Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 19. 10. 2012"

18. 10. 2012 - 15:04

Freitag, 19. 10. 2012

Assassinate Assange | Ahoi Pop Festival | Gerechtigkeit & Ökonomie | Ben Gibbard | Eloui | Generalstreik in Griechenland | Video- und Filmtage | Jugendzimmer: Malala, Madeleine und die Frauen im pakistanischen Swat-Tal | Salon Helgas unfeiner Musiksalon | La Boum de Luxe

Morning Show (06-10)

with John Megill and Conny Lee

From time to time we have some guests into our studios – bands, that sometimes play a live track on the Morningshow. But usually, we invited them to come and pay us a visit. Yesterday though, four young guys just appeared at FM4 uninvited and unexpected. They said they were a band from England and that they wanted to play a song for us. "Okay", we said "play!" Who they are and how they sound like, you'll hear in friday’s FM4 Morningshow.

Chrissi Wilkens berichtet vom Generalstreik in Griechenland.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Movie Update: Video- & Filmtage
The Video- & Filmtage are taking place up until Monday in Vienna at the wienXtra cinemagic. The special thing about this festival is that it shows short films by young filmmakers no older than 22 and after the screening they get direct feedback from a jury of experienced filmmakers and film-critics. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Artist of the Week: Bernhard Fleischmann


Reality Check (12-14)

with Hal Rock

Today's stories:

  • EU Banking deal

EU leaders have agreed on a supervisory mechanism for the Eurozone banks.

  • Modernising Europe's Universities

Chris Cummins looks at the universities of the future.

Abuse of US boy scouts
The Boy Scouts of America release details on men suspected of sexually abusing children

  • Newsweek ends print production

One of the world's most prestigious news magazines has decides to stop printing and go fully online. Media analyst Charlie Beckett discusses why, and what this signals for the future.

  • Swat Valley

The Austrian based NGO that is dedicated to helping women and children in the Swat Valley of Pakistan.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

GAFF, The Mambo No 5
MONITOR 66 Triscuits (original mix)
Ed Wizard & Disco Double Dee Slow Fire
KASTIL Mc Geever
FLASH ATKINS feat SALLY GAROZZO Did You Forget To Shine? (original mix)
HNNY For The Very First Time (Original Mix)
Kyodai Breaking (Original Mix)
Geeeman Bang't (Original Mix)
The New Tower Generation HOUSE
Mr. Ho Give n take
George Fitzgerald Child (NY Stomp Remix)


Connected (15-19)

mit Natalie Brunner

Theater: Assassinate Assange
Während sich Julian Assange noch immer als politischer Asylant in der ecuadorianischen Botschaft in London befindet, hat Angela Richter ein Theaterstück über ihn geschrieben. Der wohl bekannteste und umstrittenste Internetaktivist und WikiLeaks-Gründer ist für die einen ein Held, für die anderen ein Verbrecher. Zusätzlich haben die Anschuldigungen zweier Schwedinnen wegen sexueller Übergriffe Assanges Popstar-Image deutlich angekratzt. Schon im Vorfeld gibt es gegen die Aufführung des Stücks Proteste, weil diese Vorwürfe angeblich runtergespielt werden. Barbara Köppel besucht die Proben von "Assassinate Assange" und spricht mit Autorin Angela Richter.

Ahoi Pop Festival - Vorschau
Bevor das Ahoi! Pop Festival im Linzer Posthof dann Ende Oktober so richtig beginnt, gibt es schon mal eine sogenannte Pre-Session, und zwar mit dem kanadischen Musiker Danny Michel, dem US-Musiker Paul Hiraga, der sich Downpilot nennt, und dem Briten Mark Gardener, der Sänger der 90er Jahre Band Ride war, die über die Grenzen Großbritanniens hinaus leidenschaftliche Fans hatte, aber sich dann auflöste. Unter dem Titel des Abends Sit Down And Sing treten die drei Songwriter auf. Ein Tipp von Eva Umbauer.

Listening Session: Ben Gibbard
Mit "Former lives" wandelt Death Cab for Cutie Frontmann Ben Gibbard vorübergehend auf Solopfaden: Das Album enthält zwölf Songs, die sich im Laufe der letzten acht Jahre angesammelt und keinen Platz im Death-Cab-Katalog gefunden hatten. "Former lives" ist ein simpel und eingängig gestricktes Indie-Gitarrenrock-Werk über Heimweh und Heartbreak, das trotz der zeitlichen Verstreutheit der Lieder wie aus einem Guss klingt. Nina Hochrainer hat sich durchgehört.

Economy Death Match: Gerechtigkeit
Gerechtigkeit ist auf jeden Fall eines: ein gutes Schlagwort für Plakate politischer Parteien. Aber ist sie auch eine ökonomische Kategorie? Und kann man sie per Gesetz verordnen? Robert Zikmund und Paul Pant mit einem gerechten Boxkampf.

Eloui
Nächste Woche wird die Musikerin Eloui gemeinsam mit Kommando Elefant und Gudrun von Laxenburg bei der FM4 Soundpark Tour auftreten. Im Studio spricht sie über die bevorstehende Tourvorbereitungen. (Susi Ondrusova)

Neues aus der Netzkultur
Die Negativpreise für all jene, die sich im Feld der Überwachung, Kontrolle und Bevormundung der BürgerInnen besonders hervorgetan haben, stehen wieder an, die Big Brother Awards. Die ersten Nominierten stehen schon fest, das Innenministerium zählt wie immer zu den Favoriten. Bis 24.10. kann man sich noch an der Volkswahl zu den Awards beteiligen.
(Simon Welebil)

Artist of the Week: Bernhard Fleischmann | Die Experten | Movie Update (Christian Fuchs)


Jugendzimmer (19-20.15)

mit Claus Pirschner

Letzte Woche ist die 14-jährige Malala Yousafzai im Schulbus in Nordpakistan gesessen, Taliban-Kämpfer sind eingestiegen und haben ihr in den Kopf geschossen. Malala Yousafzai fordert, dass Mädchen in die Schule gehen dürfen, und die Taliban haben ein Verbot dagegen ausgesprochen. Malala stammt aus dem Swat-Tal, sie ist eine von vielen Jugendlichen, die vom Taliban-Regime unterdrückt und mit dem Tod bedroht werden. Heutiger Gast im Jugendzimmer bei Claus Pirschner ist Madeleine, eine Studentin aus Österreich, die FreundInnen aus dem Swat-Tal hat. Sie hat die Region besucht und schildert ihre Eindrücke. Außerdem stellt sie eine Initiative vor, die sich für Frauen im Swat-Tal engagiert.

Ruf an und diskutier mit unter 0800-226996.


Salon Helga (20.15-21.30)

mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann

Heute präsentieren Stermann und Grissemann wieder einmal Salon Helgas unfeinen Musiksalon. Empfehlungen deutsch-sprachiger Popmusik, mit launigen Kommentaren und diesmal neue (und wiederentdeckte) Musik von PauT, Neigungsgruppe Sex Gewalt und gute Laune, Palais Schaumburg und Kid Kopp Hausen.


La Boum de Luxe (21.30-06)

mit Patrick Pulsinger, Heinz Reich und Dj Erdem Tunakan

21.30
Erdem Tunakans Herbstkollektion für die Ohren.

21.50
Clubguide - Weggehtipps und Gästelistenplätze für Österreich und Umgebung

22.20
Lifelike (Computer Science, Vulture, Paris)
He's one of the most exciting dance music producers to come out of France and let's face it, that is no small feat. Early on LIFELIKE found himself occupying a unique position at the vanguard of the French electronic movement, and a part of an extended musical family that includes Daft Punk, Justice, Alan Braxe, Kitsune, and Ed Banger's Pedro Winter.
Whether he's producing on his own or collaborating with a French Touch icon, LIFELIKE continuously releases essential smooth disco and electronica records. The man behind classic cuts including 'Black Chess,' 'Discopolis' (with Kris Menace), 'So Electric' and his latest single, 'Getting High' came with a welcoming reception and accolades ranging from BBC Radio 1's Pete Tong and Annie Mac to the DJ bibles such as DJ Mag and Future Music Magazine, calling his productions "a sure-fire hit on dance floors" "walking that smooth and sexy line between nu-disco and new wave."

23.30
Sutter Cane (Driving Forces/A)
Bereits im Alter von zehn Jahren (1991) folgte Sutter Cane seiner Vorliebe nach elektronischer Musik. Beeinflusst vom noch jungen Rave-Sound, hat sich seine Leidenschaft bald in Richtung Techno und der Szene um ihn herum verschoben. Neben seiner Arbeit im Wiener DJ- & Plattenladen "Friendly House" ist er Gründer der Driving Forces Künstleragentur, Promotor einer monatlichen Techno-Club-Serie genannt BOINK! und Leiter des Labels Driving Forces Recordings.

00.30
autoKratz (Bad Life, UK)
spielen am Samstag, 27.10., im Loft in Wien und haben uns einen exklusiven Mix zum Vorfreuen geschickt!

Henzel & Disco Nove Hypnotize Minds
autoKratz Devil's Touch (Casino Gold Remix)
Noob Freak People
John Roman Monitor
Blatta and Inesha Consign to Oblivion
Just Regular Guys Charge
Congorock Ivory (Mumbai Science remix)
autoKratz Heart Attack Man
Greg Churchill Da Biz (Ditto remix)
Chilly Gonzales I Am Europe (DJEDJOTRONIC remix)
Savage Skulls Top Dog
Flore and Douster Push up on it
autoKratz Sucker Sirens
Lazy Ants and Keith & Supabeatz Stalker
Daft Punk Technologic (autoKratz glitch edit)
Wednesday the Rat Benou (Keith & Supabeatz remix)
autoKratz Pardon Garcon (Night Symmetry remix)
Duke Dumont The Giver

01.40
Seiji Boat Party Mix @ Dimensions Festival 2012

02.40
Rewind vom 12.10.2012: Camo & Krooked
Unsere la boum de luxe Spezialisten für Bass Music präsentieren euch in der 5. Ausgabe ihrer FM4-Show viele unreleaste und exklusive Tunes aus der Welt der tiefergelegten Beats!

Die Specials dieser Ausgabe sind:
# ein exklusiver Mix von den D&B Legenden Black Sun Empire
# brandneues Material von Fred V & Grafix, Brookes Brothers, Calyx & Teebee, Lenzman, Dirtyphonics uvm….

04.50
Rewind vom 12.10.2012:
DJ Maseo(De La Soul/Gorillaz) hat am Mo. 15.10.2012 im Bass Club (Wien/Flex) gespielt! Und weil De la Soul unser aller Leben sonniger und schöner gemacht und sie Hip Hop für immer verändert haben, spielen wir hier nochmal einen zeitlos genialen "Back to the roots“"-Mix von DJ Spindoctor. Er hat in chronologischer Reihenfolge die gesampelten Originalsongs und die daraus entstandenen De La Soul Versionen zu einem 62 Tracks umfassenden Tribute-Mix zusammengemischt. Genaue Playlist hier.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.