Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 7. 4. 2013"

6. 4. 2013 - 16:55

Sonntag, 7. 4. 2013

Sunny Side Up | Das Sakog im Portrait | Science Busters | Adam Green & Binki Shapiro im Gästezimmer | World Wide Show | Zimmerservice | Im Sumpf | Graue Lagune | Liquid Radio | Soundpark

Morning Show (06-10)

with Chris Cummins

Getting up with someone who cares: The FM4 Morning Show. Breakfast for your ears.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

Ju Par Universal Orchestra Time (1976)
Barbara Dane I'm On My Way (1962)
Irene Reid Brand New Me (1969)
Uncle Louie Full Tilt Boogie (1979)
C.B. Overton Superstar Lady (1978)
Os Bongos Pachanga Maria (1974)


Connected (13-17)

mit Heinz Reich

Im Gästezimmer: Adam Green & Binki Shapiro
Der New Yorker Adam Green und die Kalifornierin Binki Shapiro veröffentlichten kürzlich ein Duett-Album, das ein wenig an Nancy Sinatra & Lee Hazlewood erinnert. Die beiden geben ein (Ex-)Pärchen, das sich charmant durch den Longplayer zankt. Adam Green wurde als eine Hälfte der New Yorker Anti-Folk-Band Moldy Peaches und mit Solo-Songs wie "Jessica Simpson" bekannt, und Binki Shapiro war ein Drittel des Bandprojekts Little Joy, bei dem auch der Strokes-Drummer Fab Moretti spielte. Adam Green & Binki Shapiro spielten kürzlich ein Konzert in Wien, was Eva Umbauer zum Anlass nahm, Adam und Binki nach ihren Lieblingstracks zu fragen. Details zu Adam und Binki gibt's auch hier, die Lieblingstracks der beiden lauten wie folgt:

Har Mar Superstar Lady You Shot Me
John Cale You Know More Than I Know
Dirty Projectors Swing Lo Magellan
Thee Oh Sees If I Stay Too Long
Hecuba Tom&Jerry
Melanie I Really Loved Harold
Danzig Blood and Tears
Prince If I Was Your Girlfriend

Musik: Tocotronic live auf Platte
Im schönen Sommermonat Juni werden Tocotronic ein Live-Album veröffentlichen, auf dem sich auch eine Aufnahme ihres Konzertes im Wiener Burgtheater befinden wird. Bis dieses Sammlerstück erhältlich ist, heißt es aber: bei der aktuellen Österreich-Tour vorbeischauen, oder das Young Person's Guide To Tocotronic genießen.

Musik: Couscous
Das zweite Album der Band Couscous rund um den "Kreisky"-Gitarristen Martin Max Offenhuber heißt "Trans". Es übt sich in unbefangenen DIY-Orientalismen, druckvollen Basslinien und Supermarktkassen-Field Recordings. (Thomas Edlinger)

Das Sakog im Portrait
Der Grund, warum ein 600-Seelen-Ort namens Trimmelkam an der Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich unter Clubheads ein echter Household Name ist? Das Sakog. Tolle Bookings, fantastische Partys. Gestern abend zum Beispiel die Durch die Nacht-Party von FM4 und der Red Bull Music Academy. Daniela Derntl nimmt das zum Anlass, das Sakog ein wenig genauer vorzustellen.

Science Busters


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird unter anderem in Neuseeland, Tokyo, Paris und Istanbul ausgestrahlt.

Playlist vom 7. April 2013

Gary Bartz Carnival de L’esprit (Capitol Records)
Joyce Do De Amor E Agua (Far Out Records)
Juma Sultan’s Aboriginal Music Society She Made Me Feel Like Glory (Part 1) (Porter Records)
Eckoclick Sun (Bambooman Remix) (Sonic Router)
Om’Mas Keith Pulse Of The City (White)
Sa Ra Creative Partners Feat. Herbie Hancock & Erykah Badu
Frank Ocean Ft Earl Sweet Life (Island Def Jam)
Bilal West Side Girl (eOne Music)
Reginald Omas Marmode IVth Do You (White)
Sun Ra Space Is The Place (Unreleased Live Version)
Amp Live The Righteous (Plug Research)
MED, Blu & Madlib Feat. Jimetta Rose Burgundy Whip (Stones Throw)
Raashan Ahmad The Remedy (OM Records)
Pomrad Dwang (Earnest Endeavours)
TEK.LUN Nights Over Egypt (TEK LUN Remake)
The Jones Girls Nights Over Egypt (Philadelphia International Records)
Owiny Sigoma Band Harpoon Land (Brownswood)
Omar Souleyman Hafer Gabrak Bidi (I will Dig Your Grave With My Hands)
Acid Arab Acid Arab Theme (White)
Drumagick Rio Drums (Playback Mix) (White)
Pedestrian & Jasper Kalakuta (2nd Drop Records)
Mr Beatnick Parallax Scroll (Don’t Be Afraid)
Mount Kimbie Made To Stray (Warp)
James Blake Voyeur (1


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentlich bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.

Der Song zum Sonntag (Philipp L'Heritier).


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Musik für sinkende Schiffe, schalltote Räume und einen hundsköpfigen Pavian namens Backebuckel: Ein Streifzug durch das Universum pataphysischer Klänge.

Das zweite Album der Band Couscous rund um den "Kreisky"-Gitarristen Martin Max Offenhuber heißt "Trans". Es übt sich in unbefangenen DIY-Orientalismen, druckvollen Basslinien und Supermarktkassen-Field Recordings. Ein Gespräch.

Frank Wiedemann & Ry Cuming Howling
Wire Re-Invent your second wheel
Couscous Namaste
Couscous Zil
Couscous Scannertrip
Couscous Sai Baba
Couscous Omega
Anna Steiden & Chra 24 Hour Bells Dub
Heidi Mortenson Dele Af Kroppen
Low So Blue
David Toop/Max Eastley Do The Bathosphere
Beatles Maxwell Silver Hammer
Soft Machine Pataphysical Introduction
Soft Machine Hibou, Anemone And Bear
Dustin O'Halloran We Move Lightly (Pataphysical Remix by Robert Lippok)
Marc Battier Bam Ha Ha
Ramuntcho Matta Just To Be Clean
Ron Pate's Debonairs Volare
Bosse-de-Nage Perceive There A Silence
Bosse-de-Nage The God Ennui
Gavin Bryars The Sinking Of The Titanic
Brosd Koal Weasandende


Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

Dump: Superpowerless
Dump: I Can Hear Music

Dump Secret Blood
Dump Formerly One-Eye
Dump It's Not Alright
Dump Dark Road
Dump Just For You
Dump Vienna
Dump Outer Spaceway Inc.
Dump the Sea Wall
Dump Slow Down
Dump Wanted Man
Dump Broken Conscience
Dump The Quality Of Hurt
Dump 19 1/2
Dump Moon River
Dump Superpowerless
Dump Hope, Joe
Dump Ode To Shaggs' Own Thing
Dump Christmas Card
Dump Knox's Lament
Dump Jaundice


Liquid Radio (00-01)

Mix by Dr. Atmo
In its 1990's heyday the post-dance ambient label Fax Records attracted some of the most gifted electronic musicians in the world. The German DJ and producer Dr. Atmo (real name Amir Abadi) was one of Fax's brightest talents.

NUBALI the monk and the pistachio
MISS SILENCIO time rider
DR ATMO komm träumen
BELOTONE neon
ATMO and THE LIGHTZ hang garden
MIXMASTER MORRIS  & DR.ATMO the secret of...
MISS SILENCIO hash!
MISS SILENCIO endless feathers
ATMO and THE LIGHTZ feat. Lanni Moon let it go
ATMO and THE LIGHTZ feat. Laloba rote rosen
ATMO and THE LIGHTZ feat. Nuwela love looking forward
ATMO and BRTSCHITSCH feat. Steven Vogel imagine
LAURA LOPEZ CASTRO optativo_the lightzmix


Soundpark (01-06)

mit Stefan Trischler

FM4 Soundpark - Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.