Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 29. 5. 2013"

29. 5. 2013 - 10:41

Mittwoch, 29. 5. 2013

Teen | Springfestival | Kevin Powers - "Die Sonne war der ganze Himmel" | Film: Hangover 3, To the Wonder | Wandblatt | CocoRosie | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

mit Stuart Freeman und Barbara Köppel

Heute freuen wir uns aufs Kompostieren, gehen mit Johnny auf Reisen, hören einer wütenden Johanna im Zug zu und verlosen Karten für Green Day. Ansonsten lauschen wir Tricky´s neuem Album und helfen Monsterheart auf der Suche nach Keyboardern.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Hangover 3
Mit „The Hangover“ gelang dem US-Regisseur Todd Phillips 2009 ein sozial höchst unverantwortlicher Kassenschlager. Zwei Jahre später folgte der unvermeidliche zweite Teil, der erneut den Totalabsturz einer Gruppe biederer Mittelstandsmänner zeigte, verpackt in eine unmoralische Brachialgroteske. Jetzt kommt der dritte und letzte Teil in die Kinos, wieder mit Bradley Cooper, Ed Helms und Zach Galifianakis in den Hauptrollen. Das Wolfsrudel muss diesmal nicht nur in die Kopfschmerz-Hölle hinabsteigen, sondern wird auch in einen gefährlichen Kriminalfall verwickelt. Christian Fuchs hat sich Aspirin eingepackt und in „Hangover 3“ gewagt.

FM4 Artist Of The Week: Tricky (Natalie Brunner) | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

Today's stories:

  • Honduras gangs announce truce proposal
 Mara Salvatrucha member

EPA/str

A member of the Mara Salvatrucha looks out from his prison cell as the gang's leaders pledge to reduce violence

Two of Honduras' most infamous gangs are offering a truce in exchange for government help with jobs and rehabilitation.

  • The importance of the Golan Heights

With tensions in Syria increasing every day, Paul Rogers looks at the importance of the Austrian troop presence in the Golan Heights, and the implications were they to withdraw.

  • Golden Dawn splits Greek government

Mark Lowen reports from Athens on the split in the Greek government over how to handle the far right party, Golden Dawn, and whether extra legislation is needed to contain them.

  • Euro drones

Why, despite all the controversy, the EU is investing heavily in drone technology.

  • Corruption tour of Prague

Chris Cummins goes on a tour of the Czech capital, where the country's corrups systems are put on show.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

AUGUST, David Peace Of Conscience
AUGUST, David Hamburg Is For Lovers
DAVID AUGUST ANTHEM
DAVID AUGUST Until We Shine ft. YVY
Falty DL Straight & Arrow (Radio Edit)
Rodne Hunter Tell Me
LOVEBIRDS Out Into The Night
Inner City (Me vs Me rmx) Hallelujah ´12
Sweatshop Boys Wide World
Roman Rauch feat Precious K Reminiscin
Geddes Two Time (Murk Remix)
Newspeak Martyn


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Close Up: To The Wonder
Terrence Malick gehört zu den sagenumwobensten Figuren des zeitgenössischen Kinos. Der amerikanische Regisseur drehte seit seinem gefeierten Debütwerk "Badlands" anno 1973 gerade mal fünf Filme, für die er von Cineasten abgöttisch verehrt wird. Von "Days Of Heaven" und "The Thin Red Line" bis zu "The New World" und "The Tree Of Life" geht es in Malicks Schaffen immer um Natur, Geburt, Leben, Tod. „To The Wonder“, der neue Film des Meisterregisseurs, widmet sich nun ganz dem Thema Liebe. Mit Ben Affleck, Olga Kurylenko und Rachel McAdams in den Hauptrollen erforscht Terrence Malick zwischenmenschliche Intimitäten. Erstmals fielen dabei auch viele Kritiken vernichtend aus. Christian Fuchs erzählt mehr über den umstrittenen Film „To The Wonder“.

Kevin Powers „Die Sonne war der ganze Himmel“
Kaum jemals bekommt ein Debütroman so viel Lorbeeren umgehängt wie dieser, kaum jemals gibt es aber auch so viel aufzuarbeiten. Kevin Powers „Die Sonne war der ganze Himmel“ (im Original „The Yellow Birds“) wird als erster großer Roman über den Irakkrieg wahrgenommen und gleich in eine Reihe mit Klassikern der Antikriegsromane wie Remarques „Im Westen nichts Neues“ gestellt. Powers Protagonist tötet, muss zusehen, wie seine Kameraden getötet werden und kehrt nach seinem Dienst traumatisiert in die USA zurück. Für seinen Roman hat Powers aus den eigenen Erfahrungen geschöpft, war er doch selber als Maschinengewehrschütze im Irak stationiert. Simon Welebil über die Erfahrungen von amerikanischen Soldaten im Irak und über ein bemerkenswertes literarisches Debüt.

Single Issue: Editors (Susi Ondrusova)
Sie sind wieder da und wollen den Sommer vertonen: „The Weight Of Your Love“ wird das neue Album der Editors heißen, im ersten Vorboten zum neuen Songzyklus singt Tom Smith von Wiener Streichhölzern und New Yorker Brändenhttp://vimeo.com/65557511).

Netzkulturnews
Neues aus der Welt der Links und Likes (Julia Gindl)

FM4 Artist Of The Week: Tricky (Natalie Brunner) | Mit Akzent (Todor Ovtcharov) | Termine | Wandblatt: Magazin über Street Art in Wien (Nina Hofer)


Homebase (19-22)

mit Andreas Gstettner

TEEN
Die in Hauptsache aus Schwestern bestehende und in diversen Hipsterhausens schwerst angesagte Indie-Pop-Band TEEN veröffentlicht diese Woche eine neue EP. Christian Lehner hat die ganz und gar unprätentiöse Band in Brooklyn zum Interview getroffen.

Spring-Festival
Das endlich warme Wetter und die euphorisch zitternden Bässe in den Clubs von Graz bestimmen Jahr für Jahr die Freude am Springfestival. Die etablierte, mehrtägige Elektronikmusik-Veranstaltung setzt 2013 erneut auf bekannte, internationale Namen und Newcomer aus dem In- und Ausland, junge Bands, die zwischen Elektronik, Pop und Indie pendeln und talentierte heimische Acts. Trotz Schwerpunkt auf tanzbare, elektronische Grooves ist in diesem Jahr auch das Piano ein wichtiges Instrument am Spring – immerhin spielt FM4-Liebling Chilly Gonzales ein Klavierkonzert am Eröffnungsabend, und auch zwei der drei Mitglieder der Band Aufgang sind klassisch ausgebildete Pianisten. Weitere Highlights, mit oder ohne Klavier: Rangleklods, Mouse on Mars, Planningtorock, Apparat, Extrawelt oder DJ Hell. (Robert Glashüttner)

FM4 Artist Of The Week: Tricky (Natalie Brunner) | Termine | FM4 Universal | CocoRosie (Natalie Brunner)


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Der mittwöchige Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik steht diesmal ganz im Zeichen von Mr. James Osterberg alias Iggy Pop. Vor kurzem ist „Ready To Die“, das neue Album der legendären Stooges erschienen, am 09. August spielen die Garagenrock-Ikonen aus Detroit in der Wiener Sommerarena. Zur Einstimmung gibt es, neben ausführlichen Hörproben aus „Ready To Die“ auch etliche Klassiker der Stooges und auch aus Iggys Solokarriere zu hören.

Die zweite Stunde des House of Pain teilen sich Rainer Springenschmid und David Pfister. Ersterer wird, zusammen mit Chris Riebenbauer, in der Basement Show über Neuerscheinungen zwischen Punkrock und Hardcore berichten. Zweiterer berichtet in der dunklen Ecke über aktuelle Veröffentlichungen im Dark Wave- und Industrialbereich.

Interpret Title
The Stooges I wanna be your dog
Iggy Pop Lust for Life
The Stooges Search & Destroy
The Stooges Loose
The Stooges Burn
The Stooges Sex & Money
The Stooges Job
The Stooges Gun
The Stooges Unfriendly Girl
The Stooges Ready to Die
The Stooges DD's
The Stooges Dirty Deal
The Stooges 1969
Basement Show
The Computers Where Do I Fit In
The Computers Bring Me The Head Of A Hipster
DŸSE Sag Hans zu mir
Love A Horstmannscher Hass
Kommando Sonne-Nmilch Kranke Bunker
N.R.F.B. Fotoapparat
N.R.F.B. Greif Vogel Greif
Disgraced Life Shut Tha Fuck Up
Gasmac Gilmore Monkey March
Ende Basement Show
The Stooges Dirt
Anna von Hausswolff Harmonica
Anna von Hausswolff Epitaph of Theodor
Shampoo Boy Loch
Anna von Hausswolff Liturgy of Light
In Death It Ends Deemed Virulent
Anna von Hausswolff Red Sun
The Stooges No Fun
The Stooges The Departed

Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.