Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 12. 4. 2012"

11. 4. 2012 - 18:09

Donnerstag, 12. 4. 2012

Liam Neeson | Lehrstellencoaching | Clemens vs. Haipl: „Urheberrecht“ | Wien Marathon | Sommer 1972 | sound:frame Festival | Wie spießig ist Urheberrecht? | Vadoinmessico | Mo Kolour | Crossing Europe | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Alexandra Augustin

Lars Ulrich war mit James Hetfield Eier suchen, und Lana Del Ray vergnügt sich amourös mit Axl Rose: Wer da davonlaufen möchte, kein Problem: Wir geben Lauftipps anlässlich des Vienna City Marathons. Wer hingegen bei der Wahl des geeigneten Studiums auf der Stelle tritt, kann sich bei der Infomesse UniOrientiert (bitte verlinken: schule.univie.ac.at informieren.
Außerdem feiert David Letterman, die Grande Dame der Late Night Shows, Geburtstag und ihr sollt raten, wer im Laufe der Jahre so bei ihm zu Gast war.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Porträt: Liam Neeson
Es ist nicht so leicht, die Karriere des 59-jährigen Liam Neeson einzuordnen. Der irische Schauspieler wechselte in den 80er Jahren vom Theater zum Film und ist in den 90ern in Streifen von Neil Jordan, Sam Raimi und Woody Allen aufgefallen. Für die Hauptrolle in Steven Spielbergs Holocaustdrama „Schindlers Liste“ erhielt Neeson eine Oscarnominierung. Mit Filmen wie „Star Wars – Episode 1“ oder „Batman Begins“ mutierte der Ire endgültig zum Blockbuster-Superstar. Gegenwärtig ist Liam Neeson eher in knochenharten Actionfilmen zu sehen. Christian Fuchs portraitiert den vielbeschäftigen Akteur, der im Survivaldrama „The Grey“ nun in einer der Rollen seines Lebens brilliert.

Termine | Webtip | Artist of the Week: Tanlines


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Austria and Switzerland strike tax deal

What will the deal mean and what exactly is involved?

  • Greece calls early elections

Mark Lowen reports from Athens on the decision to hold early elections on May 6th

  • Syria cease fire

Despite scepticism over the deal, the cease fire negotiated by Kofi Annan went into effect in Syria early this morning. Rime Allaf looks at the significance of this and the prospects for a lasting solution to the crisis.

  • Trayvon Martin shooting

George Zimmerman, who claims he shot and killed the unarmed teenager, Trayvon Martin, in self defence has truned himself in to the authorities and has been charged with second degree murder. Simon Marks report on the latest developments and the enormous impact this case is having.

  • Human rights in Turkmenistan

Human Rights Watch gives their analysis of the current human rights situation in Turkmenistan.

Hear the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Bukka & molinari mind games
lee stephens and the beautiful people ridin high
nhan solo for my friends
karmon solarbeam
andre crom holding on
patrick molinari erotic
the xx crystallize (dark sky remix)
amp fiddler when the morning comes (joyce muniz remix)
tom flynn people everyday
inner city future (mk remix)
joyce muniz messin´ with my mind
dr. dru voice of dru


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Gewerkschaftsjugend und Lehrstellencoaching
Die Gewerkschaftsjugend möchte, dass alle Firmen in einen Lehrlingstopf einzahlen, aus dem dann jene Firmen, die Lehrlinge ausbilden, deren Gehalt zurück bekommen. Die WKÖ wehrt sich. (Paul Pant)

Clemens vs. Haipl: „Urheberrecht“
Es gilt fast als Common Sense, dass Urheberrecht böse und ACTA eine Zumutung ist. Größenwahnsinnige Stadionbands wie Metallica sind schon vor zehn Jahren gegen Filesharer vorgegangen. Und da hat jeder rechtschaffene Fan seine Metallica-Platten verbrannt. Langsam, aber doch regt sich aber auch Unmut in der Indie- und Alternative-Ecke - siehe Sven Regeners Redeanfall vor Kurzem. Ganz ohne Urheberrecht geht’s scheinbar auch nicht. Angeblich. Clemens Haipl ist sich nicht ganz sicher, aber ziemlich.

Wien Marathon
3 Tage noch, dann laufen wieder tausende Menschen durch Wien, ganz so, als wären sie von der Tarantel gestochen worden. Egal, ob Staffel, Halbmarathon oder die vollen 42 Kilometer - beim Vienna City Marathon laufen längst nicht mehr nur Hardcore-Sportler mit. Für einen Trainingsbeginn ist es klarerweise zu spät. Aber was kann man noch tun, um am Tag des großen Laufens vorne mit dabei zu sein? Simon Welebil hat sich von einer Sport- und Ernährungs-wissenschafterin Last Minute Tipps geholt.

Film: Sommer 1972
SOMMER 1972 ist eine dokumentarische Suche nach den eigenen Wurzeln. Die junge Filmemacherin Wilma Calisir begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit ihrer weitverzweigten Familie. Ihr Weg führt sie in die Türkei, wo ihre niederösterreichische Mutter einst als junge Touristin jenen Mann kennen lernte, der ihr dann mit Teilen seiner Verwandtschaft nach Österreich folgte, um sie zu heiraten und mit ihr eine Familie zu gründen.

Kleine Nachtmusik | sound:frame Festival | Artist of the Week: Tanlines


Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

Wie spießig ist Urheberrecht?
Die Parteien in der Debatte über die Erneuerung des Urheberrechtes sind in ihren Argumentationen und ihrem Auftreten oft sehr eingefahren. Herablassend eingesetzte Schlagworte wie "Gratiskultur" und "Netzgemeinde" kommen von der einen Seite, der ständige Vorwurf der Ewiggestrigkeit von der anderen. Simon Welebil trägt die größten Klischees der Urheberrechtsdebatte zusammen und spricht mit Ilias Dahimène, dem Betreiber vom österreichischen Indiemusik-Label Seayou Records, der in gewisser Weise zwischen den Stühlen steht und beide Seiten (nicht) versteht.

Vadoinmessico
Vadoinmessico singen viel vom Meer und vom glücklich abgeklärten Zustand in dem man gelangt wenn man lange genug auf die hohe See blickt. Sanft und verträumt ist der psychedelische Eskapismus den man auf ihrem Debütalbum "Archeology of the Future" hört. (Natalie Brunner)

Mo Kolours
Auf seiner mittlerweile zweiten EP „Banana Wine“ bringt der Londoner Musiker percussionlastige HipHop-Rhythmen, verrauchte Dub-Ästhetik und den percussionlastigen Musikstil Sega aus seinem Vaterland Mauritius zusammen. Das Resultat: Eine mitreissende musikalische Melange, die die Welt so noch nicht gehört hat. (Stefan Trischler)

Crossing Europe
Junges Filmschaffen aus ganz Europa steht beim Crossing Europe Filmfestival auf dem Programm. Heute verrät Festivaldirektorin Christine Dollhofer die Highlights des diesjährigen „Crossing Europe“, das vom 23.4.-28.4. in Linz stattfinden wird.
Neben dem traditionellen Wettbewerb, wo Filmemacher mit ihrem ersten oder zweiten Spielfilm um den mit 10.000 Euro dotierten Crossing Europe Award rittern, bieten Spezialprogramme wie „It’s animated!“ oder die Genrespezialschiene „Nachtsicht“ die Möglichkeit spannendes, unkonventionelles Filmschaffen abseits des Mainstreams zu entdecken. (Erika Koriska)


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt & Trishes

Der Wiener Rapper Kid Pex präsentiert dieser Tage mit „Perestroika“ sein bereits drittes Album, das wie schon die Platten davor mehrheitlich in seiner Muttersprache Kroatisch gehalten ist. Live bei uns im Studio erzählt Pex über die Revolutionsästhetik seiner neuen LP. Außerdem kommen Mike Siller und DJ Cosmic von Circle Industries zu uns, um uns mit Breakdance-Musik auf ihren kommenden B-Boy-Battle in Salzburg einzustimmen. Der Mix zum Abschluss stammt diesmal von DJ Flip aus Irland.

artist song  
MC Melodee I Don't Care  
Punchline & DJ Soul Clap Underground Superstar  
Educated Customers Winning Winter  
Yo!Zepp & Cassius Cle Schwarze Mander  
The Stepkids ft. Pharoahe Monch & Homeboy Sandman Suburban Dream  
Sleepin Giantz Badungdeng  
Atomique ft. P.Tah & Con Livestream  
Marsimoto Wellness  
Jungle Brothers Brain  
Kid Pex Perestroika  
Kid Pex ft. Radikal Nonstop  
Kid Pex Svaki Dan Hustle  
Kid Pex Broj 1 u dijaspori  
Kanye West ft. Big Sean, Pusha T & 2 Chainz Mercy  
Danny Brown Grown Up  
DJ Premier & Bumpy Knuckles ft. Nas Turn Up The Mic (Remix)  
Rasheed Chappell Break Loose  
Wolf Pack Get Involved  
Ray Barretto Right On  
African Music Machine Black Water Gold  
Boobie Knight & The Soulciety Ego Tripping  
Earth, Wind & Fire Africano  
Fusik On The Fly  
Ripple Willie, Pass The Water  
DJ Flip In The Mix (Sorry, no tracklist!)  


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Die Sendung gibt's auch als Podcast.

Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem - and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.