Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 14. 5. 2012"

13. 5. 2012 - 17:31

Montag, 14. 5. 2012

Artist of the Week: Frittenbude | Musik: fun., Zulu Winter | Film: Dark Shadows, The Dictator | Wortlaut | Heartbeat

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Alexandra Augustin

Die FM4 Morning Show mit Stuart Freeman und Alex Augustin beginnt eine kurze Arbeitswoche mit einem neuen Albumtipp der Frittenbude, widmet sich gähnenden Hunden begrüßt als Livegäste Hans im Glück. Außerdem erzählen Stuart und Alex von den Festwochen, geben Tipps fürs Spring Festival und lauschen den Science Busters.


Update (10-12)

with Hal Rock

Artist of the Week: Frittenbude

Close Up: Lachsfischen in Jemen

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories

  • Greece looks set to leave the Euro

All attempts so far to form a coalition have failed, and the left wing Syrizia party says it will not back any coalition that supports austerity, effectively meaning no coalition is possible. New elections are very likely to being more support for the anti-bailout parties, so there is now a very real possiblilty of Greece leaving the Euro.

  • South Sudan's forgotten crisis

As the rainy season threatens in South Sudan, Thomas Rassinger of Doctors without Borders explains the enormous difficulties the organisation is facing in a new country with almost no infrastucture.

  • How humanity is killing the living planet

A new report from the WWF has some shocking figures on the devastation being wrought on the planet by humans.

  • What's in a name?

A report from the Arbeiterkammer highlights how second generation immigrants face discrimination for having foreign names.

  • Spindelegger's "state of the nation" speech

ÖVP leader, Michael Spindelegger, gives his first pre-election campaign speech on the future and direction of the ÖVP going the general elections due next year.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

LOUVRE, Alexandre This Feeling
LOVERDOSE Sky Of Miami Feat Misha Twins (Mix 1)
Erobique Endorphinmachine - Original Mix
Recloose Antares - Original Mix
Mercury Candellieght (Voices of Black Rmx) m1
DJ Butcher You Are The One For Me (Dj Butcher's Club Version)
Joakim Nothing Gold (Todd Terje Remix)
Larry Levan It Should Have Been You - Gwe
LOVERDOSE Sky Of Miami Feat Misha Twins (Mix 1)
Lee Foss Brooklyn In The House (Original Mix)
Axel Boman Purple Drank (Original Mix)
Cant (Round Table Knights edit) Answer
Justin Martin Don't Go (DJ Version)
Simian Mobile Disco Cruel Intentions


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

fun.
Die drei Mitglieder von fun. haben mit „We Are Young“ einen US-Charts-Hit vorgelegt und Ohrwurmqualität bewiesen. Am 18. Mai werden fun. bei einer exklusiven FM4 Session im Studio 2 Auszüge ihres zweiten Albums „Some Nights“ live vor Publikum präsentieren. Alles an dieser Band schreit Pop, meint Susi Ondrusova und stellt fun. vor.

Film: Dark Shadows
Mit „Alice in Wonderland“ gelang Tim Burton zuletzt einer der erfolgreichsten Filme seiner Karriere. Gleichzeitig raunzen viele langjährige Fans, dass sich der Regisseur im Wunderland der digitalen Effekte verzettelt hätte. Die ganz eingefleischten Liebhaber des düsteren und zugleich witzigen Frühwerks von Tim Burton haben ihn überhaupt gleich abgeschrieben. Dafür kontert der 53-Jährige jetzt mit einer vermeintlichen Rückkehr zu seinen Wurzeln. „Dark Shadows“ ist eben in den Kinos angelaufen, Tim Burtons Hommage an eine gruselige Soap Opera aus den späten 60er Jahren. Johnny Depp spielt in seiner achten Zusammenarbeit mit dem Regisseur einen wiederauferstandenen Vampir, der zu seinem skurrilen Familienclan zurückkehrt. Michelle Pfeiffer und Eva Green sind in weiteren Hauptrollen zu sehen. Christian Fuchs erzählt euch, ob Tim Burtons neuer Film an seine Glanzleistungen anschließen kann.


WWF Living Planet Report

Morgen kommt der Living Planet Report vom WWF heraus. Dieser globale Umweltbericht erscheint alle zwei Jahre und gibt Auskunft über die Biodiversität auf unserem Planeten und über den ökologischen Fußabdruck einzelner Staaten. Der morgen erscheinende Living Planet Report 2012 stellt der Menschheit ein schlechtes Zeugnis in punkto Ressourcenverbrauch aus. Irmi Wutscher hat mit Georg Scattolin von WWF Österreich gesprochen.

Neues aus der Netzkultur
Scott Thompson, der CEO von yahoo! musste zurückgetreten, weil er seinen Lebenslauf gefälscht hatte. Er ist damit der dritte CEO in drei Jahren, der bei yahoo! seinen Hut nehmen muss. Das Unternehmen schwächelt schon seit Jahren, weil niemand mehr weiß, wofür yahoo! steht. Dabei ist es noch immer eine der größten Websites der Welt.
Facebook will, gezwungen von der irischen Datenschutzbehörde, seine Datenverwendungsrichtlinie und bittet seine UserInnen bis zum 18.Mai diese Änderungen zu kommentieren. Für Europe-vs-Facebook eher ein Schritt zurück statt nach vor.
Wer im Bereich Social Media mehr Wert auf Datenschutz setzt, sollte vielleicht eher auf Diaspora setzen. In einem Interview bestätigen die Gründer bald mit der offenen Betaphase zu starten.
(Simon Welebil)

Artist of the Week: Frittenbude | FM4 Wortlaut: Heute ist Einsendeschluss für unseren Literaturwettbewerb! | Wiener Festwochen: Erste Einblicke (Barbara Köppel) | Single Issue Sigur Ros (Eva Brunner)


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Zulu Winter
Wenn aus dem Hobbyprojekt die neue Indie Pop Hoffnung wird. Seit ihrer Schulzeit machen die Mitglieder von Zulu Winter gemeinsam Musik. Mit der ersten Single sind auch schon die vorzeitigen Vorschusslorbeeren der üblichen Hype-Blätter gekommen. Susi Ondrusova, die die Band auf dem Eurosonic Festival gesehen hat und sich auch schon sehr auf ihr Gastspiel beim FM4 Frequency freut, stellt die Band und ihr Debüt Album “Language” vor.

Film: The Dictator
Sacha Baron Cohen alias Ali G alias Borat alias Brüno ist jetzt „The dictator“. In politisch inkorrekter Pop-Manier reist der Despot Admiral General Aladeen nach New York. Mit seinem stylischen Homie-Gehabe will er UN-Abgeordnete von der sinnvollen Unterdrückung seines Volkes überzeugen. Doch der Diktator wird im Big Apple gekidnappt und bekommt von einer Besitzerin eines vegangen Öko-Geschäfts Asyl. („The dictator“ ist die dritte Brachialkomödie für's Kino, die Sacha Baron gemeinsam Cohen mit „Curb your enthusiasm “-Regisseur Larry Charles realisiert hat). (Petra Erdmann)

Artist of the Week: Frittenbude | FM4 Universal | Termine


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Neues aus der Indie-Pop-Welt mit Musikjournalistin Eva Umbauer.

The Shins No Way Down
Patrick Watson Strange Crooked Road
A.A. Bondy The Twist
Tu Fawning Blood Stains
Tu Fawning Multiply A House
Tu Fawning Wager
Lower Dens Candy
Citizens! I Wouldn´t Want To
Dawa Familiar Thing
Fruit Bats Wild Honey
The Shins Port Of Morrow
Shearwater Run The Banner Down
Tindersticks Come Inside
Gravenhurst The Prize
Destroyer Leave Me Alone
Frente Bizarre Love Triangle
Lonelady Cries And Whispers
Allo Darlin' Neil Armstrong
Allo Darlin' Wonderland
The Jezabels Trycolour
Tim Kasher Strays
Bright Eyes Nothing Gets Crossed Out
Cursive The Sun And Moon
EMA Milkman
Stealing Sheep I Am The Rain
Lemonheads If I Could Talk I´d Tell You
Will Stratton Tell Me Where Do I Begin?
Susanne Sundfor The Brothel
Hannah Cohen Don´t Say


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie Zuhause.

Santigold Go!
Kelis Young, Fresh
The Hives Go Right Ahead
Gossip Love In A Foreign Place
Bob Marley & The Wailers Mellow Mood
Sk Invitational & Phat Cat Rock Da World
Morcheeba The Sea
The Cardigans Erase/ Rewind
The Isley Brothers Work to Do
Kidz in The Hall Work To Do
Hinterland Heit Schlof I Auf Da Couch
Dobré Wrong Road
Beverly Knight The Queen of Starting Over
Beverly Knight Time Is On My Side


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.