Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 24. 4. 2013"

23. 4. 2013 - 19:01

Mittwoch, 24. 4. 2013

Tuesday Classics | Iggy Pop | Die rot weiß rot Fibel | Blue Hawaii | FM4 Überraschungskonzert | Film: Scary Movie 5, Side Effects | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

mit Stuart Freeman und Nina Hochrainer

Von Stonehenge zu Iggy Pop oder David Bowie ist es nur ein Katzensprung den wir am Morgen glorios bewerkstelligen. Nach ein paar Tassen Kaffee und der Einsicht, dass zu viel Nachrichten schlecht für uns sind, widmen wir uns lebenden Büchern. Ob man in China´s Tiergärten Kostümparties feiert? Auch das beantworten wir in aller Frühe.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Scary Movie 5
Der Horrorklamauk “Scary Movie” geht in die fünfte Runde. Kein Wunder, haben die bisherigen Teile doch weit über 800 Mio. Dollar eingespielt. Wie zuvor wird auch im neuen Aufguss alles parodiert, was in den letzten Jahren im Kino für Gänsehaut sorgte, besonders die „Paranormal Activity“-Filme werden auf die Schaufel genommen. Zumindest in puncto Besetzung können Regisseur Malcolm D. Lee („Undercover Brother“) und Co-Autor und Produzent David Zucker („Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“) punkten. Das ziemlich beängstigende Paar Charlie Sheen und Lindsey Lohan schlüpft für „Scary Movie 5“ ins Ehebett. Ob das alles auch lustig ist, erzählt Christian Fuchs.

FM4 Überraschungskonzert
Der Grazer Musiker Effi gastiert demnächst bei einem Fm4 Überraschungskonzert fm4.orf.at Was wo wann wie? Das ist noch geheim aber Effi gibt schon mal Tipps zur besseren Orientierung.

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • Violent protests in France

Yesterday France passed a controversial gay marriage law that has already been at the centre of protests, and now the protests are turning violent. Ben McPartland reports on the latest events and why this is becoming such an issue in a usually liberal country.

  • Ethnic clashed in China's Xinjiang region

21 people have died in clashes between Muslim Uighur and Han Chinese communities. Out Beijing correspondent, Jörg Winter, explains the tensions between the two communities and what sparked the latest violence.

  • The changing nature of terrorists and terrorism

In the light of the Boston bombing, and apparently thwarted attacks in Canada and Spain, Scott Stewart of Stratfor looks at how the terrorist threat is changing.

  • Shape and science

A symposium that is putting together experts from all areas of the natural and physical sciences to examine the fascinating relationship between science and shape.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

No eyes feat jaw Claptone
Maceo Plex Her Security
Daniel Fernandes After all
Thomas a.s Husha Mario Aureo Remix
Anthony Mea Be yourself (Dale Howard Remix)
Manuel Moreno Under your Skin
Danny Daze If This
Adriatique Aint Nobody (Atary Remix)
Dusky What i Never know
Ray okpara Chi this Wonder up (Rodríguez jr. Remix)
Markus Homm Red One
Subb an feat. Beackford The lovers Night


Connected (15-19)

mit Natalie Brunner

"Tuesday Classics"
Die "Tuesday Classics" sind ein Rap-Cover-Projekt der beiden oberösterreichischen Hip Hop-Künstler Flip (Texta) und Average. Was vor 2 Jahren als Spaß begonnen hat, wurde zu einem Projekt, das im gesamten deutschsprachigen Raum für Aufmerksamkeit gesorgt hat. In akribischer Feinarbeit hat Flip Hip Hop-Klassiker von Bands wie The Pharcyce, De La Soul oder Run DMC originalgetreu und mit den selben Samples nachproduziert und gemeinsam mit Average alle Texte phonetisch richtig und inhaltlich ähnlich in deutsche Sprache übersetzt. Jetzt erscheint der zweite Teil der "Tuesday Classics", mit lyrischer Unterstütung von unter anderem Roger (Blumentopf) und Aphroe (RAG). Alex Hertel wird in FM4 Connected einige Highlights dieses charmanten Projekts präsentieren.

"rot weiß rot" Fibel
Heute hat Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz eine „rot weiß rot“ Fibel präsentiert. Welche Werte da für Österreich angeführt werden, das könnt ihr auf staatsbuergerschaft.gv.at nachlesen.

Close Up: Side Effects
Steven Soderbergh nennt ihn seinen vorläufig letzten Film bevor er sich u.a. dem Malen widmen möchte - "Side Effects" ist ein recherchierter Thriller über die aktuellen Machenschaften in der US-Pharmaindustrie verbunden mit einem Mord. Catherine Zeta-Jones und Jude Law sind als Therapeuten in Einsatz. Rooney Mara und Tatum Channing spielen ein junges Ehepaar, dessen Alltag zerbricht als die Frau zu Medikamenten gegen Depressionen greift - oder ist noch nur alles ein abgekartetes Spiel aller Beteiligten? (Petra Erdmann)

Artist Of The Week: Yeah Yeah Yeahs (Christian Lehner) | Mit Akzent (Todor Ovtcharov) | Termine

Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Stammtisch Tirol
Am Sonntag ist Landtagswahl in Tirol und die Devise lautet alle gegen alle und alle gegen einen: Landeshauptmann Günther Platter. Elf Parteien treten an, mit elf SpitzenkandidatInnen. Die Themen auf ihren unzähligen Plakaten sind weniger umfangreich: Wohnen, Verkehr und die Agrargemeinschaften. Daneben wird gestritten, angeklagt und vorgeworfen, es geht schließlich um viel. Was sind aber die Themen, die Tirol auch nach dem Wahlkampf bewegen werden und die bewegt werden müssen? Das diskutieren wir heute in der Homebase beim FM4 Stammtisch Tirol. Unsere Gäste sind: Politologin Alexandra Weiss, Kabarettist Markus Koschuh, Bataillons-Marketenderin Franziska Jenewein von den Tiroler Schützen, Moderator Florian Rudig von Jagdclub.tv und Christian Koubek vom Kulturverein p.m.k in Innsbruck.

Iggy Pop
Iggy Pop und seine Band The Stooges veröffentlichen Ende April ein neues Album. Das zweite Album seit ihrer Reunion im Jahr 2007 heißt “Ready To Die“. Ist das etwa ein letztes Aufbäumen vor dem Punk-Ruhestand? Eva Brunner hat sich das Album angehört.

Blue Hawaii - "Untogether"
Letztes Jahr hat das kleine kanadische Indie-Label Arbutus Records einen beträchtlichen Popularitäts-Schub erfahren: Eine der ohnehin prominentesten Künstlerinnen im Label-Roster hat - bei intakt bleibender Verbundenheit zum Mutterschiff - den Sprung zum, ja, legendären englischen Label 4AD Records (Cocteau Twins, Bon Iver, Deerhunter u.v.m.) geschafft und ist so zum Popstar für trendbewusste Außenseiter aufgestiegen: Frau Grimes. Keineswegs aufgrund des, aber doch bitte schon ein wenig mithilfe des Promifaktors von Grimes sollte jetzt einigen anderen spannenden Acts auf Arbutus ein mittlerer Durchbruch gelingen: Doldrums beispielsweise, Majical Cloudz oder aktuell dem Duo Blue Hawaii, das gerade sein Debütalbum namens "Untogether" veröffentlicht hat. Eine versponnene Mischung aus traditionellem, folkloristisch angehauchtem Songwriting, weird geschichteten elektronischen Soundefekten und vetrackten Beats. Philipp L'heritier hat sich die Platte angehört.

Artist Of The Week: Yeah Yeah Yeahs (Christian Lehner) | Termine | FM4 Universal


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Ein großes Thema im mittwöchigen Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik ist das neue Album der Yeah Yeah Yeahs. Das New Yorker Trio um die grandiose Karen O, diese Woche auch FM4 Artist of the Week, meldet sich nach längerer Kunstpause zurück. Nach Noise-Eskapaden und Disco-Rock überraschen die Yeah Yeah Yeahs auf „Mosquito“ mit gespenstischen Balladen und düsterem Pop mit Sixties-Anklängen.

Weiters im Zentrum dieser Sendung: Das am 27.04. startende Donaufestival in Krems. Während sich Fuchs und Nachtstrom auf Rock’n’Roll-affine Teilnehmer wie Girls Against Boys und Ex-Jesus-Lizard-Wüterich David Yow konzentrieren, widmet sich David Pfister in seiner dunklen Ecke den nachtschwarzen Elektronikern rund um die Labels Pan und Tri-Angle-Records. Sinistrer geht es auch im Movie Dungeon zu. Unter dem Motto „Serienkiller – Killerserien"
taucht Markus Keuschnigg in das Phänomen der aktuellen amerikanischen TV-Mörder ein, von „Hannibal“ über „American Horrorstrory“ und „Bates Motel “ bis zu „The Following“.

Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.