Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 27. 6. 2012"

26. 6. 2012 - 17:04

Mittwoch, 27. 6. 2012

ESM-Fiskalpakt | Musik: Julia Stone, Flaming Lips, Calexico | Film: The Amazing Spider-Man, Copacabana | Comic Relaunches | Fußballnationalhymnen | Buch: Wolkenbruchs wunderliche Reise | House Of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Conny Lee

School’s out for summer – zumindest in Teilen Österreichs und in der Morningshow. Wir wollen wissen, wie eure Lehrer euch an diesen letzten Schultagen beschäftigen, nebst Film schauen und Däumchen drehen. Als Start in den Sommer geht der Ombudsmann mit euch ins Freibad, wir schicken euch aufs See Rock Festival und die EM gibt’s ja auch immernoch. Aber damit ihr nicht vollständig in den Ferien-Zombiemodus verfallt kommt der FM4 Logic Master zu uns ins Studio und macht mit unseren Grauen Zellen etwas Morgengymnastik.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Copacabana
Ein Mutter-Tochter Verhältnis wie aus dem Fernsehen, nämlich wie aus "Absolutely Fabulous". Babou (Isabelle Huppert) ist ein notorisch unpünktlicher Freigeist, ihre Tochter eine Spießerin, die die MUtter noch nichtmal bei der Hochzeit dabeihaben will. Babou träumt ohnehon viel mehr von der Copacabana, während ein neuer Job sie ausgerechnet nach Ostende verschlägt. (Pia Reiser)

Artist of the Week: Japandroids | Termine | Webtip | Lydia Daher


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Assad declares "state of war" in Syria

President Assad has finally described the situation in his country as war, and says all policies and all sectors must be focused on winning. Riem Allaf analyses this statement and the implications it has for the conflict.

  • Queen to meet Martin McGuinness

Today sees a historc meeting between the Queen of England and the former IRA leader, now Deputy First Minister and Northern Ireland, Martin McGuinness.

  • The financial divide

How EU bailout funds and budget rules are splitting the political parties.

  • Circumcision is "bodily harm"

A court in Germany has ruled that circumcision carried out on young boys for religious reasons amounts to "bodily harm". Hannah Cleaver reports on the ruling that could have huge moral and political implications.

  • Popeye was right!

New research shows that spinach, or rather the nitrates in spinach, do, indeed, promote muscle strength.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

EMS-Fiskalpakt
Christian Felber von ATTAC ist zu Gast im FM4 Studio.

Film: The Amazing Spider-Man
Nachdem "The Avengers" zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten mutierte, macht sich nun ein weiterer Marvel-Superheld zum Angriff auf die Kinokassen bereit. Spider-Man kehrt zurück, allerdings rundumerneuert. Fünf Jahre nach dem letzten Abenteuer des Netzschwingers setzt die Produktionsfirma Sony nicht auf eine Fortsetzung der Superhelden-Saga sondern auf ein komplettes Reboot. Der Komödienregisseur Marc Webb ("500 Days Of Summer") erzählt noch einmal die Geschichte vom schüchternen Peter Parker, der zu „The Amazing Spider-Man“ wird, mit Newcomer Andrew Garfield in der Titelrolle. Emma Stone, Rhys Ifans und Martin Sheen sind ebenfalls dabei. Christian Fuchs berichtet über den Relauch der populären Comicfigur.

12X – Fußballnationalhymnenkolumne
Die Dänen haben gleich zwei, die Niederländer wollen bei ihrer nie mitsingen. Nationalhymnen sind das emotionale Gedächtnis eines Staates und quasi gefrorenes 19. Jahrhundert. Sie sind voller skurriler Texte, beginnen gerne mit einer Quart und Aserbaidschan hat die Schönste. Die sind zwar nicht bei der EM dabei, trotzdem versuchen Hannes Duscher und Roland Gratzer anhand einfacher Analyse-Tools den Ausgang der EM-Spiele aufgrund der Hymne vorherzusagen. Das klappt zwar kaum, lernen können wir trotzdem viel. Oder würden sie als NiederländerIn freiwillig die Zeile „Ich bin von deutschem Blute“ singen? Eben.

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Illegales Plakatieren kann gefährlich sein. Auch in Zürich. Der Werbetexter Thomas Meyer ist deswegen zum Kloputzen in einem Altersheim verdonnert worden. Er hat in Zürich Plakate mit Fragen aufgehängt. Zum Beispiel: "Finden Sie Ihre Lebensweise nachahmenswert?" oder "Was halten Sie besser aus - a) Glück oder b) Unglück?" Er wollte die Stadt damit klüger machen, sagt Thomas Meyer. Jetzt hat er seinen ersten Roman geschrieben: "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse".

Artist of the Week: Japandroids | FM4 Radio Session mit Calexico | Todor - Mit Akzent | Listening Session zur neuen Platte der Flaming Lips | Schulschluss | Private Viewing England vs. Italien


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Pekingoper
Die Pekingoper ist eine der ältesten kulturellen Ausdrucksformen Chinas. Mit einem Arsenal an fantastischen Figuren (darunter auch der bekannte "Affenkönig"), disharmonischen Klängen und perfekt einstudierten Choreografien inklusive Kampfkunsteinlagen, hat sie es aber schwer bei einem westlichen Publikum. Anlässlich des Pekingoper-Festival im Burgtheater führt Markus Keuschnigg ein in diese wenig bekannte Welt und zeigt auf, wie stark die Pekingoper zeitgenössische Popkultur beeinflusst hat.

Julia Stone
Die Australierin Julia Stone wurde als eine Hälfte vom Geschwisterduo Angus & Julia Stone bekannt. Weniger ist mehr, lautete bei den Geschwistern aus Sydney stets die Herangehensweise ans Musikmachen. Jetzt veröffentlicht Julia Stone ihr zweites Soloalbum. Weniger ist mehr, das gilt auch für dieses Album wieder. Julia nennt es "By The Horns", und es enthält etwa auch eine Coverversion von "Bloodbuzz Ohio" von der US-Band The National. Eva Umbauer porträtiert Julia Stone anlässlich ihres neuen Longplayers.

Comic Relaunches
Spider-Man ist wieder da, allerdings rundumerneuert. Fünf Jahre nach dem letzten Abenteuer des Netzschwingers setzt die Produktionsfirma Sony nicht auf eine Fortsetzung der Superhelden-Saga sondern auf ein komplettes Reboot. Eine nicht unbeträchtliche Rolle spielt dabei die Tatsache, dass die Firma vertraglich alle sechs Jahre einen Spider-Man-Film vorlegen muss, um nicht die Rechte an der Figur zu verlieren. Ähnliche Problematiken, aber auch kommerzieller Druck und mangelnde Risikobereitschaft lassen erfolgreiche Franchise-Reihen immer wieder neu auf die Leinwand zurückkehren. Vor allem Comichelden wie Batman, Superman oder Hulk werden andauernd für eine neue Zielgruppe recycled. Christian Fuchs analyisert anlässlich von "The Amazing Spider-Man" den Reboot-Trend in Hollywood.

Artist of the Week: Japandroids | FM4 Universal | Termine | Acid Pauli


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Nina Hofer

Hypnotisch flirrender Postpunk, düstere Elektronik und hochgradig verzerrter Shoegaze-Rock stehen im Mittelpunkt der heutigen Sendung. Fuchs und Nachstrom widmen sich ausführlich drei neuen Alben, um die kein aufgeschlossener Rock¹n¹Roller und Electropunk herum kommt. Zum einen sind da die famosen Noisepopper Crocodiles aus San Diego, deren sexy Feedback Krach sich als perfekte Ergänzung zu schwarzen Sonnenbrillen, Lederjacken und Plattensammlungen zwischen Jesus and Mary Chain und Spacemen 3 eignet.

Die New Yorker Liars, auch große Liebhaber des Lärms, kommen auf ihrem neuen Album "WIXIW" elektronischer daher, nicht zuletzt weil der legendäre Mute-Labelchef Daniel Miller persönlich coproduzierte. Flächige Synthies und Danceeinflüsse verstören manche Fanpuristen, nicht aber den Liars-Fanclub im House of Pain.Vollends auf dem Tanzboden, allerdings auf nachtschwarze Weise, ist das New Yorker Duo Light Asylum verankert. Apokalyptischer Maschinenfunk mit aggressiven Lyrics, gesungen von der ultratoughen Shannon Funchess. Und dann ist da, dazu passend, noch die dunkle Ecke von seiner Lordschaft David Pfister. Er stellt heute die österreichischen New-Wave-Rocker Collapsing New People ausführlich vor.


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.