Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 18. 11. 2012"

17. 11. 2012 - 14:00

Sonntag, 18. 11. 2012

Forward Music Riese Festival | Paul Lukas: Vinyl | Lambchop | Alt-J | Science Busters | World Wide Show | Im Sumpf: "Musik ist Müll" | Soundpark

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey

Breakfast for your ears. Only the coffee you'll have to make yourself.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.


Connected (13-17)

mit Heinz Reich

FMRiese
Der Musiker Christof Dienz kuratiert nächste Woche das Forward Music Riese Festival, das in den Kristallwelten in Wattens stattfinden. Ein Festival bei dem Musik präsentiert wird, die „nach vorne gerichtet ist, möglichst ohne Schranken und ohne Unterscheidung zwischen akademischer Musik und Popmusik. Neben Soap&Skin ft. Ensemble, werden auch z.B. Radian auf Howe Gelb treffen. Susi Ondrusova hat Christof Dienz zum Interview getroffen und ihn über das Festival befragt.

Alt-J
Für ihr Debütalbum „An Awesome Wave“ sind Alt J mit dem britischen Mercury Prize ausgezeichnet worden. Im FM4 Gästezimmer stellen sie Songs vor, die sie das letzte Jahr über begleitet haben.

  • Mountain Man - White Heron
  • Purity Ring - Lofticries
  • Polica - Lay Your Cards Out
  • Princess Chelsea - Machines Of Loving Grace
  • Django Django - Default

Paul Lukas: Vinyl
Es sei das "verlogenste Geschäft der Welt", das meinte schon Keith Richards, Gitarrist der Rolling Stones, zu den Machenschaften der Musikindustrie. Dieser Meinung dürfte auch Paul Lukas sein, Gründungsmitglied und Ex-Bassist von Element of Crime. Sein neuer Roman "Vinyl" handelt von einem namenlosen Musik-Liebhaber, dem das Musikgeschäft jedoch ein Bein stellt: als Besitzer eines erfolglosen Plattengeschäfts, als Bassist einer nur wenig massentauglichen Band, als A&R-Manager einer unbedeutenden Plattenfirma. In postmoderner Manier schwirren in "Vinyl" nur so die Popzitate durch den Raum, von den Beatles bis Bruce Springsteen. Als Verweis auf "Paint it Black" der Stones malt einer sogar die Wände seines Zimmers pechschwarz an, bevor er sich das Leben nimmt. Paul Lukas macht deutlich, wie gefährlich Pop als Lebensstrategie sein kann: Wer immer sich in seinem Text in der Musik verliert, hat eigentlich schon verloren. Christian Stiegler hat "Vinyl" anlässlich des Lesung von Paul Lukas auf der FM4 Bühne bei der Buch Wien gelesen.

Science Busters | Keine Chance – Die Stermann gegen Grissemann Show | Lambchop (Eva Umbauer)


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird unter anderem in Neuseeland, Tokyo, Paris und Istanbul ausgestrahlt.

William Onyeabor Better Change Your Mind Wilfilms
Shelia Rickards Jamaican Fruits Of African Roots (White)
Terry Callier What Colour Is Love (Cadet)
Chromatics Into The Black (White)
The Bad Plus Pound For Pound (Universal)
Miramode Orchestra Shade Of Ivory (White)
Dave Aju Revealing (Circus Company)
Mr Raoul K Bardot (Still Music)
Kendrick Lamar Now Or Never
Four Tet Lion (Jamie xx Remix)
No fixed Abode Indian Street Slang
Various Seven Sat Bounce (White)
Rainer Truby Mix --
Antonio Carlos Jobim Children´s Games
Marcos Valle Democustico
Mo Horizons Jungle Affair
The Soul Session Feat. Karl Frierson A Horse With No Name
Roderik Flohil & Wietse Smit Triple Sec
Rainer Trueby Jeck – (Sello Remix)
Paskal & Urban Absolutes Feat. Byron Stingily Gotta Make It Right (Marlow´s Raw Satellite Version)
-- --
Cleon And Jazzy Pidjay Freedom Sound
Jimi Tenor & Kabukabu Curtain of Steel (Kindred Spirits) Curtain of Steel
DJ Rashad – Kush Aint Loud (Lit City Trax) Kush Aint Loud
Trimbal – Confidence Boost (R&S) Confidence
Alfonso Lovo – Sinfonia Del Espacio En Do Menor (Numero) Sinfonia Del Espacio En Do Menor
A Tribute To Terry Callier: --
Terry Callier 900 Miles (Prestige)
Terry Callier Satin Doll (Acetate)
Terry Callier African Violet (Music Club Deluxe)


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentlich bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.

Der Song zum Sonntag (Philipp L'Heritier)


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Musik ist Müll
Der Musiker Hans Platzgumer und der Skug-Chefredaktuer Didi Neidhart schreiben voller Genervtheit und Wehmut aus der Sicht von Popfans über die Abwertung ästhetischer Erfahrung durch die Omnipräsenz an- und weggklickbarer Datenpakete. Gleichzeitig erkunden sie auch das eigene, libidinöse Verhältnis zum Trash bzw. die Ambivalenz des Urheberbegriffs, die schon in der frühen Copy- und Paste-Ideologie der analogen Popkultur anklingt.

Im Arsch - vorletzte Ausgabe unserer apokalyptischen Reihe zum Weltenende. Wir radikalisieren uns mit dem Suicid-Philosophen Philipp Mainländer (1841-1876), gegen den sich herkömmliche Nihilisten wie E.M. Cioran wie fromme Betschwestern ausnehmen. Mainländers "Philosophie der Erlösung" fand ihre grauenhafte Vollendung im Massenselbstmord der Peoples-Temple-Sekte von Jim Jones. Ein Horrorkabinett von einem Gedankengebäude!

Icona Pop I love it
Paradise Blue Flower
Bonnie Prince Billy No Gold Digger
Meursault Settling
Halls White Chalk
Phosphorescent Dead Heart
Josephine Forster Puerto de Santa Maria
Erich Cheneaux Put In Music
Neneh Cherry & The Thing Dirt (Kurzmann Remix)
Thee Silver Mount Zion Memorial Orchestra The Triumph of our tired Eyes
Bostich Polaris
Neil Young Psychedelic Pill
Neil Young She´s always dancing
Thetsha Boys Nwa Pfundla
Starship Commander Woo Woo Master Ship
Four Tet Remix von Neneh Cherry & The Thing Dream Baby Dream


Die Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

To Destroy A City Narcotic Sea
Raime Retreat
Raime This Foundry
Raime Your Cast Will Tire
Raime Soil And Colts
Raime If Anywhere was Here
Raime Told And Collapsed
Raime We Must Hunt
Raime You will Lift Your Frame
To Destroy A City Goodbye Dear Friend


Liquid Radio (00-01)

hey rube

A Steve Cobby Special
Hey, Rube is a sonic collaboration between Steve Cobby (of Fila Brazilia) & Stephen Mallinder (of Cabaret Voltaire), their debut album “Can You Hear Me Mutha” is out now. Another new Steve Cobby release is called The Cutler, featuring Dave 'Porky' Brennand and vocalists Andrew Tayor and Russell Morgan. Their new longplay “'The Best Things In Life Aren't Things” is also available now. We present both records in the mix.

The Cutler Samizdat
The Cutler Pyramid Of Power
The Cutler Nightbirds
Hey Rube Curly Words
Hey Rube Mengi Dem Disco Leggy
The Cutler Burn The Bankers
Hey Rube Rapture
Hey Rube Sharon Tale
The Cutler Sync Estate
Hey Rube Pimp Daddy Swagged
Hey Rube Round
Hey Rube Bali Hai
The Cutler Black Sheep


FM4 Soundpark (01-06)

mit Alex Augustin

Your place for homegrown music
Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.