Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 3.12. 2013"

2. 12. 2013 - 17:05

Dienstag, 3.12. 2013

Christmas Card Friends | Film: Tage am Strand | FM4 Draußen: Freeriden in Sun Valley | Film: Inside Llewyn Davis | PISA – Studie | Bildung für AsylwerberInnen | Debut: Sapphire Slows - Allegoria (Not Not Fun) | Konsolen: Xbox One vs. PlayStation 4 | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Judith Revers

What is a Christmas Card Friend and do you have one? Or several? We’ll find out by taking a look into the Überhip English Dictionary. What happens to a video game character after the game is over? Robert Glashüttner knows. Where is Sun Valley and why do all the celebrities go skiing there? Heinz Reich finds out on his own skiers. And what is the greatest morningshow on Earth? You know the answer to that already.


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Tage am Strand
Beruhend auf einer Novelle der kürzlich verstorbenen Autorin Doris Lessing, erzählt "Tage am Strand" von einem mehr als komplizierten Beziehungsgeflecht. Naomi Watts und Robin Wright spielen beste Freundinnen, die sich jeweils auf eine Affäre mit dem Sohn der Anderen ein lassen. Wer einen schwülstigen Skandalfilm erwartet, der irrt, "Tage am Strand" ist bereits ab 12 Jahren freigegeben; Regie führte Anne Fontaine. (Pia Reiser)

Artist Of The Week: Rick Rubin | Termine | Webtip | FM4 Geburtstagsfest

Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Thailand protests

Tony Cheng reports from Bangkok on the continuing anti-government protests.

  • Ukraine and Russia

As pro-Europe protests continue in Ukraine, Charles Maynes reports from Moscow on the significance of Ukraine for Russia, and why Ukraine has to choose between Brussels and Moscow.

  • China's air space controversy

US Vice President, Joe Biden, is expressing concern over China's declaration of a new "air defence identification zone". Jörg Winter reports from Beijing on why the zone has been declared, and its importance for China's relations with Japan.

  • Do we need more Europe?

Guy Verhofstadt, former prime minister of Belgium, and leader of the Group of the Alliance of Liberals and Democrats for Europe in the European parliament, talks to Chris Cummins about why he thinks we need more Europe, not less.

The movement to change attitudes to sexual harassment in Egypt.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

MEME, Ed feat MYLES SANKO Oh Yes I Will (Clear Nu disco mix)
Beatfanatic Lovely Day
KOJATO All About Jazz
Sweet Daddy Floyd I Just Can´t Help Myself
Paul Simon Diamonds (Kort)
Jack Penate Tonight's Today (Extended Mix)
KS FRENCH Make It Better
Hot Since 82 Planes & Trains (Original Mix)
DETROIT SWINDLE Unfinished Business
Jackie O Slow Down
E 40 ft Lil Jon Turf Drop (Dirty)
Derrick L. Carter Boompty Boomp Theme
Jet Project FAB 5IVE
RECLOOSE Backtrack


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

Close Up: Inside Llewyn Davis
1961 in New York: Ein paar Jahre, bevor die Folk-Bewegung in Gestalt von Bob Dylan ihren neuen Messias findet, versucht der Sänger Llewyn Davis (Oscar Isaac) in Manhattans brodelnder Musikszene Fuß zu fassen. Der Tod seines Band-Kollegen bildet dabei den Auftakt für eine lange Odyssee, die den Songschreiber von einer Gäste-Couch zur nächsten führt, denn eine eigene Wohnung kann er sich längst nicht mehr leisten.... Der neue Film der Coen-Brothers über mit Carrey Mulligan, Justin Timberlake und John Goodman.

FM4 Merry Clipmas: Ein Adventkalender der besonderen Art
Jeden Tag öffnet sich auf fm4.orf.at ein Fenster und dahinter: exklusive, rare, beliebte und spezielle Songs von KünstlerInnen, die uns 2013 bei einer Radio Session, einer Soundpark Session oder einer Akustik Session besucht haben.

PISA – Studie
Die aktuellen Ergebnisse der PISA Studie sind da und Österreich schneidet diesmal gar nicht so übel ab. Was meinen Bildungsexperten zur Bildungsstudie und wie sehen SchülerInnen das internationale Abtesten und Abschneiden? Paul Pant fragt nach.

FM4 Draußen: Heinz Reich über Skifahren in Sun Valley
Sun Valley, Idaho. Die historische Wiege des amerikanischen Skilaufs hat seit den 30er Jahren eine magische Anziehungskraft auf Skifreaks und ist Rückzugsort für Prominente, die unbehelligt Schnee und Natur erleben wollen. Heinz Reich hat sich von der Skilegende Reggie Crist (Ex-US-Skirennläufer, zweifacher X-Games Gewinner und Darsteller in den Warren Miller-Filmen) durch sein Heimatresort führen lassen.

Recht auf Bildung?
In Österreich dürfen AsylwerberInnen bis zum Ende des Pflichtschulalters in die Schule gehen, also bis sie 16 Jahre alt sind. Danach wird es schwierig. Für Schulabschlüsse und Ausbildungen sind die AsylwerberInnen dann weitestgehend auf die Hilfe von NGOs angewiesen. Eine dieser NGOs ist der Verein PROSA, für den FM4 dieses Jahr im Rahmen von Licht ins Dunkel Geld sammelt. Warum es oft sehr schwierig ist Ausbildungsplätze zu finden und AsylwerberInnen einen Zugang zu Bildung und Ausbildung zu ermöglichen, schildert Asylexperte Heinz Fronek von der Asylkoordination im Interview. (Paul Pant)

Neues aus der Netzkultur Spezial: aktuelle Updates in Bezug auf die neuen Spielkonsolen | Artist Of The Week: Rick Rubin


Homebase (19-22)

mit Esther Csapo

Artist of the Week: Rick Rubin
Sein Werkkatalog ist so dick wie ein Telefonbuch. Die bekanntesten Einträge reichen von Red Hot Chilli Peppers, Slayer, über Rage Against The Machine und Johnny Cash zu Jake Bugg und Lady Gaga. Ohne ihn würde die Geschichte der Popmusik der letzten 20 Jahr wesentlich anders aussehen und auch Hip Hop hätte wahrscheinlich den einen oder anderen Umweg genommen hätte er auf seinem mit Russell Simmons gegründeten Label Daf Jam nicht in den 80ern Acts wie Public Enemy, Run DMC oder die Beastie Boys an den Start gebracht. Unser Artist of the Week ist einer der wichtigsten Männer hinter dem Mischpult in diesem und dem letzten Jahrhundert: Rick Rubin. Wir hören uns in dieser Woche chronologisch durch sein Werk.

60s Folkszene anlässlich von "Inside Llewyn Davis" (Blumenau)
Inside Llewyn Davis ist nicht nur "der neue Coen-Brothers", nicht nur ein (hochmodernes) Portrait des Musikers als von prekären Verhältnissen gehetzten Sisyphos, sondern auch ein Portrait einer der nachhaltig prägendsten Musik-Biotope aller Zeiten: der New Yorker Folk-Szene Anfang der 60er. Hier wurde der gesellschaftsverändernde Wind in die Popmusik geweht, die dann als Soundtrack zur Epoche für die Befreiung (von Klassenschranken oder alten Frauenbildern), gegen Krieg und die Schuld der Väter (bis hin zu den 68ern) wirkte und den Marsch auf Washington beflügelte; hier wurde Bob Dylan groß. Inside Llewyn Davis fußt auf der Autobiografie des Folk-Musikers Dave Van Ronk, dem King des Greenwich Village, dem Mayor of MacDougal Street – und der einem Schlüsselroman gleichende Film ist ein guter Anlass um Wirklichkeit und Mythos dieser Szene auch über 50 Jahre später greifbar zu machen. (Martin Blumenau)

Sapphire Slows - Allegoria (Not Not Fun)

Elektronischer Dreampop, in Schaumstoff gepackte House-Miniaturen, Lullabys aus der Casio-Orgel. Das Debütalbum der japanischen Sängerin, Musikerin und Produzentin Sapphire Slows ist ein unaufdringliches Prunkstück der verhuscht-schüchternen Disco-Melancholie - eine echte Entdeckung, ein später Anwärter auf einen der vorderen Plätze in den Jahresendbestenlisten. Philipp L'heritier hat sich "Allegoria" angehört und Sapphire Slows via Skype in Tokio erreicht. Und ist begeistert.

Das letzte Aufbäumen der alten Spieleriesen? - Xbox One vs. PlayStation 4

Während am PC sowie auf Smartphones und Tablets die digitale Spielkultur in viele Richtungen sprießt, wirkt das klassische Portfolio auf den Konsolen vergleichsmäßig träge. Obwohl die Generation PlayStation 3 und Xbox 360 weiterhin eine hohe User-Basis hat und solide Verkaufszahlen, wirkt langfristig das Konzept der „großen“ Konsole, die schwer und gewichtig im Wohnzimmer steht, immer anachronistischer. Dennoch ist jetzt die neue Generation der Geräte da: Xbox One und PlayStation 4. Wie sehr begeistern diese neuen Spielerennpferde? Robert Glashüttner packt die eben erst erschienene PS4 aus und bringt in der FM4 Homebase zusätzlich eine Analyse und einen Vergleich der beiden Geräte.

FM4 Universal | Termine(termine.orf.at


Artist Titel Label
1. the black 80's go home compost black
2. atjazz & jullien gomes feat. wunmi agbara atjazz
3. atjazz & jullien gomes feat. osunlade philosophy atjazz
4. tony lionni & rachel fraser take me with you / nacho marco rmx madhouse
5. campion another day maxi discs
6. smutty funk i was wrong plano b
7. city soul project the music the feeling deep8 rec.
8. anna ross & yoyohoney one desire / dave doyle rmx main mix
9. boe & zak looking forlove classic
10. jeremiah keep on vibes & pepper
11. zepherin saint feat.mr. V dance release / manuel tur rmx tribe rec.
12. razoof feat. cornel campell free up di people poets club
13. situation say goodbye / max essa rmx situationism
14. guillaume & the coutu dumonts hard to describe meander
15. pray for more & mj whitereach up higher mjuzieek digital
16. horixon feat robert owens lifelines maison kitsune
17. bot feat. robert owens friday pulse / riton rmx southern fried
18. flubba feel for you cimelde
19. mark e the kings heath running back
20. an expresso club lonely / a jerzzey thang underground source
21. tom budden & forrest get up in my head alive rec.
22. guillaume & the coutu dumonts we journey the human race meander
23. l.j reynolds trust me boogie times

Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Chez Hermes: Die FM4 Personalityshow eures Vertrauens mit Conferencier Hermes. Highlights und Rohmaterialien aus der und rund um die dienstägliche FM4 Mitternachtseinlage Chez Hermes gibt's im Chez Hermes Podcast.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.