Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 27. 9. 2012"

26. 9. 2012 - 18:16

Donnerstag, 27. 9. 2012

Frank Stronachs Partei | Elevate Artivism Award | Film: Schutzengel, Low Definition Control | Mauracher | Caribou | Black Dice | Kumbia Queers | steirischer herbst | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

mit John Megill und Roli Gratzer

Wir kartieren Unterwasserwelten, retten Wale und stechen mit Garish in See. Außerdem kämpfen wir mit Jean Ziegler gegen den Hunger und mit kreativen Hausbesetzern gegen zu hohe Mieten. Das und meer – haha! – zwischen 6 und 10 Uhr Früh. Ahoi!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Film: Schutzengel
Drehbuch: Til Schweiger. Regie: Til Schweiger. Hauptrollen: Til und Luna Schweiger. Das klingt ähnlich bedrohlich wie die Lage in der sich Nina (Luna Schweiger) in "Schutzengel" befindet. Sie ist eine Waise, die einen Mord beobachtet hat. Auftragskiller sind nun hinter ihr her, doch KSK-Soldat Max (Til Schweiger) hat den Auftrag, Nina zu schützen. Nach großen Erfolgen im Rom Com Genre versucht sich Schweiger im Action-Gefilde. (Pia Reiser)

Artist of the Week: Grizzly Bear (Christian Lehner) | Termine | Webtip

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Team Stronach for Austria

According to a report in Der Standard 40% of Austrians would like to see Frank Stronach in government.
The entrepreneur has been calling for Austria to drop the euro and return to the schilling and proposing a flat tax of 20 percent. So what's the chatter in the political world about Stronach's chances for the upcoming elections next year.

We are also at Stronach's press conference today and we'll be reporting on what he said and who is on his team.

The Debates
Time in running out for Mitt Romney to gain the ground that he needs to win the Whitehouse. Republicans are pinning their hopes on the debates, the first of which begins next week. US journalist and political analyst Steven Hill looks at where things currently stand with the campaigning and preparation for the TV debates.

Greece
With new austerity measures being imposed on Greece and Spain, two of the euro zone's most vulnerable economies, we go to Athens to hear about the latest strikes there and the protesters on the streets.

See you again soon
For decades Leo Bretholz has been relating his story of escaping the Holocaust to students in Baltimore schools. But the movie "See you soon again" traces his relationship with the students and the rather unique connection that this 90 year old holocaust survior builds with them.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Heinz Reich

Frank Stronach stellt seine neue Partei vor
Am Vormittag wird in der Orangerie des Wiener Schloss Schönbrunn der Vorhang gelüftet: „Frank Stronach – Neue Werte für Österreich" - Frank Stronach präsentiert seine Lösungsvorschläge für Österreich. Lukas Tagwerker ist für FM4 dabei.

Elevate Artivism Award
Das Grazer Elevate Festival für sozialpolitischen Diskurs und elektronische Musik hält dieses Jahr erstmals eigene Awards aus. In drei Kategorien werden gesellschaftlich, politisch und ökonomisch relevante Projekte und Aktionen nominiert, die wichtige Kontrapunkte und/oder Ergänzungen zu gängigen Mainstream-Positionen und -Maßnahmen darstellen. FM4 präsentiert im Speziellen den Elevate Artivism Award, wo heimische Künstler/innen und ihre Arbeiten im Vordergrund stehen, bei denen immer gesellschaftspolitische Intentionen mitschwingen. FM4 präsentiert die kommenden zwei Wochen die fünf Nominierten in der Artivism-Kategorie, während dieser Zeit wird auf fm4.ORF.at über die/den Sieger/in abgestimmt. Die Preisverleihung findet Ende Oktober am Elevate Festival statt.

Film: Low Definition Control
Der moderne Mensch wird häufig gefilmt. Und das, obwohl nur die wenigsten von uns Schauspieler sind. Überwachungskameras zeichnen unsere Bewegungen auf Einkaufsstraßen, in Flughäfen und Geschäften auf. Medizinische Kameras filmen unser Körperinnerstes. Dass all das auch das Verhältnis zwischen Mensch und Gesellschaft, zwischen Technik und Politik verändert, ist logisch. Das Kino-Essay LOW DEFINITION CONTROL des österreichischen Regisseurs Michael Palm untersucht genau das – und ist ab dieser Woche im Kino zu sehen. (Markus Keuschnigg)

Steirischer Herbst
Zentrum für politische Schönheit (D), a group of art activists searching for “moral beauty, political poetry and human big-mindedness“, haben z.B. Kopfgeld auf Waffenhändler ausgesetzt (Barbara Köppel)

Livegast: Mauracher

Caribou
Der kanadische Musiker und Produzent Dan Snaith ist mit seinem Projekt Caribou einer der Konsens-Acts der letzten drei Jahre gewesen: Weirde Elektronik, psychedelischer Pop und Beats für den Dancefloor sind da munter unterwegs im Kaleidoskop. Bevor seinem heutigen Auftritt mit Band in der Wiener Arena haben wir Caribou zum Interview getroffen. (Philipp L‘Heritier)

Artist of the Week: Grizzly Bear (Christian Lehner)


Homebase (19-22)

mit Kristian Davidek

Steirischer Herbst
Fun-Da-Men-Tal (GB) is a British-based multi-cultural group formed in 1991, drawing on Indian, Afro-Caribbean and Afro-American musical forms, but highly politicised, often with a civil rights twist.

Buch: Carmen Stephan - "Mal Aria"
Carmen Stephan hat einen Roman aus der Sicht eines Moskitos geschrieben, und schwebt damit zwischen Drama, Sachbuch und Naturphilosophie. (Barbara Köppel)

Kumbia Queers
Der Name der argentinisch-mexikanischen Band Kumbia Queers spricht Bände. Die Cumbia, den kolumbianischen Paartanz, machen sich die sechs Frauen allerdings zu eigen, lösen die Geschlechterbilder darin auf, reichern ihn mit einer ordentlichen Portion Punkrock an und verwandeln ihn in ihre Version von Tropipunk. Am Donnerstag Abend präsentieren die Kumbia Queers im Chelsea ihr neues Album, das bei dem heimischen Label Comfortzone erscheint; davor schauen sie noch bei uns zum Interview vorbei. (Kathi Seidler)

Black Dice
Am Sonntag wird mit dem Trio Black Dice in der Arena eine der spannendsten und komplexesten Bands der Gegenwart auftreten. Egal , ob im Umfeld von DFA Records oder in freundschaftlicher und ästhetischer Nachbarschaft des Animal Collective: Bei Black Dice weiß man nie so genau was da nun zwischen Dub, Gitarren-Noise und quietschender Elektronik, zwischen selbstgebauten Instrumenten und Kabelsalat als nächstes an merkwürdigen Geräuschen auftauchen wird . Ein Porträt der Soundforscher aus Brooklyn. (Philipp L'Heritier)

Artist of the Week: Grizzly Bear (Christian Lehner) | Termine | FM4 Universal

Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt und Trishes

Als sein eigener Produzent und Multiinstrumentalist ist MC Polifame schon mal von der „Bandbesetzung“ her eine seltenere Erscheinung. Bei dem aus Oberösterreich stammenden Musiker kommen außerdem jede Menge Einflüsse außerhalb des HipHop-Universums dazu, was ihn endgültig zum Ausnahmefall macht. Anfang Oktober erscheint mit „Tiefsee“ das zweite Polifame-Album, bei uns erzählt er über Inspirationen und den Produktionsprozess.

artist song  
Brother Ali All You Need  
Brother Ali Only Life I Know  
Brother Ali My Beloved  
Devin The Dude, Snoop Dogg & Andre3000 What A Job (Brenk Remix)  
Trae & Hawk Swang (Brenk Remix)  
Blu & Exile The Only One  
Blu & Exile Soul Amazin  
Polifame Chemikalien  
Polifame Die Häutung  
Polifame Faceless ft. The Unused Word  
Polifame Illusion  
Polifame Spiegelbild ft. Mirac  
Flying Lotus Getting There ft. Niki Randa  
Flying Lotus Sultan's Request  
Juda & Kurd.Y & DJ Richard Mixon Robbin The Grave Mixtape  
DJ Bene Just Take 45s Mix  


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Projekt X gibt es auch als Podcast. Fast immer verlässlich.

Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Durch die Nacht mit FM4: Carpe noctem - and don't forget to wash your hands!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.