Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 24. 12. 2013"

23. 12. 2013 - 16:11

Dienstag, 24. 12. 2013

Weihnachten mit zwei, einem oder auch ganz ohne Freunde, dafür mit Dave Dempsey, Nina Hofer, Hohn Megill, Gerald Votava, Peter Iwanievicz, Willi Resetarits, Esther Csapo, Grissemann, Fritz Ostermayer, Martin Blumenau und Heinz Reich.

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Nina Hofer

We shall try to have a comfi christmas morning with our listeners, telling you all about Wichteln, the real Christmas, elves and weird instruments.

Have a happy day, any day really.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

Weihnachten mit zwei Freunden (13-15 Uhr)

mit Gerald Votava und Peter Iwanievicz sowie mit Spezialgast Willi Resetarits

Alltagsphilosophische Plaudereien zwischen den Herren Gerald Votava und Peter Iwanievicz, berühmter Freund der Tiere und langjähriger Freund und Spezialgast dieser Weihnachtssendung. Willi Resetarits wird heuer als "Außenstelle Brasilien" zugeschaltet. Die perfekte Einstimmung für den Heiligen Abend.


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

In der Weihnachts-Nachmittagssendung mit Esther Csapo beweist Stuart Freeman, dass er weihnachtliche Alleinunterhalter Qualitäten musikalischer Natur hat, Joel Gibb von den Hidden Cameras dass er mit den heiligen Krippen-Tieren auf Du und Du ist, die Science Busters wie man Explosionen zu Weihnachten verhindern oder auslösen kann und das Roli-Krisenkindl, dass es spontan noch letzte Geschenke auftreiben kann.

Außerdem zu Besuch: Gin Ga und HVOB. Der Soundtrack zum Christbaumschmücken, Geschenke-Einpacken und Festtagsbraten vorbereiten.


Weihnachten ohne Freunde (19-22 Uhr)

mit Grissemann & Ostermayer

Ein Heiliger FM4 Abend mit Christoph Grissemann, Fritz Ostermayer, Peter Rapp und Oliver Welter. Gefragt, was Grissemann und Ostermayer sich denn zu Weihnachten wünschen, kommt beider Antwort unisono wie aus der Pistole geschossen: "Einen Lügendetektor!" Da ihnen jedoch kein Schwein diesen Wunsch erfüllen wollte, erstanden die beiden Moderatoren vor ein paar Tagen einen ausrangierten "Polygraphen" aus dem Fundus eines ehemaligen Stasi-Verhörspezialisten und freuen sich seither wie die Schneekönige, wenn sie sich gegenseitig an das Gerät anhängen und dabei unzähliger Lügen überführen.

An Heiligabend wollen die Herren nun ihren ganzen Stolz ins Studio mitbringen und damit auch ihre Gäste als Lügenbarone entlarven. Moderatoren-König Peter Rapp und Sängerfürst Oliver Welter ("Naked Lunch") wissen zum Glück noch nichts von ihrem Glück!

Eine Liveschaltung zum einzigen Penis-Museum der Welt im isländischen Reykjavik wird der beschaulichen Stimmung hoffentlich keinen Abbruch tun. So wie überhaupt der traditionelle Telefonterror heuer ein sehr besinnlicher sein wird. Aber gesungen werden muss auf Teufel komm raus!

Weihnachten mit einem Freund (22-01 Uhr)

mit Martin Blumenau

Martin Blumenau – der Spruch vom "besten Freund des Menschen" wurde eigentlich für ihn geprägt, bevor die ursprüngliche Bedeutung verfremdet wurde. Zu Weihnachten zeigt er sich von seiner besten Seite, plaudert mit Hörerinnen und Hörern und spielt für die konsumermüdeten Menschen da draußen die wahre Weihnachtsmusik.

Die stille Nacht (01-06 Uhr)

mit Heinz Reich

Heinz Reich präsentiert die leisesten, langsamsten Songs der Welt.

01.00-03.30
Auch heuer folgen mir wieder drei ganz großartige Menschen auf den eisigen Grat zwischen Offenherzigkeit und Peinlichkeit:
Die Musikerin Gustav, Ö3-Moderator und DJ Eberhard Forcher. Und zum ersten Mal in der stillen Nacht eine Spitzensportlerin: Eva Walkner aus Salzburg.

Die Vorgabe lautet wie immer:
# Besuch im Studio
# Intime, indiskrete Fragen beantworten
# jegliche Coolness an der Studiotür abgeben
# und als Geschenk ein paar Winter-Songs mitbringen, die von Schnee handeln und uns wärmen.

Ob Gustav alias Eva Jantschitsch bereit ist, wirklich persönliche Dinge zu erzählen? Wir können gespannt sein, denn sie besteht normalerweise auf die strikte Trennung zwischen Künstler und Privatperson.

Fast noch gespannter bin ich auf meine allererste persönliche Begegnung mit Eberhard Forcher. Ich hab als Student Ende der 80er, Anfang der 90er so gut wie jeden Ö3-Nachtexpress mitgetapet. Diese Tapes hab ich immer noch. Eberhard Forcher war einer von den ersten, die in diesen Mitternachtssendungen schwarze Musik gespielt haben, also Soul und Funk, frühe House 12inches und kostbare Dance Remixes.

Und Gast numero drei hat mit Sicherheit das innigste Verhältnis zu Schnee. Eva Walkner!
Professional Freeskier steht immer neben ihrem Namen. 2012 war Eva Walkner auf Rang 2 der Freeride World Tour. Sie ist aber nicht nur eine der besten Wettkampfläuferinnen – sie macht auch großartige Filme, sie fotografiert und sie ist Mitorganisatorin eines Musikfestivals in Salzburg.

03.30-06.00
Winterspaziergangsmix 2013

Die Stammkundinnen dieser Show wissen: Nach den Gästen kommt die pure Musik, nämlich die Songs vom letzten Jahr, neu abgemischt ohne Worte. Also alles was meine Gäste, nämlich die Radiolegende Angelika Lang, Peter Hörmanseder von Maschek und der Musiker Martin Klein gespielt haben plus meine eigenen Herzblutsongs in the mix.

Und die playlist gibt’s auch heuer wieder NICHT einfach so anonym im Netz. Ich schick sie jeder und jedem persönlich per mail. Bestellung direkt an heinz.reich[at]orf.at.

Die ganze stille Nacht gibt’s natürlich auch noch sieben Tage on demand.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.