Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 30. 7. 2012"

29. 7. 2012 - 17:00

Montag, 30. 7. 2012

Close Up: Brave, Ted | Artist of the Week: Frank Ocean - "Channel Orange" | Science Busters | FM4 Frequency | Eure Musikwünsche in der Homebase Parade | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with John Megill and Conny Lee

Mit tatkräftiger Unterstützung unseres Stundenpraktikants Torbjörn lassen wir uns auf animalische Spielchen mit dem Stuck-Festival ein, erzeugen mit den Science Busters Blitze, stellen euch unseren neuen Artist of the Week Frank Ocean vor, besuchen Madonna und lassen Arnie hochleben. Hasta la vista, babies!


Update (10-12)

with Riem Higazi

Close Up: Brave
Es ist der 13te Film des Pixar Studios und der erste mit einer weiblichen Hauptfigur. Merida heißt ebenjene und lebt als Tochter des Königspaares im mittelalterlichen Schottland. Mit Disney-Prinzessinnen und deren Idealen hat Merida nichts am Hut, sie ist so unzähmbar, wie ihre rote Lockenpracht. Mit Schrecken muss sie eines Tages feststellen, dass es Tradition - und ihre Mutter - so wollen, dass sie einen der Söhne der befreundeten Clans heiratet. Merida aber will frei sein (Pia Reiser).

Termine | Webtip | FM4 Frequency Festival: Dein Festivalmoment (Susi Ondrusova)


Reality Check (12-13)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • The capital of Israel

Mitt Romney is hitting the headlines for his stance proclaiming Jerusalem to be the captial of Israel, while most of the world, including the United Nations, considers it to be Tel Aviv. Irris Makler explains the significance of the US position on the heated issue, and how it plays out among Israelis and Palestinians.

  • Pussy Riot trial

Out Moscow correspondent, Anya Ardeyeva, reports on the start of the trial of the 3 members of the punk band Pussy Riot after a performance in a Moscow cathedral, and how the treatment of the group has divided the country.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited Summer Breaks (13-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.

Available with immediate effect - the stream!

AIr Kelly Watch The Stars (Nick Thayer Bootleg)
The asteroids galaxy tour heart attack (Manhattan clique extended mix)
usher twisted (feat. pharrell)
Major Lazer Feat. VYBZ Kartel Pon De Floor
Recloose Feels Like Magic (Instrumental Mix)
DRUMS OF DEATH Bang The Drum
Hot Chip Night And Day
The xx Angels (Bodhi Remix)
Of Monsters And Men Little Talks (bombay bicycle club rmx)
Grizzly Bear Two Weeks
M.I.A. Feat. Missy Elliott & Rye Rye Bad Girls (Switch Remix) (Dirty)
Dizzy Rascal Jus' A Rascal
Home T, Shabba Ranks, Cocoa Tea 13 Pirates Anthem
Foxy Brown Sorry aka Baby Can I Hold You - Original Mix
DJ DSL Happy Bear
Tweet Feat. Missy Elliott Turn Da Lights Off
Zapp & Roger Be Alright
2Pac Keep Ya Head Up
Maayan Nidam Merry Go Round - Original Mix
Dynamicron Love A Woman
78 Edits Call Me
John Legend & The Roots Hard Times (feat. Black Thought)
LL Cool J Mama Said Knock You Out
Positive Force We Got The Funk (LeBaron Edit)
Amsterdam All Stars 5 - Melocoton - Telephones
Jet Project FAB 5IVE


Connected (15-19)

mit Heinz Reich

Artist of the Week: Frank Ocean - "Channel Orange"
Der stille Ozean und die Erneuerung des R&B: Frank Ocean aus LA ist der Soul-Man der Stunde. "Channel Orange", das Major-Debüt des 24-Jährigen, gilt schon jetzt als Meilenstein der neueren Popmusik. Oceans Sound reicht von Hip Hop über R&B bis zum experimentellen Pop und der Singer-Songwriter-Musik. Doch im Mittelpunkt stehen stets sehr persönlich gehaltene Geschichten vom Aufwachsen und Überleben im 21. Jahrhundert. Kaum jemand vermag das Chaos unserer Tage so sanft und zwingend in Musik zu übersetzen, wie das privat sehr zurückhaltende Supertalent, das von Popgöttern wie Kanye West oder Beyoncé umworben wird (Christian Lehner).

Die Highlights vom Popfest-Wochenende

Film: Ted
1985 wünscht sich der kleine John, ein Außenseiter, nichts Sehnlicher, als dass sein Teddybär "Ted" lebendig wird. Mehr als 25 Jahre später leben die beiden BFFs in einer kleinen Wohnung, rauchen Bong und erzählen sich schlechte Witze. Ein Umstand, der Johns Freundin gar nicht passt: sie verlangt, dass der fluchende, rauchende und saufende Stoff-Bär auszieht, ansonsten beendet sie die Beziehung. "Family Guy"-Erfinder Seth McFarlane gibt mit dieser herrlich untergriffigen Bromance sein Spielfilmdebüt ab (Markus Keuschnigg).

Science Busters | FM4 Frequency | Review vom Madonna-Konzert (Lukas Tagwerker) | More OHR Less Festival (David Pfister)


Homebase Parade (19-22)

mit Fiva!

Wir erfüllen eure Musikwünsche!

  • Die Nummer ins Studio: 0800-226996
  • oder Email an fm4@orf.at

Artist of the Week: Frank Ocean - "Channel Orange"
Der stille Ozean und die Erneuerung des R&B: Frank Ocean aus LA ist der Soul-Man der Stunde. "Channel Orange", das Major-Debüt des 24-Jährigen, gilt schon jetzt als Meilenstein der neueren Popmusik. Oceans Sound reicht von Hip Hop über R&B bis zum experimentellen Pop und der Singer-Songwriter-Musik. Doch im Mittelpunkt stehen stets sehr persönlich gehaltene Geschichten vom Aufwachsen und Überleben im 21. Jahrhundert. Kaum jemand vermag das Chaos unserer Tage so sanft und zwingend in Musik zu übersetzen, wie das privat sehr zurückhaltende Supertalent, das von Popgöttern wie Kanye West oder Beyoncé umworben wird (Christian Lehner).

Termine | Szene Openair Lustenau | FM4 Frequency


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Der Popfest-Wurlitzer, wie Kantine von Welle Wien (und Bo Candy) dazu sagt: Popfest-KünstlerInnen wünschen sich Songs, mit interessanten Ergebnissen feat. Mel, M185, Bernhard Schnur, A Thousand Fuegos, Squalloscope, Loose Lips Sink Ships, Gary, A Life A Song A Cigarette, Ernst Molden, Martin Klein, Willi Landl etc..

artist song label
Willi Landl Über den See Jazzwerkstatt
Bernhard Schnur Sovate Plag Dich Nicht
Robert Wyatt Sea Song Wunsch: Willi Landl
Pink Floyd Echoes Wunsch: Hannes Wirth von ALASAC
Rolling Stones She's a Rainbow Wunsch: Ernst Molden
Two Gallants My Love Won't Wait Wunsch: Lukas Lauermann von ALASAC, Alp Bora Quartett
Lonely Drifter Karen Traffic Lights Wunsch: Wolfram von M185
Welle Wien Raus aus der Stadt Wunsch: Wolfram von M185
Mopedrock!! Leave Your Home Wunsch: Kantine von Welle Wien
Mel Everywhere Wunsch: Heinz von M185
Girls End of the World Weltuntergang auf Wunsch von Anna Kohlweis alias Squalloscope
David Bowie Five Years Weltuntergang auf Wunsch von Anna Kohlweis alias Squalloscope
Bill Callahan One Fine Morning Weltuntergang auf Wunsch von Anna Kohlweis alias Squalloscope
Big Maybelle I've Got A Feeling Wunsch: Ana Threat
Bob Dylan A Hard Rain's A-Gonna Fall Wunsch: Der Nino aus Wien
Charles Bradley Why Wunsch: Mel
Martin Klein Das Floß Traumton
Antony & The Johnsons Imagine Wunsch: Martin Klein (er wollte eigentlich Lennon)
Blonde Redhead My Plants Are Dead Wunsch: Stefan Sieder von Contrails
Destroyer Blue Eyes Wunsch: Matthias Peyker alias A Thousand Fuegos
Chris Bell I Am The Cosmos Wunsch: Robert Stadlober von Gary
Big Star Thirteen Wunsch: Stefan Stanzl von ALASAC
The Low Anthem Charlie Darwin Wunsch: Loose Lips Sink Ships
Tom Lehrer I Hold Your Hand in Mine Wunsch: Loose Lips Sink Ships
The Magnetic Fields The Night You Can't Remember Wunsch: Loose Lips Sink Ships

Playlist würde Spaß verderben und folgt daher morgen.


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie Zuhause.


Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.