Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 4. 6. 2012"

3. 6. 2012 - 16:33

Montag, 4. 6. 2012

Film: Nuovo Cinema Italia, "Real America" | Griechen in Österreich | Artist of the Week: Hot Chip | Neues aus der Netzkultur | Economy Death Match | Buch: Dietrich Schultze-Marmeling: Johan Cruyff - der König des Spiels | Ukraine | Heartbeat | Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Conny Lee

Wir werfen mit tollen Preisen nur so um uns - Konzerte, Festivals, Flüge, Meet&Greets… Und wenn wir nicht gerade was verschenken, dann feiern wir. Sei es das Diamantene Jubiläum der englischen Queen oder der World Naturist Tag, an dem die Nacktheit zelebriert wird. Hipp hipp Hurra!


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Nuovo Cinema Italia
Das Nuovo Cinema Italia (vom 31. Mai bis zum 7. Juni im Votivkino) das kann man auch ohne jegliche Italienischkenntnisse dechiffrieren, beschäftigt sich dem aktuellen Kino aus Italien und das bereits zum zehnten Mal in Wien. Man widmet sich unter anderem der Schauspielerin Margherita Buy und die Komödie dominiert eindeutig das Programm. In "Happy Family" entwirft Regisseur Gabriele Salvatores eine Neuinterpretation von Luigi Pirandellos "Sechs Personen suchen einen Autor". "La Prima Cosa Bella" von Paolo Virzi war Italiens Oscar-Kandidat im letzten Jahr und erzählt von Bruno, der seine kranke Mutter besucht und mit ihr gemeinsam in Erinnerungen an die 1970er Jahre schwelgt. (Pia Reiser)

Musik: Polica
Für Grammy-Gewinner und Indie-Hero Bon Iver sind sie schlicht die "beste Band der Welt". Für Menschen, die nicht in Holzhütten in den Wäldern leben und dort preisverdächtige Songs der Abgeschiedenheit schreiben, sind sie eine weitere Schaumkrone der soften Indie-Pop-Welle, die seit auch schon wieder einigen Jährchen die progressive US-Popszene umspült. File under Chillwave, Neo-Dream-Pop und 80s Nostalgie. Dass Poliça aus Minneapolis gesanglich auf R&B-Spuren wandeln, ist dabei gerade besonders heiß. Indie kann auch Autotune! Auch das weiß Bon Iver. "Give You Ghost" heißt das Poliça-Debüt. Christian Lehner hat reingehört.

Artist of the Week: Hot Chip - "In Our Heads"
Hot Chip sind die großen Club Romantiker. Auch auf ihrem neuen fünftem Studioalbum "In Our Heads" untersuchen sie nicht nur den Dancefloor durch die Zeitlupe der letzten vier Pop-Dekaden, sondern fragen sich auch, was passiert, wenn aus "emotional" "rational" wird. Nein, es ist kein Pro-Eskapismus Album sondern für alle Genießer, die keine Angst vor der Hot Chip-Zitateschleuder haben. (Susi Ondrusova)

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

The EU & Russia
Will the summit in St Petersburg produce any major breakthroughs in relations between Russia and the EU particularly on Syria?

The Hong Kong Entertainment industry
Zhang Ziyi, the Chinese movie actress, best known for films like "Memoirs of a Geisha" and "Crouching Tiger, Hidden Dragon," has been accused of being a high-class prostitute.
What's behind this case?

Zentralmatura
The introduction of the Zentralmatura has been postponed. Education expert Gundrun Biffl examines preparations and the difficulties of defining standards in a single exam for all Austrian school pupils

Aviation in Africa
After the Nigerian air crash at the weekend, we look at the state of the flying industry across the African continent and find out what experts are saying?

Dot-sucks
The allocation of new internet suffixes. The quirks of the new dot endings and how they will change the internet industry.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Mercury No Hope (Cats n Dogs Remix)
Chocolate Puma feat. Colonel Red Destiny (Original Mix)
Flashmob Need In Me (Original Mix)
A.G. Trio Countable Infinite feat. M. Zahradnicek (Fast Feet Remix)
Julian Hruza Ft. Virlani Hallberg Sweet Machine
2 BILLION BEATS She's Into Voodoo
Peter Kruder Hard To Find - Original
Daniel Dexter Sirens (Original Mix)
Karl Moestl Ft. Andrew Edge Life & Happiness
Daughter Youth (Wild Culture's Leo crazy in love mix)
Robosonic The Sweetness
Bill Withers Who Is He (Henrik Schwarz Edit)


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Griechenland ade: Austritt aus dem Euro?
Ist das die Lösung? Glaubt man den Meinungsumfragen sind 71 Prozent der ÖsterreicherInnen dafür. Und auch die PolitikerInnen in Europa scheinen nur noch eines zu diskutieren: Grexit. So nennen sie das. Deutschland, Österreich und jetzt auch der französische Finanzminister können sich einen Austritt mittlerweile vorstellen. Ein Schlag ins Gesicht für viele GriechInnen, die auch in Österreich leben. Am Sonntag haben viele von ihnen Pfingsten gefeiert. Nach dem griechisch-orthodoxen Kalender eine Woche nach dem katholischen Pfingstfest. Vor der orthodoxen Kirche in der Griechengasse in Wien ist aber nicht die Religion im Vordergrund gestanden, sondern ein Solidaritätsfest. Dabei hat die griechisch-orthodoxe Gemeinde Spenden für die Menschen in Griechenland gesammelt. Und statt Grexit ist lieber über ein anderes Wort diskutieren worden: Solidarität, und was es für das Projekt Europa tatsächlich bedeutet, wenn Griechenland austreten muss. Paul Pant berichtet.

Artist of the Week: Hot Chip - "In Our Heads"
Hot Chip sind die großen Club Romantiker. Auch auf ihrem neuen fünftem Studioalbum "In Our Heads" untersuchen sie nicht nur den Dancefloor durch die Zeitlupe der letzten vier Pop-Dekaden, sondern fragen sich auch, was passiert, wenn aus "emotional" "rational" wird. Nein, es ist kein Pro-Eskapismus Album sondern für alle Genießer, die keine Angst vor der Hot Chip-Zitateschleuder haben. (Susi Ondrusova)

Filmreihe "Real America"
Die Schau "Real America", vom 1. bis 7. Juni im Stadkino Wien präsentiert Filme eines neuen US-Realismus. Als vor knapp zehn Jahren eine neue Form des US-Independent-Kinos für internationale Aufmerksamkeit sorgte, war noch nicht absehbar, dass daraus ein künstlerischer Höhenflug für den amerikanischen Film werden würde. Es ist ein Kino, das auf eindringliche und innovative Weise den Alltag der Menschen beschreibt und damit einen unverstellten und lakonischen Blick auf amerikanische Lebensverhältnisse wirft. Regisseurinnen und Regisseure wie Kelly Reichardt, Ramin Bahrani und Debra Granik, deren Arbeiten in den vergangenen Jahren bei der Viennale zum ersten Mal in Österreich gezeigt wurden, sind nur die prominentesten Vertreter dieses neuen Alltagskinos, das menschliche Beziehungen und die Möglichkeiten des Sozialen unter den Bedingungen der Krise untersucht. Die Filme dieses neuen Realismus bedienen sich dokumentarischer Methoden genauso wie der Ästhetik des italienischen "Neoverismo", sie blenden eine wohlfeile Sozialromantik aus und brechen allzu rigide Erzählstrukturen durch improvisatorische Momente auf. (Markus Keuschnigg)

Zu Gast im Studio: Bear In Heaven
"I Love You, It´s Cool" heißt das dritte Album des Psychedelic-Synth-Rock-Trios Bear In Heaven, das die drei Musiker um 400.000% verlangsamt als ein einziges Drone-Stück auf ihrer Website im Stream angeboten haben. So viel also zum Thema "Album-Gratis-Vorab-Hören". Auf Pitchfork wird Bear In Heaven´s Sound mit "urban maturity" umschrieben. Und mit den Tanlines, Chairlift oder Hooray For Earth in einem Atemzug erwähnt. Was die Band zu ihrer Drone-Promo-Aktion zu sagen hat, wie erwachsen die drei wirklich sind und warum man sich ihr Konzert im Wiener Chelsea anschauen sollte, erklären Jon Philpot, Adam Wills und Joe Stickney von Bear In Heaven im FM4 Connected Interview.

Festwochen Tipp: "Gran Lux - Lange Nacht mit Film und Performance"
Installationen aus Filmprojektoren, Experimentalkino im Bus oder Livevertonungen von Super8-Filmen. Soundartists, MusikerInnen und Filmemacherinnen präsentieren Projekte rund um den analogen Film. (Barbara Köppel)

Neues aus der Netzkultur (Simon Welebil) | Economy Death Match (Robert Zikmund und Paul Pant)


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Musik: Polica
Für Grammy-Gewinner und Indie-Hero Bon Iver sind sie schlicht die "beste Band der Welt". Für Menschen, die nicht in Holzhütten in den Wäldern leben und dort preisverdächtige Songs der Abgeschiedenheit schreiben, sind sie eine weitere Schaumkrone der soften Indie-Pop-Welle, die seit auch schon wieder einigen Jährchen die progressive US-Popszene umspült. File under Chillwave, Neo-Dream-Pop und 80s Nostalgie. Dass Poliça aus Minneapolis gesanglich auf R&B-Spuren wandeln, ist dabei gerade besonders heiß. Indie kann auch Autotune! Auch das weiß Bon Iver. "Give You Ghost" heißt das Poliça-Debüt. Christian Lehner hat reingehört.

Odessa
Odessa ist zwar nicht Spielort der Fußball-EM, trotzdem aber eines der beliebtesten Touristenziele der Ukraine. Die Ende des 18. Jahrhunderts gegründete Hafenstadt war schon immer das kosmopolitische Zentrum des Landes. Heute ist Odessa aber auch ein Zentrum für Prostitution und Menschenhandel. Vor allem Sex Trafficing, also das Versklaven und sexuelle Ausbeuten von Frauen, findet hier eine Drehscheibe. Christian Lerch von der Agentur name*it war in Odessa und hat von dort eine Reportage mitgebracht.

Buch: Dietrich Schultze-Marmeling: Johan Cruyff - der König des Spiels (Martin Blumenau)

Artist of the Week: Hot Chip - "In Our Heads"
Hot Chip sind die großen Club Romantiker. Auch auf ihrem neuen fünftem Studioalbum "In Our Heads" untersuchen sie nicht nur den Dancefloor durch die Zeitlupe der letzten vier Pop-Dekaden, sondern fragen sich auch, was passiert, wenn aus "emotional" "rational" wird. Nein, es ist kein Pro-Eskapismus Album sondern für alle Genießer, die keine Angst vor der Hot Chip-Zitateschleuder haben. (Susi Ondrusova)

FM4 Universal (Lukas Tagwerker) | Termine


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Danny Coughlan ist nicht wirklich aus Bristol, sein Vater, ein Bauarbeiter und gealterter Mod mit Lambretta in der Garage und viel Soul im Plattenkasten, zog in Dannys Kindheit dahin. Vielleicht erklärt das, warum Danny keine Bristol-Musik macht, sondern Songs, die man retro nennen müsste, wenn sie einen nicht so weit jenseits der Stilübung an einen zutiefst emotionalen Ort mitnehmen würden, wo man sich an Passchendale erinnert, wenn man Helmand sagt und wo ein pharmazeutische Einkaufsliste zum berührenden Stoßgebet an die verschwendeten Nächte der Nicht-mehr-Jugend wird. Danny Coughlan ist Crybaby und Robert Rotifer hat ihn interviewt.

artist song label
Darren Hayman Bundle! WYAIWIA
Liars No1 Against The Rush Mute
Mile Me Deaf Troubles Caught Siluh/Fettkakao
The Walkmen Line By Line  
King Creosote Little Man Domino
Fehlfarben Bundesagentur Tapete
Contrails Castles Pumpkin
Friends Proud/Ashamed Lucky Number
Crocodiles My Surfing Lucifer Souterrain Transmissions
Giant Giant Sand Detained Fire
Bernhard Schnur Stanica Plag Dich Nicht
The Lost Brothers In The City Bird Dog Recordings
Richard Hawley Time Will Bring You Winter Parlophone
Crybaby Armies of Darkness Helium Records
Crybaby We're Supposed To Be In Love Helium Records
Crybaby Shame Helium Records
Crybaby Veils Helium Records
Crybaby A Misery of Love Helium Records
The Casuals Jesamine Spectrum Audio
Dexys Lost BMG
PiL Reggie Song PiL Official
Liars WIXIW Mute
Just Friends And Lovers Laura Fettkakao
The Beach Boys From There To Back Again EMI Capitol


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva MC

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie Zuhause.

Regina Spektor All the Rowboats
Janelle Monáe Dance or Die (feat. Saul Williams)
Saul Williams Black Stacey
Fetsum Emotional Android
Sound Boy (feat. Tor Cesay) Max Sedgley
Mongrel Barcode (feat. Pariz 1, Tor Cesay, Mpho, Saul Williams and Matt Helders)
Schlachthofbronx One Hand (feat. Puppetmastaz & Doubla J)
Moonbootica I'm On Vacation (feat. Redman)
Me and My Drummer You're a Runner
Triggerfinger Drivin'
Donna Summer She Works Hard for the Money
Melody Gardot If I Tell You I Love You
Kreisky Nichtschwimmer


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.


Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.