Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 24. 2. 2014"

23. 2. 2014 - 17:01

Montag, 24. 2. 2014

Top 5 des FM4 Awards beim Amadeus | Artist of the Week: Neneh Cherry | Film: The Monuments Men, Jappeloup | Buch: Roberto Saviano: "Zero Zero Zero" | HipHop-Lesekreis: Young Thug | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Conny Lee

Another start into the week with the FM4 Morningshow: playing you good music to get out of bed, keeping you up to date on what’s happening around the world and giving away tickets for concerts that are actually sold out. Also we’re going to present you the top 5 you’ve elected for the FM4 Award at the Amadeus Austrian Music Awards. Good Morning!


Update (10-12)

with Chris Cummins

Close Up: The Monuments Men
Angeführt von dem Kunstexperten Frank Stokes (George Clooney) machen sich US- Museumsdirektoren, Kuratoren und Historiker im 2. Weltkrieg auf die Suche nach Nazi-Raubkunst. Dabei haben sie nicht nur gegen Nazi-Offiziere anzutreten, die sich gern auch privat mit der Kunst schmücken würden, sondern müssen sich auch mit Ignoranz und Arroganz in den eigenen Reihen auseinandersetzen. Basierend auf dem Buch von Robert M. Edsel, beschreibt Clooneys Regiestück mit u.a. Matt Damon, Bill Murray und Cate Blanchett die Jagd nach den wertvollsten Meisterwerken (Petra Erdmann).

Webtip | Termine | Top 5 des FM4 Awards beim Amadeus


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

UKRAINE IN CRISIS:

  • *On the streets of Kiev

David Stern reports on the mood in the city today, as an arrest warrant is issued for ousted President Yanukovich

  • Catherine Ashton in Ukraine

EU Foreign policy chief, Catherine Ashton, is in Kiev to try and help the country get back on its feet, without antagonising Russia

  • The view from Moscow

Charles Maynes discusses the perspective from Moscow and the possible next moves from Vladimir Putin.

  • Sentencing in the Bolotnaya case

8 protesters who took part in an anti-Putin demonstration on the eve of his re-inauguration have been sentenced. Alexei Korolyov, who was present at the demonstration, gives his reaction.

  • Maths and music

Riem Higazi talks to the man who is teaching maths and music as one subject.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Artist of the Week: Neneh Cherry
Punkerin, Rapperin, Popstar, Earth Mama, Legende: Neneh Cherry hat zwar nie aufgehört, Musik zu machen, nachdem sie Ende der 1980er/Anfang der 90er Jahre mit Songs wie "Buffalo Stance", "Manchild" oder "7 Seconds" zum Star geworden war, "Blank Project" aber ist ihr erstes Album seit fast 18 Jahren, das die in Schweden geborene und in England und New York aufgewachsene Neneh Cherry unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht. Mit "Blank Project" bringt die (Stief-)Tochter des großen, bereits verstorbenen Jazz-Trompeters Don Cherry ein mutiges, höchst-atmosphärisches Album zum Thema urban alienation heraus. Eine sehr persönliche Platte, die etwa auch vom Tod von Neneh Cherrys Mutter inspiriert wurde. Eine der Messages: Lebe im Hier und Jetzt! (Eva Umbauer)

Close Up: The Monuments Men
Angeführt von dem Kunstexperten Frank Stokes (George Clooney) machen sich US- Museumsdirektoren, Kuratoren und Historiker im 2. Weltkrieg auf die Suche nach Nazi-Raubkunst. Dabei haben sie nicht nur gegen Nazi-Offiziere anzutreten, die sich gern auch privat mit der Kunst schmücken würden, sondern müssen sich auch mit Ignoranz und Arroganz in den eigenen Reihen auseinandersetzen. Basierend auf dem Buch von Robert M. Edsel, beschreibt Clooneys Regiestück mit u.a. Matt Damon, Bill Murray und Cate Blanchett die Jagd nach den wertvollsten Meisterwerken (Petra Erdmann).

Politik: Quo vadis Ukraine?
Wir sprechen mit der ORF-Korrespondentin Carola Schneider in Kiew über die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine.

IT & Games: Projekt Ingeborg
Michael Fiedler spricht mit dem Kärntner Blogger Georg Holzer, der gemeinsam mit Bruno Hautzenberger "Projekt Ingeborg" ins Leben gerufen und damit auch schon einen ersten Preis gewonnen hat. Über das Stadtgebiet von Klagenfurt sind rund 120 knallgelbe Sticker verteilt, die digitale Inhalte von Kunstschaffenden bereitstellen. Sie befinden sich an Haltestellen, im Eingangsbereich von Cafés, in Jugendzentren, Geschäften und Schulen. Mit der NFC-Funktion des Handys können QR-Codes gescannt werden, auf der sich öffnenden mobilen Webseite erfährt man mehr über das jeweilige Werk.

Top 5 des FM4 Awards beim Amadeus (Michi Fiedler)


Homebase (19-22)

mit Robert Zikmund

Artist of the Week: Neneh Cherry
Punkerin, Rapperin, Popstar, Earth Mama, Legende: Neneh Cherry hat zwar nie aufgehört, Musik zu machen, nachdem sie Ende der 1980er/Anfang der 90er Jahre mit Songs wie "Buffalo Stance", "Manchild" oder "7 Seconds" zum Star geworden war, "Blank Project" aber ist ihr erstes Album seit fast 18 Jahren, das die in Schweden geborene und in England und New York aufgewachsene Neneh Cherry unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht. Mit "Blank Project" bringt die (Stief-)Tochter des großen, bereits verstorbenen Jazz-Trompeters Don Cherry ein mutiges, höchst-atmosphärisches Album zum Thema urban alienation heraus. Eine sehr persönliche Platte, die etwa auch vom Tod von Neneh Cherrys Mutter inspiriert wurde. Eine der Messages: Lebe im Hier und Jetzt! (Eva Umbauer)

Buch: Roberto Saviano: "Zero Zero Zero"
Wie Kokain die Welt beherrscht. Seit seinem Welterfolg "Gomorrha" lebt Roberto Saviano versteckt und rund um die Uhr bewacht. Trotzdem hat er weiter recherchiert und legt nun mit "Zero Zero Zero" eine fiebrige Abhandlung über den weltweiten Kokainhandel vor (Anna-Katharina Laggner).

FM4 Universal: Sonja und Bernd
Sonja zieht nach Hamburg. Aber nicht für immer, sondern nur um ein Praktikum zu absolvieren.Warum, weshalb und wie es ihr dort geht: Diese Woche in FM4 Universal - der Comedyreihe in der FM4 Homebase.

HipHop-Lesekreis: Young Thug
Young Thug steht für eine neue Generation junger Rapper aus Atlanta, die ihre Stimme gerne ver-autotunen und den vorherrschenden Sex & Drugs-Lebensstil recht dystopisch interpretieren. Zu den in Atlanta überpräsenten Stripclubs haben sie aber trotzdem noch ein symbiotisches Verhältnis, so werden ihre Songs dort etwa zuerst promotet. Stefan Trischler, Mahdi Rahimi und Natalie Brunner reden im HipHop-Lesekreis über Young Thug.

Termine | Top 5 des FM4 Awards beim Amadeus (Michi Fiedler) | Single Issue: QUI (Rainer Springenschmid)


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Von einer transkontinentalen Autofahrt her hat Robert Rotifer folgende Nachricht geschickt: "Vorgesehen ist, dass ich nach Durchkreuzen von Deutschland, Belgien, Frankreich wieder zu Hause in der englischen Einschicht ankomme und dort eingetroffen lebensentscheidende Entschlüsse betreffs den Inhalt der montäglichen Sendung treffe. Ob das Interview, das ich am Sonntag in London mit Ben Watt zu führen hoffe, darin eine Rolle spielen wird, ist noch nicht klar, aber meine Träume in der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren diesbezüglich eher besorgniserrend. Wir werden sehen." Ja, wir verstehen das auch nicht.

Heartbeat, 24.2.2014

Artist Titel Label
Scarlet Chives Bigger Than Tall Siluh Records
Beck Heart Is A Drum Universal
Andy Lewis Dumbala is a Jealous God Acid Jazz
Ages and Ages Divisionary (Do The Right Thing) Partisan Records / Knitting Factory
Wild Beasts Sweet Spot Domino
Neneh Cherry Across The Water Smalltown Supersound
Darren Hayman and Emma Kupa Boy, Look At What You Can't Have Now Fortuna Pop!
Allah-Las Have It All Innovative Leisure
The Remains Don't Look Back Castle
Temples Move With The Season Heavenly
Making Marks Like Spinning Fika Recordings
Stanley Brinks and the Wave Pictures Orange Juice Fika Recordings
Woman's Hour I Need You Secretly Canadian
Guided By Voices Vote for me, Dummy Fire
Guided By Voices Calling up Washington Fire
St Vincent Severed Crossed Fingers Caroline
Aber das Leben lebt Against All Odds trauerplatten
Let's Wrestle Wrexham Aluminium Fortuna Pop!
Beck Turn Away Universal
Kevin Drew Bullshit Ballad City Slang
Champs Pretty Much (Since Last November) PIAS
Shy Tiere Wohnzimmer
The Rails Bonnie Portmore Island
Ben Watt Some Things Don't Matter Cherry Red
Ben Watt Hendra Unmade/Caroline
Fanfarlo Cell Song New World
Jesca Hoop ft. Guy Garvey Murder of Birds (Undressed) Curuja Songs
Garish Die Schaltzentrale Schoenwetter
Ernst Molden Die Möwen Monkey
Bo Candy and his Broken Hearts She Will Be With Him Konkord
Beck Country Down Universal
Stanley Brinks and the Wave Pictures Time For Me Fika Recordings


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Nina Fiva Sonnenberg

Rennpferd, Steckenpferd oder neu im Stall? Want a pony, get a hof!

U2 Ordinary Love
Karen O The Moon Song
Bill Medley und Jennifer Warnes (I’ve had) the time of my life
Stevie Wonder (I just called to say) I love you!
Eminem Lose yourself
Three 6 Mafia It’s Hard Out Here for a Pimp
Bruce Springsteen Streets of Philadelphia
A. R. Rahman, Sukhwinder Singh, Tanvi Shah & Mahalakshmi Iyer Jai Ho
Glen Hansard and Marketa Irglova Falling Slowly
Adele Skyfall
Pharrell Williams Happy
Air Playground love


Sleepless (00-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.