Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 22. 1. 2014"

21. 1. 2014 - 16:43

Mittwoch, 22. 1. 2014

Reparieren statt Recyceln - iFixit | Digitale Waffen - Der Handel mit Überwachungstechnologien | Film: Programmkinos im Umbruch | FM4 Geburtstagsfest | Artist Of The Week: Ja, Panik | Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt von Todor Ovtcharov | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with John Megill and Judith Revers

We are dancing with Ja, Panik, talking about a paradigm shift considering passwords and listening to Nichelle Nichols talking about her character Lieutenant Uhura in Star Trek and its influence on the civil rights movement.

Plus: We are interested if you own store cards/Kundenkarten, if you like the band Slut and if you’d like to go to the FM4 Geburtstagsfest! Cause especially with the latter we can definitely be of some help.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Programmkino (Christian Pausch)

Webtip | Termine | Tipp: SOHN (Nina Hochrainer)


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • 85 people own half the world's wealth

As the world's political and business elite meet in Davos, Ricardo Fuentes-Nieva of Oxfam discusses their report highlighting inequality with the staggering figure that just 85 people own around half of the world's wealth.

  • Al Jazeera journalists imprisoned in Egypt

Karim El Gawhary reports from Cairo on the arrest and detention of 3 members of staff from Al Jazeera English.

  • Syria talks begin in Montreaux

As the much anticipated talks on Syria begin, Kitty Logan reports from Montreaux on the way the talks are being conducted and the expectations, and Syrian writer and researcher Rime Allaf gives her take on the developments.

  • State of emergency in Bangkok

Tony Cheng reports from the Thai capital as a 60 day state of emergency comes into effect in an effort to quell the ongoing protests.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

SoulBrigada - Third Eye (Edit) Bobby Hebb
Nassau Jam (Smoove's Funky Jam Remix) The Bahama Soul Club
The Upstairs Lounge Mike Huckaby
No Guestlist (Original Mix) Ghosts on Tape
Block Party DJ Gregory
Izabelle - Original Mix Soha
Mir a nero Michel Cleis
NY to Georgetown (Dj Beware + Motorpitch edit) El Cid
Moving (Basic Soul Unit Main Floor Mix) Kyodai
Don't Cry (SLG remix) FJAAK
Maputo Jam Cuthead
Worth A While Less Monday
New Jersey Connection - Love dont come easy (Janefondas Edit) New Jersey Connection,
Luv Dancin' The Underground Solution


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

IT & Games: Reparieren statt Recyceln - iFixit
Ein neues Smartphone verschlingt genauso viele Ressourcen wie ein neuer Kühlschrank und trotzdem trennen wir uns im Schnitt alle 18 bis 24 Monate von ihm und legen uns ein Neues zu. Nicht nur weil unsere Gadgets schnell aus der Mode kommen und neue glänzendere und leistungsfähigere nachkommen. Minderwertige Bauteile, die nach kurzer Zeit den Geist aufgeben, kann man oft nicht einfach austauschen. Dafür sorgen Hersteller, indem sie Geräte auf den Markt bringen, die man ohne Spezialwerkzeug nicht mal öffnen kann. Das US-amerikanisches Start-Up "iFixit" sagt diesen verkaufsfördernden Tricks vieler Tech Firmen seit einigen Jahren den Kampf an, berichtet Anna Masoner.

FM4 Protestsongcontest (Michael Fiedler)

Artist Of The Week: Ja, Panik (Katharina Seidler) | Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt von Todor Ovtcharov | Programmkino (Christian Pausch) | Das "Erste Mal" mit The Notwist (Natalie Brunner)


Homebase(19-22)

mit Natalie Brunner

Politik: Digitale Waffen - Der Handel mit Überwachungstechnologien
Im Nahen Osten und in Nordafrika setzen repressive Regimes Überwachungssoftware ein und verfolgen so, wer mit wem kommuniziert und wer sich mit wem trifft. So verwandeln sich an sich schon zweifelhafte Überwachungsprogramme in digitale Waffen, kritisiert die niederländische Europaabgeordnete Marietje Schake. Denn Trojaner und andere Ausspähprogramme können in von Diktatur geprägten Ländern für die Überwachten so gefährlich werden wie herkömmliche Waffen. Erst im September wurden auf Wikileaks Dokumente veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass europäische Firmen Überwachungstechniken an autoritäre Regime liefern. Marietje Schaake versucht mit ihrer Kampagne "Stoppt Digitale Waffen" auf den unkontrollierten Export europäischer Überwachungssoftware aufmerksam zu machen und diesen zu stoppen (Julia Gindl).

Film: Programmkinos im Umbruch
Anlässlich der am 24.1. stattfindenden Nacht der Programmkinos in ganz Österreich hat FM4 Filmredakteurin Anna Katharina Laggner Programmkino-Verantwortliche gefragt, wie sie sich die Zukunft ihrer Spielstätten vorstellen: den seit den 1970er Jahren in der Tiroler Kinowelt tätigen Dietmar Zingl, der das Leokino und den Cinematograph betreibt (die einzige Spielstätte Österreichs, die noch 70mm-Filme projizieren kann) und Gerald Knell, einer der St. Pöltner Cinema Paradiso-Betreiber, die im November 2013 das Beethovenkino in Baden wieder eröffnet haben.

Termine | FM4 Universal | Artist Of The Week: Ja, Panik (Katharina Seidler) | Audiolith


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Nach gefühlten Ewigkeiten widmet sich das Haus der Schmerzen heute wieder einmal überwiegend der elektronischen Musik. Gitarren müssen deswegen aber nicht im Keller weggesperrt werden. Denn Dr. Nachtstrom taucht anlässlich von „The Machinists of Joy“, dem neuen Album der Industrialrocker Die Krupps, in die Vergangenheit der Band ab. Die Vereinigung des Metalgenres mit der Elektronik haben die Düsseldorfer zwar nicht erfunden, aber vor allem im deutschen Sprachraum doch kräftig vorangetrieben.

Richtungsweisend für die nachfolgende "Neue Deutsche Härte" über Ooomph bis zu Rammstein war
1992 der Krupps-Release "I" (und dessen Single "Metal Machine Music"), der im heutigen House of Pain als wegweisenden Klassiker vorgestellt wird.

Aktuellere Releases von den Bloody Beetroots oder Gesaffelstein setzen ebenfalls auf Electro-Härte.
David Pfister trifft in seiner dunklen Ecke heute die Autorin Edie Calie, die vor kurzem ihren Roman „3 a.m.“ (Edition Roter Drache) veröffentlicht hat. Ein wahnwitzigen Fantasy-Goth-Pop-Trash-Krimi, um die Wiederkehr von Jesus Christus und eine Nacht in der die Herzen von Säuglingen aufhören zu schlagen. Musikalisch untermalt wird der literarische Ausflug mit der japanischen Visual Kei-Pop-Metal-Band The Gazette und ihrem aktuellen Album „Beautiful Deformity“.

Interpret Title
Die Krupps Enter Sandman
Cold Cave People are Poison
Foals Inhaler (Tom Vek's Wheezemix)
Bruce Springsteen State Trooper (Trentemoeller Remix)
Trentemoeller Deceive
Die Krupps Machinists of Joy
Die Krupps Hi Tech/Low Life
Die Krupps Metal Machine Music
Die Krupps Doppelgänger
Die Krupps The Dawning of Doom
Die Krupps Ministry of Fear
Die Krupps One
Die Krupps Simply Say No
Die Krupps Disciples of Discipline
Die Krupps The Power
Die Krupps Rings of Steel
Gesaffelstein Pursuit
Bloody Beetroots Spank
Cold Cave Oceans with no End
Cold Cave Underworld USA
The Gazette The Stupid tiny insect
The Gazette Inside Beast
The Gazette Karasu
Nine Inch Nails Satellite
Cold Cave The Great Pan is dead
Chelsea Wolf Destruction makes the world burn brighter


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk-Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.


Sleepless (01-06)

with Joe-Joe Bailey

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.