Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 21. 10. 2013"

20. 10. 2013 - 16:20

Montag, 21. 10. 2013

Live zu Gast: Die Goldenen Zitronen | Artist Of The Week: We Walk Walls | Buch: Jeremy Scahill "Schmutzige Kriege" | Film: Die schönen Tage, Musikdokus auf der Viennale | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Judith Revers

For a perfect start into the new week, we’ll wake you up with an alarm clock orchestra and we’ll inform you about some mistakes you’ll make at least once in your life. Sit back and relax, ‘cause you’ll make them anyway. On the bright side, we’re giving away some more tickets for the FM4 Fest in Munich, and Tanz Baby! will stop by in the studio before they give their final concert this week. Here’s to mistakes and bittersweet good-byes!


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Musikdokus auf der Viennale (Christian Pausch)

Termine | Webtip | Tipp: Ane Brun (Eva Umbauer)

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Australia on fire
Australia fires

EPA/NSW RURAL FIRE SERVICE AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Hundreds of homes have already been destroyed in New South Wales

Trevor Thompson of the ABC in Sydney reports on the catastrophic wild fires that are ravaging large parts of New South Wales and threatening the outskirts of Sydney.

  • Cyprus talks

Prof. Ahmet Sözen of the Eastern Mediterranean University talks about the relationship between northern and southern Cyprus, and why finding a solution for the divide is so difficult, despite the wishes of people on both sides.

  • JP Morgan could face record fine

Banking giant, JP Morgan, could face a record fine of $13 billion for its role in the near collapse of the banking system in 2007. Robert Zikmund explains the charges against the bank, and the likely outcome.

Sammy Khamis meets Jeremy Scahill, the author of "Dirty Wars", a book about the activities of the US Joint Special Operations Command, or JSOC.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Dungeon Acid I don't need it
EDGAR, Jimmy Vibration
Johnny Dynell Jam Hot - 40 Thieves Dub
Ciara Goodies (Behling & Simpson Rebax)
N.E.R.D Hypnotize U [KARVE & KAZEY EDIT]
Melecoton Telephones
Omar ft. Stevie Wonder I'm Feeling You (Henrik Schwarz Remix)
Phil Weeks By My Side - Original Mix
Janet Jackson If
Tambi You Don't Know - Horse Meat Disco Remix
CFCF Big Love - Junior Boys Remix
M A N I K Sold My Soul
Sono Keep Control (Hosh Remix)
Florian Blauensteiner Hold On
Joyce Muniz Please Break My Heart


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Live zu Gast: Die Goldenen Zitronen
Die Hamburger Punkband "Die Goldenen Zitronen" ist seit Jahrzehnten eine renitente Legende und hat Selbstreflexion und Unangepasstheit auf die Spitze getrieben. Ende September haben sie ihre neue Platte "Who's Bad" veröffentlicht. Heute wird das neue Album der Zitronen mit einem Live-Gig im Brut Wien gefeiert - davor schauen sie im Connected-Studio vorbei.

Artist Of The Week: We Walk Walls
Seit einem Jahr gibt es sie erst und gerade ist ihr Debüt-Album "Ceremonies" erschienen und schon sind sie unser Artist Of The Week: die in Wien stationierte Band We Walk Walls. Mit ihrem zauberhaften Dream-Pop bedienen sie das Stimmungsbarometer von melancholisch bis happy. Wir lassen uns gerne in diese Welt ziehen und würden am liebsten gleich dort bleiben (Christian Pausch).

Buch: Jeremy Scahill "Schmutzige Kriege"
Invasion und Krieg, Folter und gezielte Tötungen. Der amerikanische Journalist Jeremy Scahill rechnet mit den "Dirty Wars" der US-Regierungen in seinem neuen Buch "Schmutzige Kriege - Amerikas geheime Kommandoaktionen" ab. Scahills Recherchen führten nach Somalia, Afghanistan, Jemen und den Irak. Seine Nachforschungen zeichnen ein schonungsloses Bild der amerikanischen Einsätze und Scahill macht klar, dass Präsident Barack Obama von dieser Politik nicht abrückt (Sammy Khamis).

Musik: Public Service Broadcasting
J Willgoose ist Mastermind des Projekts "Public Service Broadcasting" aus London. Der Mann hat eine große Faszination für alte Archivaufnahmen - von Nachrichten, Sendungen, oder auch von alten Werbespots. "Public Service Broadcasting" nehmen solche Aufnahmen her und binden sie in ihre Musik ein bzw. spielen Musik dazu - live zu erleben am Mittwoch im Wiener Flex (Eva Umbauer).

Netzkultur: EU-Datenschutzreform
Interview mit dem Datenschutzberichterstatter Jan Phillip Albrecht

Film: Die schönen Tage
Fanny Ardant kann man getrost eine Schauspielgöttin nennen. Anfang der 80er wurde sie an der Seite von Gerard Dépardieu in Francois Truffauts Liebesdrama "Die Frau nebenan" zum Star. Nachdem ihr Lebensgefährte Truffaut 1984 an einem Gehirntumor verstorben war, hatte sie sich zunächst aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. Doch die Comebacks der charismatischen Fanny Ardant waren seither zahlreich. Ob in Francois Ozons "8 Frauen" vor 10 Jahren als verruchte Pierrette oder eben jetzt in "Die schönen Tage" von Regisseurin Marion Vernoux. Da spielt Fanny Ardant eine verheiratete attraktive Zahnärztin im Ruhestand. Die 60jährige Caroline beginnt ihre Zeit mit Kursen in einem Seniorenclub totzuschlagen und eine Affäre mit einem 40jährigen Angestellten (Petra Erdmann)


Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

Artist Of The Week: We Walk Walls
Seit einem Jahr gibt es sie erst und gerade ist ihr Debüt-Album "Ceremonies" erschienen und schon sind sie unser Artist Of The Week: die in Wien stationierte Band We Walk Walls. Mit ihrem zauberhaften Dream-Pop bedienen sie das Stimmungsbarometer von melancholisch bis happy. Wir lassen uns gerne in diese Welt ziehen und würden am liebsten gleich dort bleiben (Christian Pausch).

Termine | FM4 Universal | Electro Guzzi über Bauchklang (Susi Ondrusova) | Kwes (Daniela Derntl) | Listening Session: Sounds of Elevate (Philipp L´Heritier)


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Ja was soll schon sein? Neue Platten in und um die englische Außenstelle und ihren breiten Briefschlitz, und in der zweiten Stunde vermutlich ein Interview mit einer musikschaffenden Autorität ausgesuchter Exzellenz. Bei Fehlen konkreter Details vertrauen Sie Robert Rotifers liebgewonnener Angewohnheit, keinen Scheiß zu spielen.

Heartbeat 21.10.2013

Artist Titel Label
Black Hearted Brother Look Out Here They Come Republic of Music
Mathew Sawyer How To Work Fire Records
Euros Childs Second Home Blues National Elf
We Walk Walls Critical Masses Wohnzimmer Records
of Montreal Obsidian Currents Polyvinyl Records
The Wave Pictures The Inattentive Reader Moshi Moshi
Sleep Sleep Old Joy Noise Appeal
Night Beats Catch a Ride to Sonic Bloom Reverberation Appreciation
Moondoggies Midnight Owl Hardly Art
John Howard Only One Shadow Kidinabigworld
Jacuzzi Boys Ultraglide Hardly Art
Alice Boman What are you searching for? Adrian Records
Molly Drake Night Is My Friend Bryter Records
Nick Drake From the Morning Island
Molly Drake Poor Mum Bryter Records
Tindersticks Opening Lucky Dog
Das Weiße Pferd Große Freiheit Echokammer
Mathew Sawyer Don't Tell The Others What We Were Singing Fire Records
Mathew Sawyer The Golden Heart Fire Records
Schmieds Puls Secret Jazzwerkstatt
Mimu The Tender Song Valeot Records
Mary Epworth September Hand of Glory
Young Knives We Could Be Blood Gadzook
Hella Comet Mustard Sea Noise Appeal
Robert Wyatt Rivmic Melodies Cuneiform
Cass McCombs Unearthed Domino
Elliott Smith Rose Parade Domino


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Nina Fiva Sonnenberg

Rennpferd, Steckenpferd oder neu im Stall? Want a pony, get a hof!


Sleepless (00-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.