Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 2. 4. 2012"

1. 4. 2012 - 17:22

Montag, 2. 4. 2012

Artist of the Week: Breton | Crowdfunding | Iron Sky | Vorratsdatenspeicherung | M. Ward | Selbstvermarktung von eBooks | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey & Roli Gratzer

Wir feiern eine neue Soundparkmusikerin des Monats: Mel aus Salzburg! Und sie wird uns heute beibringen, wie man richtig Gitarre zupft. Außerdem verlosen wir wieder Tickets für Trouble Over Tokyo und was es mit der Vorratsdatenspeicherung auf sich hat verraten wir euch auch.


Update (10-12)

with Chris Cummins

Artist of the Week: Breton
Breton ist ein in Süd-London beheimatetes Kollektiv. Multimediakünstler, die im Laufe der Zeit zu einer Band wurden und ihre zeitgemäße Version von Rock mit Elektronik Elementen anreichern. In jedem Council Estate ein Art Studio um die Tristesse und die desolaten Großstädte zu ertragen und zu verarbeiten, das ist eine Anliegen die zur Gründung der BretonLABS und in weiter Folge zu dem Debütalbum "Other People‘s Problems" geführt hat. Post Rock, Electro, Ambient, Math Rock, Dubstep beeinflusster Art Rock. All diese Genres umreißen die Richtung in die Breton geht. (Natalie Brunner)

Close Up: Crowdfunding
Anlässlich des Filmstarts von "Iron Sky" nimmt Markus Keuschnigg das System Croudfindung bie Filmen genauer unter die Lupe.

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Hal Rock

Today's stories:

  • Data Retention laws

The controversial new data retention laws are now in force in Austria. Our Brussels correspondent, Vanessa Mock, looks at data retention legislation elsewhere in the EU.

  • New hacking legislation

Computer security analyst, Mikko Hyponen, considers the proposed new EU-wide laws that would allow jail sentences to be imposed for hacking and cyber crime.

  • Myanmar election results

Tony Cheng reviews yesterday's elections in Myanmar and what the results mean for the opposition movement.

  • Power struggle in Egypt

The Muslim Brotherhood now says it will field a canditate in the Presidential elections, hightening concerns that Egypt could become a conservative islamist state.

  • Plans to get Austria peddling

Chris Cummins finds out about a new initiative from the Environment Ministry to encourage more people to go by bike.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
PUENTE & ROSCH This Feeling  
CAZBEE Get on up (Cazbee Did It Again edit)  
ALENA Changes (Ron Basejam remix)  
DJ Prime vs James Brown Clap Ur Hands  
DJ ASPARAGUS 100 Ways (disco version)  
KRIS MENACE PRESENTS STARS ON 33 Keep On Dancing  
Jay Shepheard Add Arp  
LeSale Make Me Feel So Good  
Dimitri From Paris, DJ Rocca Pretty Baby feat. Hard Ton (Dim & Rocca Sound Factory Rub)  


Connected (15-19)

mit Mari Lang

Westafrika: Drohende Hungersnot verhinderbar
Bis zu 100.000 Menschen sind letztes Jahr laut Schätzung der britischen Regierung in Ostafrika verhungert. Warnsignale haben Hilfsorganisationen lange davor ausgesandt, aber die internationale Gemeinschaft hat zu spät darauf reagiert. Nun droht eine noch größere aber noch immer verhinderbare Hungerkatastrophe in Westafrika, in der Sahelzone. Über 13 Millionen Menschen in Mali, Burkina Faso, Senegal, Niger, Tschad und Mauretanien sind in Lebensgefahr. Claus Pirschner hat mit Christoph Schweifer über die Lage gesprochen. Der Generalsekretär für Internationale Programme der Caritas Österreich war Anfang März in Mali und Niger.

Close Up: Iron Sky
1945, am Ende des Zweiten Weltkrieges, fliehen Nazi-Wissenschaftler und Soldaten mit hochentwickelten Reichsflugscheiben von einer geheimen Polarstation in Neuschwabenland auf die Rückseite des Mondes. Während ihres 73-jährigen Exils errichten sie auf der erdabgewandten Seite den Stützpunkt Schwarze Sonne und bauen das Mutterschiff Götterdämmerung sowie eine Armada von Raumschiffen, um Vergeltung zu üben. Iron Sky ist ein Science-Fiction-Film des finnischen Regisseurs Timo Vuorensola.
(Keuschnigg)

Einführung der Vorratsdatenspeicherung
Mit dem 1. April 2012 hat in Österreich die Vorratsdatenspeicherung begonnen. Unter anderem wird gespeichert: Wer, mit wem, von wo aus, wie lange telefoniert und wer, wem, wann Emails schreibt. Begründet wird die Notwendigkeit der Vorratsdatenspeicherung mit der Verbrechensbekämpfung.
(Nadia Igler, Ö1)

Vorratsdatenspeicherung: Erich Möchel im Interview
Der FM4-Host Erich Möchel schreibt schon seit Jahre gegen die Vorratsdatenspeicherung an. Im FM4-Interview mit Robert Glashüttner erklärt er, warum
(Glashüttner)

Kein Pfad führt zurück
Im Jahr 2000 hat die österreichische Filmemacherin und Autorin Maria Blumencron einen Film über sechs tibetische Flüchtlingskinder gemacht. Seither ist sie deren Patenmutter und besucht sie so oft sie kann im tibetischen SOS-Kinderdorf in Nord-Indien, wo hunderte tibetische Kinder leben, die von ihren Eltern alleine ins Exil geschickt wurden. Mit ihrer ältesten Patentochter, Chime Yangzom, hat Maria Blumencron jetzt ein Buch geschrieben und lässt die Ereignisse der letzten Jahre Revue passieren. Im FM4 Connected Studio erzählen die beiden von ihrer bunten Patchworkfamilie, von den Schwierigkeiten ohne Eltern aufzuwachsen, und sie kommentieren die aktuellen Selbstverbrennungen junger Menschen in Tibet, die damit auf die politische Lage in ihrem Land aufmerksam machen wollen.

Artist of the week: Breton (Natalie Brunner) | Single Issue: M.Ward (Robert Rotifer) |


Homebase (19-22)

mit Robert Zikmund

Selbstvermarktung von e-Books
Mit seinem e-Book "I live by the River" hat der Spreeblick-Mitbegründer Johnny Haeusler ein Experiment gewagt: die 15 darin enthaltenen Kurzgeschichten sind bereits alle kostenlos auf seinem Blog nachzulesen. Würde sich das e-Book dennoch verkaufen? Im Interview mit Alex Wagner spricht er über die Probleme bei der Selbstvermarktung ohne großen Verlag im Nacken und ab wie vielen Verkäufen man bereits die Charts erobert.

Anna Kohlweis aka Paper Bird aka Squalloscope gibt im Fm4 Blinddate Auskunft über drei ihrer Lieblingsmusiker: Ian Fisher, Saul Williams und Trouble Over Tokyo.

FM4 Universal | Termine | Artist of the week: Breton (Natalie Brunner)


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Aktuelles aus der Indie&Alternative Musikwelt, unter anderen mit dem britischen Duo Blood Red Shoes, Rocky Votolato aus Seattle, Washington, Christy & Emily aus Brooklyn, Maps & Atlases aus Chicago und den Jezabels aus Australien .

Field Music Suzanne
Rocky Votolato Fool´ s Gold
Shearwater Star Of The Age
Maps & Atlases Old And Gray
Paul Weller That Dangerous Age
Paul Weller Paperchase
Paul Weller By The Waters
Blood Red Shoes Night Light
Dry The River New Ceremony
Dry The River No Rest
Tribes We Were Children
Blood Red Shoes Slip Into Blue
Blood Red Shoes In Time To Voices
Blood Red Shoes Two Dead Minutes
Jezabels Catch Me
Christy & Emily Lover´s Talk
Christy & Emily Strange
Christy & Emily Gueen´s Head
Christy & Emily Bells
Christy & Emily Green Lady
Regina Spektor All The Rowboats
Michael Kiwanuka Hey That´s No Way To Say Goodbye
Rocky Votolato Little Spring
J Tillman One Of Us Cannot Be Wrong
Blood Red Shoes The Silence And The Drones


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie Zuhause.

artist song  
Pharoahe Monch Let My People Go  
Mayer Hawthorne A Long Time  
Talib Kweli After The Rain  
Asio Kids The Answer  
Dusty Springfield The Look of Love  
Michael Kiwanuka Bones  
Platinum Pied Pipers On A Cloud  
Aphroe & Dj Stylewarz Wer hält das Wort?  
Freeway Free People  
Mando Diao Down In the Past  
B.o.B Play the Guitar (feat. Andr� 3000)  
The Hives Go Right Ahead  
Common Blue Sky  
Lee Fields & The Expressions Wish You Were Here  
Musiq Soulchild Mary Go Round  
The Roots Make My (feat. Big K.R.I.T. & Dice Raw)  
India Arie Long Goodbye  


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.