Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 18. 4. 2012"

17. 4. 2012 - 18:46

Mittwoch, 18. 4. 2012

Wahlen in Frankreich | Austrian Game Jam | Augustin-Fälschungen ein Gerücht | Fotoblog: New York in den 80ern | Film: King of Devil's Island, Chronicle, La guérre est declarée | Bonustrack | House of Pain

Morning Show(06-10)

with Stuart Freeman und Roland Gratzer

Another day of April confronts us with the question – will it ever become spring this year?
But no matter if sunshine or snowfall – the FM4 Morningshow will provide you with fair memories of FM4 co-founder Werner Geier, of New York in the 80ies, and of long forgotten technical gadgets. And music for the inner spring feeling.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: King of Devil's Island (Markus Keuschnigg)

Artist of the Week: A Thousand Fuegos | Termine | Webtip | Neue Namen für die FM4 Bühne am Donauinselfest


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • Syria: pressure increasing on Asma al Assad

The wife of the Syrian President is coming under pressure to try to influence her husband to put a stop to the violence in the country.

The wives of the British and German ambassadors to the United Nations have released a video on YouTube appealing to her to take action to restore peace to Syria. So far, Asma al Assad has been supportive of her husband, as confirmed by a series of leaked private e-mails. Middle East analyst, Rime Allaf, looks at the role Asma al Assad has played up to now, and the more general role of the wives of senior politicians in the region.

  • The trial of Gaddafi's son

The Syrian authorities and the International Criminal Court have been locked in a battle over who will try Muamar Gaddafi's son, Saif al Islam. Now, a compromise deal seems to be in the offing, with proposals for a trial in Libya, but under ICC supervision. International justice and conflict resolution expert, Mark Kersten, from the London School of Economics, explains how such a trial might work.

  • Counter-Jihad movements

Anders Breivik claims he was inspired to undertake his notorious killing spree by so called "counter-jihad" movements - extreme right wing groups who pledge to fight against "Islamisation" in Europe. A report commissioned by the British anti-counter-jihad campaign group, "Hope not Hate", says the influence of right wing extremists is increasing. Dan Hodge of Hope not Hate describes how the profile of right wing extremism is changing, and why action needs to be taken against it.

  • Egypt presidential candidates banned

Egypt's election commission has upheld the barring of 3 key candidates from the upcoming presidential election. They are Khairat al-Shater from the Muslim Brotherhood, Hosni Mubarak's former spy chief Omar Suleiman, and the ultraconservative Islamist Hazem Abu Ismail. Many moderates are relieved that the extremist candidates have been removed from the list, but it poses a major problem for the Muslim Brotherhood, as Karim El-Gawhary explains.

  • Youth and brand names

Faced with unemployment, hopelessness and a feeling of having no control over their own destiny, young people are increasingly turning to fashion and brand names to create a sense of identity and purpose. Bernhard Heinzlmaier of the Institut für Jugendkulturforschung, describes how brand names are becoming the pillars of society of the future.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

PEACE ORCHESTRA Shining (Uptight´s Cold Weather Version)
Rodney Hunter Faith
Peter Kruder Hard To Find - Original


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Film: Chronicle
Vom "Blair Witch Project" bis zur "Paranormal Activity"-Reihe: Fake-Dokumentationen sind besonders im Horrorbereich beliebt, um dort ein Höchstmaß an gruseligem Realismus zu suggerieren. Nun hat sich der 26-jährige US-Regisseur Josh Trank die wackelige Handkamera geschnappt, um damit das Superhelden-Genre neu zu beleben. Sein Kinodebüt "Chronicle – Wozu bist du fähig?" verpackt die Story dreier Collegeboys, die übernatürliche Kräfte entwickeln, in ein Found-Footage-Drama. Elemente der TV-Serie "Heroes" vermischen sich mit dem Science-Fiction-Schocker "Cloverfield", so haben Kritiker den Film vorab beschrieben. Christian Fuchs hat sich "Chronicle" angeschaut und erzählt mehr über den angeblich innovativsten Fantasy-Thriller des Frühjahrs

Austrian Game Jam 2012
Der "Global Game Jam" ist eine weltweite Veranstaltung, die im letzten Jahr mehr als 6.500 Teilnehmer/innen in 44 Ländern an über 160 Orten angezogen hat, und bei dem über 1.500 neue Spiele innerhalb eines Wochenendes entstanden sind. Ziel ist, dass Profis, Studenten/innen und Hobbyentwickler/innen aus unterschiedlichen Bereichen (Design, Musik, Grafik, Programmierung) für eine kurze Zeit zusammenkommen um gemeinsam in kleinen Teams an neuen und kreativen Spielideen zu arbeiten. Im Rahmen von Subotron Pro Games werden in Wien am Donnerstag, den 19. April, eine Zusammenfassung der diesjährigen Veranstaltung, die österreichischen Beiträge zum "Global Game Jam 2012" und die kreativsten Game-Prototypen vorgestellt. Conny Lee spricht vorab mit den Vortragenden.

Wahlen in Frankreich
Am Wochenende finden in Frankreich Präsidentschaftswahlen statt. Kristina Stiller hat sich unter Frankreichs Jung-Wählern umgehört und berichtet von deren Hang zur extremen Rechten und Linken.

Wortlaut 2012: Jurymitglied Isabella Straub
Im letzten Jahr hat die Werbe- und PR-Agenturleiterin Isabella Straub mit ihrer Kurzgeschichte "Herr Jesus Springt" den ersten Platz bei Wortlaut belegt. Heuer sitzt sie selbst in der Jury von Wortlaut 2012. Alex Wagner hat Isabella Straub zum Interview getroffen.

Augustin-Fälschungen ein konstruiertes Gerücht
Die Straßenzeitung Augustin ist ein Wiener Sozialprojekt, bei dem Obdachlose gemeinsam mit SozialarbeiterInnen und JournalistInnen eine Zeitung produzieren, die auf der Straße im Direktvertrieb verkauft wird. Ähnliche Projekte gibt es in fast allen größeren Städten Österreichs. Vergangenen September wurde kolportiert, dass gefälschte Ausgaben des Augustin von mafiös organisierten Bettlerbanden aus dem Osten massenhaft in Österreich verkauft worden seien. Diese Behauptung könnte erfunden sein, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Augustin. Irmi Wutscher hat mit dem Augustin-Journalisten Andreas Novoszel darüber gesprochen.

Artist of the Week: A Thousand Fuegos | Todor - Mit Akzent


Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

Fotoblog: New York in den 80ern
Der Times Square als Hort der Sünde, die South Bronx in Schutt und Asche, die U-Bahn als Kunstraum von Graffiti Sprühern. Das New York der 70er und 80er Jahre war aufregend, chaotisch und anders. So ziemlich das Gegenteil der touristenfreundlichen Millionenmetropole des Jahres 2012. Der Hobbyfotograf Steven Siegel begeisterte Anfang des Jahres die New Yorker Öffentlichkeit mit der digitalen Veröffentlichung seines Fotoarchivs aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Christian Lehner hat den Stadtchronisten am Times Square getroffen und über den Wandel des Big Apples gesprochen.

The Twilight Sad
The Twilight Sad sind ein schottisches Trio, das seit ein paar Jahren zusammenspielt. 2007 veröffentlichten Bandmastermind James Graham und seine Mitmusiker das erste Album. Das neueste ist kürzlich erschienen und heißt "No One Can Ever Know", erschienen beim Fat Cat Plattenlabel im englischen Brighton. Eva Umbauer porträtiert die Band, bevor The Twilight Sad dann morgen im Chelsea in Wien ein Konzert geben.

Film: Das Leben gehört uns
Was Regisseurin Valerie Donzelli in ihrem Film "Das Leben gehört uns" erzählt, ist teilweise auch ihre eigene Geschichte. Fünf Jahre lang kämpfen sie und ihr Lebensgefährte - Schauspieler Jeremie Elkaim - gegen die Krebserkrankung ihres kleinen Sohnes Kindes - schließlich schreiben sie ein Drehbuch über ihre Erfahrungen und spielen sich - oder zumindest Varianten von sich - im Film auch gleich selbst. Pia Reiser berichtet mehr über ihren Lieblingsfilm der letztjährigen Viennale, den Einfluss der Nouvelle Vague auf Donzellis Regie, autobiografische Elemente und warum man sich den Film auch ansehen sollte, wenn man ansonsten um Filme, die Krankheit thematisieren, einen großen Bogen macht. Donzellis Film ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie sich the filmische Herangehensweise an Krebs geändert hat. Pia Reiser blickt zurück auf das tränendurchflutete "Love Story", dem gegenüber heute düster-amüsante Serien wie "Breaking Bad" oder Komödien wie "50/50" gegenüberstehen.

Artist of the Week: A Thousand Fuegos | FM4 Universal | Termine


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Muss man den aufgelösten White Stripes nachweinen? Aber nein. Denn Frontmann Jack White schließt mit seinen Solostücken nicht bloß nahtlos an die Song-Meilensteine des Duos an. Grandiose Singles wie "Love Interruption" gehen weiter, schließen Blues, Gospel und Rock auf elektrisierende Weise kurz.

Das House of Pain stellt heute ausführlich Jack Whites Debüt "Blunderbuss" vor, inklusive einem Portrait von Robert Zikmund über den den Ausnahmemusiker.

Ebenfalls heute auf dem Programmzettel: Das Comebackalbum der New Yorker Alternativemetaller Prong, um die es lange still war. Eine Basementshow mit Rainer Springenschmid und Chris Riebenbauer und Neuerscheinungen aus den Bereichen Hardcore, Punk und New Noise.

Und, nicht zu vergessen, die Wiener Wüstenrocker Solrize als Studiogäste, die über ihr neues Album plaudern werden, dass sie in den USA aufgenommen haben.

Interpret Title
Whites Stripes Seven Nation Army
Prong Whose Fist is this anyway
Prong Revenge Best Served Cold
Prong Keep On living in Pain
Prong ammunition
Prong Put myself to Sleep
Prong Reinvestigate
Solrize Endurance
Solrize Eternal Lie
Solrize Enemy
Solrize I am The Warrior
BASEMENT SHOW
Deecracks The Regeneration
7 Years Bad Luck Delirium
Flipper Only One Answer
Black Books In This Town
Dave Hause Revive Me
7 Seconds We're Gonna Fight
Puta Madre Brothers Chicken Chase The Donkeys
Puta Madre Brothers Para Su Madre
Jack White Sixteen Saltines
Jack White Freedom AR21
Jack White Love Interruption
Jack White Weep Themselves To Sleep
Jack White I´m Shakin
Jack White Trash Tongue Talker
Jack White Hip Poor Boy
Jack White I guess I should go to sleep
Ufomammut Aureum


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.