Rufus Wainwright Out of the Game Universal
Bruce Springsteen Swallowed Up (In The Belly Of The Whale) Columbia


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie Zuhause.


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.