Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 18. 7. 2012"

17. 7. 2012 - 17:39

Mittwoch, 18. 7. 2012

Sommerkino: Andrea Arnold | Regina Spektor | Film: Guilty the Romance | Homebase Parade | Modern Talking: Daniel Miller | House of Pain | FM4 Sendung mit Duscher und Gratzer

Morning Show (06-10)

with John Megill and Conny Lee

On today's FM4 Morningshow it is time to:

  • Learn some new überhip English words
  • Hear more about our Artist of the Week Geoff Barrow
  • Welcome our Stundenpraktikantin Sophia
  • Celebrate Hunter S. Thompson’s birthday
  • Add a small greek island to Austria

And of course to

  • Play some good music to get your day started the right way


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Sommerkinotipp: Andrea Arnold @ espressofilm
Noch bis Ende August zeigt espressofilm im Gartenpalais Schönborn in Wien ausgewählte Kurzfilmprogramme von Filmschulen, Festivals und Filmemacherinnen. Diesen Freitag (20.7.) steht ein Andrea Arnold Kurzfilm-Tribute auf dem Programm. Sowohl in ihren Langfilmen („Wuthering Heights“, „Fish Tank“) also auch in ihren Kurzfilmarbeiten zieht Arnold ihr Publikum ohne viel Worte und mit schnörkellosen, rauen Bildern direkt ins Leben ihrer Protagonistinnen. Ihre Erzählungen reichen von einer jungen alleinerziehenden Mutter (der Oscar-prämierte Film „Wasp“) bis hin zur 15-jährigen Teenagerin, die mit ihrer gewalttätigen Mutter zu kämpfen hat („Dog“). (Erika Koriska)

Mehr Info unter: espressofilm.at - der Eintritt ist frei!

Artist of the Week: Geoff Barrow | Termine | Webtip


Reality Check (12-13)

with Steve Crilley

Libya Election Results

Libyan electoral workers counting the ballots.

We are starting to see the results of the elections to the new Libyan Assembly. The majority of voters are young Libyans who seem to have mainly voted for liberal policy makers rather religious ideologues. So is this the first real success of the Arab Spring? We speak with Shashank Joshi, teaching fellow at Cambridge and Harvard Universities, on the Middle East.

Venezuela & Human Rights
Human Rights Watch has said in a new report that the concentration of power under President Hugo Chávez has taken a heavy toll on human rights in Venezuela. He's also leading in the polls ahead of October's elections so what does all of this tell us about life in this state?

Columbia & Violence against Women
A young colombian woman stabbed by her boyfriend in the middle of a crowd in a big shopping mall in front of the eyes of her parents and her little daughter. The case of Viviam Urrego makes a diffrence: the dead woman´s sister didn´t want to keep quiet. We have a special report on a murder that has woken Columbia up to the extent of brutality often suffered by women in the country.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


Unlimited Summer Breaks (13-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

G8-Gipfel Genua: Urteile elf Jahre danach
Heute vor elf Jahren begann der G8-Gipfel in Genua. Erst elf Jahre nach den Ausschreitungen am Gipfel sind nun zehn Demonstrierende wegen Plünderungen und Verwüstungen zu sechs bis 15 Jahren Haft verurteilt worden. Selbst manche Urteile gegen Mafiabosse fallen geringer aus. 25.000 Menschen haben in Italien bereits in einer Petition den Freispruch für die Verurteilten gefordert. Wie sind solche hohen Strafen ein Jahrzehnt danach zu rechtfertigen? Ein Livegespräch dazu mit Mathilde Schwabeneder, unserer Korrespondentin in Rom.

Tipp des Tages: Regina Spektor
Regina Spektor spielt heute im Konzerthaus in Wien und am Donnerstag in der Poolbar in Feldkirch.

Close Up: Guilty the Romance (Markus Keuschnigg) | Artist of the Week: Geoff Barrow | Todor - Mit Akzent

Homebase Parade (19-22)

mit Natalie Brunner

Wir erfüllen eure Musikwünsche!
Die Nummer ins Studio: 0800-226996 oder per Email an fm4@orf.at

Modern Talking: Daniel Miller

Natalie Brunner im Gespräch mit Daniel Miller, dem legendären Gründer der Plattenfirma Mute Records. Miller ist eine zentrale Figur der britischen Postpunktszene der schon mit einem seiner ersten Signings , den damals blutjungen Synthie-Poppern „Depeche Mode den finanziellen Grundstein für sein eklektisches Mute-Repertoire gelegt hat. Trotz großer Erfolge mit Acts wie Nick Cave, Erasure, Moby oder Goldfrapp blieb Daniel Miller stets unbestechlich in seinem Ethos, dass immer dem DiY-Independant Gedanken verpflichtet war.

Artist of the Week: Geoff Barrow | FM4 Universal | Termine


House of Pain (22-00)

mit mit Christian Fuchs und Nina Hofer

Mit dabei im mittwöchigen Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik: ein Dirty Black Summer Mix von Nina Hofer. Und die Basement Show, in der Rainer Springenschmid von verfolgten Punkbands aus Russland und Asien erzählt und einen Vorschlag für den Sommerhit 2012 liefert.

Interpret Title
Surt und Tyrann Turbostaat
Don´t ask Blood Red Shoes
Born to loose Sleigh Bells
First Date Sex on the beach
I Am the Least of your Problems Future of the Left
Robocop 4 Fuck Off Robocop Future of the Left
Putin Zassal Pussy Riot
Lowest Class in Burma The Rebel Riot
A Relationship Between Old School Hip Hop and Nationalist Socialist Ideas Nervous Breakdown
Legalize Freedom Poison Idea
You And Me Coogans Bluff
Jet Black Girls OFF
"503" OFF
Get it on Turbonegro
You give me worms Turbonegro
Dude without a face Turbonegro
I got a knife Turbonegro
Reborn to be wild King of Japan
Endurance Solrize
Pads of light White Hills

Basement Show:

Interpret Title
Basement Show
Future of the Left I Am the Least of your Problems
Future of the Left Robocop 4 Fuck Off Robocop
Pussy Riot Putin Zassal
The Rebel Riot Lowest Class in Burma
Nervous Breakdown A Relationship Between Old School Hip Hop and Nationalist Socialist Ideas
Poison Idea Legalize Freedom
Coogans Bluff You And Me
OFF Jet Black Girls
OFF "503"


FM4 Sendung (00-01)

mit Hannes Duscher und Roli Gratzer

Hokuspokus, das kann ich auch!

2012 ist wieder einmal documenta Jahr und die moderne Kunst zwingt uns wieder General-Verständnis auf. Warum fällt es uns so schwer, postmoderne Kunstwerke, die wir schlecht finden, auch so zu benennen? Als Vorbereitung für die beginnenden Kunstuni-Aufnahmeprüfungen widmen wir uns Jonathan Meese, Albrecht Dürer und den anderen GenossInnen. Außerdem gehen wir der Frage nach, wer sonst noch größer ist als sein eigenes Talent. Wir zum Beispiel.

Die Nummer ins Studio: 0800-226996

Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.