Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 7. 3. 2013"

6. 3. 2013 - 17:44

Donnerstag, 7. 3. 2013

Clara Luzia - "We are Fish" | FM4 auf der BeSt - Messe für Beruf und Studium | FM4 Draußen | Schwerpunkt: Frauen im Netz und in der Informatik | Mumford and Sons im Interview | Film: Retrospektive Robert Bresson | Donaufestival | Solidarität für Flüchtlinge in Griechenland | FM4 Projekt X

Morning Show (06-10)

with John Megill and Roli Gratzer

Ob der Iron Man wohl auch einmal auf einer Berufsinformationsmesse war? Die Best startet heute, der Iron Man kommt bald ins Kino und es wird einen neuen Papst geben. Wir verlosen die letzten Tickets für Mumford and Sons, reißen erneut Fakten aus dem Kontext und spielen mit euch um ein Fleisch Magazin Abo.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht
Lasse Hallström hat sich als Regisseur von romantisch-melancholischen Filme wie "Chocolat" oder "Schiffsmeldungen" in Hollywood in den vergangenen 20 Jahren einen Ruf aufgebaut. Mit "Der Hypnotiseur" hat er vergangenes Jahr einen Ausflug ins Thrillerfach und in sein Heimatland Schweden gemacht. Es blieb bei einem kurzen Abstecher, denn sein neuer Film "Safe Haven" ist die Bestsellerverfilmung eines Nicholas Sparks Romans, in der Katie in einem kleinen US-Küstenstädtchen einen Neuanfang wagen will – Romantik inklusive.

Termine | Webtip | Artist Of The Week: On An On (Andreas Gstettner)

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • UN Peacekeepers in Golan Heights taken hostage

Philippine peacekeepers have been captured by Syrian rebels. Shashank Joshi looks at the significance of this development and the motivations that may lie behind it.

  • Falklands referendum

The Falkland islands prepare for a referendum on whether to remain a British Overseas Territory.

  • Reaction to death of Hugo Chavez

Julia Buxton looks at intenational reaction to the death of Hugo Chavez and what direction Venezuela might take in the future.

  • Private lending for Austrian business

Austrian shoe manufacturer, Heini Staudinger, is proposing alternative financing for small businesses. Hans Weitmayr of the Wirtschaftsblatt looks at the proposal and how it would work.

Film director, Barbara Miller, talks about her documentary Forbidden Voices, about women bloggers in Cuba, China and Iran, ahead of the showing tonight as a part of the Frauen Film Tage festival.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Disclosure White Noise (Hudson Mohawk Remix)
MOSCA Bax
WHITE LAMP, The It's You (Ron Basejam remix)
Zanshin Summer Night Steam
Burnin Tears Just The Same - LUV003
Raz Ohara El Zahir (Acid Pauli Mix) [www.muzeno.pl]
Kevin McPhee Hang My Head (Original Mix)
XX, The Crystalised (Dark Sky remix)
TYPESUN The PL
JAMIE XX Far Nearer
DVA Fly Juice (Original Mix)


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Film: Robert Bresson Retrospektive
1999 ist der filmische Großmeister Robert Bresson 98jährig verstorben. Die Kinoarbeiten des Franzosen zählen zu den wichtigsten der Filmgeschichte, die mehrere Regie-Generationen beeinflusst hat. Sein strenge reduzierte Art hat das Kino des 20 Jahrhunderts geprägt. Nun widmet das Österreichische Filmmuseum Robert Bresson von Freitag bis 4.4. eine Retrospektive, wo seine Zentralen Werke wie "Pickpocket" oder "Mouchette" zu sehen sind. (Petra Erdmann)

Clara Luzia: "We are Fish"
Clara Luzia ist aus der österreichischen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. In einem fast stetigen Rhythmus von zwei Jahren erscheint regelmäßig ein neues Album.
Nun ist es wieder so weit: WE ARE FISH heißt das neue Werk und es ist lauter und wilder als seine Vorgänger.
FM4 Musikredakteur Christian Pausch hat Clara Luzia zum Interview getroffen und mit ihr über Fische,
das Leben an sich und natürlich über das neue Album gesprochen.

Donaufestival - Programmpräsentation
Seit acht Jahren wird einmal im Jahr in Krems das Donaufestival gefeiert. Ein Festival das konsequent auf Kompatibilitäten verzichtet und inzwischen ein internationaler Termin für InteressentInnen im Spannungsfeld zwischen Avantgarde und Subkultur geworden ist. Unter dem Motto Krèms brûlée "...widmet sich das Donaufestival in seiner 9. Ausgabe vermehrt performativen Kunstformen, die im Kontext von bildender Kunst und Aktionismus agieren, zwischen Installation und Medienkunst, zwischen gewagter Behauptung und Camouflage", wie im offiziellen Pressetext verkündigt wird. Am 7. März wird das Programm und alle ArtistInnen das Donaufestival 2013 präsentiert. David Pfister wird direkt von der Pressekonferenz berichten.

Solidarität für Flüchtlinge in Griechenland
Seit an der türkisch-griechischen Landesgrenze in Evros in Nordgriechenland ein Zaun gebaut wurde und die Grenzpolizei massiv aufgestockt wurde, hat sich der Flüchtlingsstrom auf die Ägäis -Inseln verlagert. Fast täglich kommen dort mit Schlauchbooten Flüchtlinge und MigrantInnen aus Asien und Afrika an. Auf der Insel Lesbos hat sich ein Solidaritätsnetzwerk gebildet um den Neuangekommen zu helfen und die Fremdfeindlichkeit, die in Griechenland starke Züge annimmt, zu bekämpfen. Chrissi Wilkens mit einer Reportage aus Lesbos.

FM4 Draußen
Simon Welebil gibt einen wöchentlichen Überblick über sportliche Entwicklungen und anstehende Veranstaltungen. Diesmal über die Freeride World Tour in Fieberbrunn, das Finale der World Snowboard Tour in Oslo und den BMX-Contest 20inch Trophy in Innsbruck.

FM4 auf der BeSt in Wien | Artist Of The Week: On An On (Andreas Gstettner) | FM4 Termine


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Schwerpunkt: Frauen im Netz und in der Informatik

Am Donnerstag in der FM4 Homebase und am Freitag ganztägig beschäftigt sich FM4 mit der Perspektive und den Geschichten von Frauen in digital-technischen Berufen. Es erzählen etwa eine Programmiererin von eBay Deutschland, eine Indie-Game-Designerin aus Kanada und eine Informatikstudentin aus Wien von ihren Erfahrungen. Wir porträtieren unter anderem die Herstellerin von fairen Computermäusen, erzählen den wichtigen weiblichen Teil der frühen Informatikgeschichte und besuchen den feministischen Hackerspace Mz Baltazar's Laboratory.

Frauen in der Frühgeschichte der Informatik
Ada Lovelace: Der Job des Programmierens erfand eine Frau. Und zwar die englische Adelige Ada Lovelace. Im 19. Jahrhundert arbeitet sie gemeinsam mit dem Mathematiker Charles Babbage an einer mechanischen Rechenmaschine. Sie wird deshalb gerne als erste Programmiererin bezeichnet, bevor es überhaupt den Computer gab. Anna Masoner mit einem Mini-Portrait.

Frauen an Schaltplänen: Alan Turing, John von Neumann und Konrad Zuse: die Erfindung des Computers, wird meist als eine Geschichte großer Männer dargestellt. Dass auch Frauen an der Entwicklung der ersten speicherprogrammierbaren Rechenmaschinen beteiligt waren, wird gern übersehen. FM4 holt nochmal das Geschichtsbuch heraus und schreibt es ein bisschen um. Denn wer hat schon mal was von den ENIAC Girls gehört? (Anna Masoner)

Frauen im Netz

Was sind die Geschichten von Frauen, die in digital-technischen Bereichen arbeiten und wie nehmen sie die Geschlechterungleichheit und alles, das damit zusammenhängt, wahr? In fünf kurzen Porträts werden die Zugänge von fünf verschiedenen Tech-Frauen dargestellt. Begonnen wird mit Martina Freuendorfer

Interview Mumford & Sons
Mumford &Sons gastieren heute Abend im Wiener Gasometer. Das ist der dritte Österreich-Auftritt der Band insgesamt. Zuerst haben sie beim FM4-Frequency-Festival gespielt, irgendwann am frühen Nachmittag. Da hat man noch nicht so ganz geahnt, wie steil der Aufstieg des Londoner Quartetts sein wird. Letzten Sommer waren Mumford & Sons dann in Wiesen im Burgenland beim kleinen Harvest Of Art Festival, wo sie sozusagen kamen, sahen und siegten. Einen umjubelten Auftritt haben sie da hingelegt und den eigentlichen Headliner ein wenig schwachbrüstig aussehen lassen. Jetzt sind Mumford & Sons wieder hier, samt einem kürzlich gewonnenen Grammy unterm Arm. Wie sich´s damit so lebt, und warum Mumford & Sons ausgerechnet einen Song von Simon & Garfunkel covern, das hat Eva Umbauer die britischen Indiepop-Folkrock-Überflieger heute unter anderem im Interview gefragt.

Artist Of The Week: On An On (Andreas Gstettner) | FM4 Universal | Termine


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt und Trishes

Beats, Breaks & Vibes - die HipHop Show auf FM4.
Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums

Flip & Average 93 bis (ft. Aphroe & Roger)
Flip & Average Kling Kling Kling
Retrogott & Hulk Hodn Quetschkommode
Retrogott & Hulk Hodn Fabrik
Retrogott & Hulk Hodn So funktioniert die Welt
Mobb Deep x Super Mario Keep It Thoro (Teddy Faley Remix)
Jean Grae Special
Drake 5AM in Toronto
Jimmy Pé ft. Supa What's the Dill? (remix)
The unused word Interview
The unused word Virgin Lines (ft. Def Ill)
The unused word Heaven
The unused word Kollektives Gedächtnis (ft. P.Tah, Mosch & Con)
The unused word Boy
Substantial ft. Steph The Sapphic Songstress Golden Lady
Chakuza Interview
Chakuza Ich Lauf
Chakuza Hollywoodliebe
Chakuza Notlandung auf Berlin ft. Sebastian Madsen
Chakuza Berge Verschieben
Chakuza Windmühlen
DJ Woody - Fly Fishing Mix
DJ Woody Intro
Phase n Rhythm Brainfood
Da Henchmen Blame It
Da Dysfunkshunal Familee Far from the Average
J.V.C.F.O.R.C.E. 3 the Hard Way
Phase n Rhythm The Force of the Matrix


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Projekt X gibt es auch als Podcast. Fast immer verlässlich.


Sleepless (01-06)

mit Joe-Joe Bailey

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.