Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 27. 8. 2012"

26. 8. 2012 - 18:21

Montag, 27. 8. 2012

Artist Of The Week: Cat Power | Boz Boorer | Notting Hill Carnival | Expandables 2 | Jessie Ware | Aninite | Martin Horváth | Singapur Sling: Open Mike mit Lina Simon

Morning Show (06-10)

with Chris Cummins and Erika Koriska

Mit seinen spitzen Bemerkungen hat Ricky Gervais schon so manchen Hollywoodstar ins Schwitzen gebracht. Jetzt versucht sich Gervais als Englischlehrer ("Learn English with Ricky Gervais") und kurbelt damit wieder unsere Lachmuskeln an. Die englische Wortakrobatik ist uns allerdings nicht genug und deswegen schickt Lina Simon direkt aus Singapur einen "Singlish"-Crashkurs. Was genau das sein soll? Wir lüften das Geheimnis in der FM4 Morning Show.

Außerdem: Wie war die FM4 Radio Session mit Get Well Soon, was erwartet euch bei der Ars Electronica, wie kommt ihr zum Freakwave Festival und was braucht es, um ein Morgenmensch zu werden.

Artist Of The Week: Cat Power
Die US-Musikerin Chan Marshall, besser bekannt unter dem Namen Cat Power, meldet sich sechs Jahre nach ihrem Breakthrough-Album "The Greatest" endlich wieder mit einem Longplayer zurück. Auf die Frage, warum sie sich so viel Zeit nahm für das neue Album "Sun", antwortet Cat Power: "Ich wollte mich persönlich weiterentwickeln. Ich war in einer Beziehung und wollte dieser Zeit widmen." Als das neue Album fast fertiggestellt war, ging diese Beziehung – mit Hollywood-Schauspieler Giovanni Ribisi – in die Brüche. Cat Power schrieb alle Songs von "Sun" selbst, spielte alle Instrumente selbst ein und produzierte das Album auch selbst, zum Abmischen reiste sie nach Paris, zu Philippe Zdar vom Electronic-Duo Cassius. Mit "Sun" fiel nicht nur das lange Haar von Cat Power, sondern sie erfindet sich wieder neu. Elektronische Musik und Reisen, etwa nach Nordafrika, inspirierten den neuen Longplayer. Cat Power - trotz Trennung insgesamt so guter Dinge wie selten zuvor - bezeichnet das Album als "Wiedergeburt". (Susi Ondrusova)


Update (10-12)

with John Megill

Natalie Brunner berichtet vom Notting Hill Carnival in London.

Close Up: Expandables 2
Sie wollen es alle nochmal wissen, die alten Ikonen des Actionkinos der 80er Jahre. Nach dem Erfolg der Allstar-Truppe "The Expendables" auf der Leinwand läuft nun der unvermeidliche zweite Teil bei uns an. Mit dabei diesmal neben Sylvester Stallone, der die Regie an den Genreprofi Simon West abgegeben hat: Dolph Lundgren, Jet Li, Chuck Norris, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger und Jean-Claude Van Damme, sowie die vergleichsweise Jungspunde Jason Statham und Liam Hemsworth. Christian Fuchs hat sich in den Camouflage-Anzug geworfen und berichtet, ob "The Expendables 2" besser als der eher missglückte erste Teil geraten ist.

Termine | Webtip


Reality Check (12-13)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Florida hit by hurricane Isaac

The Republican Convention in Tampa, Florida, has been rescheduled as the State braces for hurricane Isaac that killed 4 people in Haiti over the weekend. Priscilla Huff reports from Tampa.

  • Echoes of Syria in Lebanon

How the violence and chaos in Syria is resonating in neighbouring Lebanon, and threatening to destablize the fragile peace in Lebanon.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited Summer Breaks (13-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.

Available with immediate effect - the stream!

The Lonely Smoker What Makes You Beautiful
Magnetic Soul Steamin
Craig Bratley Birdshell (The Revenge bonus dub)
Copycat Heaven & Hell
B-Jam Infinity
Harvey Presents Locussolus Next To You
Digital Underground Humpty
Beastie Boys Shake Your Rump
Ugly Duckling A LITTLE SAMBA
Rump Shaker Wrex n Effect
Fred WESLEY house party
Public Enemy I Shall Not Be Moved
Pete Shelley I Don't Know What It Is
PURE P Human Nature (retouch)
TROPICAL TREATS Afrikan Riddims
BEATCONDUCTOR Blackman
DISCO TECH Love Inside
Andre Crom & Martin Dawson feat Roland Clark Back To The Future (Monte Remix) (Exploited)
Mercury SON HOUSE(MARTIN DAWSON REMIX)
David August Music Is The Place To Be - Original Mix
Omar Lay It Down (Andre Lodemann Remix)
Ike Free to Fly
Cassius Sound of Violence (David Keno remix)
&ME PARIS IS FOR LOVERS RM
Oskar Offermann U Can Beattool To Me Say (Original Mix)
Cat People Savon Le Chat (FM4 SB)
Jamie XX Far Nearer (Cat People 'Afterhour' Remix)
Kardinal BakardiSlang
Missy Elliott The Rain (Supa Dupa Fly)


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Fiktive Flüchtlingsrealität
In seinem Romandebüt "Mohr im Hemd oder Wie ich auszog, die Welt zu retten", versetzt sich der Wiener Martin Horváth in den Alltag eines österreichischen Flüchtlings. Ein mutiges, bestürztendes, wahnwitziges, zorniges, wichtiges Buch. Martin Horváth im Interview mit Andreas Gstettner.

Aninite
Bunte Perücken, schrille Kostüme und jede Menge Make-up: Zum bereits zwölften Mal hat in Wien vergangenes Wochenende das Festival AniNite stattgefunden, das sich ganz der Welt von Manga und Anime verschrieben hat. Christoph Weiss war dabei.

Patti Smith live und open air in der Arena Wien am 28. August (Christian Lehner) | Science Busters | Artist Of The Week: Cat Power | Neues aus der Netzkultur


Homebase Parade (19-22)

mit Heinz Reich

Wir erfüllen eure Musikwünsche!

  • Die Nummer ins Studio: 0800-226996
  • oder Email an fm4@orf.at

Artist Of The Week: Cat Power | Termine | Jessie Ware (Dani Derntl)


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Seit zwei Jahrzehnten arbeitet Boz Boorer als "musikalischer Leiter" (sprich Vize-Chef) in Morrisseys Band, grundsätzlich ist er aber schon seit den späten Siebzigern, als der Teenager bei der Neo-Rockabilly-Band Polecats spielte, ein bunter Hund in der Nordlondoner Musikszene. Jetzt bringt das Wiener Label Fabrique Records ein Solo-Album namens "Some of the Parts" heraus, auf dem Boorer unter anderem mit Andy Ellison, dem Sänger der Brit-Psychedelik-Legenden John's Children zu hören ist. In Summe ergibt das reichlich Stoff für ein Gespräch in Boorers Stamm-Pub und eine Auswahl von Platten, die sich in kaum einem anderen Musikeruniversum vereinen ließen.

artist song label
Colorama The War Con AED
TEEN Why Why Why Carpark
Bill Fay There Is A Valley Dead Oceans
Stealing Sheep Genevieve Heavenly
The Poets Call Again Immediate/Universal
The Poets That's The Way It's Gotta Be Immediate/Universal
Fever Dream Alchemy Underused Records
John Cale Face to the Sky Domino
Colorama Why Is She AED
Animal Collective Rosie Oh Domino
Keston Cobblers Club Maybe We'll Be Heard Beatnik Geek
Allo Darlin' Neil Armstrong Fortuna Pop!
Sweet Lights Red Lights Highline
Welle Wien danke mir geht's gut Geco Tonwaren
Boz Boorer Slippery Forces Fabrique
The Polecats John I'm Only Dancing Mercury
Shillelagh Sisters Give Me My Freedom AlmaFame
Adam and the Ants Tabletalk Do It
Morrissey Pregnant for the Last Time EMI
Morrissey We'll Let You Know EMI
Boz Boorer Turned to Stone Fabrique
John's Children Arthur Green Bam Caruso
John's Children Jagged Time Lapse Radiant Future
Tyrannosaurus Rex Afghan Woman UMC
Happy Martyr Rusty Nails Floating World
Bill Fay Cosmic Concerto Dead Oceans


Open Mike (00-01)

mit Lina Simon

Singapur Sling
Monsunluft, Mangostane und tropische Tanzmusik aus den 60ern: Lina Simon lädt uns ein zu einem südostasiatischen Open Mike direkt vom Sandstrand der Insel Singapur. Mit einem fruchtig-coolen Singapur Sling in der Hand twisten wir durch die goldene Ära der Singapurianischen Musik zu 60s Beat, Pop, Rock’n’Roll, Surf, Motown und À Gogo – auf Englisch, Malaiisch und Mandarin. Außerdem lernen wir Singlish und machen einen Ausflug zum ältesten Flohmarkt im Zentrum der Stadt um Ausschau nach rauschenden Seven Inches zu halten. Shake it up, Baby!


Sleepless (00-06)

mit Johnny Bliss

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.